• doris4
    Dabei seit: 1309392000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1423655051000

    Der Eismann 06:

    @doris4

    Also "unser" Adalya Resort & Spa vom letzten Jahr hatte auch nur 210 Zimmer, war also auch nicht so riesen groß.

    Direkt am Strand von Evrenseki, der sicherlich etwas voller ist, aber wir hatten am Strand immer genügend Platz gefunden. Hat zwar nur 3 Rutschen, aber das AI Angebot war umfassend und gut.

    Schau doch einfach mal auch danach, wir und unsere mitreisenden Freunde waren sehr zufrieden.

    Carsten

    DANKE vielmals..schaue gleich nach....Grüessli

  • Tweensmum
    Dabei seit: 1424304000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1424307766000

    Nach zwei Jahren Italien soll es heuer für uns (2 Erwachsene und Zwillingsmädels im Alter von 5 Jahren) 10 Tage in die Türkei gehen.

    Wir haben uns aufgrund des Sandstrandes für die Region SIDE entschieden. Ich wälze nun seit Tagen Stapeln von Prospekten - war bereits mehrere Stunden im Reisebüro - hab hier auf HolidayCheck schon Nächtelang Bewertungen gelesen - aber ich bin so unschlüssig.

    Unsere Anforderungen:

    Clubanlage in 1. Reihe - SEHR SAUBER und gepflegt

    Flach abfallender SANDSTRAND

    FAMILIENZIMMER mit getrennten Schlafräumen

    Kinderpool mit Rutschen welche auch für 5jährige geeignet sind

    Kinderanimation mit Kinderdisco

    Schöne großzügige Poollandschaft

    Bummelmöglichkeiten in "zu Fuß erreichbarer" Nähe - dh ich kann auch ausserhalb der Anlage etwas erleben - brauch net den großen Rummel - aber einfach etwas zum "Stöbern"....

    Vielen Dank für Eure Tipps und Erfahrungen!

  • Jestin
    Dabei seit: 1247961600000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1424312585000

    Hallo,

    du suchst ein Hotel für die Familie?

    Schau dir mal das "Side Star Resort" an in Gündogdu.

    Wir haben auch lange gesucht hier im Forum u.s.w. wir sind 4 Erw. und 2 Kinder a. 6 Jahre u. 2 Jahre alt. Genau was Du suchst haben wir auch gesucht.

    Wir haben Side Star Resort gebucht.

    Wir waren schon einige male in der Region Side mit flach abfallenden Strand.

    Wir fahren immer im Juni/Juli in die Türkei.

    Bisherige Preise zwischen 4.800 u. 6.100 €.

    Preis im Side Star für 2 Wochen 5.400 €. Das ist O.K. oder?

    Falls Du was über Preise, Hotel  u.s.w. wissen möchtest melde Dich.

    Tschüss

  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1424334836000

    Sehr schön für Familienurlaube ist auch das Grand Side / Grand Aqua in Colakli.

    Ich schätze dort sehr den schönen Strand und die wunderschöne Poollandschaft.

    Die beiden Hotels sind Schwesterunternehmen, man kann beide Anlagen nutzen.

    Cold war kid (Billy Joel)
  • anika1978
    Dabei seit: 1248652800000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1426021190000

    Hallo!

    Wir waren schon oft in der Türkei,aber noch nie zum oben genannten Zeitraum. Welche Hotels könnt Ihr mir mit zwei Kindern empfehlen? Möglichst mit beheiztem Aussenpool und schon vorhandenenAktivitäten wie Miniclub, Animation etc.!

    Vielen Dank!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43109
    geschrieben 1426188102000

    Im März/April wird i.d.R. kein beheizbarer Außenpool mehr beheizt.

    Miniclub (sofern ausgeschrieben!) ist an sich für die gesamte Betriebszeit obligatorisch - auch wenn dann da ggf. nur 2 Kids rumturnen muss das Angebot vorgehalten werden.

    Nicht so Rutschen- oder Lunaparks o.ä. Kinderparadiese.

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 11061
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1426190259000

    Hallo@anika1978

    Vielleicht wäre das Trendy Verbena das im März einen beheizten Aussenpool anbietet,

    oder das Melas Holiday Village in der Vorsaison ebenso,etwas was Euren Wünschen entsprechen könnte.

    L.G ;)

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • Kitty_S
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1426678033000

    Hilfe bei Hotelwahl gesucht

    Ich überlege, Ostern mit meinen zwei Jungs (12 und 10) in die Türkei zu fahren. Wir waren zu der Zeit schon zweimal dort (Riu Kaya und Club Magic Life Waterworld). Eigentlich waren wir ganz zufrieden, nur das Essen fand ich nicht ganz so toll. Einmal waren wir im Sommer im Aldiana Side, was wirklich ganz toll war (aber auch recht teuer).

    Ich sehe mir seit Tagen sowohl die Angebote als auch diverse Bewertungen an, komme aber doch zu keinem rechten Entschluss. Deswegen hoffe ich, die Experten hier können da doch noch den einen oder anderen Tipp geben.

    Was mir/uns wichtig wäre:

    Eine schöne Hotelanlage - bin nicht so der Fan von einem großen Klotz, schöner finde ich kleinere Gebäude. Da wir wahrscheinlich die Anlage nicht verlassen werden, sollte sie dann doch etwas weitläufiger sein (war eigentlich bei allen Anlagen, wo wir bisher waren, gegeben)

    Essen - war jetzt bei den letzten zwei Hotels in Ordnung, aber auch kein Highlight. Richtig leckeres, abwechslungsreiches Essen (gerne mit Themenabenden etc.) wäre ein echter Pluspunkt.

    Pool/Rutschen - Eine schöne Poolanlage wäre auch toll, am liebsten mit guten Rutschen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob diese über Ostern bereits geöffnet sind (wenn nicht ist es auch egal, ob es welche gebe). Evtl. wäre ein (noch geöffneter) Indoor-Pool toll.

    Animation - Für mich weniger wichtig (evtl. etwas Fitness, Kochen o.ä.). Auf keinen Fall Ballermann-Niveau (habe ich zwar noch nirgendwo erlebt, soll es aber doch geben), eher dezent. Wichtig wäre aber schon ein gutes Angebot für Kinder, insbesondere schon etwas ältere Kinder. Shows am Abend wären auch ganz gut.

    Evtl. "Winterfestigkeit" - Bei der Jahreszeit ist es mit dem Wetter ja ein bisschen ein Glücksspiel. Deshalb wäre es schon gut, wenn es auch Angebote/Aktivitäten für Schlechtwetter gibt (besonders für Kinder)

    Weniger wichtig sind Zimmerqualität (sollte schon okay und einigermaßen sauber sein, aber ich bin da glaube ich nicht so anspruchsvoll, weil ich eigentlich noch nie viel Probleme damit hatte), Umgebung (natürlich ein Pluspunkt wenn gut, aber nicht so wichtig), Sprache/Nationalitäten, Strand (sollte schon am Hotel und möglichst nutzbar sein; aber in der Jahreszeit ist jetzt nicht so wichtig ob reiner Strand, flach abfallend etc.). Preis ist so mittelwichtig.

    Momentan liebäugele ich mit dem Robinson Club Pamfilya (ist aber doch etwas teuer) und dem ELA Quality Resort. Aber auch viele andere Hotels wirken ganz nett.

    Über eure Vorschläge/euren Rat würde ich mich sehr freuen!

  • SveD
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1432757756000

    Hallo, vielleicht kann mir jemand die Frage beantworten (z.B. weil er vor Ort ist/war).

    Gibt es Hotels für Familien, welche in den Sommermonaten ab 18.00 Uhr Abendessen anbieten?

     Ich habe leider nur 19.00 Uhr gefunden in den Hotels welche uns zusagen würden :(

  • Binna01
    Dabei seit: 1431475200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1437141522000

    Weil hier bezgl. Reisen mit Familie gefragt wird, mein ausführlicher Bericht. Vielleicht hilft er jemanden. Uns hätte er vorab sicher geholfen ;) Alleine wegen der Babynahrung und Reisebettfrage.

    Gebucht haben wir Online ohne Probleme über check.24 bei Öger Tours. Hotelinfos eingeholt über Holidaycheck.

    AI für 2 Erwachsene und ein Kind U2 um 970.-€

    Aber Achtung, sicher teurer in der Ferienzeit und wenn Kinder Ü2 sind!

    Also wir sind am 26.05.2015 in die Türkei, Konakli gereist.

    Ins Club Hotel Dizalya, AI, Kinder Club, Strand dabei, viele Deutsche.

    Ich hatte davor schon einige Ängste. Wie wird der 3,5 Std.Flug, wie der Check in mit Buggy und Reisebett, wie die Fahrt mit dem Bus zumHotel (habe gelesen das dieser 3 Std. dauern sollte) 

    Die Ängste haben sich aufgelöst.

     

    Das Reisebett haben wir am Flughafen Düsseldorf beimSondergepäck aufgegeben. Kostenlos. Ärgerlich war das wir dieses nichtgebraucht hätten, im Hotel gabs genügend. Bei den meisten Familienhotels in derTürkei.

     

    Den Buggy konnten wir bis zum Flugzeugeingang mitnehmen. Dawurde er dann zusammengelegt neben die Treppe gestellt und eingepackt vomPersonal.

     

    Statt der Bushinfahrt habe ich bei Hanatravel im Internetein Taxi bestellt. Es kam ein kleiner Minibus, so wie ein Dolmusch. Der fuhr uns 3 für 60.-€, konnte man beim Fahrer bar bezahlen, ins Hotel. Fahrzeit ca.1,5 Stunden.

     

    Am 26.5. sind wir um 4:00Uhr zum Flughafen Düsseldorfgefahren. Der Flug sollte um 06:00 Uhr losgehen. Leider hatten wir Mega Pech.Der Flieger hatte ein Problem. Somit ging unser Flug erst um 08:45. Ein sehrschlechter Start in den Urlaub. Hätte perfekt gepasst. Mini ist somit leidervon 06:00-08:30 nicht im Flugzeug sondern im Buggy am Gate geschlafen. Wir Erwachsenen natürlich nicht. Wie auch, auf den unbequemen Sesseln. 

    Im Flieger, unsere Kleine kennt fliegen, war Sie ca. 1Stunde wach. In der Zeit haben wir gemalt, gelesen, geknetet, gegessen,Gummibärchensauereien gemacht und Pampers gewechselt. Dann schlief Sie nochmalein. Ich saß am Fenster und Sie lag mit dem Kopf auf meinem Unterarm Richtung Fenster. 

    Habe Ihr davor noch eine Flasche Kindermilchpulver (imDöschen mitgenommen) mit warmen Wasser (gabs von der Flugbegleiterin) gegeben. Babynahrung darf man mitnehmen!

    Auch eine kleine Flasche stilles Wasser durfte ich mit durchdie Kontrolle nehmen, sagte ist fürs Kind. Haben wir dann aber mit getrunken.Ich mag die Flugzeugbecher nicht. Mit Kind immer eine Gefahr das dieausgeschüttet werden. Die Flasche wurde dann ohne Probleme vom Flugpersonalaufgefüllt. 

    In der Türkei angekommen mussten wir erstmal durch den Zoll.Also wieder anstellen. Das noch ohne Buggy. Danach ging es zum Koffer, Buggyund Reisebett holen. Da haben wir uns einen Transportwagen geholt. Für einenEuro perfekt. Keine blöde Schlepperei.

     

    Die Koffer waren gleich da, haben Sie auf den Kofferwagengestellt, Kind drauf gesetzt und dann zum Sondergepäckschalter. Dort solltenBuggy und Reisebett ankommen. Leider mussten wir 40 Minuten darauf warten. ZumGlück gibt's es dort einen kleinen Indoor Kinderspielplatz. Einer passte aufsKind auf, einer auf das Gepäck und wartete damit beim Sondergepäckschalter..

    Dann gings nochmal durch eine Kontrolle mit allem. War dann auch schon egal. Mini saß mit Keksen und Wasser entspannt in Ihrem Buggy.

    Beim Ausgang hat unser Taxifahrer dann nicht gestanden, klarwir waren viel zu spät. Aber ich habe mich dann an den Ögertour Schalterbegeben,. Da habe ich kurz erklärt das wir nicht mit dem Bus fahren, habe ichvorab schon per Mail bekannt gegeben das nicht auf uns gewartet werden muss.Die waren so nett und haben einen Mitarbeiter von Hanatravel geholt, der riefuns unser gebuchtes Taxi.

     

    Dieses kam nach 15 Minuten. In der Zeit haben wir einen2,50.-€ Burger bei Burger King gegessen. War ok, aber Burger Kind und McDonalds Preise sind unverschämt!

    Immerhin kann man eigentlich alles mit Euros bezahlen. Habeeinmal am Automaten 20 TL geholt. Unnötig. Euros kann man auch gut an denAutomaten abheben. Ich nehme meist Diba oder Deniz Bank. Hatte noch nieSchwierigkeiten damit.

    Leider gab es keinen Kindersitz für Mini, waren alle bereitsausgebucht. Wir saßen ganz hinten und die Kleine saß auf meinen Oberschenkeln.Sie schlief fast die ganze Fahrt.

    Im Hotel angekommen wurden wir sofort sehr herzlichempfangen. Der Check in dauerte nur 5 Minuten. Da kam auch schon ein anderesPaar aus Düsseldorf das mit uns im Flieger saß. Es kam dann raus, das der Busunser Hotel als 2ter ansteuerte, beim Abholen waren wir die Vorletzten J Also Taxi unnötig ;) Gespeichert für das nächste mal.

     

    Unser Zimmer hatte die Nummer 403. War in den vorderen 2stöckigen Bungalows. Es gibt auch ein Haupthaus. Das hat glaube ich 8Stockwerke. Da waren viele Pärchen ohne Kidis. In den Bungalows waren meist dieFamilien.

     

    Unser Zimmer war im EG, was perfekt war mit Buggy. Wenn manreinkam war rechts gleich das Bad mit Toilette, Waschbecken und Wanne. Es gabauch einen guten Fön. Sogar Flüssigseife und ein Duschgel Spender waren AI.

     

    Im Vorraum war ein geschlossener Schrank, ein Regal und eineGarderobe. Außerdem ein kleiner Kühlschrank der jeden Tag eine neue Flaschestilles Wasser enthielt.

     

    Dann war da der Schlafraum. Mit einem 140cm Bett, einem 80cmBett und einem Sofa. Außerdem das Babyreisebett vom Hotel. Bereits aufgebautund mit Decke und Leintuch bestückt. Aus dem Zimmer raus war gleich der Balkon.Mit Aschenbecher, sehr zu Freude meines Freundes.

    Das Restaurant war 3 Fuß Minuten entfernt. Am Pool vorbei und da waren wir schon.

    Es war ein Traum!!! Das Essen war super lecker, es gab eineriesen Auswahl. Zum Frühstück z.B. konnte man draußen, wo die Snacktheke war,frische kleine Pfannkuchen mit Schokosoße nehmen.

     

    Drinnen gabs auch alles was das Herz begehrt.

     

    Zu Mittag gab es wieder eine große Auswahl an Gerichten.Z.B: Moussaka, gegrille Aubergine, Hähnchen mit Soße, großes kaltes Buffettuvm. 

    Am Abend wieder das gleiche. Essen was das Herz begehrt. 

    Wer da nichts findet ist selber Schuld und sollte lieber zuhause bei seinem Schweinebraten und Kartoffelstampf bleiben. ^^

    Zum Trinken gabs Bier, Radler, Limo, Cola, und 4 Süße Säfte aus einem Automaten. Kaffee und Tee gabs auch den ganzen Tag frei zum Nehmen.

    Hach, es war herrlich einfach ohne kochen und danach sauberzu machen zu essen. Und zunehmen tut man nur wenn man es übertreibt. Ich binmit viel Gemüse und Fleisch glücklich gewesen.

     

    Zum Pool. Es gab zum einen den Kinderpool mit angrenzendemgroßen Pool. Die Hälfte davon war bis 160cm, unter der Brücke die darüber ging,durch über 160cm.

     

    Das Wasser darin war für Mitte Mai perfekt.

    Der Kinderpool wurde in den 7 Tagen 2 mal neu eingelassen. Bei einem Malheur eines Kindes auch mal kurzfristig über Nacht.

    Im vorderen Bereich der Anlage gibt es noch einen Pool, indiesem Enden die Rutschen. Man kann da trotzdem drinnen schwimmen. Die Rutschensind nicht ganztags an. Aber die Zeiten reichen völlig.

    Gleich daneben ist der Kinderpool. Größer als der Richtung Meer beim Restaurant. Wir waren lieber dort. Da waren weniger Leute.

     

    Leider sind auch in diesem Hotel die „ich reserviere mitHandtuch bereits um 07:00“ Menschen. Das war sehr ärgerlich. Da kam man vomFrühstück und es gab nur reservierte Liegen. Manche Menschen kamen den ganzenTag nicht zu Ihrem Platz. Dummes Volk das so etwas machen muss.

     

    Wir haben uns dann einfach an den Pool im vorderen Bereichbegeben, da war immer ein Plätzchen. Oder an die Plätze am Meer. Da waren wir,wegen der Kleinen, nur einmal gelegen. 

    Das Meer war direkt mit dem Strand am Hotel. 

    Man ging durch die Anlage, am Pool vorbei und vorbei amRestaurant. Dann kam der Kinderspielplatz mit 2 Schaukeln, einer Rutsche amKletterturm, einer Wippe und 2 Wipp Tieren. Der Spielplatz hat unserer Kleinensuper gefallen.

     

    Wenn man dann am Kinderclub vorbei ging ein paar Treppennach unten war man schon am Strand. Dort gab es auch eine Strandbar und auchBedienung zu den Liegen AI, kurz bevor man direkt am Strand war. 

    Der Strand ist so das man ca. 5 Meter bis zu einem kleinensandigen Abhang hat. Den kann man gut nach unten gehen bis zum Wasser.Ansonsten auf den Steg und dann ins Wasser. 

    Wir sind einmal reingegangen, war dann aber zu heftig mitden Wellen und den großen Steinen im Meer. Wer im Meer schwimmen möchte, machtdies über den Steg. 

    Wir haben einmal die Kleine in den Kidiclub gegeben, Siefands superrrr. Habe mich dann mit meinem Mann auf die Liegen gelegt und dasMeer beobachtet. Das war Entspannung pur :D  

     

    Wir haben uns leider nicht getraut die Kleine jeden Tag dafür ein bis zwei Stunden dort hinzugeben. Erst am letzten Tag, wenn wir gewussthätten wie toll die sich da kümmern und unsere Kleine das super fand. Also Eltern, am besten gleich am ersten Tag testen ;)  

    Am Abend gab es immer den Kidiclub bei der Bühne, da durftendie Kleinen den Clubtanz machen. Danach gab`s Vorführungen. Die haben wirleider nicht mehr gesehen, Kind musste ins Bett und wir waren auch müde vomTag. 

    Leider war die Woche viel zu kurz um auch die Gegend anzusehen, aber zum Entspannen wars super.

     

    Die Heimreise war ok. Wir wurden mit dem Bus um 0:50abgeholt, leider konnten wir vor Aufregung nicht schlafen bis dahin. Kind aberschon. 

    Zum Glück wurden wir als vorletztes Hotel abgeholt. AmFlughafen angekommen mussten wir erst durch die Kontrolle. Dann zum Check In.Das dauerte ca. 20 Minuten in der Schlange. Den Buggy konnten wir wieder biszum Flugzeug Einstieg mitnehmen. Außerdem eine Falsche Wasser und eineKinderflasche Milch, die Milch haben wir netterweise am Abend im Restaurantbekommen. Einfach einen Kellner fragen. Babynahrung mitnehmen ist kein Problem.

     

    Der Flughafen Antalya ist sehr schön. Leider sind die Preiseder Speisen sehr teuer. Da ich das ja bereits wusste, haben wir am Abend vomBuffet ein paar trockene Brötchen und Äpfel mitgenommen. 

    Das sollte jeder machen. Oder vorher draußen noch etwaskaufen. Wenn der Bus eine Pause macht. Müde und hungrig am Flughafen sitzen ist ein Graus.

     

    Dann gings um 07:00 nach Hause. Im Flieger ist der Papadiesmal am Fenster gesessen. Mini auf ihm gesessen. Sie schlief aber bereitsnach ca. 20 Minuten ein. Popo am Papa und Beine über mich.

    Der Flug war somit für uns drei ganz ok. Bis dahin waren wir bereits seit morgens 08:00 wach.

     

    Als wir zuhause ankamen brauchten wir fast zwei Tage um unsvon der Heimreise zu erholen. Durchgehend fast 29 Stunden wach, das ist danndoch nichts mehr mit Ü30 J

    Vielleicht doch besser am Nachmittag einen Retourflug buchen ^^ 

    Fazit: Wir kommen wieder. Solange es geht vor den Ferien. Danach ist es sicher auch dort sehr voll und die Gäste sehr „bissig“.

     

    Falls noch Fragen sind her damit ^^

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!