• haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1343638827000

    Wir werden heuer während unserer Rundreise durch den Westen der USA folgende NPs besuchen: Canyonlands, Arches, Monument Valley, Zion.

    Ist der Annual Pass ratsam? Ich kann nirgendwo eine Liste finden, auf der die NPs zu finden sind, die im Pass enthalten sind.

    Vor 2 Jahren hatten wir den Pass und es rechnete sich tatsächlich, aber ich glaube, diesmal wohl eher nicht, oder?

    Danke schon  mal!

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1343641911000

    Hallo haidafare,

    die Nationalparks sind alle im NP Pass enthalten, das Monument Valley ist aber gar kein NP, sondern liegt auf Indianerland und ist extra zu zahlen.

    Wieviel die einzelnen Parks kosten, kannst Du auf der Homepage der Nationalparkbehörde nachschauen (www.nps.gov), falls wirklich kein weitere Park bei Euch hinzu kommt, wird sich der Pass wohl nicht lohnen.

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1343643266000

    Hallo Susanne,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich dachte mir schon, dass es diesmal nicht rentabel sein wird - war mir aber nicht sicher.

    Gruß

    Anita

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1343644990000

    Hat schon jemand die Fiery Furnace Tour im Arches NP mitgemacht? Klingt total interessant. Aber wenn man die Tour vorbuchen will, muss man sich vorher als member auf der Seite von Recreation.gov anmelden - was aber scheinbar nur geht, wenn man in den Staaten lebt... :?

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1343645816000

    Wenn ich mich richtig erinnere, mußte ich mich bei anderer Gelegenheit auch mal auf dieser Seite registrieren (war, glaube ich, für Touren in den Carlsbad Caverns), das geht natürlich auch als Nicht-Amerikaner, schau mal bei der Länderliste auf der Registrierungsseite nach...

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1343677331000

    Der Arches-Nationalpark war einer der tollsten NP´s in denen ich jemals war. Allerdings ist es nicht wie im Bryce Canyon, in dem man von "Attraktion" zu "Attraktion" mit dem Auto fahren kann und alles sieht, ohne wirklich laufen zu müssen. Wir waren mitten in einem Juni da, es war glühend heiß, und im Devils Garden begrüßten uns eine Million Fliegen, die sich an uns stärken wollten. Danach wurde es aber rasch besser. Und lohnte den Schweiß.

    Ich habe die Ranger-Tour nicht gemacht und würde sie auch nicht machen, da ich nicht schwindelfrei bin und in dem Backofen auf keinen Fall irgendwelche Erklärungen über Pflanzen bekommen möchte.

    Bei einem anderen Bewertungsportal wurde die Tour mehrmals bewertet, praktisch immer mit maximaler Punktzahl als "ausgezeichnet". Einfach mal googfeln. Die Tour muss schon ein Hammer sein.

    Ansonsten sind die wichtigsten Pfade aber auch gut selbst zu finden. So oder so ist der NP spektakulär. Nehmt genug Wasser mit!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1343680400000

    @Gunnar

    Wir waren vor 2 Jahren im Bryce - wir sind auch dort sehr viel gewandert - was unheimlich schön war.

    Ich habe leider auf der Seite von Recreation.gov keine Möglichkeit gefunden, eine Führung zu buchen - habe aber per Mail angefragt. Mal sehen - wenn's möglich ist, werden wir die Tour sicher machen. Auf dem Video sieht das super aus. Fast wie im Antelope-Canyon.

    Gruß

    Anita

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1343682041000

    Haidafare, Du kannst die Tour finden, indem Du auf Map klickst und dann unter Utah "Tours & Tickets" eingibst, dann kannst Du die Verfügbarkeit überprüfen.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1343683984000

    Hi Anita,

    ich drücke euch die Daumen.

    Ich bin natürlich auch im Bryce gewandert und empfehle deshalb immer, in der Nähe des Bryce Canyon mindestens zwei Übernachtungen zu machen. Man entdeckt viel mehr. Aber an den spektakulärsten Stellen gibt es im Bryce natürlich Parkplätze. Im Arches nicht...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1343722483000

    Manchmal dauert's einfach ein bisschen länger, bis man so ein Formular checkt :shock1: !

    Ich hab also die Tour gebucht - bin sooo gespannt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!