• claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1170669802000

    Hallo, wollen zum ersten Mal nach Antalya (Hotel Sheraton). Mit Mietauto da wir etwas von der Gegend sehen möchten. Nun meine Frage: wie lange = man unterwegs ab Antalya nach Side, Kemer, Alanya usw. Autobahn oder über Stock und Stein ?

    danke

    gruss claudia6
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1170674483000

    Alle Achtung !! Mal nicht der *übliche* Türkeiurlaub.

    Antalya - Kemer 1/2 Std. (kurvenreiche Strecke)

    Antalya - Side 1 Std. (gut ausgebaute Strasse)

    Antalya - Alanya 1 1/2 - 2 Std. (ebenfalls gut ausgebaute Strasse

    Catsegler

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1170682842000

    Hallo Catsegler

    wo kann man den noch so alles hinfahren ab Antalya ?

    gruss claudia6
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1170685477000

    @claudia, also ich würde in der Türkei kein Auto mieten, weil die Türken nicht Auto fahren können. :D Da stehn zwar jede menge Schilder rum, aber keiner hält sich dran. Rote Ampeln....wen interessierts. Überholverbote? Links vor rechts. rechts vor links? tja, wie´s grade passt. Fahrschule?

    Türkischer Reiseleiter: "Das ist nicht wie bei Euch, da kriegt keiner 20 Fahrstunden. Jeder Türke lernt Autofahren auf dem Feld und wenn er glaubt, dass er´s kann, dann meldet er sich für die Prüfung an und wenn der Prüfer gut gelaunt ist, dann darf er "morgen" allein fahren"......quitsch, kreisch, Vollbremsung...."das war so ein Fahranfänger".

    Dolmus- Bus- oder Taxifahrer wachsen mit diesen Verhältnissen auf, die haben für ihre Landsleute eine Art siebte Sinn. Die wissen, wenn ihnen jemand die Vorfahrt nehmen will.

    Sag nachher nicht und keine/r hat mich gewarnt.

    ;)

    Nicht ganz ernst gemeintes Posting, aber mit einem kleinen Körnchen Wahrheit. Die Türken im Forum mögen´s mir verzeihn. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12832
    geschrieben 1170687288000

    Kleines Körnchen Wahrheit-Ja!

    :D

    Aber die Türken, die die in der Türkei fahren lernten*, fahren UMSICHTIGER!

    Da besteht i.d.R. keiner auf seine Vorfahrt.

    Ampeln? Manche werden beachtet, andere nicht weil sie nur den Verkehr aufhalten.

    Da wird auch schonmal im Kreisverkehr linksrum gefahren, weil man ja links raus will :D

    * Die Türken schimpfen über die "deutschen" Türken, da sie nicht fahren können.

    Ich war etwa 20x in der Türkei-mit dem eigenem Auto, Käfer oder VW-Bus.

    Habe es überlebt ohne Unfall!

    Auch den Istanbuler Morgens rein/ Abends Rausverkehr in die Vororte.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Ottifantenbernie
    Dabei seit: 1120780800000
    Beiträge: 246
    gesperrt
    geschrieben 1170687540000

    Hallo Claudia,

    wenn du mit dem Mietwagen die Gegend erkunden willst, dann würde ich auf alle Fälle um im Raum Antalya zu bleiben, mir die Kursunlu Wasserfälle ansehen ebenso wie die Düden Wasserfälle. Hinter Kemer liegt Olympos und Cirali. Die brennenden Steine von Yanartas sind sehr sehenswert!

    Aspendos sollte auch mit auf der Liste stehen ebenso wie die Dim Höhle und der Dim Cay hinter Alanya. Und auch ein Ausflug zum Manavgat Stausee ( nicht unbedingt zum Wasserfall, wenn man den so nennen darf)

    würde ich mit einplanen!

    Du siehst, es gibt seh viel, was man sich ansehen kann und bequem mit dem Wagen erreichen kann!

    Ich weiß ja nicht, wie deine Einstellung zum Massentourismus und

    Retorenurlaubsgebieten ist aber wenn du mal sehen willst, welche Ausmaße die Bauwut an der Riviera annehmen kann, dann fahr zur Abschreckung nach Lara/ Kundu/ Aksu! Auch wenns nicht danach aussieht, bist du auch da in der Türkei ;)

    LG Bernie

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!