• Amsel25
    Dabei seit: 1416355200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1416406483000

    Hallo liebe Forengemeinde,

    dieses Thema gibt es in ähnlicher Art und Weise schon ein paar Mal und ich konnte mir hier im Forum auch schon viele wertvolle Tipps zu Herzen nehmen. Allerdings würde ich mich freuen, wenn "die alten Hasen" mal über unsere Planung drüber schauen und mir ein Feedback geben könnten. Wir haben noch einen freien Tag zur Vefügung und vielleicht hat der ein oder andere ja eine Idee, wo wir noch mehr Zeit einplanen könnten...

    Hier also unsere vorläufige Reiseroute:

    Die. 16.06.2015: Anreise in LAX und Hotel-Check-In

    Mi. 17.06.2015: Sightseeing in LA

    Do. 18.06.2015: LA - Joshua Tree N.P. - Lake Havasu City

    Fr. 19.06.2015: Lake Havasu City - Route 66 - Oatman - Seligman - Williams

    Sa. 20.06.2015: Williams - Tusayan - Grand canyon N. P. - Monument Valley

    So. 21.06.2015: Monument Valley - Antelope Canyon - Page

    Mo. 22.06.2015: Page - Horseshoe bend - Bryce Canyon

    Die. 23.06.2015: Bryce Canyon - Zion N.P.

    Mi. 24.06.2015: Zion N.P. - Valley of Fire - Las Vegas

    Do. 25.06.2015: Sightseeing Las Vegas

    Fr. 26.06.2015: Sightseeing Las Vegas

    Sa. 27.06.2015: Las vegas - death Valley - Lone Pine

    So. 28.06.2015: Lone Pine - Bishop - Mammoth Lake - Bodie - Lee Vinning

    Mo. 29.06.2015: Lee Vinning - Tioga Pass - Yosemite N. P.

    Die. 30.06.2015: Yosemite N. P. - Placerville

    Mi. 01.07.2015: Placerville - Sacramento - San Francisco

    Do. 02.07.2015: Sightseeing San Francisco

    Fr. 03.07.2015: Sightseeing San Francisco

    Sa. 04.07.2015: Sightseeing San Francisco - San Jose

    So. 05.07.2015: Besuch von Freunden in San Jose

    Mo. 06.07.2015: San Jose - Monterey - Carmel - Pismo Beach

    Die. 07.07.2015: Pismo beach - Santa Barbara - Santa Monica

    Mi. 08.07.2015: Santa Monica (Badeurlaub)

    Do. 09.07.2015: ???

    Fr. 10.07.2015: Santa Monica - LA - Mietwagen-Rückgabe und abends Rückflug nach D

    Wie ihr seht, haben wir noch einen Tag Puffer. Den einen Tag könnten wir theoretisch noch am Anfang in LA nutzen, allerdings würden wir dann genau am Wochenende in La Vegas sein... Was denkt ihr? Vielleicht könnte man den letzten Tag auch noch mal zum Sightseeing in LA nutzen... Davon ist mein Mann allerdings nicht so sehr begeistert. Ihm gefällt der Gedanke, am Ende der Rundreise noch einen Tag in Santa Monica zu entspannen...

    Lohnt es sich evtl. länger im Yosemite B.P. zu bleiben?

    Was sagt ihr ansonsten zu der Route?

    Über Hinweise bin ich sehr dabkebar!

    Liebe Grüße!

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1416419777000

    Wenn ich mir Euren Plan ansehe wird es mir schwindlig. Nehmt mal eine Strassenkarte und rechnet aus, wie gross die Tagesstrecken sind die Ihr fahren wollt. Da kommt Ihr spaet am Tage an, und muesst am naechcten Tag in der Fruehe weiterfahren, wenn Ihr das Alles schaffen wollt. Mein Tagespensum ist so 400 Meilne (650km) wenn viel davon  auf Interstates Autobahnen, 300 Meilen (etwa 500km) auf gewoehnlichen Strassen. Das gibt mir Zeit unterwegs etwas zu sehen, Picnic machen, Strand zu besuchen, etc.

    treplow
  • Amsel25
    Dabei seit: 1416355200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1416436026000

    Hallo Treplow,

    vielen Dank für deine rasche Antwort und deinen Hinweis.

    Eine Straßenkarte haben wir bereits zur Hand genommen und ebenfalls mit Google die Entfernungen überprüft. Demnach kommen wir nur ein einziges Mal über die 300Meilen Genze und zwar am dritten Tag, wenn wir von LA nach Joshua Tree N.P. fahren. Ansonsten haben wir die Strecken so gelet, dass wir darunter bleiben

    Hast Du denn einen Tipp für uns, an welchen Tagen wir kürzen könnten? Gibt es bestimmte Tage, die Deiner Meinung nach zu voll gepackt sind?

    Viele Grüße

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2809
    geschrieben 1416437335000

    Hi Amsel,

    ich habe mal deine Tour ein wenig bereinigt und geglättet, ohne deine Hauptattraktionen und deine Grundstruktur zu zerstören:

    Die. 16.06.2015: Anreise in LAX und Hotel-Check-In 2 ÜN

    Mi. 17.06.2015: Sightseeing in LA

    Do. 18.06.2015: Fahrt nach Kingman (Zwischenübernachtung an der Route 66) 1 ÜN

    Fr. 19.06.2015: Fahrt nach Tusayan - Grand Canyon NP 2 ÜN

    Sa. 20.06.2015: Grand Canyon

    So. 21.06.2015: Fahrt zum Monument Valley  1 ÜN

    Mo. 22.06.2015: Fahrt nach Page - , Horseshoe Bend 1 ÜN

    Die. 23.06.2015 Page, Antelope Canyon, dann Fahrt zum Bryce 2 ÜN

    Mi. 24.06.2015: Bryce Canyon

    Do. 25.06.2015: Fahrt nach Las Vegas 2 ÜN

    Fr. 26.06.2015: Sightseeing Las Vegas

    Sa. 27.06.2015: Las vegas - death Valley - Lone Pine 1 ÜN

    So. 28.06.2015: Lone Pine - Monolake - Bodie - Lee Vinning 1 ÜN

    Mo. 29.06.2015: Lee Vinning - Tioga Pass - Yosemite N. P. 2 ÜN

    Die. 30.06.2015: Yosemite N. P.

    Mi. 01.07.2015: Fahrt nach San Francisco 3 ÜN

    Do. 02.07.2015: Sightseeing San Francisco

    Fr. 03.07.2015: Sightseeing San Francisco

    Sa. 04.07.2015: Sightseeing San Francisco - Fahrt nach San Jose 2 ÜN

    So. 05.07.2015: Besuch von Freunden in San Jose

    Mo. 06.07.2015: San Jose - Monterey - Carmel - Pismo Beach 1 ÜN

    Die. 07.07.2015: Pismo beach - Santa Barbara - LA (Santa Monica) 3 ÜN

    Mi. 08.07.2015: LA (Santa Monica (Badeurlaub) )

    Do. 09.07.2015: LA (Santa Monica )

    Fr. 10.07.2015: Mietwagen-Rückgabe und abends Rückflug nach D

    Santa Monica ist ein Ortsteil der Metropolregion Los Angeles.

    So ist die Tour immer noch anstrengend und vollgepackt, aber schaffbar und spektakulär.

    Ich persönlich würde statt Yosemite und Highway 1 lieber den Arches NP, Mesa Verde etc. einbauen, aber ihr möchtet ja auch noch eure Freunde besuchen.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1416445574000

    Gunnar  hat  Eure Route schon ganz gut "zusammen gebuegelt"

    Ich wurde den Joshua Treet N.P. auslassen, von dem war ich noch nie besonders beeindruct. Und Lake Havsu City ist auch nur eine Touristen Falle. Anstatt wuerde ich von Los Angeles auf der I-15 bis zur I-40m fahren, und diese dann bis Wiiliams und. zum Grand Canyon.  In Kingman kann man ganz gut ueberfnachtern . Die US 66 ist eine grosse Enttaeuschung. Also weiter auf der I-40 bis Williams und dem Grand Canyon. Zumindestens einmal am Grand Canyon uebernachten. Das wird ein Hoehepunkt Eurer Reise sein. Auch einmal im Hotel The View im Monument Valley Park, und jetzt  schon buchen dort.

    treplow
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1416473321000

    Hallo Amsel,

    ich finde die ursprünglich Tour auch viel zu vollgepackt. Warum eigentlich Sacramento? Das würde ich als 1. streichen.

    Sightseeing in LA würde ich ganz an den Schluss der Reise packen. Wir fahren am 1. Tag lieber früh (mit Jetlag in den Knochen) los und machen Strecke. Morgens um 4 kann man gut in LA wegfahren ohne Stau, aber Sightseeing um 4 ist vielleicht noch nicht so lustig. ;-) Aber das müsst ihr letztlich selbst wissen.

    Der Joshua Tree NP kommt in eurer Planung viel zu kurz. Hinter dem Yellowstone und dem Canyonlands Nationalpark ist das mein Lieblingspark. Allerdings bringt ein Besuch "beim Durchfahren" nichts. Dann streicht ihn lieber. Lake Havasu und Route 66 sind tatsächlich sehr überbewertet, allerdings ist Oatman ganz nett.

    Badeurlaub in Santa Monica ist eher unrealistisch. Es sei denn, das kalte Wasser macht euch nichts aus. Für mich wäre das nichts.

    Die Tour von Gunnar ist deutlich entspannter, allerdings hättet ihr dann eine teure Übernachtung in Las Vegas (Freitag auf Samstag). Aber einen Tod stirbt man immer. ;-)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27463
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1416476919000

    Hallo,

    mir wäre die Tour für eine Zeit von 3,5 Wochen einfach zu voll gepackt. Bereiche wie Page und Monument Valley haben wir erst beim 3. Besuch angesteuert und waren damit sehr zufrieden. Auch Joshua war ein Park, der nicht unbedingt zu der 1. Reise gehörte. 

    Aber immer nach dem Motto: Alles kann - nichts muss  ;)

    Ich würde die Tour etwas "abspecken" und mich mehr auf die einzelnen N.P. konzentrieren und da mal 1 Ü zusätzlich einlegen und Zeit für die Stellen vor Ort zu haben als nur "Meilen abzureißen".

    Aber das ist natürlich alles persönliche Meinung und jeder gestaltet seinen Urlaub anders (...zum Glück :D )

    Anonsten ist die Tour so wie Gunnar sie geschrieben hat schon fahrbar, steckt noch mal eure Wünsche genau ab und versucht daraus eine Kombi zu machen. Ich denke immer, weniger ist manchmal mehr und das die Meisten eh infiziert werden, kommt ihr bestimmt auch mal wieder  ;)

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Amsel25
    Dabei seit: 1416355200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1416516770000

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure tollen Beiträge und Vorschläge!

    Gunnar, dein überarbeiteter Routenvorschlag gefällt uns sehr gut, vielen Dank für deine Mühe! Den Joshua Tree N.P. werden wir dann wohl streichen um diese Zeit für die anderen Parks zu nutzen. Der Arches NP sieht auch toll aus, aber ja wir möchten noch gern unsere Freunde besuchen ;-) Die Sehnsucht ist groß :-)

    Treplow, deinen Tipp, eine Nacht im Grand Canyon zu übernachten werden wir beherzigen. Da möchten wir auch wirklich gern mehr Zeit verbringen.

    MsCrumple: Ja, warum eigentlich Sacramento? Wir haben es einfach mal mit aufgenommen in unsere Reiseliste, da es quasi auf dem Weg liegt und wir würden da einen kleinen Stopp machen, wenn es sich anbietet. Ist aber ein Kann und kein Muss.

    Deine Idee direkt am 1. Tag in LA zu starten gefällt uns sehr gut! Darauf sind wir überhaupt nich gekommen... So wären wir auch nicht am Wochenende in Las Vegas.

    Und wir hätten zum Schluss noch ein paar zusammenhängende Tage zum entspannen, shoppen und Sightseeing in LA. Und Badeurlaub war vielleicht etwas falsch ausgedrückt, ich meinte Strandurlaub :-) Ich denke, das werden wir so umsetzen, vielen Dank für deinen Tipp!! :-)

    Am Wochenende werden wir uns noch mal hinsetzen, alles auf der Karte anschauen und uns euren Hinweis "weniger ist mehr" zu Herzen nehmen. Aber so schnell kommen wir da bestimmt nicht wieder hin und von daher ist der Interessenkonflikt groß ;-)

    Einen schönen Abend euch!

  • Amsel25
    Dabei seit: 1416355200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1416777269000

    Hallo zusammen!

    Wir haben am Wochenende über unserer Reiseroute gesessen und nun qualmt uns der Kopf ;-)

    Ein paar Fragen haben sich auch ergeben;

    1. Gibt es auf der Strecke von LA nach Kingsman ein paar lohnenswerte Zwischenstopps wo man sich mal die Beine vertreten kann? Sonst wäre unser erster "richtiger" Tag "nur" Fahrtag und vielleicht gibt es ja doch die eine oder andere schöne Stelle am Rand der Strecke die wir anschauen könnten...

    2. Wir würden gern - wie von euch vorgeschlagen - für zwei Übernachtungen im Grand Canyon bleiben. Welcher Ort bietet sich hier an zum Übernachten?

    3. Ist das Death Valley Ende Juni/Anfang Juli von den Temperaturen her empfehlenswert? So richtig zieht es uns da nicht hin, vorallem wenn es wirklich sehr heiß sein sollte. Gibt es eine alternative Route um von Las Vegas Richtung Yosmite zu kommen? Bzw. verpasst man denn sehr viel, wenn man um Death valley herum nach Lone Pine fährt? Eine sehr subjektive Frage, ich weiß ;-)

    5. Wir haben nun 2 Übernachtungen in Las Vegas eingeplant, also nur einen vollen Tag für die Stadt. Wir möchten ein bisschen den Strip anschauen, keine Show. Denkt ihr, das ist ausreichend?

    6. Habt ihr Tipps für Übernachtungsmölichkeiten im Yosemite?

     

    Vielen Dank schon mal!!

    Liebe Grüße

  • Amsel25
    Dabei seit: 1416355200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1416777810000

    Ach eine Frage habe ich noch vergessen....

    Wir werden nachmittags in LA landen und möchten gern am nächsten Morgen Richtung Kingsman aufbrechen. Wo wäre es sinnvoll in LA zu übernachten? Nähe Flughafen? oder sollten wir noch am Tag der Ankunft versuchen ein bisschen weiter raus zu kommen aus LA. Habt ihr Tipps?

    Viele Grüße!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!