• Linux92
    Dabei seit: 1417305600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1464195149000

    Guten Tag liebe Holidaycheck-Community

    Wir möchten nächstes Jahr von März bis ende Juni in die Staaten und ganz vieles sehen.

    Vielleicht könnt ihr uns ein paar Tipps geben oder auch Vorschläge und auch sagen ob sich das lohnt in die Städte etc.

    Also geplant ist mal ZRH - JFK und auch von JFK nach ZRH zurück zu fliegen. 

    Hier wäre mal die Liste der Städte, die ich rausgefiltert habe für die Route.

    New York 3 Tage

    Boston 2 Tage

    Toronto 3-4 Tage

    Montreal 3 Tage

    Detroit 2 Tage

    Chicago 3 Tage

    Sioux City 1 Tag

    Rapid City 4 Tage

    Denver 4 Tage

    Seattle 3 Tage -> Vancouver

    Portland 1 Tag

    Santa Maria CA 1 Tag

    San Francisco 3 Tage

    Los Angeles 3 Tage

    Las Vegas 2-3 Tage

    San Diego 3 Tage

    Phönix 1 Tag

    Dallas 2 Tage

    Houston 1 Tag

    New Orleans 3 Tage

    Orlando 5 Tage

    Tampa 3 Tage

    Fort Myers 2 Tage

    Key West 1 Tag

    Miami 3 Tage

    Jacksonville 1 Tag

    Atlanta 2 Tage

    Washington DC 3 Tage

    Philadelphia 3 Tage

    New York 3 Tage

    das sind total 75 Tage, da fehlen aber noch 15. 

    Hier wäre erstens mal die grosse Frage: Welche Stadt lohnt sich gar nicht von denen?

    Und wo müsste man länger bleiben?

    Von wo aus kann man die meisten Nationalparks besuchen?

    Vielleicht noch unsere Interessen: Freizeitparks, Nationalparks, Shoppen und evtl. Musuems( zB wie das 9/11 Memoriel, nicht so Kunstkram).

    Zum Budget sind wir uns auch total unsicher, reichen 30000.- für 2 Personen für 3 Monate?

    Ich habe ein paar Beiträge gelesen wo von 10000.- für 2 reichen nur sind die Beiträge meistens 5 Jahre alt. Ich hab das gefühl, dass die Preise dort auch gestiegen sind.

    Das mit dem Transfer ist auch noch so eine grosse Frage, ich habe da verschiedene Sachen im Kopf, zum einen zu allen Städten Inlandsflüge aber ist das nicht zu stressig?

    Mietauto gern, aber ab wann? Oder aber ein Auto kaufen und zum schluss jemanden schenken (wenns erlaubt ist ;-)). Geht das mit der Versicherung denn überhaupt, wenn man eins kauft?

    Ja, da sind viele Fragen erstmal. Ich danke jetzt schonmal für Hilfe!

    Falls ihr Fragen zu Mexiko, Punta Cana oder Malediven habt gebe ich gerne auch Auskunft!

    Freundlichen Gruss

    Lynn

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2815
    geschrieben 1464197296000

    mein vorschlag wäre:

    NYC auto mieten, boston, montreal, toronto, detroit, chicago, wagen abgeben

    flug nach sioux city auto mieten, rapid city, denver, wagen abgeben

    flug nach seattle auto mieten, portland und runter bis san diego via las vegas, evtl phoenix oder flug dahin. auto in SD abgeben.

    flug nach new orleans, auto mieten, vergiss houston nur schnell durchfahren und ab nach florida wvtl via atlanta. atlanta muss man nicht gesehen haben, ist keine touri stadt. zum leben aber toll. dafür lieber savannah oder charleston, sc.

    auto in miami abgeben und nach DC fliegen oder phili, oder halt über savannah, charleston und wilmington, nc nach DC fahren. 

    dann DC , phili und NYC und auto vor dem abflug in NYC abgeben.

    30000 sollten locker für 2 personen reichen.

    es werden sich sicherlich noch cracks wie z.b.  gunnar, teplow und mscrumple melden.

    das wird ein geiler urlaub werden.

    hoffe du bist über 25, sonst wird das mietauto teuer.

    kaufe kein auto, macht nur stress und für kleines geld bekommst du nur einen clunker. liegenbleiben möchtet ihr bestimmt nicht.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1464199593000

    OT, aber ein wenig  ;)

    Lynn,

    das klingt supertoll.

    Ich beneide dich.

    Du bist nicht zufällig meine Tochter?

    (Sie heißt Lynn und plant Reisen gerne eeeewig lange im Vorfeld.....  ;)   )

    OT- Ende

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 377
    geschrieben 1464200782000

    Hallo!

    Ich habe vor etwa 20 Jahren 2xknapp 2 Monate USA gemacht.

    Wir haben jedesmal ein Mietauto ab/an Miami genommen, weil die Automietpreise damals in Florida sehr viel günstiger waren also zB New York (das war meiner Erinnerung nach am teuersten, warum auch immer). Aber vielleicht checkt das mal, bevor ihr die Flüge bucht.

    Wenn ihr nur zu 2. seid, reicht ja ein kleinerer Mietwagen, da wirds dann auch nicht soooo teuer.

    ICH würde euch zu einer Rundreise raten. In den USA gilt:der Weg ist das Ziel. Und gerade lange Fahrtstrecken wie zB durch den mittleren Westen mögen zwar langweilig sein, aber für mich gehört diese unendliche Weite, die Interstates mit Food/Gas/Lodging einfach zu einer USA Reise dazu.

    Zu eurem Zeitplan. Bei 3 Monaten kann man meiner Meinung nach sehr schwer soweit voraus buchen. Ich würde mich eher ein bissl treiben lassen. Dort verweilen, wo ihr Spaß habt, durchrauschen, wo es nicht gefällt. Das Wetter müsst ihr wahrscheinlich auch ein bissl berücksichtigen.

    Vorbuchen nur Flughafenhotels bei der Ankunft. Alles andere geht spontan, wenn ihr nicht wahnsinnig hohe Ansprüche habt.

    Finanzen: das ist wirklich wahnsinnig schwer einzuschätzen.

    Was wollt ihr essen? Fast Food, Familyrestaurants, Restaurants?

    Wohnen? Campen? Hotelkategorie?

    Flüge? Economy-First?

    Auto? kleinste Klasse -Luxus?

    Wollt ihr viel Shoppen?

    Vergnügungsparks 1 oder viele?

    Da geht von - bis einfach sehr viel.

    15000 pro Person hört sich jedoch realistisch an.

  • Linux92
    Dabei seit: 1417305600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1464202814000

    @cjmddorf

    das ist noch etwas, ich werde erst am 27.04 dann vor Ort 25. Evtl. tauschen wir dann auch noch den Monat April mit Juli. Wenns wirklich soviel günstiger ist.

    das mit dem Auto mieten und wieder abgeben je nach Strecke finde ich schonmal eine gute idee! sollte man das von Zuhause schon buchen oder geht das auch vor Ort zu humanen Preisen? 

    Die Route werde ich mir mal so notieren.

    @jo-joma

    Ich bin männlich ;-) aber die Tochter bin ich nicht :) habe halt momentan ein bisschen langeweile und da kann man ja ein bisschen rumstöbern und nach informationen suchen.:-)

    @Seekuh

    vor 20 Jahren, ja da hat sich sicher viel verändert! ;)

    ja muss mal ein wenig rumgucken wo man so mieten kann im vorraus.

    Jedes Hotel muss nicht vorgebucht werden, ich dachte an Flug von Zürich und zurück und an das erste Hotel und wie gesagt das Mietauto falls es vor Ort teurer wäre.

    Mhh Essen sind wir locker: Fast Food, Restaurants am Abend.

    Wohnen mhh. Campen kommt nicht in frage, Ich denke eher an Hotel.

    Flüge Holzklasse ;)

    Auto eins wo 3 Monate auch bequem ist. ne limousine oder so. (Müssen ja auch Koffer rein)

    Also Shopping klar, souvernirs sind mir meistens wichtig.

    Mhh zu den Freizeitparks, sicher mal Universal Studios und ein paar Wasserparks und Zoos müssen schon drinliegen.

    Danke für die Antworten bis jetzt!

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1464204664000

    Hallo Lynn,

    eure Reise ein Traum!!!

    Wie Seekuh geschrieben hat würde ich in Miami starten und eine Rundreise machen. 1. wegen dem Preis des Autos und wenn ihr mit der südliche Route startet könnte es mit dem Wetter günstiger sein.

    Die Gegend um Memphis ist auch ganz nett. Savannah und Charleston könnt ihr an der Ostküste mit nehmen.

    Das Auto würde ich unbedingt von Europa aus buchen, wegen der Versicherungen. Seid ihr beide unter 25? Dann wirds teuer!

    Noch mal,

    tolle Tour!

    Gila

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2815
    geschrieben 1464205126000

    das mit dem mietauto und dem mindestalter können dir andere sicherlich besser beantworten. ich habe lange in den usa gelebt, habe also von vorbuchungen in deutschland keine ahnung.

    beim essen seid ihr ja dann wohl eher unkompliziert, braucht also kein 3 sterne restaurant.

    es gibt jede menge tolle fastfood joints dort. ich fand waffle house zum 24 h frühstück immer toll. fuddruckers gibt es selten. aber die haben klasse hamburger. ansonsten kennt ihr ja die einschlägigen. versucht mal wendys. auch die verschiedensten bbq restaurants kann ich nur empfehlen. keine francise sondern die wo es richtig schlimm aussieht. je verrauchter desto besser. auf jedem highway gibt es riesige billboards mit allen infos zu food und lodging.

    motels gibt es wie sand am meer. lasst euch treiben und haltet an wo es euch gefällt. 

    die preise sind immer pro zimmer nicht pro person. motel 6, howard johnson, red roof inn etc sind alle ok. nichts besonderes aber zum übernachten für wenig geld ideal.

    nehmt euch ein mid size auto, grösse ca passat und vergesst nicht die versicherungen.

    fragt mal beim adac nach, die haben auch einen vertrag mit aaa.

    auslandskrankenversicherung nicht vergessen. ohne gehts nicht !!!

    wenn was passiert seid ihr ohne pleite.

    auch hier adac.

    ohne kreditkarten geht auch nichts. master/visa und amex.

    in manchen staaten braucht ihr einen internationalen führerschein.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1464205966000

    Teilt mal Eure Reise in "Abschnitte" ein, z.B. Ostkueste, Suestaaten, Rocky Mountains,, einschl. Eurer derz.Plaene . Das macht es uns dann leichter, unsere Kommentare zu den einzelnen Abschnitten zu geben, vor Allem Vorschlaege von einzelnenen Gebieten die in Deutschland wenigert bekannt sind, wie die Kueste und das Hill Country von Texas, South Dakota (Black Hills), etc.

    Schaut Euch mal beim ADAC, etc. um, ob Ihr einen Wagen fuer 3 Monate leasen koennt. Meistens ist die Leihzeit hier auf 3 Wochen beschraenkt. Wenn Ihr da kein Glueck habt, lasst es  uns wissen, und ich werde beim AAA hier nachfragen ob die so ein Angebot haben.

    treplow
  • Linux92
    Dabei seit: 1417305600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1464212732000

    Hallo zusammen!

    Ja anscheinend ist es wohl doch sehr teuer vor 25. Evtl. doch von Ende April bis Ende Juli damit ich wenigstens 25. bin vor Ort.

    Das mit den Fastfood hört sich gut an :D Wendys super, kennen wir aus NY.

    Mit den Motels mache ich mir eben ein bisschen sorgen, ich habe zuviele Filme gesehen wo immer bei Motels gedreht werden-.-. Machen das viele mit den Motels? Nicht das am nächsten morgen alles weg ist. :O

    Passat grösse wär optimal. Das mit dem ADAC ist glaub in der Schweiz nicht so gültig. Wir haben da zwar auch etwas in der Art, der "Club" heisst TCS und ist glaube ich ähnlich wie der ADAC in Deutschland. mhh.. Muss ich mal mich erkundigen was der TCS so anbietet. Auslandskrankenversicherung ist notiert. :) Kreditkarten kein problem.

    Hier mal ein bisschen unterteilt die Route von Miami aus:

    ZRH -> MIA

    Florida:

    Miami

    Key West

    Everglades

    Fort Myers

    Tampa (zB. Zoo)

    Orlando

    Daytona Beach Richtung Jacksonville

    Ostküste dann nach oben mit Auto von Miami:

    Savannah

    Charleston

    Myrtle Beach

    Wilmington

    Virginia Beach

    über Maryland nach Washington DC

    Philadelphia und ab nach NYC

    und dann auf nach Boston

    Weiss jetzt nicht ob das dann noch zur Ostküste gehört, denke mal nicht:

    Von Boston

    Montreal

    Toronto (Niagara Fälle)

    Detroit

    Chicago (Sears Tower) und dann richtung Mt. Rushmore

    Sioux City das sind zB 7h Fahrt, gibst bei so fahrten nicht zwischendurch?:O

    Von Sioux City über Sioux Falls zu den Mount Rushmore Memerial... sind au wieder 6h..

    Dann würde es nach Rapid City gehen und den Black Hills National Forest

    Von dort aus über Cody zum YNP.

    Und dann hatte ich so im Kopf richtung Vancouver bzw. mal auf die Vancouver Island zu gehen. Naja vll erst vorher in Seattle ein bisschen verbringen. oder beides zusammen machen.

    Westküste kommt nun:

    Von Vancouver zu Seattle

    Seattle zu den Redwood National Park aber auch 10h fahrt gibst nicht dazwischen?

    Redwoods nach Trinidad, lohnt sich das?

    San Frandisco

    Zum South Lake Tahoe und vielleicht noch Carson City

    Yosemite Nationalpark und die ganzen anderen Parks und als Ziel Death Valley.

    Los Angeles

    San Diego

    Joshua Tree National Park

    Mojave National Park

    Las Vegas

    Grand Canyon

    von dort aus in den Westen über Tucson, Arizona als Ziel White Sands National Monument(?)

    El Paso, San Antonio nach Houston.

    Dallas nur das Kennedy Musuem

    Und weil man gerne wieder fährt -> New Orleans und dann ist auch endstation.

    Von dort aus würde wieder Miami der Rückweg anstehen.

    Ja ich hoffe ich konnte es ein wenig einteilen zu den Küsten...

    Jetzt könnt ihr vll besser zu schreiben, was vielleicht nicht so gut kommt und was man auf jeden fall noch mitnehmen soll und auch ob das nur mit dem Auto überhaupt eine gute Idee ist?

    Danke euch!!!

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1464235566000

    Diese Aufteilung in Gebiete hilft. Da sind eigentlich wenig Strecken wo es guenstiger waere zu fliegen. Also ist es wichtig den guenstigsten Leasing oder Leihwagenpreis zu bekommen. Ein Kauf/Verkauf kommt meines Erachtens nicht in Frage. Zu umstaendlich. Zur Zulassung muesstets Du einen amerikanischen Fuehrrerschein und eine amerikanische Versicherung erwerben. Die Kosten fuer Letztere unterscheiden sich riesig zwischen den einzelnen Staedten  - - je naeher an der mexikanischen Grenze desto hoeher die Praemie. Fuer meinen Ford Contour (Mondeo) war die Versicherung in Tucson fast zweimal so hoch wie in Michigan.

    Halte auf jeden Fall Deine Flugbuchungen zurueck, bis Du weisst ob der Flug Miami - Miami wirklich guenstig ist; vielleicht ist ein Gabel Flug da besser, wobei man natuerlich kalkulieren muss, dass der Wagen dann wieder an seinen Ursprungsort zurueck gefuehrt werden muss. 

    Habe Spass beim Planen.

    Ich bin der meinung, dass Du Deine Reiseplanung von der Transportplanung abhaengig machen sollst. Und, such zu erfahren, wie lange Du den Vertrag fuer einen Wagen mahen kannst.

    treplow
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!