• reisender13
    Dabei seit: 1198281600000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1457982018000

    Hallo liebe Westküstenspezialisten,

    3 Freunde und ich werden ab 29.04. - 25.04.16 die Westküste der USA bereisen.

    Wir haben schon eine feste Route aber sind uns nicht sicher ob alles machbar ist bzw. ob wir ggf. auch den einen oderen anderen NP von der Route ändern sollen (Tips sind hier jederzeit erwünscht, falls wir dadurch Zeit einsparen können).

    Hier unsere geplante Route:

    San Francisco

    Monterey

    Santa Barbara

    Los Angeles

    Joshua Tree NP (National Park)

    Lake Havasu

    Gran Canyon NP

    Monument Valley

    Lake Powell

    Antelope Canyon

    Bryce Canyon NP

    Zion NP

    Las Vegas (ankunft am Sa, 14.05.16, da noch jemand dazukommt)

    Hoover Damm

    Death Valley NP

    Sequoia NP

    Yosemity NP

    San Francisco

    Wir wissen auch noch nicht ob wir von Deutschland aus oder vor Ort am Flughafen ein Auto nehmen sollen (was ist hier besser und günstiger)?

    Brauchen wir für die ersten Tage in SF (Golden Gate Brigde, Alcatraz, usw.) ein Auto oder ist es mit öffentlichen VM besser?

    Wieviele Tage sollen wir in den größeren Städten (SF, L.A. und Las Vegas) verbringen?

    Wir haben auch noch keine Hotels und NP gebucht, da wir spontan unterwegs sein wollen (oder macht es Sinn, das eine odere andere Hotel bzw. Eintritt in den NP vorzubuchen?).

    Gibt es sowas wie ein Kombiticket für mehrere NP, wo man sich ggf. Geld sparen könnte?

    Ich weiss, ganz schöne viele Fragen?

    Wäre über ein paar Tips sehr dankbar.

    Vielen Dank schon im voraus.

    Schöne Grüße aus Bayern

    Michael

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1458024996000

    Hallo Michael,

    Ihr wollt in ca. 6 Wochen loslegen und habt noch nichts gebucht? Dann wird's eh ein bisschen knapp :)

    Die Route ansich ist ja die typische für die Westküste und ist mit 4 Wochen gut machbar. Den Mietwagen würde ich von D aus buchen. Es gibt im Netz ja viele Möglichkeiten, günstige Anbieter zu wählen. Wir haben unser Auto damals von hier aus gebucht und am Flughafen in SF abgeholt. Das ging prima und wirklich unkompliziert. Wenn's noch geht, schaut, dass ihr in SF ein Hotel / Motel findet, bei dem Parken kostenlos geht, ansonsten wird's teuer. Für die weitere Strecke würde ich den nächsten Stopp in Monterey planen, dann aber vielleicht noch bis Pismo-Beach fahren, Santa Barbara nur auf dem Weg nach LA besuchen - ohne Übernachtung. Pro Stadt (SF, LA und Las Vegas) würde ich 3 ÜN einplanen. Wir hatten schon mal 2 ÜN pro Stadt, das ging auch, ist aber recht knapp bemessen.

    Für die NPs gibt's den Annual-Pass, mit dem ihr Zutritt für den Yosemite, Grand Canyon, Bryce Canyon, den Zion-NP und den Joshua-Tree habt. Antelope und Monument Valley sind nicht dabei, weil das Navajo-Gebiet ist. Der Pass lohnt sich aber für Eure Runde trotzdem. Das kannst du alles prima hier im Forum nachlesen oder googeln.

    Nochmals zum Vorbuchen der Hotels: das handhabt jeder anders. Ich würde aber auf alle Fälle die ersten Übernachtungen in SF vorbuchen. Nach einem langen Flug hätte ich keine Lust, auf Suche zu gehen. Das Hotel in Vegas wird, bedingt durch WE, wohl auch eine teurere Angelegenheit - das geht ja aber wohl nicht anders.

    Viel Spaß noch beim Stöbern und Planen

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27361
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1458033623000

    Hallo Michael,

    ich habe im ersten Moment auch gedacht ihr plant für 2017.....

    Esist schonziemlich knapp gerade für die N.P. und die Unterkünfte dort.

    Als Richtwert würde ich immer 3 Ü in den Städten wie S.F. planen und in den N.P. 2 Ü dann habt ihr mit An- und Abfahrt immer einen vollen Tag zur Verfügung. Monument Valley reicht 1 Ü.

    Das Auto würde ich von Deutschland buchen, da hast du die bestmögliche Versicherung. Wir haben gute Erfahrung mit alamo gemacht.

    In S.F. würde ich auch einen Mietwagen nehmen, also direkt ab Airport. Dann kannst du auch Ziele wie den Muir Wood in Norden mit seinen beeindruckenden Bäumen besuchen. 

    Ich habe dir unsere Touren mal per PN geschickt.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • reisender13
    Dabei seit: 1198281600000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1458473971000

    Hallo haidafare und Lind-24,

    vielen Dank für die Infos.

    Werde nächste Woche einen SUV (Jeep Cherokee) buchen.

    Die ersten und letzte Übernachtung ist auch erl. ;)

    Auch werden wir jetzt Las Vegas buchen, da wir hier den Zeitraum wissen, ansonsten wird alles relativ spontan werden.

    Für weitere Infos sag ich jetzt schon Danke :D

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1458552276000

    Hallo reisender,

    dann wünsch ich noch ganz viel Spaß beim Vorbereiten.

    Gruß

    Anita :D

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1458553907000

    Hallo reisender13,

    für die Nationalparks könnt Ihr einen Jahrespaß kaufen, und zwar im 1. Nationalpark, den Ihr besucht. Da Ihr recht viele NPs besuchen wollt, lohnt sich das.

    Allerdings halte ich Eueren Plan, eine fast reine Nationalparktour zu machen ohne Vorbuchungen für die Unterkünfte für ein sehr gewagtes Unternehmen! In der Regel sind ein Großteil der in der Nähe liegenden Motels/Lodges/Hotels bereits Monate vorher schon weitgehend ausgebucht, so dass Ihr u.U. sehr lange Anfahrten in Kauf nehmen müßt...

    Da Euere Zeit doch eher knapp bemessen ist angesichts der vielen Besichtigungspunkte auf Deiner Liste, sehe ich eigentlich keine Vorteile darin, nicht vorzubuchen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!