• lizaa168
    Dabei seit: 1438387200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1438670010000

    Rolfdietmar:

    Wir haben mit Alamo Los Angeles (Airport) nur die besten Erfahrungen gemacht! Wir hatten über einen deutschen Mietwagenbroker im Internet einen Wagen mittlerer Größe vorgebucht und uns Alamo als Vermieter gewünscht, weil ich aus Katalogen ersehen hatte, daß man (nur?) bei Alamo vor Ort eine Auswahl aus mehreren Fahrzeugen hat. Wir hatten für eine Mietdauer von 3 Monaten 680 Euro bezahlt. Dies für ein Fahrzeug mit Klimaanlage, mit Cruise Control, mit vier Türen und mit einem Navigationsgerät von Garmin. Über den Broker war zusätzlich eine sehr gute Abdeckung mit Versicherungen zugesichert. Vor Ort haben wir bei der Anmeldung keine Probleme gehabt. Sie verlief freundlich, und wir haben die dort angebotenen zusätzlichen Versicherungen abgelehnt. Dann wurde uns gesagt, wo die Fahrzeuge stehen. Dort war dann ein anderer Mitarbeiter anwesend, der uns bei der Auswahl des Fahrzeugs beriet. Wir haben aus etwa 10 Fahrzeugen einen Dodge Caliber gewählt, der noch fast neu war. In den Kofferraum (Heckklappe) passten zwei große und zwei kleine Koffer. Mit diesem Fahrzeug haben wir während der 3 Wochen (5000 km) nur beste Erfahrungen gemacht. Die Rückgabe war in drei Minuten erledigt, und wir hatten keinerlei Probleme, auch keine spätere Abbuchung. Jederzeit gerne wieder mit Alamo!

    Wow - ihr habt für 3 Monate nur eine so geringe Summe bezahlt? Darf ich mal fragen über welchen Mietwagenbroker ihr dabei gebucht hattet? Ich bin nämlich zur Zeit selbst auf der Suche nach einem Mietwagen für 3 Monate in den Südstaaten, der möglichst klein und möglichst günstig sein soll. Und vermutlich werden wir ihn leider auch nicht im gleichen Ort bzw. Bundesstaat zurückgeben können.

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1269
    geschrieben 1438678565000

    Du zitierst da einen Beitrag aus dem Jahr 2010. :-) Der Autor wird sich vermutlich nicht mehr melden.

    Ich denke, da hat er sich verschrieben und meinte 3 Wochen.

  • lizaa168
    Dabei seit: 1438387200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1438772027000

    Ja ich habe gesehen, dass der Beitrag schon so alt ist. Aber weil mich die Summe so überrascht hatte, dachte ich, ich versuche einfach auch mal mein Glück  ;)

    Mein Freund und ich wollen nämlich ab September auch für 3 Monate einen Mietwagen für die Südstaaten anmieten und sind gerade am Preise und Anbieter vergleichen. Ich habe im Internet gelesen, dass sich über spezielle Anbieter bzw. Kreditkarten bis zu 20% sparen lassen? Ich denke da beispielsweise an die Mastercard von PayVIP. Hat da schonmal jemand Erfahrungen mit gemacht?

    Und mich würde sehr interessieren welche Leistungen in der Versicherung sinnvoll sind und was ihr für eher überflüssigen Schnickschnack haltet? Wie hoch sollte zum Beispiel die Decksumme sein? Die Auswahl ist ja doch recht groß und da sich mein Verständnis für Autos in Grenzen hält, wollte ich einfach Mal hier bei den Alten Hasen was das Mieten von Kleinwagen in den USA angeht nachfragen  ;)   Danke schonmal für eure Hilfe! :)

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1269
    geschrieben 1438778197000

    Die Deckungssumme sollte mindestens 1 Mio $ bzw. € betragen. Mir persönlich ist das für die USA aber zu wenig, daher mieten wir immer über Tuicars bzw. sunnycars, die haben 7,5 Mio € in der Deckungssumme.

    Ansonsten ist mir wichtig:

     - Keine Selbstbeteiligung

    - Glas und Unterboden mit versichert

    - unbegrenzete KM

    - Zusatzfahrer inklusive

    Bei manchen Raten ist auch gleich die 1. Tankfüllung mit dabei.

    In deinem Planungsthread haben auch einige wichtige Hinweise zum Mietwagen gegeben, insbesondere zur Mietdauer.

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1439380438000

    @MsCrumplebutton

     

    Buchst Du eigentlich bei SunnyCars selbst oder über ein Reisebüro ?

    Es gibt übrigens zu SunnyCars einen recht interessanten langen Thread in einem anderen Forum.

    Gruß, Tom
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1269
    geschrieben 1439382985000

    Hi Tom,

    ich habe die letzten Jahre nur bei Tuicars gebucht, aber bei Sunnycars würde ich direkt buchen, nicht über ein Reisebüro. Wenn man direkt übers Internet bei denen bucht, kann man den Ticketfox-Rabatt nutzen. Warum fragst du?

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1439384226000

    Hi MsCrumplebutton

     

    ich habe auch schon einige Male Mietwagen über SunnyCars gebucht (Europcar und Alamo) für Australien, USA und Kanada, aber immer über ein Reisebüro. Die von Dir aufgeführten Konditionen einschl. 1. Tankfüllung hatte ich auch immer. Trotzdem wäre ja mal Vergleich interessant, ob es preislich einen Unterschied gibt bei Buchungen direkt über SunnyCars oder über Reisebüros, die auch bei SunnyCars buchen. Verdienen wollen ja alle ein bisschen.

    Gruß, Tom
  • Bernt77
    Dabei seit: 1445558400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1445633673000

    Hallo,

    also bei mir hat in den letzten 2 Jahren bei Alamo alles bestens funktioniert.

    Letztes Mal in Maimi ohne jede Wartezeit nachmittags 15.ooUhr. Freundliche Begrüßung, nur 2 Familien vor mir. Bin nach 20 Minuten mit dem Auto aus dem Parkhaus und ab Richtung Golfküste.

    Gebucht habe ich immer Online über ein reisebüro in Deutschland.

    Gruß

    Bernt

  • Peti 0815
    Dabei seit: 1445904000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1445972218000

    Auch wir haben sehr schlechte Erfahrung mit Alamo gemacht.

    Wir kamen auch übermüdet nach 10 Stunden Flugzeit bei Alamo in L.A.an. Wir wurden auch gefragt,ob wir ein größeres Auto für 10$ mehr pro Tag haben wollten. Für unsere Mitzeit von 21 Tagen wären es 210$. Dieses  Auto, das wir bekommen sollten war dann aber nicht mehr verfügbar. Deshalb bekamen wir ein noch grösseres Auto ohne weitere Absprache zu gewiesen. Als wir dann unsere Kreditabrechnung erhielten, waren uns 1550 $ Mehrkosten berechnet worden. Jetzt lassen wir dies über unser Reisebüro überprüfen. Natürlich haben wir den geänderten Vertrag in englischer Sprache nicht gelesen und einfach unterschrieben. Da wir schon das 7.mal bei Alamo ein Auto gebucht haben, haben wir dem Mitarbeiter von Alamo blind vertraut. Über unser Reisebüro erfuhren wir, dass dies schon mehreren Kunden passiert ist. Wir buchen nicht mehr über Alamo!!!!

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1445973230000

    Hi Peti,

    genau davor warnen wir hier immer und immer wieder!

    Wie oft wurde mir bei Hertz, National, Alamo und Co ein größeres Auto angeboten? Ich weiß es nicht mehr. "You have only a midsize car. I can give you a really big car for only five bucks more!" Dann liest man sich den Vertrag durch: Zu den 5 $ pro Tag kommen 13 $ erhöhte Kasko-Versicherung, 2 $ Fantasiegebühr und noch ein paar andere Entgelte dazu.

    Lasst euch keine größeren Autos FÜR NUR XX DOLLARS aufschwatzen!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!