• Hans_Olo
    Dabei seit: 1407196800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1407256912000

    Hallo liebes Forum. 

    Wir planen für Ende September/Anfang Oktober eine USA-Reise. Die letzte Woche sind wir in NYC, Verwandte besuchen. 

    Nun würden wir gerne einen kleinen USA ausflug von ca 10 Tagen vorne dran hängen und wären sehr an New Orleans als Reiseziel interessiert. 

    Da Flüge von Europa nach Atlanta am günstigsten und unkompliziertesten zu buchen sind, würde mich interessieren ob es hier eine empfehlenswerte Autostrecke Atlanta-NO mit ein bis zwei interessanten Stationen unterwegs gibt, auf der man die amerikanischen Südstaaten etwas kennen lernt. Am Ende sollten drei Tag New Orleans übrig bleiben. 

    Habt ihr irgendwelche Tipps?

    Ich habe das Forum schon durchsucht, allerdings vor allem Tipps für längere Reisen gefunden. 

    Edit: Alternativ würde uns auch ein ähnliches Szenario für San Francisco interessieren, wobei L.A. keine Option ist. Evtl SA-Las Vegas. Falls da also jemand Erfahrungen hat: Gerne her damit :)

    Vielen Dank und besten Gruß

    Johannes

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1407279201000

    Mein Vorschlag: Fliegt nach New Orleans und reist zurueck nach New York.

    Nehmt einen Anschlussflug von Atlanta nach New Orleans. Oft sind Inlandsfluege in Verbindung mit Ueberseefluegen billiger; sonst gibt es auch ab Atlanta Fluege mit Billig Airlines nach New Orleans. In New Orleans habe ich gut im Hilton New Orleans Riverside uebernachtet, bevor einer einwoechigen Mississipp iRaddampfer Flussreise nach Memphis. Das Hotel hat auch eine gute Lage.

    Alle Staedte etc. die ich im Folgenden erwaehne sind unter ihrem Namen auf dem Internet zu finden. Dann koennt Ihr entscheiden ob sie fuerEuch interessant sind. Ich habe noch keine Uebernachtungsorte eingegeben, da ich nicht weiss wie weit Ihr in einem Tag fahren wollt. Fuer gewoehnioch ist die Hoechgeschwindigkeit auf den Interstates in den Ost = und Suestaaten 65 MPH. Stauus, ausser in den grossen Staedten, gibt es wenig.

    Von New Orleans wuerde ich auf der Interstate I-12 inRichtung Westen bis zur I-55 faghren, und auf dieser noerdlich bis nach Summit fahren. Von dort auf der US Bundetrasse 98 nach Natchez. Das ist eine nette SouthernCity, ueber und mit schoenen Blick auf den Mississppi. Von Natchez auf der US 61 nach Vicksburg. Eine bekannte und interessante Stadt, die durch ihre Belagerung durch die Armee des Nordens und die Schlacht um Vicksburg in die Geschichte des Buergerkriegs einging. Interessant, neben der Stadt selbst, ist der Nationalpark vom Kampf um Vicksburg. Die Fuehrung durch den Park ist zu empfehlen, wenn auch das Englisch der echten Southern Ladies nicht immer besonders gut zu verstehen ist. Interessant ist auch das gehobene Kanonenboot der Union Marine.

    Von Vicksburg fahrt auf der I-20 nach Jackson, und von da aufder I-55 nach Memphis. Es rentiert sich nicht direct am Fluss entlang zu fahren denn man sieht wenig davon, da er fast die ganze Laenge ziemlich eingedaemmt ist. Von Memphis wuerde ich auf der I-40 nach Knoxville fahren und weiter nach Ashville.Die I-40 ist teilweise landschaftlich sehr schoen gefuehrt. In Ashvillegibt es Etliches zu sehen. Ausserhalb von Asheville laeuft die Blue Ridge Parkway. Der Blick von der hoch gelegenen Parkway ist landschaftlich auch sehr beeiundruckend , besonders im Herbst.  Aber da dies eine Parkstrasse (ohne Lasterverkehr) liegt die Geschwindigkeitsgrenze so um 45mph. Ich wuerde sie bis RoanokeLynchburg fahren, wobei, wenn es Euch zu langsam geht, Ihr immer auf die parallel I-81 ausweichen koennt. Von Lynchburg nach Richmond auf der US460/360. Richmond war die Hauptstad der Suedstaaten. Von da wuerde ich nachWilliamsburg fahren. Diese Stadt und Jamestown ist ein grosses Freilicht Museum aus der Zeit vor und waehrend derRevolution. Wirklich mindestens zwei Ubernachtungen wert Dann von dort nach Norfolk, und auf der US 13 Brueckezur Southern Shore of Maryland. Dort an den Strand von Ocean City, und auf derUS 50 nach Salisbury und auf der Bruecke ueber die Chesapeeke Bruecke nach Annapolis und Wasgington DC fahren. Die Southern Shore von Maryland hat ihren eigenen Character.

    Ich wuerde den Wagen nach Ankuft in Washington abgebeb. Die Stadt hat ein guetes oeffentliche Vehrsnetz, besonders in den fuer Touristen interessanten Stadtgebieten. Ein Auto it nur umstaendlich, wie in einer deutschen Stadt wie Muenchen oder Berlin. Ich wuerde dann von Wahington nach Manhattan mit der Bahn fahren. Die Zuege sind haeufig und schnell. Mit dem Wagen ist die Strecke nicht besonders interessant, kostet Mautuf der New Jersey Turnpike, und fuer die Tunnel oder die Bruecken nach Manhattan. Und in Manhattan ist ein Auto auch nur Aerger.

    treplow
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1275
    geschrieben 1407339189000

    Hallo Johannes,

    ich würde mir auch eher einen Flug direkt nach New Orleans buchen. Ich war noch nicht in den Südstaaten, plane allerdings zurzeit eine Coast to Coast Tour und für die Südstaaten habe ich in der Gegend zwischen Atlanta und New Orleans nicht so wahnsinnig interessante Sachen gefunden.

    Ich nenne mal das, was mehr oder weniger auf dem Weg liegen würde, vielleicht ist es ja für dich interessant, falls du wirklich von Atlanta aus hinfährst.

    Montgomery, Alabama: Old Alabama Town, State Capitol, Martin Luther King Memorial auf der Dexter Ave, Baptist Church (in der hat MLK gepredigt), Rosa Parks Library and Museum

    Cahawba, Alabama - Ghost Town

    Rosedown Plantation & Gardens, nördlich von Baton Rouge

    Magnolia Mound Plantation, Baton Rouge

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1407526731000

    Hallo Hans,

    von Atlanta aus könnt ihr auch nach Savannah und Charleston fahren. Dort könnt ihr das Südstaatenflair geniessen. Es ist seeeehr schön!

    Danach Richtung New Orleans über Floridas Norden, vorbei an Panama City und Pensacola, dort könnt ihr dann zur Abwechslung noch einen Strandtag einlegen. Das ist schon einiges zu fahren, kommt drauf an, wie dazu eure Einstellung ist.

    Eine andere Variante ist, ihr fliegt nach Houston, KLM fliegt von Amsterdam direkt, und dann nehmt ihr Natchez und Baton Rouge mit.

    Von New Orleans denke ich werdet ihr wohl fliegen wollen.

    Gila

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!