• Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 674
    geschrieben 1467741429000

    Wenn auch "meilenmaessig" die Strecke Death Valley - Santa Monica nicht allzu lange aussieht, so wuerde ich Death Valley doch fallen lassen, und direkt auf der I-15 von Las Vegas nach Santa Monica fahren. Die Strecke Death Valley - Mojave ist - wenn auch teilweise 4-spurig - keine Autobahn. Ab Palmdale kommt Ihr dann schon in den Metro Bezirk von L.A., mit heftigem Verkehr. Um Palmdale herum ist es bergig (ich war dort schon oft beim Segelfliegen, und Ihr muesst mit  Staus rechnen.

    treplow
  • RebellFFM
    Dabei seit: 1376265600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1467846221000

    Erneut vielen Dank euch allen und insbesondere "MrStorm" für die Ausarbeitung eines Vorschlags für eine neue Route! 

    Bevor ich mich nochmals mit meinem Kumpel diesbezüglich zusammen setze, noch ein paar Fragen ;-) 

    - Die Übernachtung in Santa Maria ist nun "ersatzlos weggefallen" - ist Santa Barbara sehenwerter als Santa Maria? 

    - Gern würden wir einen Tag länger in Las Vegas verbringen, also zwei statt nur eine Nacht dort verbringen. Auch bliebe nur eine Übernachtung am Schluss der Reise in L.A., sodass wir uns die Stadt nicht wirklich anschauen könnten. 

    Für die Zeit in den beiden Städten würden wir lieber auf einen Besuch eines Nationalparks verzichten (man mag ja auch Zeit und Infrastruktur haben zum Wäsche waschen, entspannen, abends mal länger weggehen etc.) - irgendwelche Idee, das so arrangieren? Optimalerweise, indem gleichzeitig ein langer (Um-)weg gekürzt wird? 

    Liebe Grüße und schon jetzt erneut lieben Dank für Hilfe und Geduld! :-)

  • RebellFFM
    Dabei seit: 1376265600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1468071795000

    Ohjeh... Kann denn niemand mehr helfen? :(

  • MrStorm
    Dabei seit: 1441238400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1468169580000

    Hallo ,

    also wenn ich mehr Tage in den Städten verbringen wollt ,bleibt euch fast nur der Verzicht auf Page und den Bryce Canyon

    Dann könntet ihr wenn ihr nun letztendlich von LA zum Grand Canyon reist,von da direkt nach Las Vegas durchfahren. Dann würdet ihr die 2 Tage einsparen.

    Wahlweise verzichtet auf den Schlenker nach San Diego

    Plant doch einfach  nochmal eine Route und stellt sie hier rein.

    Dann äussere ich mich nochmal dazu.

    Gruß 

    MrStorm

  • RebellFFM
    Dabei seit: 1376265600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1468192564000

    Aber gerne doch:

    Tag  Datum  von  über  nach

    1 07. Okt San Francisco

    2 08. Okt San Francisco

    3 09. Okt San Francisco

    4 10. Okt San Francisco Carmel

    5 11. Okt Carmel Big Sur Santa Maria

    6 12. Okt Santa Maria Küste <3 Santa Barbara

    7 13. Okt Santa Barbara Küste <3 San Diego

    8 14. Okt San Diego

    9 15. Okt San Diego Palm Springs

    10 16. Okt Palm Springs Flagstaff (Grand Canyon)

    11 17. Okt Flag Staff (Grand Canyon) Bryce Canyon

    12 18. Okt Bryce Canyon Cedar Breaks?! Las Vegas

    13 19. Okt Las Vegas

    14 20. Okt Las Vegas Death Valley Lone Pine

    15 21. Okt Lone Pine Santa Monica

    16 22. Okt Santa Monica Los Angeles

    17 23. Okt Los Angeles

    18 24. Okt Los Angeles Frankfurt

    Entschuldigt bitte das Chaos, aber ich kann keinen formatierten Text hier mehr einfügen :-(

     

    Erneut die Frage:

     

    Sind die Distanzen jeweils machbar?

     

    Und: Wäre "Cedar Breaks" ein guter Ausgangspunkt für den Bryce Canyon? Oder wo sonst könnte man dort übernachten?

     

    Beste Grüße euch und lieben Dank - insbesondere natürlich an "MrStorm"! :-))

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1468228107000

    Die N.P. sind eigentlich die Gründe der meisten Urlauber die in den Westen fahren.

    Du nimmst dir sehr viel Zeit für S.F. kann ich verstehen, ich finde die Stadt einfach nur klasse aber wenn du nicht so viel Zeit hast, würde ich eine Ü in S.F. streichen und die auf jeden Fall für den Grand Canyon nehmen. Denn wenn ihr von Palm Springs zum Grand Canyon fahrt und am nächsten Tag schon weiter Richtung Bryce Canyon... wann wollt ihr euch den Grand Canyon denn ansehen?

    San Diego fand ich auch sehr schön würde aber solche Ziele wie Palm Springs und San Diego für einen weiteren Urlaub lassen und lieber Zeit für den Bryce und Zion nehmen alternativ doch die ursprüngliche Route mit Page einplanen. 

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • MrStorm
    Dabei seit: 1441238400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1468243544000

    Hallo,

    wie Bine schon geschrieben hat,haut das zeitlich mit dem Grand Canyon/Bryce Canyon so nicht hin.

    Die Übernachtung vor dem GC in Flagstaff ist in Ordnung,danach aber nochmal in Flagstaff zu übernachten macht keinen Sinn.

    Ihr fahrt komplett in die falsche Richtung,wenn ihr danach zum Bryce Canyon wollt.

    Schaut euch das doch mal in Ruhe bei Google Maps an.

    Wenn dann müsst ihr irgendwo Richtung Bryce Canyon übernachten.

    Bedenkt das es vom GC zum Bryce gut 5-6 Std reine Fahrzeit ist!!

    Das bedeutet das ihr frühestens nachmittags am Bryce seid und bedenkt das es im Oktober im Gebirge nicht so lange hell ist!!

    Also funktioniert das nicht ohne jeweils 2 ü am GC und BC!

    Cedar Breaks als Übernachtung auf dem Weg nach Vegas wäre ok,wenn ihr noch Hotelzimmer findet die dann auch noch bezahlbar sind.

    Die Hotelkapazitäten sind in der Gegend sehr begrenzt und ihr seid spät dran.

    Überarbeitet die Route noch mal in Ruhe und prüft die Entfernung.

    Vielleicht erklärst du auch noch mal was du unbedingt in Lone Pine willst.

    Normalerweise ist das bei den meisten nur ein Zwischenstopp Richtung Yosemite NP.

    P.S.

    Ebenso ist zu beachten, dass der GC auf >2000m und der BC sogar auf ca 2500m Höhe liegt,

    was Mitte Oktober bedeutet ,das Nachts Temperaturen unter 0 Grad möglich sind und es auch tagsüber nicht mehr wirklich warm ist.

     Gruß 

    MrStorm

  • RebellFFM
    Dabei seit: 1376265600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1468249898000

    Dankesehr! 

    Dann direkt folgende Frage: Eignet sich Lone Pine als Ausgangspunkt für eine Erkundung des Yosemite NP? Dann hätte ich noch so eine Idee... ;-) 

    Danke für die Hinweise mit den Höhen bzw. den damit verbundenen Temperaturen! 

    Das hatte ich (naiv, wie ich bin ;-) ) gar nicht berücksichtigt. 

    Viele liebe Grüße bis dahin! 

    Euer "Ersttäter" ;)

  • MrStorm
    Dabei seit: 1441238400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1468251477000

    Hallo,

    eigentlich ist Lone Pine zu weit weg .Besonders wenn ihr keine Zeit habt!!

    Tut euch selbst einen Gefallen und macht die Tour nicht noch länger.

    Auch wenn ich verstehen kann das man möglichst viel sehen will beim ersten Mal.

    Eine Route inkl Yosemite ist dann wie ihr sie plant normalerweise eine 4 Wochen Rundfahrt!

    Ausserdem ist der Yosemite Mitte Oktober nicht mehr so sehenswert da zB die Wasserfälle, besonders 

    in einem trockenem Jahr wie diesem,nicht mehr so viel oder fast kein Wasser mehr führen .

    Da gibt es bessere Zeiten um die wirkliche Schönheit des Yosemite zu bewundern .

    Bezüglich der Höhe und Temperaturen kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen,das es nicht angenehm ist in kurzer Hose und Shirt bei 7 Grad den Bryce zu erkunden. Und das war Mitte September!!

    Typischer Ersttäterfehler eben. ;-)

    Gruß 

    MrStorm

  • Sternenforscher
    Dabei seit: 1383523200000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1468490917000

    Da es hier schon so viele Tipps gibt, von mir nur eines: Mir hat LA nicht gefallen, alles was man sich vorstellt, den Flair und Glamour, Hollywood, Beverly Hills, all das gibt es nicht mehr. Der Walk of Fame ist mehrere KM lang und totlangweilig, auch vor dem Kodac-Theater ist nichts los. Wir haben eine Stadtrundfahrt gemacht und waren sehr enttäuscht, selber kann man die Stadt so gut wie gar nicht erkunden, da es keine Straßenbahn etc. gibt.

    Von mir die Empfehlung, LA komplett auslassen, ich habe mich z.B. geärgert, dass ich nicht länger in San Diego war, sehr schöne Stadt, Flugzeugträger usw.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!