• gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1297188412000

    @gastwirt sagte:

    JEDER, der eine Marke kennt und trägt, erkennt einen fake auf drei Meter Entfernung! Selbst mit einer Brille aus Side! :p

    Hey Leute. meine Antwort darauf steht schon länger fest! :p

  • FraukeundPeter
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1297188438000

    Wir haben auch schon Textilien gekauft und waren immer zufrieden. Meistens kaufe ich Handtaschen und achte sehr auf die „Qualität“, aber nicht ob eine Handtasche perfekt gefälscht ist oder so. Denn dafür kenne ich mich nicht genug mit den originalen Produkten aus. Mir ist nur wichtig, dass die Handtasche ordentlich aussieht und nicht für 20€ aussieht, als wäre sie 100€ wert oder so. Es kommt ir eben nur darauf an, ob die lange hält und auch so lange ordentlich aussehen kann...

    12x Türkei 2005-2016 1x Mallorca 2017 1x Kroatien 2017 1x Aidamar 2019 F&P
  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1297190456000

    also, die Brillen aus Side sind auch sehr gut :p

    Man sollte ersthaft überlegen, Frau Merkel und anderen Regierungschefs dieses neue Argument zum Beitritt der Türkei in die EU zu unterbreiten. Schluss mit den Fakes!!! :laughing: gruß

    ruth

    Nil admirari!
  • *Vievien*40w
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1297193152000

    Im Grunde genommen ist es doch einfach wurscht ;)

     

    Wer Wert auf Echtheit legt und eine besondere Marke gefällt, der spart oder hat auch das Geld z.B. für eine echte Tasche und kauft sich die hier in Old Germany.

     

    Es sollen auch Menschen geben, denen einfach dort die angebotenen Waren ebend gefallen..und da ist es egal ob nun A oder B draufsteht. Dann mal eben 20 Euronen dafür bezahlt..und gut ist. Wenn die nicht im alltäglichen Leben standhält...nun ...ab in die Tonne. Beim nächsten Kauf wird man mehr auf Verarbeitung achten, oder lässt es eh sein. Man lernt nie aus.

     

    Muss doch jeder selber wissen. Und ich denke mal...die meisten (ui ich auch) kaufen z.B. die Taschen nicht wegen der Marke ....sondern weil sie einfach nur gefällt. Und nich zig Taschen....sondern mal nur eine. Am besten noch, wo die Marke klitzeklein draufsteht, damit sie kein Eyecatcher ist. Und gerade als Mitbringsel für Kinder ist doch da nichts einzuwenden..heute ist die in bei den Kiddis und morgen jenes...wer Kinder hat...weiss wovon ich rede.

     

    Zum Thema Jeans...immer wieder gerne. Denn dort wird sie mir sozusagen auf den Leib geschnitten.

     

    Muss doch jeder selber wissen....wie er sein Geld unter die Leute bringt!!!!

    Aber das Thema echt oder unecht...oder sieht man doch auch sogar mit "türkischer Brille"...das es ein Fake ist....mannomann....das wissen mittlerweile alle die dort immer ihren Urlaub verbringen.

     

    LG

    Vievien

     

     

  • Rueckner
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1297193847000

    Habe mir auch schon Textilien in der Türkei gekauft und war mit den Produkten auch zufrieden. Die Produkte sind nicht alles Fake,da viele Firmen Ihr Produkte in der Türkei herstellen lassen. Vor einbar Jahren habe ich mir ein Pulli einer gutbekannter Marke, bei einen bekannten Versandhaus bestellt und als er geliefert wurde ,stand im Pulli (Made Türkei). Laut TV-Berichten lassen viele Firmen ihre Produkte in billig Lohnländer fertigen.

    Stefan
  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1297193868000

    stimme meiner Vorrednerin in allen Punkten zu

    Nil admirari!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44356
    geschrieben 1297199450000

    @Rueckner

    Meine Rede ... in "Billiglohnländern" und genau von diesem Image verabschiedet sich die Türkei - Gott sei Dank! - wenn auch nur so nach und nach.

    Fakt ist: "Made in Turkey" ist heute eher ein Qualitätsmerkmal, wohl dem, der dies Zeichen (nicht gefaked!) auf dem textilen Erwerb findet!

    Unbestritten hat die Türkei ein beträchtliches Potenzial an Marken, die Rohstoffe kaufen oder Fertigungstätten betreiben - aber stets mit dem Blick auf unstrittige Qualität.

    Die Plörren allerdings, die für unfassbar kleines Geld weithin als "Marke" in den Straßenshops angeboten werden, sind weder "Made in Turkey", noch ansatzweise Abkömmlinge derselben ... und das sieht, riecht und fühlt man!

    Wer sie besitzen will, möge sie erwerben ... keine Frage; auch die Originale sind ggf. "Made in China", allerdings unter etwas kritischerem Qualitätsmaßstab.

    Kleines Fazit und mein letztes Statement zum Thema (da ausgelutscht!):

    Billige Fakes kosten die Marke Image.

    "Textilien" kann man nicht allgemein behandeln, betroffen sind die jeweils "gehypten" Brands.

    Die Türkei ist generell ein sehr potenter Lieferant hochwertiger Textilien - insbesondere ökologischer! - und gescheit genug, die nicht für Lotten auf den touristischen Markt zu schleudern!

    Salam

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • carola k
    Dabei seit: 1260144000000
    Beiträge: 290
    gesperrt
    geschrieben 1297210743000

    Richtig!! Die Türkei besitzt nicht nur die besten Stoffe sondern verfügt auch über genug Wissen für Schnitt und Design. Viele Firmen (z.B. New Yorker) machen sich die seit Jahren zu Nutze. Warum bringt die Türkei kein eigenes Label in bester Qualität unter Made in Türkey auf den Markt. Mit gutem Design und Werbung auf Weltstandart könnte dies ein gutes Produkt werden. Auch ich würde dieses dann mit gutem Gefühl kaufen und tragen!!! Das Leben ist aber Leider kein Wunschkonzert.

    Gruß Carola

  • Maxilinde
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 606
    geschrieben 1297211511000

    wer in Antalya mal abseits vom Touristenrummel ein Einkaufszentrum besucht wird schnell feststellen das es  dort hochwertige Kleidung zu Festpreisen gibt,Türkische Eigenmarken die dem Sortiment einer netten Boutique in Deutschland in nichts nachstehen,ich habe auch noch keine Türkin mit billigen Fakes gesehen ...aber da fährt keine Kaffeefahrt hin...

    Hier nicht mehr
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44356
    geschrieben 1297212877000

    @carola k

    Es gibt ZIG türkische Labels im Markt, quasi in allen Preislagen von Luxus bis Kommerz!

    Eines der hochwertig kommerziellsten ist "Mavi" (blau), ein Jeanslabel mit sehr internatiionalem Erfolg.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!