• maliabeach
    Dabei seit: 1300233600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1401623037000

    Hallo liebe USA Experten,

    wir planen unsere erste USA Reise und unsere Wahl ist auf die West Coast gefallen.

    Eine Besonderheit ist, dass wir über New York fliegen werden, da ich dort nach der Reise einige Zeit verbringen werde. Dieser Umweg über NYC kostet uns natürlich Zeit, aber jetzt erstmal zur groben Planung:

    Tag 01  Ankuft in New York

    Tag 02  New York - San Francisco

    Tag 03  San Francisco

    Tag 04  San Francisco - California Coast - Los Angeles

    Tag 05  Los Angeles 

    Tag 06  Los Angeles - Grand Canyon

    Tag 07  Grand Canyon

    Tag 08  Grand Canyon - Monument Valley

    Tag 09  Monument Valley - Zion National Park

    Tag 10  Zion National Park - Las Vegas

    Tag 11  Las Vegas

    Tag 12  Las Vegas

    Tag 13  (Puffer)

    Tag 14  Abflug nach New York

    Wir sind uns noch ziemlich unsicher was die Route angeht. Ich wäre einfach mal gespannt was ihr dazu sagt! Nehmen wir uns zu viel vor? Wo sollten wir kürzen? Was sollten wir evtl. noch dazunehmen?

    Vielen Dank und Grüße

  • Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1401630537000

    Hallo,

    so wie ihr das momentan aufgeteilt habt funktioniert das leider nicht. Die Strecke San Francisco - Los Angeles könnt Ihr unmöglich an einem Tag fahren, da muss auf jeden Fall eine Übernachtung rein. Die meisten empfehlen sogar zwei oder drei. Wenn ihr keine Wanderungen oder längere Aufenthalte entlang der Strecke wollt, sondern nur die üblichen Fotostopps, ist es mit eiiner zu machen. Hierfür könnt ihr ja den Puffertag nehmen.

    Ebenso die Strecke LA - Grand Canyon, ist seeeehr heftig, würde ich auch nicht so machen. Wir sind im April von Twentynine Palms bis GC gefahren, schon das sind knapp 600 km. Allerdings würde ich bei der knappen Zeit nur eine Übernachtung am GC planen dann könnt ihr die freie Nacht hierfür einsetzten.

    Ich persönlich würde bei der knappen Zeit, wenn ich ehrlich bin, das Monument Valley und den Zion ganz raus lassen und jeweils einen Tag mehr in San Francisco und Las Vegas stecken, dann habt ihr in den beiden Städten wenigstens Zeit, wirklich was zu sehen. Von Las Vegas aus kann man auch gut mal einen Tagesausflug machen, wenn einem der Sinn nach mehr Natur steht ( z.B. Valley of Fire, Hoover Dam oder auch Death Valley ist möglich).

    LG Ute

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1401632019000

    Hallo,

    ich kann mich nur anschließen, die Planung ist viel zu straff.

    Du schreibst, dass du anschließend in N.Y. bleibst. Aber warum fliegt ihr hin über N.Y. das kostet euch ja auch einen Tag?

    Das Monument Valley paßt bei den zur Verfügung stehenden Tagen wirklich nicht rein. Das wäre eine andere Tour z.B. mal ab Las Vegas-Zion-Bryce-Page-Monument Valley-Grand Conyon-Las Vegas.

    Ich würde auch den Highway 1 runter nach L.A. mit mind. 1 Ü einplanen, dann zum Grand Canyon aber auch hier eine 1 Ü auf der Strecke. Über den Zion kann man nachdenken oder aber ihr mach 1 Tag mehr in Vegas und dann z.B. das Valley of Fire als Tagestour oder eine 1 Ü Nähe Death Valley und dann zurück nach Vegas.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • maliabeach
    Dabei seit: 1300233600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1401639983000

    Super, vielen Dank schonmal für die schnelle Rückmeldung!

    Der Umweg über NY lässt sich leider nicht vermeiden, da ich mit drei Koffern anreisen werde und diese am Anfang in NY deponieren werde.

    Wir hatten uns es schon fast gedacht, dass das Programm zu straff ist. Eure Vorschläge hören sich gut an, da müssen wir uns nochmal gedanken machen.

    Wo würde sich entlang des Highway 1 denn am besten ein Stop anbieten? 

    Wo lässt es sich sinnvoll zwischen LA und Grand Canyon übernachten?

    Grüße und vielen Dank!

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1401655600000

    Hallo maliabeach,

    für den Highway Nr. 1 würde ich eine ÜN in Pismo Beach vorschlagen. Ein netter kleiner Ort am Pazifik.

    Zwischen LA und Grand Canyon hatten wir damals 2 ÜN. Einmal beim Joshua Tree NP in Twentynine Palms und einmal in Kingman - von dort über die Route 66 nach Tusayan (Grand Canyon).

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1401657325000

    Auf dem Highway 1 würde ich auf jeden Fall Bebble Beach mitnehmen, wir haben in der Region San Simon/Hearth Castle übernachtet.

    Für den anderen Stopp hört sich Haidafare`s Tipp mit Twentynine Palms gut an.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!