• radonz
    Dabei seit: 1314662400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1314716166000

    Hallo Leute,

    ich fliege nächstes Jahr Ende Mai für drei Nächte nach Las Vegas und danach für 7 Nächte nach San Francisco.

    Wann sollte ich, erfahrungsgemäß, am besten die Hotels buchen? Das Reisebüro sagte mir, dass die Angebote erst im November kommen, und die Preise dann erst mal wieder runter gehen würden. Ist dem so?

    Vielleicht treibt sich hier ja auch ein LV oder SF Profi rum und kann mir ein tolles Hotel empfehlen. Im Idealfall hätte ich gerne 4 Sterne und eine gute Lage ;-).

    Danke und beste Grüße aus dem hohen Norden!

  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1314720403000

    Hallo radonz,

    bevor Du im Reisebüro buchst.... es gibt da diverse Hotelbuchungsportale im www die Du erstmal abchecken solltest. Preisvergleich lohnt in jedem Fall. Beachten musst Du dabei, dass in D die Zimmerpreise pro Person, auf den Buchungsseiten meistens pro Nacht sind !

    Vergleichen und abwarten lohnt sich !

    Du kannst bei den meisten Seiten deine Vorstellungen ( 4*, Entfernung zur City, Pool...) vorgeben

    VG

    FrauM.

    tell me nothing from the horse
  • radonz
    Dabei seit: 1314662400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1314724498000

    Hallo FrauM,

    danke für die Antwort!

    Die Frage für mich ist aber, ob sich die Online-Preise im November auch noch mal verändern (zum für mich positiven) oder ob die "Angebote, die im November erst kommen" nur die Reisebüros betreffen?

    Ich würde es grundsätzlich so machen, dass ich mich online über Preise/Hotels/Möglichkeiten informiere, und dann gucke, ob das Reisebüro meines Vertrauens dies unterbieten kann. Wenn nicht, buch ich online.

    Viele Grüße

    radonz.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27458
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1314724549000

    Ich kann mich nur anschließen und würde auch erstmal auf den Seiten im Web nach den großen Hotels in L.Vegas. Ich würde mich immer für ein Hotel direkt am Strip entscheiden. Wenn schon Vegas dann auch "MITTEN DRIN" :D

    Wir waren vor 4 Wochen während unserer Rundreise zu Beginn und zum Ende dort. 2 Nächte waren wir im Mirage, tolle Lage wirklich mitten auf dem Strip und zum Ende der Reise nochmal für 1 Nacht im Mandalay, da es ziemlich nah am Flughafen, aber trotzdem auf dem Strip liegt. Da das Hotel ausgebucht war, bekamen wir ein kostenloses Upgrate auf das Four Seasons: einfach nur genial!

    Es gibt hier schon einige Hinweise zu Las Vegas z.B. hier, in denen du weitere Tipps und Hinweise bekommst.

    http://www.holidaycheck.de/thema-Hotels+am+Strip-id_138233.html

    http://www.holidaycheck.de/thema-Hotel+Mirage+oder+Treasure+Island-id_118608.html

    http://www.holidaycheck.de/thema-12+Tage+Las+Vegas+Erstplanung-id_129993.html

    Für Las Vegas kann ich nur den Tipp geben, das Wochenende zu meiden, denn dann explodieren die Zimmerpreise und du zahlst viel mehr.

    Zum Thema S.F. würde ich ein Hotel in der Nähe von Fisherman's Warf wählen, hier gibt es auch einen Thread zum Thema: Du hast nicht geschrieben, ob du einen Mietwagen nimmst, dann solltest du ein wenig die Parkgebühren der Hotels im Auge behalten.

    http://www.holidaycheck.de/thema-Welches+Hotel+Lage+in+SFO+fuer+3N-id_117523.html

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • AschenTaeck
    Dabei seit: 1273104000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1314725432000

    Hi,

    bei uns geht's dieses WE los...bei unserer Tour von Denver nach San Francisco werden wir im Wynn (Vegas) und im Sheraton @Fisherman's Wharf (SFO) nächtigen... also ganz frische Erfahrungen kann ich Dir Ende September liefern. Aber die Buchungen zu unserem Trip jetzt haben gezeigt, dass man 1. so früh wie möglich buchen sollte (im Zweifelsfall kann man in der Regel eh bis 24h vorher kostenlos stornieren; die Preise für das Wynn sind jetzt beispielsweise 80% höher als zu unserem Buchungszeitpunkt im April) und 2. dies über das Web vornehmen sollte (Reisebüros verlangen ja meist Anzahlung etc.).

    Grüße

    Haihappen - Uhaha!
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3573
    geschrieben 1314774416000

    Im Internet bzw. auch auf den Homepages der Hotels kann man die Zimmer vorreservieren und kann sie in der Regel bis zum Anreisetag 18 Uhr kostenlos stornieren. Dazu werden die KK Daten hinterlegt. Aber Achtung: am günstigsten ist immer die Advance Purchase Rate - da wird gleich festgebucht und die KK belastet. So ähnlich, wie wenn du im Reisebüro buchst - da kann man nicht mehr stornieren.

    Schöne Reise!
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1297
    geschrieben 1314778502000

    In Las Vegas gibt es immer wieder Promotions, bei denen man deutlich spart gegenüber einer regulären Buchung und die man auch in aller Regel noch stornieren kann.

    Frag google mal nach "Vegas Hotel Promotion". Du stößt dort auf eine deutschsprachige Seite, die die Promotions so ziemlich aller Hotels sehr zuverlässig verlinkt. 

    Für San Francisco finde ich Hotwire und Priceline unschlagbar günstig.

    Ich kann mir nicht vorstellen (und habe auch bei allen Vergleichen nichts gefunden), dass ein Reisebüro das schlagen kann.

    Edit: Behalte aber unbedingt die Preise und Verfügbarkeiten im Auge, sonst bekommst du ein Problem, falls z. B. aufgrund einer Großveranstaltung oder so plötzlich die Preise für deinen Reisezeitraum explodieren oder keine Zimmer mehr verfügbar sind. Wäre schade, wenn du dann für einen horrenden Preis am Ende der Welt wohnen müsstest, weil du zu lange gewartet oder immer noch auf das ideals Schnäppchen gewartet hast.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1314783657000

    Hallo radonz,

    ich empfehle dir, online zu vergleichen und zu buchen. Wir waren schon einige Male in Las Vegas und San Francisco; die Preise aus den Katalogen hatten wir, weil ich mir die immer zum Appetitmachen hole. ;) Die Preise sind allerdings so gut wie nie mit denen im Internet vergleichbar.

    Die meisten Unterkünfte buchen wir spontan vor Ort und die entsprechenden Seiten aus den Katalogen reiße ich immer aus und nehme sie mit, damit man ein paar Anregungen hat und weiß, wo die Hotels in der jeweiligen Stadt sind. Vor Ort haben wir dann beim Hotel direkt teiweise nur die Hälfte von dem Katalogpreis bezahlt.

    Viele Grüße!

    MsC

  • radonz
    Dabei seit: 1314662400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1314880160000

    Wow, danke für die zahlreichen Antworten!!

     

    In Las Vegas schwanke ich nun zwischen dem New York New York, Flamingo und Tropicana. Die Preise sind ja wirklich lachhaft. Viel größere Probleme habe ich mit SF.

     

    Hat schon jemand Erfahrungen mit solchen Hotwire oder Priceline-Angeboten gemacht? Wie darf ich mir das vorstellen? Oder ist das eigentlich wie diese Promotioncodes in Las Vegas?

     

    Ihr habt mir aufjedenfall schon sehr weitergeholfen! Danke!

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1297
    geschrieben 1315260880000

    Hotwire und Priceline ist am ehesten mit "Roulettehotels" oder "Glückshotels" (hießen die nicht so, gibt es das Konzept noch?) zu vergleichen, also du entscheidest dich für die Kategorie, kannst mit Hilfe spezieller Foren im Internet versuchen herauszufinden, welches Hotel es ist und weißt eben nur, dass du beispielsweise 4 Sterne in einer bestimmten Zone der Stadt buchst. Nachteil: Stornieren oder Umbuchen kannst du halt nicht.

     

    Und für San Francisco gilt es zu bedenken, dass es sich lohnen kann ein Hotel mit ausdrücklich kostenfreiem Parken bewusst zu buchen, denn in zentraler Lage zahlt das Auto für die Nacht unter Umständen ebensoviel wie ihr für´s Zimmer. 50 USD plus Tax können es schon durchaus werden, wenn man Pech hat.

     

    Meine Erfahrungen mit Priceline und Hotwire waren bisher durchweg gut: Gute Hotels und ich habe mich niemals als Gast zweiter Klasse oder so gefühlt bei bestimmt schon 20 Buchungen über Priceline oder Hotwire. Sparen kann man besonders dann, wenn man ein hohes Sterneniveau an einem Ort mit viel Konkurrenz will, da zahlt man dann oft nur die Hälfte des offiziellen Preises. Wenn du in San Francisco ein Hotel in Fisherman´s Wharf oder in der Nähe des Union Square nimmst, kannst du kaum etwas falsch machen.

     

    Bei einem geringeren Sterne- und Preisniveau ******* leider die Gebühren den schon nicht mehr ganz so großen Preisunterschied zu einer regulären Buchung manchmal wieder auf.

     

    Im Flamingo sind die GO-Rooms etwas teurer als die normalen Zimmer, sind aber top modern und schick, das Tropicana ist frisch renoviert und soll auch sehr schön geworden sein. New York New York kommt nach allem, was ich so höre, nicht so gut weg, ziemlich zentral sind alle drei Hotels. Da würde ich Bewertungen, Preis und persönlichen Geschmack entscheiden lassen.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!