Welche Erfahrungen habt ihr mit der türk. Gastfreundschaft gemacht?

  • friendlysandy
    Dabei seit: 1087862400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1120069927000

    Hallo Alle zusammen!

    Dieses jahr fliege ich mit meiner Familie in die Türkei. Nun ahbe ich mich gefragt, welche Erfahrungen die Urlauber meistens mit der Gastfreundschaft machen?

    Es wäre sehr nett, wenn ihr mir Tipps geben würdet, und mal einfach so über die Türkei plaudert!!!

    Freue mich schon auf antworten

    Eure Sandy

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12821
    geschrieben 1120076281000

    Hast du in D. Kontakt zu Türken?

    Wenn nein- warum nicht?

    Sprichst du Türkisch?

    Wenn nein-warum nicht?

    Burasi oldugunu türkler begenmisin?

    Neden Türkiyeye gideceksin?

    +++

    Dies ist übrigens die Übersetzung deines Mottos:

    Merak etme- mutlu olsun

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Huehnilein
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1120093642000

    Für mich sind die Türken bisher die nettesten, gastfreundlichsten, hilfsbereitesten Menschen, die ich kenne! Ich liebe das Land und die Menschen!

    Liebe Grüße,

    Iris

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1120121251000

    Gegenfragen:

    Warum verweigern so viele in Deutschland lebende Türken bis heute jeden Kontakt zu Deutschen wo auch immer er sich vermeiden läßt?

    Warum verweigern so viele in Deutschland lebende Türken das Erlernen der deutschen Sprache?

    Das sind auch(!) große Hindernisse in den Bereichen Integration und soziales Miteinander.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Steffi1306
    Dabei seit: 1088640000000
    Beiträge: 270
    geschrieben 1120122542000

    Guten Morgen zusammen.

    Bei einem ersten Urlaub in der Türkei braucht man mit Sicherheit nicht gleich Sprachunterricht zu nehmen.

    Aber dies sollte man sich doch überlegen wenn man öfters dorthin fährt.

    Ich finde die Türken dort sehr gastfreundlich, die herzlichkeit der Türken lässt einen  manchmal ganz klein werden.

    Da schäme ich mich manchmal Deutsche zu sein.

    Seitdem wir so oft dort hinfliegen haben sich meine Gedanken und mein Verhalten

    ausländischen Mitbürgern gegenüber erheblich verändert.

    Ich sehe nun eigentlich eher den Mensch, dann erst die Nationalität.

    Früher - so muß ich beschämend zugeben - gab es Nationalitäten die ich nicht mochte. Leute aus diesen Ländern habe ich alle in eine Schublade gesteckt, und es war sehr schwer dort wieder herauszukommen.

    Auch an der Freundlichkeit der Türken können wir als Deutsche uns ein Beispiel nehmen. Dort kannst Du hinfahren wo Du willst, jeder ist freundlich und hilfsbereit.

    Wenn Du dort in einen Ort kommst - und ich spreche hier nicht von den Touri-Hochburgen  - und hast Durst, so kommt bestimmt mindestens einer und bietet Dir was zu trinken an.

    Verhungern und verdursten wirst Du dort garantiert nicht, da teilt jeder mit jedem. Egal ob Du nun Türke oder Ausländer bist, jedem wird geholfen.

    Natürlich kommt es auch immer drauf an wie man in den Wald hineinruft.

    Wer sich für was besseres hält weil er aus dem reichen Deutschland kommt, sollte lieber zu Hause bleiben.

    Ich jedenfalls liebe dieses Land,die Menschen und die Mentalität.

    Gruß, Steffi

     

  • feuerfeenrw
    Dabei seit: 1116806400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1120130484000

    auch wir sind sind nicht vorurteilsfrei in unseren ersten Türkeiurlaub 2004 gestartet, doch sind wir eines besseren belehrt worden und in den 14tagen zeit zum drüber nachdenken reicht aus,seit dem hat sich unsere einstellung grundlegend geändert.

    es gab viele kleine geschichten, gesten die ein deutscher völlig vergessen und verlernt hat.

    eine kleine geschichte:

    vorab. es gab in unserer anlage nur deutschsprachige touris.

    mein kleiner sohn (4) war mehrfach kurzzeitig verschwunden, fand ihn aber nicht obwohl die anlage sehr übersichtlich war, wenn er dann ankam erzählte er immer nur ich das er bei den hunden war, mehr war ihm nicht zu entlocken, ich glaub es war der 4 oder 5 urlaubstag wo mein sohn wieder mal verschwunden war aber nicht wie sonst eine halbe stunde sondern bestimmt über einer stunde, ich suchte ihn überall.

    ein hotelmitarbeiter bekam mit das ich ihn überall suchte, er nahm mich an die hand und führte mich in die hinteren bereiche wo touris keinen zutritt hatten. dort saß mein sohn auf kissen 2 schäferhunde zu seinen füßen und spielte mit den hotelmitarbeitern ein spiel.

    sie zeigten ihm wo man schildkröten findet , wie man fladenbrot backt....,

    es war ein traum für meinen sohn.

    einmal hat er sich an einer zigarette verbrannt , das man mir keinen rettungshubschrauber bestellt hatte deswegen, das war alles ,so einen wind haben sie deswegen gemacht.oder auch fürsorge wird das genannt.

    meine kinder hatten gebrüllt und geschrieen als es wieder richtung deutschland ging.

    wohin wir dieses jahr fahren brauche ich glaub ich nicht zu sagen das haben meine kinder schon allein entschieden und mein mann und ich hatten keine chance etwas dagegen zu setzen.

    noch 33 tage, dann ist es wieder soweit.

    lg

  • Henne78
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1120137499000

    In Deutschland ist es für mich der blanke Horror, mit meiner Freundin shoppen zu gehen. Stundenlanges Herumsitzen und ein Laden nach dem anderen - meistens habe ich nach einer Stunde echt die Nase voll und es gibt irgendwann mal Zoff. In der Türkei verhält sich das anders: während meine Süße sich beraten lässt und die Zeit (größtenteils) in der Umkleidekabine verbringt, sitze ich gemütlich im Laden, bekomme Tee bis zum Abwinken (kostenlos!) und kann darüberhinaus noch entspannt meine Zigarette rauchen. Infolgedessen sank meine Laune kein einziges mal, weil mir das selber richtig Spaß gemacht hat. Solch einen Service möchte ich gerne auch einmal in Deutschland erleben, wo man sich teilweise schon schämen muss, wenn man einen Verkäufer mit einer Frage *********.

    Auch ansonsten möchte ich festhalten, dass ich keinerlei negative Erfahrungen mit dem türkischen Personal, Verkäufern oder anderen Leuten gemacht habe! Da habe ich in Italien beispielsweise ganz andere Sachen erlebt....

  • friendlysandy
    Dabei seit: 1087862400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1120142268000

    Danke für die vielen Antworten in so kurzer Zeit!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!