• -shb-
    Dabei seit: 1363824000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1464343707000

    Guten Morgen,

    im Juli bin ich für eine Woche auf einer Konferrenz in Lewiston, Maine (23.-29.07.).

    Ich lande voraussichtlich am 21. in Boston, was ich mir für 2 Tage anschauen möchte, bevor ich dann am 23. weiter reise.

    Nach der Konferrenz habe ich die Möglichkeit noch ein paar Tage Privaturlaub an meinen Aufenthalt dran zu hängen. Am 4. August muss ich wieder abreisen.

    Nun bin ich am Überlegen, schaue ich mir Maine intensiver an oder reise ich für die paar Tage weiter. In NYC bin ich vor 2 Jahren schonmal gewesen. Mich interessieren die kanadischen Metropolen, nur finde ich keine gescheite Verbindung von Portland (ME) aus Richtung Toronto, Montreal und Co. Alternativ könnte ich mir auch Chicago vorstellen, was aber mit einer langen Bus/Zug-Fahrt verbunden wäre.

    Vielleicht könnt ihr mir ja bei meiner Entscheidung helfen.

    Liebe Grüße

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1464345825000

    Moin,

    du könntest doch auch nach Toronto fliegen und dann ein Auto mieten. Die Niagara Fälle besuchen, vielleicht Kingston dazu nehmen und eine kleine Rundreise machen.

    Es kommt natürlich auch drauf an von wo aus du den Transatlantik Flug zurück hast.

    Maine ist im Sommer aber auch sehr schön!

    Gila

  • -shb-
    Dabei seit: 1363824000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1464346738000

    Flüge sind noch nicht gebucht, ich könnte also auch ab Toronto zurückfliegen. Ich weiß nur nicht ob ich dann nur unterwegs wäre, am 30./31. von Portland nach Toronto fliegen, Richtung Niagara fahren und am 3./4. August wieder nach FRA zurückfliegen. Hört sich nach einem straffen Programm an.

    Hast du schonmal den Sommer in Maine verbracht? Könnte man da auch baden? Welche Städtchen sind denn einen Besuch Wert?

  • Diller72
    Dabei seit: 1272585600000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1464347889000

    Hallo shb,

    da bieten sich doch viele Möglichkeiten: Portland als Stadt (1-2 Nächte), Kennebunkport zum Ausspannen (2-3 Nächte), Acadia NP (min. 2, besser 3 Nächte), Freeport zum Shopping (1 Vor- bzw. Nachmittag). Alternativ ab ins Auto - benötigst Du sowieso - und ab in die White Mountains z.B. nach Conway (Wandern, Shopping oder mit dem Auto auf den Mt. Washington).

    Könnte Dich aber in der der Zeit mit Mücken (der Maine State Bird :laughing: ) treffen, daher ist die Küste die etwas bessere Wahl...

    Bei Fragen fragen.

    Gruß,

    Diller

    How far can you go?
  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1464354426000

    Hallo,

    es gibt von der kanadischen Fluggesellschaft Porter Flüge für knapp über 100 €, die Dich in knapp zwei Stunden von Boston nach Toronto Island (der Flughafen liegt quasi im Stadtzentrum von Toronto) bringen. Etwas teurer sind die Flüge von Air Canada und Westjet von Boston zum Internationalen Flughafen von Toronto (L.B.Pearson) - und für mich durch den deutlich längeren Transfer in die Stadt auch unattraktiver.

    Die Niagara-Fälle schafft Du von Toronto aus mit Bus oder Mietwagen bequem als Tagesausflug. Ein anderer schöner Ausflug wäre am Ontario-See entlang zu den 1000 Islands bei Kingston. Und dann von Toronto aus zurück nach Deutschland - für mich hört sich das nach einem guten Plan an...  :D

  • -shb-
    Dabei seit: 1363824000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1464357714000

    Danke für die guten Tipps, das klingt beides sehr interessant!

    Werde ich mir nun mal in Ruhe anschauen.

    Gibt es eigentlich gute Busverbindungen zwischen den Städten in Maine? Also, käme ich gut per Bus von Lewiston nach Portland, oder benötige ich bereits ab Lewiston einen Mietwagen, den ich ja in Portland bei einer Stadttour erstmal nicht bräuchte?

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 658
    geschrieben 1464384073000

    Ich wuerde in der Gegend von Maine bleiben. Der Arcadia National Park ist sehr schoen, wie auch die umliegenden Ortschaften (BHar Harbor) Wenn Du dann noch Zeit hast, kannst Du noch nach New Hampsh re, oder Vermont fahren. In Vt. ist die Gegend an der VT 100 entlang schoen, wie auch Stowe Vt. Und wenn Du Segelflieger bist, bietet die VT. 100 Gelegenheit dazu.

    treplow
  • -shb-
    Dabei seit: 1363824000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1464603615000

    Nach reichlich überlegen, habe ich mich dazu entschlossen Stuppis Tipp zu folgen und von Boston aus für ein paar Tage nach Toronto zu fliegen. 

    Jetzt bin ich noch am überlegen, ob 3 Nächte ausreichend sind, wenn ein Tag für einen Ausflug Richtung Niagara draufgeht. Irgendwie habe ich auch die Befürchtung, dass die Niagarafälle mich enttäuschen könnten. Das sieht laut Maps ja enorm zugebaut und touristisch ausgeschlachtet aus... hmm...

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1464620285000

    Mmm, das ist echt schwer zu raten. Einerseits hast Du recht, die Niagara-Fälle sind ein touristischer Hotspot mit allem, was dazu gehört. Andererseits fand ich sie schon sehr beeindruckend.

    Allerdings kann man drei Tage auch gut in Toronto zubringen. Dort würde ich z.B. einen Tag für Toronto Island reservieren. Und da Du mitten im Hochsommer dort unterwegs bist, die Badesachen nicht vergessen! Man kann sich dort an einem der Strände sehr schön im Ontariosee erfrischen.

  • -shb-
    Dabei seit: 1363824000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1464629958000

    Das ist es, was mich grade so an Toronto reizt. Wenn es zu heiß zu sightseeing ist, dann gehe ich eben an den Strand und chille ne Runde.

    Wenn ich einen Tag Niagara Fälle, einen Tag die Islands mache, dann müsste ich mir noch einen Tag für die City vornehmen... also 4 Nächte sind dann bestimmt sinnvoller...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!