• sidekumköyfan
    Dabei seit: 1238716800000
    Beiträge: 1171
    geschrieben 1246824939000

    Hallo You Rise,

    also ganz so wie du das schreibst, kann ich es nicht stehen lassen!

    Ich schäre ganz sicher nicht alle "Bettler" in der Türkei über einen Kamm. Mir ist schon klar, das es auch Menschen gibt, die Betteln, weil sie sonst nicht über die Runden kommen. Von ihnen war hier auch nicht die Rede.

    Es geht nur um diese "Bettler-Organisationen" und zwar aus dem Grund, das es nicht sein kann, das Frauen und vorallem Kinder für soetwas benutzt werden. Oder findest du das O.K?????????

  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1246830837000

    @sidekumköyfan sagte:

    Hallo You Rise,

    also ganz so wie du das schreibst, kann ich es nicht stehen lassen!

    Ich schäre ganz sicher nicht alle "Bettler" in der Türkei über einen Kamm. Mir ist schon klar, das es auch Menschen gibt, die Betteln, weil sie sonst nicht über die Runden kommen. Von ihnen war hier auch nicht die Rede.

    Es geht nur um diese "Bettler-Organisationen" und zwar aus dem Grund, das es nicht sein kann, das Frauen und vorallem Kinder für soetwas benutzt werden. Oder findest du das O.K?????????

      Hi Sidekumköyfan,

    Ich sehe das ganze als eine Art alle über einen Kamm schären an, du sprichst zwar explizit die Frauen an die mit Kindern betteln aber auch die sind nicht alle so, es gibt sehr wohl auch ehrliche Bettler die ihre Kinder mitnehmen weil sie es müssen. Oder was meinst du wo die Kinder bleiben sollen? Woher sollen die Leute wissen welche Frauen du nun meinst?

    Ich kann es mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen das diese Bettler Frauen an selben Ort oder im nahen umkreis wo sie gebettelt haben in einem dicken Benz einsteigen, Fahrern das Geld geben und dann abdüsen.

    Sicherlich kann ihnen das ggf. egal sein weil sie ja schon von einigen Leuten Geld bekommen haben aber sie würden weitere Spenden zur nichte machen denn Touristen sind nicht unbedingt nur einmal in der ecke.

    Sicherlich gibt es Touristen wie Sand am Meer aber a) der Großteil spendet nichts und b) Mehr Geld ist eben mehr Geld.

    Das diese Frauen oder Bettler/Kaugummi Kinder etc. meistens nur Abends zusehen sind liegt nicht daran weil ihr Highlife Lifestyle den Vor und Nachmittag beansprucht sondern weil die Hitze in der Türkei gerade im Sommer nicht zu unterschätzen ist.

    Abends ist ausserdem auch mehr los, Tagsüber sind die meisten Touristen am Baden.

    Das ganze machen die Bettler nicht weil sie Abends mehr chancen haben von der Polis nicht gesehen zu werden, die Polizei ist in der Türkei sehr aufmerksam egal ob Tag oder Nacht.

    Ich halte nichts von solche Fantasien wie "Bettler Mafia". So ein Netzwerk aufzubauen das sicher ist, ist einfach zu schwer und der Gewinn ist in diesem Sektor sicherlich auch nicht so groß da brauch man sich keine Illussionen machen. Wielange sitzen diese Leute denn dort und kriegen gar nichts?

    Was sollte diese Leute davon abhalten auf eigene Faust zu Betteln wenn die Gewinnspannen doch so hoch sind? Angst vor Schläge? Angst davor das die Kinder verschleppt werden? Sorry aber wir reden über die Türkei und nicht über Brasilien. Die Zivilcourage ist in der Türkei sehr hoch und die Polizei leistet auch gute Arbeit, deshalb halte ich für solche Mafia Theorien für nicht realistisch.

    Sicherlich gibt es Frauen die mit ihren Kindern betteln gehen obwohl sie es gar nicht nötig haben, das streite ich nicht ab. Aber ich warge zu behaupten das die Anzahl der ehrlichen Bettler höher ist. Man weiß nie wo das Geld wirklich hin geht und von daher ist Spenden ein Glücksspiel, so ist das leider.

    Ich finde es auch nicht schön das Kinder arbeiten gehen müssen um Kaugummis zu verhöckern, jedes Kind sollte eine schöne Kindheit verleben, arbeiten müssen die meisten später mehr als genug.

    Aber es gibt auch dort Familien die es machen müssen um über die Runde zukommen, denen es selber Schmerzt.

    Ich mag solche Threads nicht denn sie treffen nicht nur die unehrlichen Bettler sondern auch die ehrlichen und das ist der falsche weg.

    Wenn die ehrlichen Bettler nun auch weniger Spenden bekommen als ohnehin schon dann kann sich jeder mit den Fingern abzählen wohin das für die betroffenden Menschen führt.

    Auch wenn es sich krass anhört aber:

    Spendet weiterhin, geht das Risiko ein das es in die falschen Hände kommt. Den Schaden den ihr habt wenn das Geld an unehrliche Bettler gelangt ist immernoch geringer als der den die ehrliche Bettler haben wenn deutlich weniger Menschen spenden.

    Es gibt kein Prädikat "Ehrlicher Bettler" und es gibt auch nicht nur seriöse Spendenorganisationen ...

    So long

    YouRise

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
  • hexenkind
    Dabei seit: 1180051200000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1246837731000

    Das sind keine Fantasien wie du es nennst. Es ist eine Tatsache.

    Und wie soll eine bettelnde Frau mit ihrem Kind nach Kumköy kommen? Mit dem Dolmus? Das kostet Geld....das diese Frau dann nicht hat. Und da wohnen tut sie auch nicht, weil die Mieten da ziemlich hoch sind.

    Also es gibt diese Bettel-Organisation...ob das nu ne Mafia ist lassen wir mal dahin gestellt. Es gibt sie in Deutschland und auch in der Türkei. Meisstens sind es wohl Familien die ihren Lebensunterhalt damit ganz gut bestreiten.....wenn Frau und Baby den ganzen Abend von 19 bis 24 Uhr da auf dem Boden sitzen und von jedem 5ten Touri nen Euro bekommt.

    Niemand hat gesagt man soll armen Menschen nicht helfen....aber diesen eben da nicht.

  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1246838610000

    @hexenkind sagte:

    Das sind keine Fantasien wie du es nennst. Es ist eine Tatsache.

    Und wie soll eine bettelnde Frau mit ihrem Kind nach Kumköy kommen? Mit dem Dolmus? Das kostet Geld....das diese Frau dann nicht hat. Und da wohnen tut sie auch nicht, weil die Mieten da ziemlich hoch sind.

    Also es gibt diese Bettel-Organisation...ob das nu ne Mafia ist lassen wir mal dahin gestellt. Es gibt sie in Deutschland und auch in der Türkei. Meisstens sind es wohl Familien die ihren Lebensunterhalt damit ganz gut bestreiten.....wenn Frau und Baby den ganzen Abend von 19 bis 24 Uhr da auf dem Boden sitzen und von jedem 5ten Touri nen Euro bekommt.

    Niemand hat gesagt man soll armen Menschen nicht helfen....aber diesen eben da nicht.

      Woher willst du wissen wer und was für Gruppierungen dahinter stecken? Woher nimmst du dein Wissen das es so ist?

    Hast du dafür irgendwelche Quellen?

    Sich in Türkei fortzubewegen, selbst kostenlos ist kein größeres Problem. Gerade als Frau mit Kind nicht ...

    Da sitzen Frauen mit Kind halt von 19 bis 24 Uhr irgendwo und betteln, was ist daran auszusetzen? Wenn es ehrlich ist bin ich der letzte Mensch der da mit den Finger zeigt.

    In der Türkei herrscht ein anderer Rhytmus, die Türken sind Nachtaktiv. Ich finde es deshalb besser wenn eine Frau dort mit Kind Abends bettelt als wenn sie mit dem Kind in der Sonne sitzt denn das schadet den Kind sicherlich mehr.

    Wieso soll man "denen" nicht helfen? Wie erkennt man denn "diese" Menschen? Einziges Indiz ist hier wohl "Frau mit Kind" ... trifft man nicht selten, das sind also alles unehrliche Bettler?

    Das jeder fünfte der an einer Bettlerin vorbei läuft nen Euro gibt glaubst du doch nicht wirklich oder?

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
  • hexenkind
    Dabei seit: 1180051200000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1246840817000

    Also so langsam wird mir das hier zu doof. Niemand sagt das alle Bettler das sooooo machen..... :?

    Und ich lebe hier. Und nicht erst seit gestern, sondern seit 12 Jahren.....und es kommen auch Frauen mit Kinder zum betteln an meine Haustüre und die nehmen dann gerne Klamotten und Lebensmittel entgegen. Die Dolmusfahrer nehmen nur sehr selten Leute mit, die nichts bezahlen müssen....ich fahre sehr oft Dolmus.

    Es ist wie es ist.....sieh es ein, es gibt soetwas.....in der Türkei wie in Deutschland.

    Ich sage nicht das es das Bürgermeisteramt unterstützt oder damit Geld verdient....ich sage auch nicht das es eine Mafia ist. Aber es ist gut organisiert und sie werden am Abend mit dem Auto abgeholt....Tatsache...habe es schon gesehen. (War kein Benz aber eben nen gutes Auto).

    Es ist auch so das gerade in den Sommermonaten die Kinder(4-7Jahre) zunehmen die versuchen, Blumen oder Taschentücher zu verkaufen. Das gibt es in den Grossstaedten in der Türkei sonst immer ....hier in Manavgat und Umgebung nur in den Sommermonaten. Auch keine tolle Sache und jeder muss sich überlegen ob er diese Art der Kinderarbeit unterstützt.

    Niemand hat hier die Türkei und ihre Einwohner beleidigt oder schlecht gemacht. Bettler gibt es auf der ganzen Welt....schlechte Menschen die andere benutzen leider auch. So auch in der Türkei.

    Wünsche allen einen angenehmen Wochenstart

    hexenschnecke

    P.S. Ob es nu jeder 5 oder 10 Touri ist der Geld gibt ist eigentlich schnuppe.....es laufen jeden Abend hunderte von Touris durch Kumköy. Und wenn du das gut findest das ein kleines Kind noch fast Baby da auf der Strasse liegt und zum weinen gebracht wird (was ja einige Leute mit eigenen Augen gesehen wie sie hier im Thread berichtet haben) ist das ja toll....aber eine merkwürdige Einstellung zum Leben.

  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1246843662000

    @hexenkind sagte:

    Also so langsam wird mir das hier zu doof. Niemand sagt das alle Bettler das sooooo machen..... :?

    Und ich lebe hier. Und nicht erst seit gestern, sondern seit 12 Jahren.....und es kommen auch Frauen mit Kinder zum betteln an meine Haustüre und die nehmen dann gerne Klamotten und Lebensmittel entgegen. Die Dolmusfahrer nehmen nur sehr selten Leute mit, die nichts bezahlen müssen....ich fahre sehr oft Dolmus.

    Es ist wie es ist.....sieh es ein, es gibt soetwas.....in der Türkei wie in Deutschland.

    Ich sage nicht das es das Bürgermeisteramt unterstützt oder damit Geld verdient....ich sage auch nicht das es eine Mafia ist. Aber es ist gut organisiert und sie werden am Abend mit dem Auto abgeholt....Tatsache...habe es schon gesehen. (War kein Benz aber eben nen gutes Auto).

    Es ist auch so das gerade in den Sommermonaten die Kinder(4-7Jahre) zunehmen die versuchen, Blumen oder Taschentücher zu verkaufen. Das gibt es in den Grossstaedten in der Türkei sonst immer ....hier in Manavgat und Umgebung nur in den Sommermonaten. Auch keine tolle Sache und jeder muss sich überlegen ob er diese Art der Kinderarbeit unterstützt.

    Niemand hat hier die Türkei und ihre Einwohner beleidigt oder schlecht gemacht. Bettler gibt es auf der ganzen Welt....schlechte Menschen die andere benutzen leider auch. So auch in der Türkei.

    Wünsche allen einen angenehmen Wochenstart

    hexenschnecke

    P.S. Ob es nu jeder 5 oder 10 Touri ist der Geld gibt ist eigentlich schnuppe.....es laufen jeden Abend hunderte von Touris durch Kumköy. Und wenn du das gut findest das ein kleines Kind noch fast Baby da auf der Strasse liegt und zum weinen gebracht wird (was ja einige Leute mit eigenen Augen gesehen wie sie hier im Thread berichtet haben) ist das ja toll....aber eine merkwürdige Einstellung zum Leben.

     Es geht nicht darum dass ich sagte ihr denkt alle machen das so,ich bin nur dagegen das man sagt gibt denen nichts mehr mit der Angabe dass es um Frauen geht die mit Kind dasitzen und betteln.

    Ich sagte auch nicht das man den Dolmus nimmt wenn man umsonst von A nach B möchte, gibt ja noch das allseits bekannte Trampen.

    Es ist schön das du seit 12 Jahren dort lebst, hast eine gute Entscheidung getroffen.

    Ich möchte mich hier weder mit Erfahrung von XY Jahren brüsten oderdurch sonstige Angaben. Bin Türkischer Staatsangehöriger und weiß auch wenn ich nicht 12 Monate in der Türkei lebe wie es dort abläuft und kann anhand meiner Erfahrungen meine eigene Meinung dazu bilden.

    "Es ist wie es ist, sieh es ein, es gibt soetwas"

    Netter Satz aber ich hab dbzgl. meinen Standpunkt anhand meiner Erfahrungen und wenn du denkst es ist so wie du sagst ist das völlig inordnung aber ich muss diese Meinung nicht teilen.

    Aufjedenfall gibt es keine Mafia (ich weiß du distanzierst dich auch von dem begriff aber ist jetzt Allgemein gesprochen.) sondern höchstens paar ganz schlaue unorganisierte Typen die so paar Touris um ein paar Euros erleichtern möchten. Nur weil jemand sie mit nem netten Wagen abholt sind sie noch lange nicht organisiert und ich bezweifel immernoch stark das die im Blickfeld von dem Trubel abgeholt werden, wenn dies Tatsache ist, ist es ein Grund mehr zu sagen das es KEINE organisierte Bande ist.

    Verstehe gerade nicht was das Argument aussagen soll das in Manavgat die Kinder nur in den Sommermonaten (sofern ich es richtig verstanden habe) Waren verkaufen .. Im Sommer ist mehr los, dementsprechend die Erfolgsaussichten höher.

    Ich habe schon vorhin angemerkt das ich Kinderarbeit egal in welcherForm nicht gut heiße, jedes Kind soll eine gute Kindheit verleben mit viel Spaß. Manche Familien haben aber keine andere Wahl ..

    Wer hat behauptet das irgendwer die Türkei, die Einheimischen oder sonst wen angreifft? Ich jedenfalls nicht. Ich sage nur und das wird offenbar nicht verstanden dass ich diese pauschale Warnung nicht gut heiße da sie mehr schadet als nützt. Warum hab ich schon desöfteren hier im Thread gesagt, ob sich jemand der Meinung anschließt muss jederfür sich Entscheiden. Jeder kann seine Meinung hier vertreten aber ich muss mich nicht anschließen.

    Bzgl. deines P.s:

    Es laufen hunderte durch Kumköy, wenn jeder 5te oder 10te was gibt ist es schon super aber das sind Traumvorstellungen. Nimm dir mal Zeit und guck wielange die warten und zähl mal wieviel wirklich was geben.

    Ich habe auch nicht behauptet das ich es toll finde wenn Frauen da sitzen und ihre kleinen Kinder zum heulen bringen, ob das stimmt sei sowieso erstmal dahin gestellt. Ich halte es für unrealistisch das es große, erfolgreiche und organisierte Gruppierungen gibt die diese Methode erfolgreich anwenden, ganz besonders wenn von Mafia die rede ist kann ich dem nichts abgewinnen.

    Kinder werden zum schreien gebracht, Kinder ggf. verschleppt, die Bettlerinen werden in teuren Autos herum kutschiert im Blickfeld von allen Leuten (warum eigentlich? Die "Mafiabosse" sind doch keine Taxifahrer, Dolmus ist billiger als sie im teuren Benz herumzukutschieren. Immerhin ist Auto fahren in der Türkei sofern kein Gastank eingebaut ist ebenfalls teuer.)

    Gerade in der Türkei muss das bei den Einheimischen auffallen und die hätten sich da schon lange eingemischt in form von Polis oder eigene Tätigkeiten. Immerhin würde diese Gruppierung den Einheimischen Gewerbetreibenden auch schaden und diese sind garantiert nicht so erfreut darüber und lassen diese so einfach machen. Immerhin muss es ja laut einigen Aussagen um große Beträge gehen, son Benz kostet ja ne menge.

    Für mich alles sehr fragwürdig ...

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1246848293000

    Fragwürdig? eher nicht! Fakt ist, das Bettlerbanden mittlerweil viele Gebiete Europas überfallen, steht fest! Und um nicht zu erkennen(oder wollen), das ein "System" dahinter steckt, muß man schon SEHR blauäugig sein!!! Ohne jetzt hier eine "Nationalitätendiskussion"

    vom Zaun brechen zu wollen, das gleiche Problem gibt es bei uns im Fichtelgebirge!

    Mit " handgeschriebenen" Zetteln machen :frowning:   grenznahe Nachbarn auf ihre schwierige Situation aufmerksam! Jeder hier weiß, das es billige Drückerkolonnen sind! Ein Einheimischer, EGAL! welcher Nationalität!, hat meist soviel Stolz, lieber zu verhungern, als zu betteln! Es ist kein Problem der Türkei!  Am Dom Notre Dame oder Sacre Cour darf auch nicht JEDER betteln! genauso wie " Hofer Würschtlerma", gute Plätze sind über Generationen gefragt! Es soll jeder denken wie er will! Aber wenn  jemand Geld für"Bettler" diese Art übrig hat, gibt es weitaus sinnvollere Projekte, dieses auszugeben!  LG Marcel

  • sidekumköyfan
    Dabei seit: 1238716800000
    Beiträge: 1171
    geschrieben 1246868636000

    Guten Morgen an alle, also als ich diesen Tread gesetzt habe, wollte ich auf garkeinen Fall solche streiterein ins leben rufen.

    Wie man sieht gehen die Meinungen doch sehr auseinander, wobei die mehrheit ähnlich denkt und schreibt.

    Wie sind ne freie Welt und jeder kann denken und schreiben was er mag.

    You Rise, auch wenn du glaubst wir schreiben alle nur lügen, ziehen uns falsche Tatsachen aus den Fingern, um die Türken / Türkei durch den dreck zu ziehen, dann liegst du falsch. Auch wenn du Türkischer Staatsbürger bist, wann warst du das letzte mal in der Türkei und vorallem wo, das du so genau wissen kannst das wir alle nur sch.... schreiben und das nicht wahr ist.

    Die meisten hier, wie auch ich lieben die Türkei.

    Das ist doch einfach nur eine Diskusion......................und zwar über tatsachen, welche offensichtlich sind.

    LG sidekumköyfan

    PS. Auch ich helfe Menschen in Not, sofern sie wirklich in not sind.

  • Mario71
    Dabei seit: 1185494400000
    Beiträge: 547
    geschrieben 1246869043000

    Hallo,

    eigentlich ist hier doch alles geschrieben wurden und über dieses Thema sind wir uns doch einig und wie man sich in Zukunft verhalten sollte, darum so denke ich, gehört hier ein Schloß davor.

    PS: Yourise, Du hast viel geschrieben, aber gesagt hast Du eigentich nix. Nimms locker!!

    FG mario

  • guzje1970
    Dabei seit: 1233446400000
    Beiträge: 483
    geschrieben 1246886162000

    So ist das immer bei you rise na ja ich spare mir das

    Auch in der türkei wird nimmand verhungern ...genau so wie in deutschland

    Aber wenn ihr wollt das kinder weiter Misshandelt und ausgenutz werden dann spendet weiter in Kumköy und umgebung auf der strasse.

    Leute wenn keiner mehr was gibt werden die kinder auch nicht verhungern aber sie werden nicht mehr auf der strasse sitzen und sie werden nicht mehr verbrand und mit nadeln gestochen

    Bitte unterstützt das nicht noch die kleinen haben am wenigstens davon

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!