• trixi1
    Dabei seit: 1076544000000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1352125494000

    Hallo ,

    ich würde gerne im kommenden Frühjahr die Niagara Fälle besichtigen , dann nach Boston - Cape Cod - Hamptons , New York und Washington ...

    Da mein Freund aber wohl wieder keinen Urlaub bekommt , überlege ich gerade , ob ich diese Reise alleine wagen sollte ?!

    Ist schon mal jemand allein auf einer Amerika Rundreise gewesen ?

    Ich finde es glaube ich komisch , so ganz allein unterwegs zu sein - allerdings möchte ich die Reise so gerne machen ... :frowning:

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1352130761000

    Ich (Mann) war schon 5 Mal alleine in den Staaten unterwegs, und gerade bei meinen Soloreisen war ich in absolut einsamen Gegenden, abseits jeder normalen Touristenroute.

    Die von Dir geplante Route Boston - Niagara Falls habe ich jetzt gerade im September gemacht (Massachusetts, Connecticut, State NY)

    Ich habe auf meinen Soloreisen bislang noch nie irgendein Problem dadurch gehabt, dass ich allein unterwegs war. Es mag sicherlich generell ein Unterschied sein, ob eine Frau oder ein Mann alleine unterwegs ist. Aber gerade auf der von Dir genannten Route hätte ich an Deiner Stelle absolut keine Bedenken. Weder in der absolut friedlichen, freundlichen und wunderschönen Stadt Boston, noch in NY oder Washington DC, und erst recht nicht in Niagara Falls, egal ob NY oder Canada.

    Cape Code und die Hamptons stellen sicherlich schon deshalb kein Problem dar, weil sich dort jetzt nicht gerade die "Klientele" tummelt, die auf Überfälle aus ist - allerdings war ich aus Zeitgründen dort nicht, aber ich kenne diese Gegend von Erzählungen meiner in der Nähe wohnenden Familie.

    Mein Rat, den ich hier gern und mit gutem Gewissen sagen kann: Mach es, Du wirst es nicht bereuen, sondern einfach nur genießen !

    Gruß, Tom
  • mad123
    Dabei seit: 1318550400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1352131609000

    Hi trixi!

    Ich kann verstehen, dass du ein merkwürdiges Gefühl dabei hast, die Reise ganz alleine zu unternehmen. Allerdings ist das gar nicht mal mehr so unüblich wie man glauben könnte.

    Aus persönlicher Erfahrung würde ich dir jedoch eher dazu raten, dich einer Reisegruppe anzuschließen, oder dir einen Reisepartner zu suchen. Insbesondere wenn du das Reiseziel noch nicht gut kennst. Das habe ich seiner Zeit auch gemacht. Und obwohl die Reise nun schon einige Zeit zurück liegt, habe ich noch immer regelmäßigen Kontakt zu meiner Reisebegleitung.

    Schau doch mal hier unter Reisepartner, da findest du Tipps was man bei der Suche beachten sollte. Zwar bezieht sich der Text jetzt etwas mehr auf Singles, aber das sollte nicht weiter stören. Dann suchst du dir eben einfach eine nette weibliche Begleitung! :)

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1352133684000

    trixi,

    wenn Du alleine unterwegs bist, solltest Du auch möglichst über 25 sein. Sonst gibt es Probleme, einen Mietwagen zu bekommen.

    Gruß

    Carmen

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1352135986000

    Hallo trixi,

    wenn Du die Reise gerne machen möchtest, dann würde ich sie auch machen! Du mußt nur mit der richtigen Einstellung rangehen und Dich auch wirklich dann darauf freuen, alleine unterwegs zu sein.

    Ich war schon oft alleine in den USA, auch mehrere Monate, das ist auch als Frau überhaupt kein Problem, im Gegensatz zu manch anderen Destinationen bist Du in den USA auch als Alleinreisende kein schlechterer Kunde, bekommst weder ein schlechteres Zimmer (der Preis bleibt i.d.R. ja sowieso derselbe...) noch einen Katzentisch im Restaurant.

    Also nur zu! Vielleicht kostet es am Anfang etwas Überwindung, aber ich bin mir sicher, dass Du dann auch die Vorteile erkennen kannst und nicht nur die Nachteile.

  • trixi1
    Dabei seit: 1076544000000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1352136618000

    Vielen Dank für die vielen und vor allem schnellen Antworten - habe ich jetzt gar nicht mit gerechnet  :laughing:

    Ich bin noch immer am überlegen - die Flüge sind momentan auch nicht gerade günstig - sonst zahle ich immer höchstens 700,- Euro für einen Gabelflug , aber jetzt sind es im März ca. 1000,- Euro - puh -

    Und dann sind die Zimmer ja wie schon erwähnt auch recht teuer alleine - da man ja immer das Zimmer zahlt und nicht pro Person ...

    Und dann brauch ich ja auch noch einen Wagen ...

    Mal schauen , was sich noch so tut bis März ... ;)

    Ich werde es euch wissen lassen ...

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1352145206000

    @trixi1

    Ich habe gerade mal nachgeschaut, Lufthansa nimmt im Moment für einen Flug Frankfurt - Boston (z.B. 15.03.2013 hin, 29.03.2013 zurück) 496 Euro !

    Vielleicht straffst Du die Route ein wenig, damits ein wenig preiswerter wird ?

    Boston ist ja eine recht teure Hotel-Stadt, aber ich habe z.B. in den Beacon Hills ein gutes und bezahlbares Hotel gefunden.

    In Niagara Falls habe ich ein lagemäßig äusserst günstiges Hotel gefunden, das absolut nicht teuer und völlig ok war.

    Für meinen Mietwagen habe ich von/bis Boston für 10 Tage 229,90 Euro incl. alles (ausser Sprit) für einen SUV bei National bezahlt.

    An den Kosten sollte es doch nicht scheitern. Ich weiß natürlich nicht, wie lange Du reisen willst. Schraub' Dir doch einfach mal eine vielleicht leicht abgespeckte Reiseroute zusammen, die bezahlbar ist.

    Gruß, Tom
  • trixi1
    Dabei seit: 1076544000000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1352192905000

    Vielen Dank für`s nachschauen  ;)

    Ja , ich bin tatsächlich am überlegen , wie ich es am besten machen könnte - also eigentlich kommt für mich bloß ein Gabelflug in Frage , da ich nicht gerne so viel hin und her fahren möchte ...

    Ich wollte eigentlich nach Toronto hinfliegen und ab Washington zurück und am liebsten auch ab Düsseldorf ...

    Ich weiß , daß das wahrscheinlich so nicht funktionieren wird - aber vielleicht geht ja auch hin nach Buffalo und zurück ab Washington oder New York - ich habe auch einige Verbindungen ab Dortmund geprüft , das ginge dann über München - aber auch teuer ...

    Bei den Hotels mache ich mir überhaupt keine Sorgen - ich buche immer Hilton - das klappt immer ...

    Und den Wagen bekomme ich immer über Holiddayautos oder Sunny Cars - da mache ich mir auch keine Sorgen ... :D

    Das einzig teure wird wahrscheinlich wirklich der Flug sein - obwsohl 496,- Euro natürlcih ein super Preis ist - und ich fliege sowieso immer mit Lufthansa ...

    Ich schaue weiter ....

    Ach so , ich dachte auch so an 2 Wochen - allerdings kann ich auch erst ab dem 16.03. und bei 2 Wochen fällt da ja dann Ostern rein - vielleicht ist der Flug deswegen teurer als sonst ???

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1352214663000

    Wenn der Hinflug statt am 15.03. erst am 16.3.2013 sein soll, wird's tatsächlich direkt etwas teurer. Richtig teurer wirds, wenn man am 16.03. z.B. nach Boston fliegt und von Washington DC zurückfliegt (von und nach DUS).

    Es kann ja wirklich langweilig sein, die selbe Strecke wieder zurückzufahren, aber musst Du ja auch gar nicht. Überlege Dir doch mal eine Route, die in 14 Tagen machbar ist und trotzdem nicht auf dem selben Weg zurück geht.

    Du hast einige Punkt, die "extrem" weit auseinander liegen (für eine Reise von 2 Wochen) - das ist Boston, Niagara Falls und Washington. Das ist für zwei Wochen eine sehr große Tour, zu groß, wenn man Orte auch in Ruhe sehen möchte. Ich würd's nicht machen.

    Ich würde auf die Niagara Fälle nicht verzichten, das ist einfach toll dort. NY wäre noch machbar, aber dannwürde ich auf Washington DC würde ich bei dieser Tour verzichten, leider, den Washington DC ist auch toll.

    Wenn Du von Boston aus zu den Niagara Fällen fährst, von dort eventuelle nach New York, dann an der Küste Connecticuts entlang Richtung Cape Code und dann zuletzt wieder nach Boston, bist Du preislich besser dran und hast trotzdem eine Riesentour - aber machbar und mit einigen schönen Orten auf der Strecke.

    Wenn Washington DC unbedingt dabei sein soll, ich glaube, dann würde ich auf Niagara Falls verzichten. Diese Strecke schaffst Du nur mit einem Gabelflug, der aber wiederum viel teurer ist, als ein Flug nach/von Boston.

    Oder auf Boston verzichten - das wäre schade, denn Boston ist wirklich schön.

    Allein für die Strecke von Boston nach Niagara Falls geht ein ganzer Tag drauf ! Die gleiche Zeit brauchst Du von Niagara Falls nach Washington DC.

    Frage: Was reitzt Dich an Cape Code ? Die Villen ? Da könnte ich Dir im Bereich New Haven CT einen anderen Ort nennen, wo Villen stehen, die denen auf Cape Code gleich kommen.

    Sunny Cars kenne ich, habe ich in einem anderen Land schon mal gebucht, war kein Problem.

    Wo liegen denn Deine "Besichtigungs-Favoriten", was interessiert Dich auf Deiner geplanten Route am meisten ?

    Gruß, Tom
  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1352292601000

    Hallo,

    ich hab noch einen Vorschlag für die Flüge: Ich hab vor drei Jahren mal die Tour von Chicago nach New York gemacht, mit Abstecher über Niagara und Toronto. Das ging ganz prima, und LH bietet beide Strecken ab/bis Düsseldorf nonstop an. Falls Du bis Mitte April warten möchtest, hättest Du auf diesen Routen noch die Konkurrenz-Option mit American Airlines nach Chicago und zurück mit Air Berlin ab New York, beides ebenfalls nonstop.

    Übrigens: Chicago ist eine echt tolle und sehenswerte Stadt. Wir sind dann von dort in einem Rutsch über die Grenze nach Windsor gefahren. Da Du auf Hilton stehst: Dort haben wir in einem solchen übernachtet, mit Blick auf den Detroit River und die gegenüberliegende Skyline von Detroit. Danach ging's weiter nach Niagara Falls und dann nach Toronto. Und von dort aus kann man schön durch die Adirondacks in Richtung Boston gondeln.

    Allerdings würde ich mich in diesem Fall meinem Vorredner anschließen: Washington streichen und stattdessen die Tour in New York beenden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!