• latibeba
    Dabei seit: 1200355200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1205179257000

    Hallo,

    wir sind 4 Mädels zwischen 20 und 21 und haben diesen Sommer einen USA-Urlaub geplant.

    Wir haben uns jetzt eine Route zusammengestellt und wollten von euch mal hören, ob das ganze so realistisch ist (haben bei einem der Vorschläge bisschen abgeschaut).

    * 00. Mi 20.8. Stuttgart - San Francisco (Hotel)

    * 01. Do 21.8. San Francisco (Camper abholen) - Monterey (206km / 128 Meilen)

    * 02. Fr 22.8. Monterey - Pismo Beach

    * 03. Sa 23.8. Pismo Beach

    * 04. So 24.8. Pismo Beach - Highway #1 - Santa Barbara

    * 05. Mo 25.8. Strand

    * 06. Di 26.8. Santa Barbara - Los Angeles (161km / 100 Meilen)

    * 07. Mi 27.8. Los Angeles

    * 08. Do 28.8. Los Angeles

    * 09. Fr 29.8. Los Angeles - Joshua Tree NP - Palm Springs (259km / 161 Meilen)

    * 10. Sa 30.8. Twentynine Palms - Prescott - Sedona (492km / 306 Meilen)

    * 11. So 31.8. Sedona - Grand Canyon NP (174km / 108 Meilen)

    * 12. Mo 01.9. Grand Canyon NP, am Abend weiter nach Page (Lower Antelope Canyon) (235km / 146 Meilen)

    * 13. Di 02.9. Page - Bryce Canyon NP (240km / 149 Meilen)

    * 14. Mi 03.9. Bryce Canyon

    * 15. Do 04.9. Bryce Canyon NP - Zion NP (134km / 83 Meilen)

    * 16. Fr 05.9.

    * 17. Sa 06.9. Zion NP - Las Vegas (267km / 166 Meilen)

    * 18. So 07.9. Las Vegas, Ausflug zum Hoover Dam (129km / 80 Meilen return)

    * 19. Mo 08.9. Las Vegas

    * 20. Di 09.9. Las Vegas - Death Valley NP (195km / 121 Meilen)

    * 21. Mi 10.9. Death Valley NP - Mono Lake - Lee Vining (463km / 288 Meilen)

    * 22. Do 11.9. Lee Vining - Tioga Pass - Yosemite NP (113km / 70 Meilen)

    * 23. Fr 12.9. Yosemite NP - San Francisco (317km / 197 Meilen)

    * 24. Sa 13.9. San Francisco (Camper abgeben, ab hier Hotel)

    * 25. So 14.9. San Francisco

    * 26. Mo 15.9. San Francisco

    * 27. Di 16.9. San Francisco

    * 28. Mi 17.9. San Francisco - New York

    * 29. Do 18.9. New York

    * 30. Fr 19.9. New York

    * 31. Sa 20.9. New York

    * 32. So 21.9. New York - Stuttgart

    * 33. Mo 22.9. Ankunft Stuttgart

    wir haben wie man ja sieht, noch einen Tag übrig... ab Las Vegas wollen wir aber die Planung so lassen, damit wir nur Samstagabend und nicht auch noch Freitagabend in LV sind... das heißt der Tag sollte irgendwo vor LV eingeplant werden...

    Wie sind eure Tips, ist es besser einen Tag unverplant zu lassen falls man unvorhergesehen irgendwo mehr zeit braucht?

    ansonsten sind wir am überlegen ob wir einen weiteren Strandtag einbauen sollen oder ob es sich bei einem der Nationalparks, Canyons, usw lohnt länger zu bleiben...

    Noch eine Möglichkeit wäre natürlich, noch einen weiteren Ort oder Sehenswürdigkeit einzuplanen... falls da jemand Tips hat würden wir uns natürlich auch drüber freuen

    Vielen Dank schonmal!

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1205182199000

    Klingt gut, aber ich würde nicht noch mehr FEST planen, sondern einfach spontan entscheiden, wenns irgendwo so richtig schön ist und es Euch gefällt, zumal Ihr ja mit dem Camper eh flexibel seid.

    Allerdings wundert mit Euer Alter, Auto mieten unter 25 ist ja in USA meist schon unglaublich teuer, bezahlt man sich da bei nem Camper nicht dumm und dämlich, ich wußte gar nicht, daß man überhaupt einen untern 25 bzw. 23 bekommt...

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1205182392000

    Da fällt mir ein, wenn ich schon halbwegs in der Nähe seid, würde ich von Page aus auf dem Weg zum Bryce Canyon noch den Umweg über Monument Valley machen, es lohnt sich!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1205222032000

    Ich finde auch das ihr zwar eine schöne Tour aber ein sehr straffes Programm geplant habt - das euch wenig spielraum läßt spontan zu entscheiden und auch mal länger zu bleiben, wenn es euch irgendwo sehr gut gefällt.

    Vegas würde ich versuchen nicht am Wochenende zu machen, erstens sehr voll und zweitens hohe Preise.

    Den Einwand von Tigernini kann ich nur wiederholen, sind die Mietpreise bei unter 25 jährigen nicht seht hoch - seit ihr sicher, das ihr den Camper überhaupt gemietet bekommt?

    Als bekennender San Diego Fan würde ich auf jeden Fall weniger Zeit in L.A. verbringen, da reicht meiner Meinung und vieler Anderer hier im Threade 1/2 - 1 Tag und weiter runter san San Diego. Da würde ich mir immer wieder Sea-World ansehen, war beide Male für uns Pflicht.

    Sehr schön ist die Fahrt über die Coronado-Baybridge zum Lighthouse nach Point Loma mit einem Stopp auf dem riesigen Friedhof den Marinestützpunktes (mir läuft es jetzt noch kalt den Rücken runter) . Ganz nett ist auch in S.Diego Seaport Village direkt am Hafen.

    Ansonsten werdet ihr hier bestimmt noch einiges an Tipps und Hilfen bekommen.

    Viel Spaß bei der weiteren Planung - Für N.Y. gibs ja schon unmengen von Tipps, ich habe auch einige Foto´s und Reisetipps vom letzten Jahr reingestellt. Und sonst bei Fragen einfach nochmal melden.

    LG Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Tine978
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1205225081000

    Also das mit dem Mieten würde mich auch mal interessieren. Ich war auch fest der Meinung das man unter 25 Jahren kein Auto bzw Camper in der USA mieten kann oder es unerschwinglich ist. Zumindest war es vor 8 Jahren noch so.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1205243585000

    Hallo,

    mir gefällt euer Plan. Den freien Tag würde ich dazu nehmen, von Page zum Monument Valley zu fahren.

    Wir sind vor 2 Jahren von L.A. den Highway No. 1 Richtung San Francisco mit dem RV gefahren. War sehr schön und kein Nebel. In Monterey und Pismo Beach waren wir je auf einem tollen CP direkt am Meer, war super! Die Straße an sich ist sehr kurvig und mit dem Wohnmobil etwas zäh zum Fahren, da man in jeder Kurve fast bis zum Stehen kommt und dann wieder beschleunigt, da dauern die Entfernungen!

    Im Yosemite kann man die CP (ich glaube) ab 6 Monate vorher reservieren. Bin mir nicht mehr sicher. Sonst geht noch first come (6 Uhr morgens am besten) first serve! Ich habe mir immer die CP schon voher im Internet rausgesucht, damit ich weiß, was mich erwartet. Auch preislich. Am Highway No. 1 haben wir zu viert durchaus 60 $ für die Übernachtung gezahlt.

    Bei Santa Barbara waren wir auch einem staatlichen CP mit herrlichem Blick auf das Meer.

    Alles Gute!

    Elke

    Schöne Reise!
  • Armadilli
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1205283314000

    Hallo ihr 4 ,

    leider sehe ich ein großes Problem mit eurem Alter.

    Selbst wenn eine von euch mit enormen Aufschlag einen Camper bekommt.Haben die unter euch die erst 20 sind ein großes Problem!!!

    Klärt das ab bevor ihr eine Routenplanung macht!

    Grundsätzlich würde ich von so einer Tour in eurer Altersklasse definitiv abraten!!!!!!!!!!(Alk., Las Vegas-spielen, Cigaretten, Nightclubs usw)

    Es sei denn eine Busrundreise????!!!!!

    Volljährig ist man in USA mit 21 und mit 20 eben nicht--und da gehen die nicht so wischi-waschi mit um wie hier---leider!

    -seufz

    LG

    Armadilli

    Das Leben ist zu kurz um es nicht zu lieben.
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1205314135000

    Hallo,

    Armadilli hat schon recht. Habt ihr schon mal einen Kostenvoranschlag für die Campermiete berechnen lassen?

    LG

    Elke

    Schöne Reise!
  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1205318805000

    Über Alter wurde bereits diskutiert - bleibt mir nix mehr zu sagen :laughing:

    Also zur Route:

    Twentynine Palms - Prescott - Sedona (492km / 306 Meilen)

    Ich weiß nicht, wie ihr diese Strecke fahren wollt, aber ich komme auf 560 km/ 350 Mi und eine Fahrtzeit von über 6 Stunden. Wäre mir mit Auto schon zu lang.

    Grand Canyon NP, am Abend weiter nach Page (Lower Antelope Canyon)

    Wir fuhren zwar einen Umweg über Marble Canyon und blieben beim Little Colorado kurz stehen, aber auch wenn ihr durch fahrt, braucht ihr mind. 2 1/2 Stunden vom Grand Canyon bis Page. Oder meinst Du von Cameron weg bis Page am Abend ?

    Also der Antelope Canyon wird an diesen Tag wohl nicht mehr gehen.

    Für den noch freien Tag würde ich auch entweder das Monument Valley einplanen oder "The Wave" bzw. Buckskin Gulch.

    Las Vegas, Ausflug zum Hoover Dam (129km / 80 Meilen return)

    Wenn ihr von Page Richtung Kanab fahrt, kommt ihr gleich zum Glen Canyon Damm. Der war uns schon beeindruckend genug und wir sparten uns die Meilen zum Hoover Dam und rasteten uns lieber etwas aus.

    Death Valley NP - Mono Lake - Lee Vining (463km / 288 Meilen)

    Auch dieses Stück wird harte Arbeit :? Ca. 60 km von dieser Strecke sind eine echte Herausforderung. Dort bringt ihr mit einem Camper eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 30 km/h zusammen :shock1: Wenns dann noch recht heiß ist ........

    Ansonsten würde ich einen Tag L.A. weglassen und dafür manche Strecken noch kürzen, damit ihr weniger Stress habt.

    Dann hoffe ich für Euch, dass die Reise für Euch möglich wird und wünsche viel Spaß.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1205327001000

    Ich weiß nicht ob man/ich euch lieber dazu raten sollte wenn ihr die Strecke selbst fahren wollt auf Motels (ideal für die 4er Belegung) und PKW Mietwagen umzusteigen. Ich weiß echt nicht ob ihr in dem Alter - bitte nicht böse verstehen - die Erfahrung habt mit den großen Campern zu fahren.

    In Städten wie S.F. ect. habt ihr eh totale Probleme und könnt vieles nicht anfahren - z.B. auch das Erlebnis die Lombard-Street in S.F. runter zu "kehren" geht halt nur mit dem PKW.

    Denkt mal über die Alternative nach. Ist wirklich keine Kritik sondern nur mal um in eine andere Richtung zu denken. Ihr könnt z.B recht kostengünstig die Motel 6 oder best Western nehmen habt fast immer einen Pool oder/und einen Hot Spa dabei zum Teil Coffee to go - wir fanden es prima und würden uns immer wieder so entscheiden und fahrtechnisch ist es bestimmt für euch einfacher.

    Liebe Grüße

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!