• Kulturfuzzi
    Dabei seit: 1190073600000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1199837880000

    Ja, aber wenn, dann teils zu horrenden Preisen. Und das ist auch eine Art Diskriminierung. Weil welcher Türke macht das schon? Würde ich in Deutschland auch nicht machen.

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk (Ina Deter)
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1199839966000

    es gibt viele türken die enorme preise für ein hotelzimmer bezahlen...die kommen alle meistens aus ankara, istanbul usw.um im sommer dort urlaub zu machen.

    ich habe das selbst schon erlebt...letzter türkeiurlaub belek:in deutschland haben wir 23€die nacht bezahlt und in der türkei sollte es 45€kosten....das sind unterschiede wie tag und nacht...

    das liegt aber auch an den zimmerkontigenten(hoffe habe das richtig geschrieben)...

    die reiseveranstalter kaufen sich ja eine bestimmte anzahl an zimmern bzw lassen sie reservieren, dadurch gibt es natürlich ermäßigungen.

    die reiseveranstalter in der türkei reservieren sich bestimmt nicht annähernd soviele zimmer und daher auch der teurere preis...

    obwohl ich auch sagen muss, wenn die wollen dann lassen die auch mit sich handeln.

    @riviera_tr:ich habe verstanden was du meinst und stimme dir da voll und ganz zu...kann mir bei bestem willen nicht vorstellen, dass die ihre eigenen landsleute(aus welchen gründen auch immer)nicht in ihr hotel lassen...gerade in dem land wo gastfreundschaft groß geschrieben wird*g*

    lg

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1199842661000

    Und der Hauptgrund für die höheren YTL Preise ist das der Türke für seine Ferien keine Frühbucherrabatt kennt. Eher 1 Woche vorher entschliesst er sich für dafür wo er hin will. Dadurch muss er auch mehr zahlen, denn die türkischen Veranstalter können weder Frühbucherrabatt noch günstigere Zimmerpreise durch höhere Kontingenteneinkauf an ihre Kundschaft weitergeben. Die Hotelferienaufenthalte sind in der Türkei auch beschraenkt auf die Sommerferien (3Monate) und einige wenige Feiertage.

  • sonnenhungrig123
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1199842663000

    Ich könnte heulen, wenn ich sowas wie diese Diskussion lese. Das es sowas überhaupt gibt. OK, Sextourismus hin oder her. Aber wer sich derart bemüht, mit einem geliebten Menschen einen Urlaub zu verbringen, dem sollte dies doch auch möglich sein. Mal ganz abgesehen von der bestätigten Buchung.

    Wenn ich in Berlin wohnen würde und eine in Österreich lebende Freundin hätte, mit der ich an der Ostsee einen schönen Urlaub verbringen möchte, würde ich nie im Leben auf die Idee kommen, dies in irgend einer Form nicht machen zu können. Was wären denn das für Vorurteile?

    Sitzen denn in den türkischen Hotels, bei dem Reiseveranstalter und sonstigen verantwortlichen denn überall nur Computer mit Wenn-Dann-Sonst-Funktionen? Was nicht programmiert ist, geht auch nicht? Das ist ja schlimmer wie auf deutschen Ämtern. Soviel zum Thema von Preislisten für unterschiedliche Nationen. Verhandlungssache in Ausnahmefällen ist wohl nicht möglich. Ist halt kein Basar, oder wie?

    Sooo hoch kann der Aufpreis für einen in der Türkei lebenden Türken doch gar nicht sein, das der Veranstalter das nicht auf seine Kappe nehmen könnte. Oder das nicht mal eben irgendwie unproblematisch regeln könnte.

    Da ist mal wieder niemand für nix verantwortlich. Hauptsache der Lohn des Angestellten ist am Ende des Monats auf dem Konto.

    Ich als selbständiger Mittelständler würde mir ein drittes Bein ausreißen um meine Kunden zufrieden zu stellen, allein aus persönlich-moralischen Gründen. So bin ich halt. Und das gebe ich auch meinen Mitarbeitern mit auf den Weg.

    Man sollte die ganz "Großen" ignorieren. Wie schon mehrfach hier erwähnt, lieber bei privaten kleinen Häusern anfragen. Das mache ich schon seit Jahren so. Und wenn man sich auch über die "kleinen" ein bisschen vorab im Internet informiert, habe ich persönlich da noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.

    Am besten lässt Du das nächste Mal Deinen Freund das Ganze aus der Türkei organisieren und buchst Dir selber nur den Flug.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück mit Deinem Urlaub.

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Teneriffa, wo ich grad einen Urlaub mache, den ich natürlich auch kurzfristig privat gebucht habe und über alle Maßen zufrieden bin.

  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1199868588000

    Hallo Nina,

    wenn der Hotelier erst mal NEIN sagt, würde ich nicht versuchen diese Buchung unter allen Umständen durch zu drücken, könnte in schlechtem Zimmer und schlechtem Service enden. Würde versuchen ein anderen Hotel zu bekommen.

    Natürlich ist diese Sache eigentlich ungeheuerlich, aber diese Geschichte mit Diskreminierung und Hotelbelegung in Österreich und Deutschland zu vergleichen ist Blödsinn. Jedes Land hat so seine Eigenheiten und die Menschen dort eben auch, wobei ich nicht alle gleich setzen will.

    Weiterhin kann es ja auch sein, dass der Hotelier mit einer derartigen Konstelation ( nicht bei dir, aber es gibt nun mal den Sextourismus) schon mal viel Ärger gehabt hat.

    So traurig es auch ist, ich kann nicht einfach den Hotelier verteufeln, da ich seine Gründe nicht kenne. Schuld ist für mich erst mal der Reiseveranstalter.

    Hoffentlich wird für Euch noch alles gut, drücke die Daumen.

    Gruß Hubert

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1199868973000

    @kulturfuzzi

    besteht denn die möglichkeit, dich bei deinem türk. freund irgendwie aufzuhalten? wenn er in der türkei wohnt, dürfte das ja nicht schwer sein.

    ich an deiner stelle würde dann nur eine art "notunterkunft" buchen und mich dann bei meinem freund aufhalten.

    und essen könnt ihr ja auswärts.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • sonnenhungrig123
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1199872492000

    @Hubert wg. Deutschland vs. Österreich

    Eigenheiten hin oder her. Ich bin da einfach mal mit einer durchschnittlich mitteleuropäischen denkweise und einem denke doch gesunden Menschenverstand heran gegangen. Das ist scheinbar kein Problem, welches "nur" auf dem Sextourismus beruht. Das ließe sich dann auch anders lösen.

    In Anbetracht dessen ist es gut das die nicht in der EU sind und es mit solchen Einstellungen und Vorurteilen hoffendlich auch lange Zeit nicht werden.

  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 909
    geschrieben 1199873887000

    @sonnenhungrig123 sagte:

    In Anbetracht dessen ist es gut das die nicht in der EU sind und es mit solchen Einstellungen und Vorurteilen hoffendlich auch lange Zeit nicht werden.

    Ich möchte jetzt wirklich nicht die EU Frage zur Debatte stellen, die steht auf einem ganz anderem Papier.

    Aber wenn die Türkei in der EU wäre, damit Reisefreiheit und Aufenthaltsrecht in den EU Staaten hätte, dann gäbs viele solcher "Ehe"probleme erst gar nicht, da eine Heirat gar nicht mehr nötig wäre.

    Leb mal längere Zeit in einer touristischen Gegend eines arabischen Landes, dann wirst du leider sehr schnell dahinter kommen, das es sich hier leider nicht um Vorurteile handelt, sondern um bittere Realität deren Konsequenzen manchmal , wenn auch selten, die falschen treffen können

  • HDR44
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 1274
    gesperrt
    geschrieben 1199874829000

    @steviederdreher sagte:

    Wir haben an der Türkischen Riviera ein Problem ,was in den letzten Jahren zu einen echten Problemen geworden ist.

    Es fliegen sehr viele allein lebende Frauen in die Türkei,die sich dort die Männer mieten (für sex bezahlen) :shock1:

    In einen Moslemischen Land ist es das schlimmste was ein Mann machen kann.Deswegen vielleicht diese Reaktion.

    Stephan

    Ich möchte betonen,das ich es nicht bei ihnen vermute.

    Ich kann so Frauen nicht verstehn.Ich hatte eine sehr gute Freundin.Die vor Jahren auch auf einen von der Sorte reingefallen ist.Nach 2 Jahren hat die dumme dann endlich gemerkt.Das ihr Türkischer Lover nur spass und Ihr Geld wollte.War Verheiratet.Wie was alle Männer ab ca 23bis 30 ,Sie haben Ihre Türkische Frau.Die dumme Deutsche Frau zahlt , das Sie gut leben können.1-2 % sind vielleicht ehrlich, zu Dir.Genau wie in Kenia usw.Es ist richtig wie die Hotel es Ihnen schwerer machen wollen.Es sind sehr oft die Männer die als Kellern in den Hotels arbeiten.

  • Kulturfuzzi
    Dabei seit: 1190073600000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1199882063000

    Genau das habe ich erwartet: Du berichtest von einem Problem, und zuletzt wirst Du selber als armes naives Mädel oder ***** abgestempelt, die selber schuld an ihren Problemen ist. Wie ich es in meinem ersten Beitrag geschrieben habe: Warum suche ich mir keinen deutschen Mann (das erwartet die Umwelt). Wenn Du nicht in der Norm liegst, kommst Du eben unter die Räder.

    Sowohl ich, als auch mein Freund in seinem Umfeld müssen leider Gottes gegen diese Klischees und Beleidigungen sowohl von Deutschen als auch von Türken ankämpfen. Echt schlimm.

    Genau dagegen wehre ich mich aber.

    Und diese Hotelbuchung ist auch ein Akt dieser Zur-Wehr-Setzung. Ich lasse mir als Deutsche nicht von einem Land und seinen Leuten diktieren, wen ich mir als Freund aussuche und vor allem: in welches Hotel ich mit ihm gehe.

    Der Vergleich mit Österreich und Deutschland SPRICHT MIR AUS DER SEELE! Es ist abnormal, was die Türkei sich da leistet, und die deutschen Veranstalter stehen dem ganzen offensichtlich ohnmächtig gegenüber.

    Und ich bin der Meinung, dass die Türkei endlich zur EU sollte, damit sie gewzungen wird, sich westlichen Spielregeln zu unterwerfen und nicht umgekehrt!!!

    Nicht, dass wir nicht wüssten, wie man sich als Deutsch-Türkisches Paar in der Türkei korrekt verhält: Man kriecht brav in irgendeiner Privatwohnung, einer Ferienwohnung oder einer ******** unter und versteckt sich am besten in der Öffentlichkeit, weil alle anderen ja sofort mit dem Finger auf einen zeigen als einen weiteren Fall von unmoralischem und verbotenem Sextourismus. Es fehlt nur noch, dass sie mit Steinen auf einen werfen...

    Oh Oh Leute, da muss sich in den Köpfen noch VIIIELES ändern.

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk (Ina Deter)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!