• bodrum
    Dabei seit: 1104883200000
    Beiträge: 486
    geschrieben 1218453351000

    @Aqua

    Gehört zwar nicht zum Thema, aber wo ist dein Foto aufgenommen? Das gefällt mir so gut (gehört vielleicht dann doch zum Thema .... ;) ).

    Liebe Grüße

    Michi

  • Aquarina
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1218453630000

    @Michi

    Ist auch von der Türkei ;)

    PN ist unterwegs.

    LG

    Aqua

  • zumaus
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 318
    geschrieben 1218529476000

    ja vonschmeling, habe ich wohl nicht richtig verstanden. Übrigens kam das aús beruflichen Gründen bei meinem Mann dann auch dazu, dass er 5 Wochen an einem Stück aus beruflichen Gründen in Istanbul verbringen konnte und dann immer mal wieder für 1 Woche. Bei uns gibt es seither allerdings kein Geflügel mehr zum Essen. Übrigens habe ich auf meiner Arbeitsstelle auch einige "Verweigerer" die gerne den Spruch los lassen würden "mir reichen die Türken hier.." aber die trauen es sich nicht zu sagen, könnte hier etwas Ärger geben. Reisen aber nach Ägypten und schimpfen über das schlechte Essen im Hotel. Aber niemals Türkei. Oder nach einem Türkeiversuch "niemals mehr wieder". Frage warum? keine Antwort. Ja Mahlzeit. Bei uns heute mal wieder keine Sonne und nur Regen. Noch knapp 8 Wochen und ich bin wieder in meiner "2 Heimat". Allen einen schönen Tag Gruß zumaus

  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1218530182000

    Guten Morgen zumaus,

    dann lass sie bloß in Ägypten. Bloß nicht überreden!

    LG Plinze

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • zumaus
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 318
    geschrieben 1218530433000

    nee nee, dass sind sowieso Leute, die mir hier schon reichen und von denen gibt es im Urlaub auch noch genug. LG zumaus

  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1219367745000

    Hallo liebe eileenie-bambinie:

    Schön hast Du das gemacht, mit Deinem o.g. Titel, um alle User, die gerne in die Türkei reisen zu fragen, warum sie die Türkei als Reiseland bevorzugen! Ich war übrigens auch dabei und habe gesagt, was mich an der Türkei fasziniert.

    Es wäre allerdings auch mal an der Zeit, die Frage umgekehrt zu stellen:

    Was liebt ihr eigentlich nicht so an der Türkei ?

    Auf diese Frage hätte ich auch eine Antwort: Mich bedrückt, daß Öger-Tours

    an einen russischen Großinvestor weitergereicht wird und man in einem unserer östlichen Nachbarländern das Marketing verstärkt.

    Jetzt wirst Du sagen, was hat das mit der Türkei zu tun und was können die Türken dafür?

    Antworten geben uns hier bei vielen Bewertungen von Hotels in der Türkei unsere User, die einen vernünftigen Gästemix reklamieren. Man spricht hier nicht so gerne darüber, auch nicht im Forum. Aber es ist ein akutes Problem und viele Urlauber kehren unglücklich und unzufrieden zurück und hatten nicht die schönsten Wochen des Jahres.

    Das hatte auch schon die Konsequenz, daß sich kürzlich ein sehr großes deutsches Boulevard-Blatt aktuell damit beschäftigt hat.

    Und was sagen die deutschen Reiseveranstalter dazu, wenn sie danach gefragt werden: Die türkischen Hoteliers würden das schon merken, daß die deutschen Touristen gute Stammgäste wären, während die östlichen Nachbarn nur einmal ein Hotel besuchen und sich beim nächsten Urlaub ein anderes Hotel aussuchen. Denken die türkischen Hoteliers wirklich daran, für einen ausgewogenen Gästemix zu sorgen, oder ist Ihnen das schnell und unproblematischer verdiente Geld lieber ?

    Ein Alarmzeichen hier im HolidayCheck ist für mich, daß User hier im Forum Fragen nach Hotels stellen, die vorwiegend westeuropäische Gäste aufnehmen. Sie werden dann schnell mal gesperrt, weil das ja angeblich eine Diskiminierung anderer Nationen ist. Aber die Stimmen werden lauter und man muß mal darüber nachdenken. Wenn die Entwicklung in der Türkei so weiter geht, dann werden viele Urlauber ihre Reiseziele überdenken, und der Türkei den Rücken kehren.

    Und hier geht es nicht um Diskriminierung und Ausgrenzung, es geht einfach um einen ausgewogenen Gästemix und zufriedene Urlaubsgäste. Einige Hotelbetreiber in der Türkei haben das schon begriffen. Sie sorgen für einen vernünftigen Gästemix ( das kann man steuern), für eine mehrsprachige Animation, für das freundliche Bedienen aller Nationen und nicht nach dem Trinkgeld, und nur dieses Verhalten wird in der Zukunft Früchte tragen.

    Ein abscheckendes Beispiel ist und bleibt z.Zt. das "DIONYSOS", welches wohl einer zweiten Pleite entgegen steuert. Vielleicht lernt man ja dann, daß man nicht davon leben kann,mit westeuropäische "Glückshotel-Gästen" (Hotel-Roulette im 5-Sterne Bereich) die Betten zu füllen.

    Auch würde ich mir wünschen, daß Urlauber, die betreffend dieses Problems Hilfestellung erbitten, auch Hinweise und Hilfestellung erhalten!

    Wir können uns vor diesem Problem nicht verschließen. Das Hauptproblem stellt sich aber der Türkei als Reiseland. Wohin wird diese Reise gehen?

    Gruß

    Wolf-Dieter

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Erst einmal den Spätherbst und den Winter zuhause genießen. Im März ist eine Städtereise nach Lissabon angesagt, danach gehts im April 2019 nach Marsa Alam zum schnorcheln.
  • eileenie-bambinie
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 361
    geschrieben 1220046901000

    @ fallerof

    guter Beitrag, wie ich finde...

    es gibt ja aber auch noch einige Hotels, die diese Leute erst gar nicht aufnehmen. trotzdem weiß ich, was du meinst....

    wir lassen uns aber nicht abschrecken und die Türkei bleibt weiterhin unser Reiseland Nummer 1!!! :D

    [size=12] [color=red] Türkiye [/size][size=11][color=red]- benim ikinci vatanim! [/size] [/color]
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42913
    geschrieben 1220048805000

    Die TUI und alle anderen, die Geld verdienen müssen, sind auf dem russischen Markt aktiv.

    Es ist vollkommen unwichtig, ob Öger an einen Russen oder Finnen verkauft wird, das wird am Marketing nichts spürbar ändern. Hätte Ö. nicht bereits eine gute Struktur in Russland, wäre der absolut branchenfremde Investor keineswegs auf den Verein aufmerksam geworden.

    Also lassen wir die (orthodoxe) Kirche im Dorf ... die Türkei ist ein begehrliches und gut erreichbares Reiseziel für Ukrainer, Russen, Osseten und verschiedene osteuropäische Touristen - genauso, wie für uns.

    Realistisch betrachtet kann sich kein erfolgsorientiertes Unternehmen ab einer gewissen Größenordnung mehr einen Boykott leisten.

    All dies wird sich in geraumer Zeit relativiern und eine noch sehr neugierige und absolut "unterreiste" Volksmasse wird neue Ziele beglücken. Zurück bleiben gefühlte 8 Mio "neuer Hotels", Wand an Wand errichtet, die wir dann allein beurlauben sollen?

    Glaubt das besser mal micht, dann ist endlich China dran!!

    Ich liebe an der Türkei auch, dass sie einer bunten Vielfalt von internationalen Uröaubern gerne ihre Gastfreundschaft erweist.

  • ScarlettFuchs
    Dabei seit: 1163721600000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1220049520000

    Hallo Wolf Dieter,

    ich finde Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Wir sind seit 12 Jahren fleißige Türkei Reisende.

    Wir haben in diesem Land gefunden, was wir für einen erholsamen, angenehmen Urlaub brauchen. Sonne, nette Menschen, Meer, gutes Essen, ein bischen Kultur, ein bischen Shopping, wunderschöne Strände.

    Aber....., das angesprochene Problem kennen wir auch. Und wenn man bedenkt, das erst 5 % dieser neuen Reisenden unterwegs sind, wird einem schon Angst und Bange. Wir haben prinzipell nichts gegen irgendwelche Nationen oder Vorurteile gegenüber irgendwelchen Menschen. Wir sind auch viel auf der Welt schon rumgekommen. Es ist das Benehmen dieser Leute, die einem selber mit offenen Mund am Tisch sitzen läßt, und ungläubiges Staunen erfasst einen, wenn man sieht, was zivilisierte Menschen für ein Ess- und Trinkbenehmen an den Tag legen. Man kann nur staunen und über so eine Verschwendung an unberührtem Essen, an aufgehäuften Tellern, die beiseite geschoben werden, den Kopf schütteln.

    Ich finde es gut, und dafür ist dieser HC da, das eindeutig gesagt werden kann, was für Publikum in welchen Hotel verkehrt. Und ich lächle über deutsche Liegenbesetzer und freue mich, das sie es sind die ich im Hotel habe.

    Und ich freue mich sehr auf unseren nächsten Türkei Urlaub im Oktober, im Club Grand Side, wir sind ihm seit 12 Jahren treu und wenn das Publikum so bleibt, vom allem ein bischen (gut, es sind viele von uns), wenn das Essen usw. alles so bleibt, das gibt es für uns keinen Grund zu wechseln.

    In diesem Sinn

    allen einen schönen Urlaub, in einem wunderschönen Land

    Anke

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42913
    geschrieben 1220051058000

    Warum nur mag ich diese "aufgehäufte Teller"-Story nicht mehr hören??

    :frowning:

    Und warum nur irritiert mich dies ständige Bekenntnis, "nichts gegen fremde Nationen zu haben ...", wenn im Nachsatz mehr oder weniger folgt "... solange sie nicht in "unser" Hotel eindringen" ...

    :? :shock1:

    Genau dazu ist "dieser HC" NICHT da und "dieser Thread" auch NICHT!!

    Vielen Dank für Kenntnisnahme.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!