• Becky60
    Dabei seit: 1153872000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1258144763000

    Hallo User und Urlaubsreisende

    Wem von Euch ist es schon einmal auch so ergangen? Wir hatten im November 08 eine Reise nach der Türkei in ein Hotel Namens Gran Seker gebucht. Diese Reise sollte im Zeitraum vom 11.10.-25.10.09 stattfinden. Am Flughafen in Antayla angekommen wurde uns mitgeteilt das, dass gebuchte Hotel überbucht ist und unser Hotel das Sultan of Side mit einem Stern mehr vom Reiseveranstalter (Neckermann) für diesen Zeitraum angeboten.

    Natürlich war man Anfang des Urlaubs erst einmal enttäuscht gewesen. Doch für unsere Verhältnisse fanden wir das angebotene Hotel vom Ambiente hervorragend.

    An wen es letztendlich gelegen hat, haben wir in der Urlaubszeit nicht ermittelt (um uns den Urlaub nicht zu vermiesen).Da aber in diesem Zeitraum auch noch 3 andere reisende Ehepaare 2 davon mit Kinder betroffen waren wollen wir gerne mal ein Feedback von eventuellen Verlagerungen Eurerseits erfahren.

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41891
    geschrieben 1258145968000

    Ist mir noch nicht passiert und ich hätte die beiden Hotels um keinen Preis getauscht, selbst wenn der Reiseleiter sich den zusätzlichen Stern auf die Brust tätowiert hätte ...

    ;)

    Möglich, dass man solche Dinge hin und wieder hinnehmen soll. Ich frage mich nur, warum ich unter genauesten Recherchen in Foren, Katalogen und kurz bevor die Fachkraft im Reisebüro in die Tischplatte beisst, nach allen denkbaren Kriterien ein Hotel aussuchen soll, um dann mit der Nachricht konfrontiert zu werden, es sei ausgebucht und man habe "etwas viiiiel Schöneres" für uns gefunden??

    Ich wäre da nicht besonders elastisch ... :?

    In der Regel lasten Veranstalter mit dieser Methode ihre freien Kapazitäten aus ... wenn man sehr flexibel ist, mag das in Ordnung sein. Für mich und meine Familie trifft das leider nicht zu und ich würde auf das gebuchte Hotel bestehen oder mit Schadenersatz wegen Nichterfüllung des Vertrages drohen.

    Besonders infam finde ich Überrumpelungstaktik am Flughafen: Die hebelt weitgehend aus, dass man die zur Forderung notwendigen Schritte beachtet.

    Jedem, der so ein Vorgehen nicht nonchalant tolerieren mag, sei da zur Vorsicht und zum Nachdruck geraten!

    Schlimmstenfalls macht man in der Tat frühs um 3h einen Riesenaufriss am Flughafen, aber für meine "schönsten Wochen des Jahres" nehme ich das in Kauf.

    Das schließt nicht aus, dass eine Umbuchung auch einmal eine glückliche Fügung sein kann und es freut mich, dass ihr die Sache so erlebt habt!

    come surf the clouds, race the dark, meet me where the cliff greets the sea
  • hoddelmair
    Dabei seit: 1188950400000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1258146757000

    :laughing: Tja, das soll es geben. Erfahrungsbericht eines befreundeten Ehepaares mit schulpflichtiger Tochter in den Sommerferien: normales Vier-Sterne-Hotel an der Riviera mit AI gebucht, dafür plötzlich einen bestens bekannten, sehr teuren und sehr guten Club bekommen. Der Göttergatte wollte noch am Flughafen auf seinem Vertragsrecht bestehen und versuchte den "Riesenaufriss". Die Gattin hatte glücklicherweise ein Pflaster für des Gatten Mund bereit und er schwieg ganz schnell. Fazit der Familie: Ein supertoller Urlaub in der Türkei. ;)

  • Becky60
    Dabei seit: 1153872000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1258147206000

    Hallo :laughing: Mein Frau wollte auch einen kleinen Aufriss starten, habe Sie aber mit den Worten beruhigt, sich nicht die Urlaubsfreude zu verderben, da ich leider kein Pflaster dabei hatte

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41891
    geschrieben 1258147641000

    Ich möchte die Pflastergeschichte lieber nicht vertiefen ... könnte aber schon gute Gründe für nen Aufstand nennen und freue mich, dass es manchmal eben auch umgekehrt ist!!

    Gebe dabei zu bedenken, dass die Sterne bei der Auswahl meines Urlaubsdomizils auch gar keine tragende Rolle spielen, ich mir aber ggf. schon so manch anderen Gedanken darüber im Vorfeld gemacht habe...

    ;)

    come surf the clouds, race the dark, meet me where the cliff greets the sea
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12626
    geschrieben 1258153121000

    die meisten buchen doch einfach mal Türkei, ohne zu wissen wohin.

    genauso wie:

    Gehn wir zum Griechen oder zum Türken?

    Als wenn es überall das gleiche Essen zur gleichen (guten) Qualität gäbe.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • hoddelmair
    Dabei seit: 1188950400000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1258154759000

    :frowning: @juanito

    Ich habe beim Griechen wie auch beim Türken bislang immer gleich gut gegessen.  Und ich habe beide Nationalitäten als sehr gastfreundlich und kinderlieb empfunden. Allerdings verstehe ich Deinen Beitrag zu diesem Thema nicht! Hier geht es um "Überbucht, und was besseres bekommen". Allgemeine Tourikritik ist hier wohl fehl am Platze und hat bestimmt ein anderes Forum. ;)

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1258155227000

    @juanito,

    habe verstanden was Du meinst ;) aber man sollte es den Leuten nicht so direkt ins Gesicht sagen :D

    Sonne Sand Meer ist doch egal wo...Kultur? was ist dat denn?? :D

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41891
    geschrieben 1258156071000

    Tja, nun ist die Antwort aber auch nicht so sehr viel treffender ... :disappointed:

    Sorry, aber ich finde das arrogant ... es ist durchaus statthaft, dass eine Familie oder ein Paar eine Destination nach Witterung, Preis/Leistungsverhältnis und Sandstrand aussucht.

    Wisst ihr denn, wieviel Kultur er/sie in den restlichen ca. 322 Tagen seines/ihres Lebens ableistet/n?

    Womöglich ist er/sie Intendant(in) des Thalia Theaters und findet kleine Spitzen bezüglich seiner/ihrer kulturellen Abstinenz im Urlaub einfach nur albern?

    :frowning:

    Es ist schön, wenn sich ein Tourist nicht nur für die Serviceleistungen und die Lage seines Hotels im Blick auf den Strand interessiert. Voraussetzen kann man das aber nicht und die Begründer des türkischen Massentourismus hatten Kultur wohl auch nur bedingt auf dem Flatscreen ...

    :?

    Abgesehen von alldem ist euer Geeier total o.t. ... :shock1:

    come surf the clouds, race the dark, meet me where the cliff greets the sea
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1258156483000

    Ob besser oder schlechter- die VA sollen sich gefälligst dran gewöhnen, dem Kunden das zu leisten, wofür er bezahlt hat, nicht nur in der Türkei!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!