• Ellen135
    Dabei seit: 1165622400000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1266841766000

    Hallo,

    möchte noch hinzu bemerken, daß das auch von Veranstalter zu Veranstalter verschieden ist.

    Wir hatten schon oft erlebt, das der Veranstalter XY ultra AI hatte und der Veranstalter XYZ "nur" AI hatte  :p  .... für's gleiche Hotel, haben uns dann auch gefragt, wie das gehn soll? die Bändchen waren ja alle gleich und irgend einen Unterschied haben wir nicht festgestellt :question:

    Liebe Grüße vom Michel, Partner von Ellen und seit 01.05.2010, in RENTE ;-)
  • Mr. Rossy
    Dabei seit: 1265068800000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1266844789000

    @Günter/HolidayCheck sagte:

    Ultra AI ist ganz wenig fassbar. Es ist schon fast wieder eine reine Werbe-Aussage.

    Festmachen kann man an diesem Begriff final überhaupt nichts, weil er inzwischen völlig verwässert ist!

    Markengetränke werden überall immer weniger verwendet, weil die Hotels einfach sparen müssen.

    Macht den Ultra oder Premium einfach nicht zum Maßstab, denn auch unterjährig werden aus Kosten-Management-Gründen die Alkohol-Marken, samt Bier und Sofdrinks- ganz schnell mal gewechselt!

    Spätetsens dann, wenn der hoteleigene Controller feststellt, dass die internen Budgets pro Gast und Tag nicht eigehalten werden. Das ist die Realität...Und sie gilt auch für die komplette Verpflegung, nicht nur für die Getränke!

    Werte Forenleser,

    Hallo Admin,

    leider ist die vorstehende Praxis üblich geworden.

     

    Der RV -"N" - hat mehr als 7ß% seiner Buchungen als all insklusive! Denke in Tunesien wurde die Idee mit dem "Ultra"-AI getestet und ausprobiert. Zudem hat U-Ai den Nebeneffekt, dass die Gäste an das Hotel gebunden sind und die "Umgebung" von den zahlenden Hotel-Kunden wenig haben. Wegen U-Ai besuchen diese für gewöhnlich  n u r   den Bssar und so weiter.

     

     

    Da die Begriffe nicht geschützt sind ist man regelmäßig gut beraten wenn man dediziert und konkret nachfragt.

     

    In unserem Fall sind die Hotels  Aspendos Beach und Alba Royal, beide U-Ai, doch die Unteschiede sind gewaltig. In dem einen kostet der Zimmersafe im anderen ist er frei. In dem einen kostet Internet im anderen ist es kostenfrei nutzbar usw.

     

    Zudem sollte man man fragen wie ist der jeweilige Sevice und das dienstbare Pesonal - auch ultra??

     

    mfG

    H. Rossy

     

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15065
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1266845750000

    Na, machs mal nicht so förmlich, das geht hier ganz locker zu... ;)

    Ich hab nichts anderes geschrieben,als das was Du wiederholst..Was wolltest Du uns jetzt genau sagen?

    Noch was---ich  hab den Hinweis mit dem dienstbaren AI Personal jetzt nicht so ganz verstanden... ;)

  • Ellen135
    Dabei seit: 1165622400000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1266864157000

    Hallo Günter,

    HINWEIS: Ultra AI = dienstbares AI Personal = Gute Nacht-Küsschen :kuesse:

    Liebe Grüße vom Michel, Partner von Ellen und seit 01.05.2010, in RENTE ;-)
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15065
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1266868746000

    Danke für die Aufklärung--- ;) Ich fands jedenfalls spannend  :p

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43565
    geschrieben 1266869753000

    Häufig bezieht sich das "werbende" Prädikat UAI auf einen quasi 24 Stdn. Service - denn AI kann auch bedeuten, ab 0 Uhr müssen die Getränke bezahlt werden. Das ist lästig, nicht so sehr wegen der ggf. entstehenden Kosten, sondern wegen der panischen "Hamsterkäufe" kurz vorher. Die allseits beliebte budgetbewusste und überaus trinkfreudige Spezies "klassischer AI Kunde" hat dann nämlich nicht selten 10 Bierkrüge vor sich.

    Über die Qualität der angebotenen Speisen und Getränke sagt das, wie Günter schon schrieb, zunächst einmal gar nichts aus.

    Auch typisch für Häuser, die sich mit UAI adeln: Zum obligatorischen Wasser bevorratet die Minibar auch noch ein Bierchen und ein paar Softdrinks.

    Verpflegungsunabhängige Services wie Wlan oder Safe werden hingegen selten bis nie unter dem Begriff geführt.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • danny 21
    Dabei seit: 1141603200000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1266876053000

    Kamelya World selin in Colakli nicht vergessen

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1266882654000

    @vonschmeling sagte:

    Das ist lästig, nicht so sehr wegen der ggf. entstehenden Kosten, sondern wegen der panischen "Hamsterkäufe" kurz vorher. Die allseits beliebte budgetbewusste und überaus trinkfreudige Spezies "klassischer AI Kunde" hat dann nämlich nicht selten 10 Bierkrüge vor sich. .

    DAS hatte ich noch nie im einem Urlaub erlebt, bei dem wir AI gebucht hatten, und kann mir auch nur vorstellen, daß ein Hamstern durch Ausgabe einer bestimmten Menge unterbunden wird, damit die Leute auf ihre Zimmer verschwinden, und sich nicht noch ewig an der Bar aufhalten. Vielleicht mag das im 2 - 3-Sterne-Hotel so sein, auf keinen Fall aber in Hotels der gehobenen/höheren Mittelklasse.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43565
    geschrieben 1266883042000

    @Metrostar

    All deiner Erfahrung zum Trotz habe ich das in einem recht renommierten 5* Hotel erlebt.

    ;)

    Vergiss einmal mehr nicht, dass die Gäste einer "Sterneprüfung" nicht unterliegen ...

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1266884257000

    @vonschmeling

    Haben die Gäste vielleicht Kalinka Kalinka gesungen, und reichlich Bestechungstrinkgeld hinterlegt? ;)   Ansonsten kann ich nicht verstehen, daß angeheiterten Urlaubern ein halbes Tablett Bier kurz vor Bar-Schließung serviert wird.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!