• sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1187826283000

    Ich erstelle jetzt mal diese Umfrage rein interessenhalber...*g*

    Ihr könnt ja von euren positiven und negativen Erlebnissen erzählen...bin mal gespannt...

    LG

  • eileenie-bambinie
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 361
    geschrieben 1187826526000

    hi...

    endlich mal ne spannende Umfrage! Also wir hatten jetzt erst unser Wiedersehen gehabt, alles war wunderschön. Hätte nicht gedacht, dass der Kontakt so lange halten wird, da ich aus den Urlauben zuvor schon so einige hatte, die sich dann irgendwann nicht mehr gemeldet hatten. Es gibt also auch noch Ausnahmen :p

    [size=12] [color=red] Türkiye [/size][size=11][color=red]- benim ikinci vatanim! [/size] [/color]
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1187826645000

    Ja es gibt auch einige gute Ausnahmen, eine davon habe ich geheiratet*g*

    Aber ich habe auch schon viele Freundinnen gehabt die betrogen wurden, aber die haben es trotzdem mit sich machen lassen....

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1187852097000

    naja sunflower, das kommt drauf an, was jemand unter flirten versteht? ;)

    So ein bißchen "runblödeln" tue ich auch, da kann mein Mann aber ruhig dabei zusehen.

    Aber so richtig anmachen, das ist und war "noch nie meins".

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1187857281000

    Ein Flirt mit einem Türken käme für mich nie in Frage.

    Und dafür gibt es einige Gründe. Hier sind schon einmal drei.

    1) Ich würde niemals in der Türkei Urlaub machen ;)

    2) Die Türken passen optisch überhaupt nicht in mein "Beuteschema"

    3) Ich mag die Mentalität die die meisten Türken an den Tag legen nicht.

    Wie z.B.: "Ich Chef, Du nix"

    Lg Jingle

  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1187858212000

    Ich hab die Frage für mich umformuliert und aus Türken Einheimischer gemacht ! Klingt auch a bisserl besser ;)

    Sowas tät für mich nie in Frage kommen, da

    - glücklich verheiratet, auch wenn ich mal alleine in den Urlaub muss

    - ich einfach schon zuviel mitbekommen hab, wie sowas ablaufen kann

    - ich meist mißtrauisch bin bzgl. der Einstellung von moslemischen Männer

    Europäerinnen gegenüber ( auch zuviel aus Männermund gehört)

    Positives Erlebnis :

    Habe im Oktober 2002 alleine Urlaub in Kizkalesi gemacht und da der Ort schon in den Winterschlaf und die Ramadan"trägheit" (No Sex during Ramadan ) gefallen war, lief GottseiDank auch nichts mehr mit Anmache. Eines der Lokale, die noch geöffnet hatten, wurde mein Stammlokal, wo ich abends gemütlich mit der Bedienung/Koch nach dem Essen ein paar Runden Tavla spielen konnte ! Nebenbei zeigte er mir noch die Fotos seiner Sommereroberungen . ;) Alles ganz entspannt und freundlich !

    ( OT : Habt Ihr schon mal einen frustrierten türkischen Mann :disappointed: gesehen, der 3 x hintereinander gegen eine deutsche Frau !! verloren hat !!! :p So ein Häufchen Elend !

    Aber meine "harte Ausbildung" in einem deutschen Jugendzentrum hat hier Früchte getragen. Dort wollte irgendwann auch keiner mehr mit mir spielen :frowning: ;) )

    Was mich nachdenklich gestimmt hat :

    War zwar nicht in der Türkei, sondern auf Tobago, aber ich denke dies kann man auf alle Länder dieser Erde übertragen :

    Wegen drohenden Meilenverfall mußte ich wieder mal alleine los und hatte mir damals Tobago, da günstig ausgesucht.

    Schon im Vorfeld wurde hier im Dorf gemunkelt, ob es so schlecht um unsere Ehe steht, daß ich es nötig habe, in die Karibik zu fliegen :shock1: ;)

    Man weiss ja um den Ruf : was Thailand für Mäner ist, da steht die Karibik für weisse Frauen .

    Da ich meist mit "finsteren" Gesicht rumlief, hielt sich die Anmache auch in Grenzen.

    Allerdings wurde ich mehrmals im Vorbeigehen von einheimischen Frauen mit "white Bi***h" und anderen Nettigkeiten tituliert. Persönlich habe ich das nicht genommen, da ich am Strand und in Discos mitbekommen habe, wie sich meine Geschlechtgenossinen aufgeführt haben ! Zum Ko****n !

    Wenn ich mich jetzt in eine einheimische Lady rein versetze, kann ich den Frust gut verstehen. Man hat sich in einem Mann aus dem Dorf/Insel verliebt, ist evtl. auch schwanger von ihm und dann kommt so eine Touristin daher, wedelt mit den Dollarnoten oder sonstigen Gütern (kann unter Männer auch eine Imagesache sein, mit weissen Frauen ins Bett zusteigen) und schwupp, haste ihn gesehen ! Das gleiche bei der Nächsten und Übernächsten.....Sind natürlich nicht alle Männer so von Tobago !!! Und habe das Ganze auch etwas überspitzt dargestellt.

    Dazu noch etwas Rassismus und Wut wegen der Sklavenzeit, auch wenn schon lange vorbei, da hab ich mich dann über solche Äußerungen nicht mehr gewundert.

    Umgekehrt würde uns Frauen hier in Deutschland sowas auch nicht freuen !

    Darum sind Urlaubsflirts für mich ein ganz großes NoNo !

  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1187865045000

    ich flirte auch obwohl ich meinen mann habe...aber das geht auch nicht weiter als sich mit jemanden ganz normal zu unterhalten...oder mal vom weiten einen blick zu riskieren*g*

    ich finde da ist nix dabei solange man weiß zu wem man gehört und wie lautet doch gleich dieses schöne sprichwort: appetit kann man sich holen aber gegessen wird zuhause....

    ich habe wirklich schon viele freundinnen gesehen, die richtig betrogen wurden, aber die sind meiner meinung nach selber schuld, weil es vor ihren augen getan wurde und sie immer wieder darauf reinfallen...da habe ich dann kein mitleid...

  • eileenie-bambinie
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 361
    geschrieben 1187868494000

    ich finds schade, dass viele so schlecht über die türken denken... zum schluss muss es ja jeder selbst wissen, aber die vorurteile sollten dabei mal ausgeschalten werden!!! denn es gibt auch immernoch ausnahmen, eine davon hab ich zum beispiel bekommen... :p

    [size=12] [color=red] Türkiye [/size][size=11][color=red]- benim ikinci vatanim! [/size] [/color]
  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1187870334000

    @ eileenie

    Hast Du Dich schon mal gefragt, woher es kommt, daß so viele schlecht über Türken in den Urlaubsgebieten denken und reden ? (Ohne jetzt die Rolle der Frauen herabspielen zu wollen= es gehören immer zwei dazu)

    Okay, du magst eine der wenigen Ausnahmen gefunden haben, aber ich denke, die Mehrzahl der in Touristenhochburgen Beschäftigten ( und nicht nur in der Türkei) hat kein Interesse an einer ehrlichen Beziehung. Da ist ihnen die Jungfrau aus dem Heimatdorf lieber! Zumal auch die Familie noch ein gewichtiges Wörtchen bei der dauerhaften Partnerwahl mit zu reden hat !

    OT : würde mich interessieren : wie kommt Ihr mit euer Schwiegerfamilie klar ?

    Was meinst du, was ich von türkischstämmigen männlichen Jugendlichen (habe mehrere Jahre in einem Jugendzentrum gearbeitet) über deutsche Mädchen gehört habe ?? Gut fürs Bett, gut für Erfahrungen sammeln, aber heiraten : Nie !

    Die berühmte Ausnahme war auch mit dabei : türkischer Junge, der es aufs Gymnasium geschafft hat und seine deutsche Freundin. Total verliebt. Zukunftspläne wurden geschmiedet ( Ausbildung, zusammen ziehen, Heiraten...) Tja, wenn nicht die Familie des Jungen gewesen wäre ! Totale Ablehnung des Mädchens ! Christin, Deutsch, verdorben, keine Jungfrau mehr etc. etc. die ganze Palette ! Von Besuchsverbot, Überwachung, Falschinformationen bis Hausarrest war für den Jungen alles dabei .

    Leider habe ich das "Ende" nicht mehr mitbekommen, da mein befristeter Arbeitsvertrag ablief.

    So und jetzt ist Mittagessen dran

    Bis später

    Kidir

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1187872205000

    @Kidir sagte:

    .....Die berühmte Ausnahme war auch mit dabei : türkischer Junge, der es aufs Gymnasium geschafft hat und seine deutsche Freundin. Total verliebt. Zukunftspläne wurden geschmiedet ( Ausbildung, zusammen ziehen, Heiraten...) Tja, wenn nicht die Familie des Jungen gewesen wäre ! Totale Ablehnung des Mädchens ! Christin, Deutsch, verdorben, keine Jungfrau mehr etc. etc. die ganze Palette ! Von Besuchsverbot, Überwachung, Falschinformationen bis Hausarrest war für den Jungen alles dabei .....

    Zwei Türken in der Türkei haben mir mit fast den gleichen Worten das gleiche erzählt.

    "Eigentlich haben wir uns super verstanden, aber ich war in der Familie von meiner Frau einfach nicht willkommen. Ich wurde nicht respektiert. Alles was ich machte wurde überwacht und kritisiert. Irgendwann sind wir dann in die Türkei gegangen und dort passierte das, was vorher mit mir in Deutschland passiert mit meiner Frau. Sie wurde nicht respektiert, alles was sie machte wurde überwacht und kritisiert. Irgendwann gaben wir auf und ließen uns scheiden. Sie ist immer noch meine Traumfrau. Sie lebt jetzt in Deutschland und ich in der Türkei. Das Kind sehe ich immer in den Ferien".

    Die Verwandten sind ein riesen großes Problem.

    Multi kulti Familien haben nur eine Chance ohne Verwandte.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!