Ausflüge in Tunesien ? Welche sollte man machen und welche Lohnen sich nicht ?

  • Matol
    Dabei seit: 1114300800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1210583419000

    Hallo,

    wir fliegen vom 20.06. - 04.07.2008 nach Tuniesien und wollten mal fragen wer Informationen zu Ausflügen geben kann.

    Vielen Dank schon mal im voraus

    :D

    MfG Matthias
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1210584542000

    Guten Morgen,

    ich würde eine 2-3 Tagestour empfehlen, wenn man zumindest einen kleinen Einblick bekommen möchte...

    Karthago, die Ruinen

    Sidi Bou Zid, das malerische Künstlerdorf

    Kairouan, die Äquadukte

    Matmata, das Höhlendorf

    Die Ausflüge sind vor Ort gut buchbar, entweder mit Jeep in kleiner Gruppe oder auch mit dem Bus..

    Allerdings wirds in der Zeit, abseits vom Meer, gut warm werden ;) ...

    LG

    Heike

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15723
    geschrieben 1210586091000

    @Matol

    Wohin in Tunesien - Festland oder Djerba. :?

    Wenn es aufs Festland geht dann hat dir Heike schon ein paar gute Tipps gegeben, nur Tunis sollte man nicht vergessen. ;)

    Gruß

  • heikosuhr
    Dabei seit: 1210464000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1210592841000

    Wenns aufs Festland geht würde ich in jedem Fall noch El Djem empfehlen. Wunderschönes römisches Amphitheater. Gehört glaube ich sogar zum UNESCO Weltkulturerbe.

    Auch Port el Kantaoui ist einen kleinen Ausflug wert. Der Yachthafen ist wunderschön gelegen. Die Erdbeerbecher sind fantastisch und man kann (konnte?) mit kleinen U-Booten die Unterwasserwelt erkunden :p

  • rita1965
    Dabei seit: 1102204800000
    Beiträge: 384
    geschrieben 1210605248000

    Hallo Matthias, wir waren schon mehrmals in Sousse und haben damals(2004) einen halbtägigen Ausflug auf eine Straußenfarm gemacht. Dieser war für Erwachsene und Kinder sehr interessant gestaltet, lustig und nicht sehr stressig,da er in den Vormittagstunden stattfand.Wir haben viel auf lockere Weise gelernt und können diesen Ausflug sehr empfehlen, wenn sich an der Art der Durchführung nicht's geändert hat. Rita

  • Kimi0701
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 358
    geschrieben 1210624284000

    Wir haben einen Tour zum Einheimischen Markt gemacht ist was anderes als, wenn man in die Innenstadt von Sousse fährt. Sehr interessant. :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

  • Iris16
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1210669366000

    Wie schon gesagt: Es kommt darauf an, wo man Urlaub macht. Festland oder Djerba/Oase Zarzis.

    Die Tips bisher waren alle gut. Was nicht lohnt: Die Kamel-Karawane oder auch Kamel-Safari. Das ist *******. Man reitet kurz auf dem Kamel oder fährt mit der Kutsche, zahlt noch zusätzlich für ein weißes Kopftuch, darf das Kamel füttern und das war's dann.

    Auf Djerba wird gerne eine Schiffstour zur Delphin-Insel angeboten. Finger weg! Lohnt nicht!

    Wenn man auf Djerba oder Oase Zarzis ist, lohnt es sich auf jeden Fall den malerischen Ort Zarzis zu besuchen. Zarzis ist wirklich noch sehr ursprünglich, Tourismus gibt es wenig. Man kann dort günstig sehr schönen Brokatstoff kaufen.

    Auch lohnt ein Besuch von Matmata und Ksar Haddada. In Ksar Haddada und Matmata wurde Star Wars gedreht!!! ;) ;) ;)

    Ich kann Jedem nur raten: Leihwagen mieten und auf eigene Faust Tunesien erkunden. Es lohnt sich wirklich und die Straßen sind einwandfrei. So kann man wenigstens immer so lange am jeweiligen Ort bleiben, wie man selber möchte. Beispiel: Sidi Bou Said wird meistens gleichzeitig mit Karthago von den Reiseveranstaltern angeboten. Ich finde die Zeit viel zu kurz. Sidi Bou Said ist zu schön, um dort nur eine halbe Stunde zu verweilen. Man sollte schon mind. einen halben Tag dort verbringen und im Cafe du Natte etwas die Seele baumeln lassen ...

  • giegie
    Dabei seit: 1123545600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1210961868000

    Hallo,

    es gibt in Tunesien nicht all zu viele organisierte Ausflugsangebote. Sie sind je nach Urlaubsort unterschiedlich, so gibt es von Mahdia aus deutlich weniger als in der Region Hammamet bis Monastir.

    Sehenswert ist schon die Tour Tunis, Sidi Bou Said und Karthago. Wer aber Interesse an wirklichen Ausgrabungen hat, der sollte lieber die Tagestour nach Dougga machen. Da werden zwei große Ausgrabungsstätten besichtigt.

    Eine Wüstentour ist eigentlich ein muß, was aber in Eurer Reisezeit vom Wetter her ( Hitze!) abhängig gemacht werden müßte. Wir haben diese Tour mit unseren Kindern im Oktober gemacht, da waren die Temperaturen gerade richtig.

    Neu war gerade eine Tagestour nach Kaioran, El Djem, Mahdia und

    Monastir.

    Wir sind auch gerade von Sousse aus mit dem Zug nach Tunis gefahren (hin- und zurück 1.Klasse 16,90 Dinar). Der Bahnhof liegt im Zentrum und vor dem Bahnhof fährt die Metro nach Karthago ab. Man kann alles selbst in Ruhe erkunden.

    Von Sousse aus kann man auch nach Mahdia mit der Metro fahren.

    Ebenfalls sehenswert ist der Jachthafen in Port El Kantaoui.

    Soweit ein paar von uns gemachte Ausflüge.

    Wir wünschen Euch einen schönen Urlaub.

    Birgit

    giegie
  • miri89
    Dabei seit: 1157155200000
    Beiträge: 376
    geschrieben 1211065804000

    Kommt drauf an, wo du bist ... ich glaub nicht, dass es bei heissen Temperaturen schön ist, 3-5 Stunden im Bus zu sitzen ;-) ...

    Also hast du als Ausgangsort die Gegend um Monastir, Mahdia, Sousse ... sind die 3 Städte mal zu empfehlen ... oder Kairouan mit der großen Moschee, oder El Djem, Port el Kantaoui ...

    Dann gibts es Nationalsparks wie z.B. den Frigiua ...

    Oder von Hammamet aus ist Sidi Bou Said unbedingt anzusehen ;-) oder Karthago und Tunis ... sowie Nabeul oder Hammamet-Yasmine ...

    Es gibt natürlich auch überall solche Sachen wie Quad, Kamel, Piratenschiff usw. ...

    LG Miri ;-)

  • fischerman79
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 1942
    Zielexperte/in für: Teneriffa Nord
    geschrieben 1211182822000

    Hi...

    Ihr könnt auch die von rita1965 beschriebene Straußenfarm mit einer halbtägigen Quad-Tour verbinden.

    Wir sind letztes Jahr in Sousse gewesen.. Die Quad Tour startete in Port El Kantaoui und ging auch als Teilziel zur Straußenfarm, an der wir Rast machten um den staubigen Lungen ein wenig Flüssigkeit zuzuführen :-)

    Die Quad-Tour war echt ein Erlebnis.. ganz anders als hier in Deutschland wo man mit den ausgeliehenen Quads die befestigten Straßen eigentlich nicht verlassen darf ging es dort echt über Stock und Stein, quer durch die Wüstenlandschaft.. War ein Super Tag....

    Gruss Kai

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!