• Vreni1101
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1299856778000

    Hallo liebe Foris!

    Also ich kann auch nur bestätigen- Vorsicht bei Schmuck und Teppichen in der Türkei! Wer es trotzdem nicht lassen kann (so wie mein Mann und ich vor einigen Jahren:-) dem kann vielleicht mein Hinweis helfen:

    Auch in der Türkei gibt es ein Widerrufsrecht (verlgeichbar mit dem deutschen Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften) und was noch besser ist- wurde man darüber vom Verkäufer nicht belehrt, kann man sogar noch viel später den Kauf rückgängig machen. Vor allem wenn man schon in Besitz der Teppiche oder des Schmucks ist, hat man gute Chancen wieder an sein Geld zu kommen, denn der Händler will ja auch seine Ware wieder zurück. Schwieriger ist es, wenn man bezahlt hat, aber die Ware erst nachgeliefert werden soll... Wir hatten damals einen Rechtsanwalt eingeschaltet, der die Verhandlung mit dem Verkäufer in der Türkei für uns übernahm und waren damit erfolgreich! Einige Fälle findet man im Internet, einfach googeln "Teppichkauf Schmuckkauf Türkei" oder zum Beispiel eine gute Zusammenfassung unter gencer-coll.eu/fileadmin/gencer_coll_daten/03_dateien_zum_download/DOSSIER-SCHMUCK-und-TEPPICHKAUF.pdf.

    Hoffe ich konnte dem ein oder anderen vorschnellen Käufer damit weiterhelfen!

    Viele Grüße

     

    Eure Vreni

      

  • charaura
    Dabei seit: 1223164800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1300574960000

    Ich habe sehr gute Erfahrungen beim Schmuckkauf in der Türkei gemacht.

    Natürlich sollte man vorsichtig sein und ein paar Regeln beachten:

    Man sollte nicht beim 'fliegenden Händler' kaufen, sonder bei einem 'Alt-Eingesessenen' mit Stammkundschaft. Für Diamanten hat fast jeder Händler einen Prüfer, den man am eigenen Diamanten ausprobieren kann. Man braucht natürlich einen Echten und einen Falschen. Der Preis ist immer viel zu hoch angesetzt. Mit der Hälfte des Preises ist der Händler noch gut bedient. Idealerweise sollte man sich zu Hause über die Preise informieren um Vergleichswerte zu haben.

    Mit den Schätzkünsten der heimischen Juweliere muß man auch vorsichtig sein. Ich habe sehr unterschiedliche Auskünfte bekommen. Ein guter Schätzer macht das auch nicht umsonst. 

    Für den spontanen 'Schnäpchenkauf' sind meine Ratschläge eher nicht ausreichend. Da bleibt natürlich ein Risiko.

     

  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1300616671000

    Ich habe mir direkt in Side Creolen gekauft und beim Juwelier im Hotel  ein sehr schönes goldenes Armband. Mir gefallen die Sachen sehr gut und ich trage sie fast täglich. Ich hoffe dass ich nicht auch "aufgesessen" bin, trotz Zertifikat.

    Im Sommer geht es wieder in die Türkei. Eigentlich wollte ich mir diesmal wieder ein Schmuckstück gönnen.

    Aber wenn man hier so liest, dann wird man unsicher.

    Kann mir wer einen seriösen Juwelier nennen? (Kumköy, Side, Everenseki?)

    Dann hätte ich noch eine Frage zum Altgoldtausch. Bei fast jedem Geschäft steht ja "Annahme von Altgold".

    Lohnt sich das?  Und wenn ja, wie gehe ich dann vor? Klappere ich ein paar Geschäfte ab und frage mich durch wo ich am meisten bekomme für mein Gold?

    Werde mich noch informieren was ich zu Hause dafür bekommen würde, damit ich einen Vergleich habe.

    Lg,

    Leonie

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
  • nussy
    Dabei seit: 1157068800000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1300622209000

    ich habe es auch so gemacht. mein altgold hier schätzen lassen. bin in der türkei besser, sogar viel besser gekommen. ich habe mit meinem schmuck noch keine negativen erfahrungen gemacht. allerdings, nicht bei irgendeinen händler in kumköy o.a. region gekauft, nur bei dem hoteljuwelier. allerdings etwas vertrauen muss man haben, sonst braucht man gar nicht ran, an den schmuck. 

    dieses jahr habe ich mir auch schon wieder was aussortiert und eine "kleinigkeit" wird wieder gekauft....

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12832
    geschrieben 1300627521000

    1 Kilo Feingold ist z.Zt. 30.000 EUR wert.

    1 Gramm demzufolge 30 EUR.

     

    Das übliche 585er also 585/1000stel.

     

    Taschenrechner anschmeißen!

     

    Ein Ring mit dem Gewicht mit 5 Gramm aus 585er Gold also?

     

    Na?

     

    Diesen Preis bekommst du in D.

     

    Der Brilli bleibt in D. bei einer Versteigerung unbeachtet.

    siehe Versteigerung bei Pfandhäusern.

     

     

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Ingeauftour
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 389
    geschrieben 1300703703000

    Halli-Hallo,

     

    also ich war in unserer Stadt bei einem türkischen Schmuckhändler. Er hatte damals einen "Weltmeisterrabatt" von 30 Prozent. Ich habe einen 585 Anhänger mit einem Chrysopras gekauft, später den passenden Ring mit Zertifikat und allem Drum und Dran.

    Nun ist mir kürzlich eine kleine Ecke vom Ring abgesplittert. Es war schwarzes Metall mit hauchdünner Goldauflage!!!!!! Den Laden gibt es natürlich nicht mehr.

    Ich habe wieder was gelernt.

    Der Schmuck aus Ägypten von der Makadi Bay ist gutes Gold, oft getragen und tadellos. Grüße Inge

     

  • schausel11
    Dabei seit: 1150243200000
    Beiträge: 501
    geschrieben 1300738985000

    "Der Schmuck aus Ägypten von der Makadi Bay ist gutes Gold, oft getragen und tadellos"

    Ich habe mir in Makadi einen Goldring gekauft mit Stein. Kaum zuhause, war der Stein schon weg.Der Ring war schon gut, das Gold auch, aber die Verarbeitung eben nicht. Ich habe den Ring nicht täglich getragen und beim Spülen usw. immer abgelegt. Nach einigen Monaten sind wir dann in der Türkei beim Juwelier gewesen, der mir dann einen neuen Stein eingesetzt hat. Das ist jetzt 4,5 Jahre her und der Stein hält! Auch wenn ich den Ring heute eher selten beim Spülen ablege.

    Ich kaufe auch öfter Schmuck in der Türkei, meist in Side und nicht bei jedem Juwelier. Da hilft auch die berühmte "Mund-zu-Mund"-Propaganda.

    Hier in Deutschland hat auch ein türkischer Juwelier versucht, mich reinzulegen. Ist ihm aber nicht gelungen.

    10/2015 Paloma Pascha Resort-Özdere/03/2016 Dana Beach-Hurghada/ 06/2016 MS1, Norwegen m.Trondheim,03/2017 MS1 Singapore trifft Dubai LG Anne
  • mia22
    Dabei seit: 1303603200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1309474422000

    Ich verbringe nächste Woche meinen Urlaub in Side. Ich habe von meinen früheren Urlauben in der Türkei noch einige Schmuckstücke zu Hause die ich nicht mehr trage kann mir jemand bitte einen Tipp geben bei welchem Juwelier ich die am besten verkaufen kann.

    Bersten Dank.

    Liebe Grüße

    Mia

  • HDR44
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 1274
    gesperrt
    geschrieben 1309475420000

    Das kannste Dir doch ausrechnen.Es wird nur der reine Goldwert bezahlt. Aber auch erst ab 585 Gold. Darunter hat es eh keinen Sinn.

    Mehr wenn Du es eintauschen will für ein anderen Goldschmuck. Und noch was Bar drauf legst. Zur Zeit ist der Goldpreis recht hoch. Viel Glück,erwarte nicht zu viel!!! :shock1:

  • jutta 51
    Dabei seit: 1245888000000
    Beiträge: 227
    geschrieben 1309503324000

    Ich habe mir geerbten Schmuck,der mir nicht gefallen hat,preiswert in der Türkei umändern lassen. Wollte den Schmuck auch erst verkaufen,aber man bekommt wirklich nicht viel dafür.

                                          Renate 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!