• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1353240716000

    Hallo DianaChris,

    du hattest doch in deinem Eröffnungsposting geschrieben, dass ihr mehrere Tage in S.F. bleiben wollt. Jetzt sieht es so aus, als wenn ihr direkt am 2. Tag schon die Stadt verlassen wollt?

    Die Strecke an deinem hier beschriebenen 2. Tage wäre mir auch zu lang. Ich würde einen Stopp im Sequoia N.P. einlegen und somit die Strecke stückeln. Übernachten könnten ihr z.B. in Visalia La Quinta oder im Super 8 dort und dann die Strecke am nächsten Tag weiterfahren ins Death Valley.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2816
    geschrieben 1353240752000

    Habe ich das richtig verstanden? Ihr fahrt von SF zum Yosemite, schaut ihn euch nachmittags mal rasch an, und fahrt am nächsten tag schon weiter zum Death Valley?

    Yosemite ist nicht mein Lieblings-NP an der Westküste, aber einen vollen Tag kann man da schon zubringen. Aber gut, jeder hat seine eigenen Vorstellungen, deshalb gebe ich ja nur selten Tourtipps.

    Ich glaube, das El Portal deutlich besser gelegen ist als die Tenaya Lodge. Ich war aber noch nicht in der Tenaya Lodge. Das Tal mit dem bekannten Halfdome etc., das man mit Yosemite verbindet, ist von El Portal aus super zu erreichen. Und der Weg über den Tioga ist ja nicht dazu da, Strecke zu machen. Der Weg ist das Ziel. Man bleibt auf der Pass-Straße auch mal an einem der Bergseen stehen und hält die Füße in das klare Wasser.

    Die Streckenführung eurer Route 3 war für meinen Geschmack besser. Von LV fährt man zwei Stunden zum Death Valley. Dort sieht man in drei bis vier Stunden schon eine Menge, weil da wenig mit Laufen ist. Dann ein spätes Mittagessen und Richtung Monolake weiter, so weit es geht.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • DianaChris
    Dabei seit: 1218844800000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1353242509000

    Hallo zusammen,

    ja, wir bleiben für 4 ÜN in San Francisco. Früh morgens wollen wir dann los. und jetzt kommt unsere "Problemstrecke". Wir haben nur 2 ÜN bis nach Las Vegas.

    Es war halt angedacht 1 ÜN in Yosemite und dann 1 ÜN in Death Valley und das erscheint mir (siehe vorheriger Beitrag) nach genauerer Recherce doch etwas zu stressig.

    Deshalb würde ich mich über alternative (Routen)vorschläge sehr freuen.

    Danke

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3279
    geschrieben 1353244209000

    Habe den Thread jetzt nicht komplett verfolgt, aber nach Deinem letzten Posting fehlt hier definitiv eine Übernachtung von SF bis LV. Und diese würde ich, sollten alle Stricke reissen zur Not auch aus den SF Übernachtungen nehmen. 2 Nächte für Yosemite und Death Valley sind einfach zu wenig, Ihr habt so gut wie keine Zeit die Parks wenigstens etwas zu genießen.

    Sollte das nicht gehen würde ich drüber nachdenken den Yosemite ganz zu streichen und von SF nach LV zu fliegen und das Death Valley von dort aus besuchen. Der Yosemite ist wunderschön, aber so werdet Ihr einfach keine Zeit haben um das auch wirklich mitzubekommen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • DianaChris
    Dabei seit: 1218844800000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1353265535000

    ...ist diese Route besser:

     

    - früh morgens von SF nach Yosemite (Yosemite ViewLodge)

    - am nächsten morgen über den Tiago Pass nach Mammoth Lake oder Bishop -->Übernachtung

    -dann Death Valley auslassen und direkt nach LV

    Findet ihr das besser?

    So langsam fallen mir sonst keine Lösungen mehr ein :?

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1353274453000

    Hallo,

    also wenn Ihr mit den 2 Übernachtungen auskommen müßt, würde ich am ersten Tag bereits über den Tiogapaß fahren, den Aufenthalt im Yosemite NP also etwas knapp halten. Natürlich ist der Park schön und eindrucksvoll, für europäische Urlauber meines Erachtens aber weit weniger interessant als viele andere NPs im Südwesten, das Death Valley sollte man nicht auslassen, für mich ist es einer der beeindruckensten Parks überhaupt!

    Falls Ihr es zeitlich schafft, solltet Ihr im Yosemite NP aber unbedingt noch zum Glacier Point fahren.

    Die Übernachtung würde ich dann nicht erst in Bishop einlegen, sondern etwas weiter nördlich, bspw. in Mammoth Lakes, die 2. Übernachtung vor Las Vegas wäre dann im Death Valley, vorteilhaft wäre die Furnace Creek Ranch aufgrund ihrer zentralen Lage.

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1353279965000

    Hallo,

    ich kann den Beitrag von Susanne xyz nur unterstützen. Auch ich würde das Death Valley dem Yosemite NP vorziehen. Genauso wie Susanne habe ich den Yosemite gesehen und auch ich finde, dass das Death Valley leider zu oft unterschätzt wird. Das Death Valley bietet so unglaublich viel, dass man sich dort unbedingt ausreichend Zeit nehmen sollte.

    Ich habe bisher sowohl in Furnace Creek Inn als auch in Furnace Creek Ranch übernachtet und ich werde auch künftig dort wieder übernachten, weil Furnace Creek wirklich sehr zentral liegt.

    Auch in Mammoth Lakes habea ich schon übernachtet und werde auch in Zukunft hier wieder übernachten - nur zu empfehlen !

    Gruß, Tom
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1353312247000

    @dianachris,

    ich kann es noch nachvollziehen, wie schwer die Planung ist, wenn man noch nicht dort gewesen ist. Es ist im Vorfeld, auch mit Hilfen hier im Forum, schwer sich die Wege und Strecken vorzustellen.

    Ich kann nur immer wieder den Tipp geben, nicht so viel "reinzupacken". Die meisten sind eh so begeistert und kommen wieder um sich die anderen Dinge und N.P. anzusehen ;)   oder auch einen Teil zu wiederholen.

    Der Westen der USA bietet halt viel zu viel für einen Urlaub!

    LG

    Bin

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • DianaChris
    Dabei seit: 1218844800000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1353318583000

    Danke schon mal für eure Antworten.

    Damit es nachher nicht zu viel wird, bin ich ja am überlegen, was ich am besten machen kann.

    Macht es nicht vielleich mehr sind, dann nur einen von den beiden NP anzusehen?

    Ich bin total überfordert und weiß überhaupt nicht, wie ich die Strecke von SF nach LV mit den 2 ÜN planen soll? Ahh... :disappointed:

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1353319531000

    :D

    Verkopf dich da nicht zu doll - 2 ÜN reichen dir auf jeden Fall. Ob du nun den Yosemite einpackst oder das Death Valley - du wirst erst hinterher wissen, ob's tatsächlich die beste Wahl war. Ich persönlich fand den Yosemite wunderschön - das Death Valley war für mich zum Durchfahren o.k. - bleiben wollte ich da nicht. Du siehst, die Meinungen gehen total auseinander. Also mach's aus dem Bauch raus - hinterher bist du schlauer. Du kannst in HolidayCheck bei den Reisetipps ja schon mal Fotos von beiden Parks anschauen - vielleicht hilft dir das schon mal ein bisschen weiter. Don't panic - du hast sicher einen tollen Urlaub vor dir.

    Wenn du den Yosemite wählst, dann fahrt zum Mariposa-Grove und lasst euch mit dem Shuttle durch den Park kutschieren - die Mammut-Bäume sind echt supertoll. Man bekommt per Headset viele Infos dazu. Den Aussichtspunkt am Glacier-Point mitnehmen - super Blick ins Valley.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!