• Kulturfuzzi
    Dabei seit: 1190073600000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1199817923000

    Hallo liebe Usergemeinde,

    ich möchte an dieser Stelle von einem Vorfall berichten, der mich total schockiert hat und völlig ratlos macht.

    Ich habe einen Freund, der türkischer Staatsbürger ist und in der Türkei lebt. Wir haben einen Urlaub im Winter geplant (auf Eure Vorschläge hin hatten wir das KBR und das Melas ins Auge gefasst). Mein Freund hat mich aber gewarnt, dass manche Hotels in der Türkei lebende Türken nicht akzeptieren. Ich habe gedacht, das darf doch wohl nicht wahr sein, dann buche ich eben über Deutschland. Ich wollte über Holidaycheck buchen. Habe vorher aber vorsichtshalber gesagt, dass mein Mitreisender ein in der Türkei lebender Türke ist. Holidaycheck hat für mich bei DERTOUR (war das günstigste Angebot) angefragt. Und DERTOUR hat gesagt: in unseren Verträgen mit dem KBR steht nicht, dass in der Türkei lebende Türken nicht reindürfen. Holidaycheck hat mich daher ermuntert, ruhig zu buchen. Also habe ich gebucht, 500 Euro für ein DZ mit Meerblick per Kreditkarte bezahlt, und auch sofort meine Reiseunterlagen per Post bekommen. Zwei Tage später bekomme ich von Holidaycheck eine Mail, dass DERTOUR mitgeteilt habe, in der Türkei lebende Türken würden vom KBR nicht akzeptiert. :question:

    Ich habe sofort wieder bei Holidaycheck angerufen, und die haben versprochen, sich um den Fall zu kümmern, so dass ich und mein Freund vor Ort keine Probleme hätten, denn schließlich träfe mich ja keine Schuld (habe ja vorher extra angefragt und DERTOUR hat ja gesagt).

    Dann gab es lange Zeit keine Rückmeldung, dann eine Mail, DERTOUR und das KBR würden noch Zeit brauchen, um den Fall zu klären, heute schließlich die Mail: das KBR akzeptiert definitiv keine in der Türkei lebenden Türken.

    Von Holidaycheck habe ich die Nachricht erhalten, dass Umbuchen jetzt wohl zu knapp ist (in wenigen Tagen geht mein Flug), nur stornieren (zu welchem Preis?) und neu buchen. Holidaycheck fragt jetzt aber nochmal bei DERTOUR nach, was die mir anbieten. Mich trifft ja keine Schuld.

    Hat jemand einen Rat, was ich jetzt machen soll?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Weiß jemand, warum in der Türkei lebende Türken von manchen Hoteliers derart diskriminiert werden? Es sind ja erkennbar die Hotels der gehobenen Kategorie (Melas akzeptiert auch keine in der Türkei lebenden Türken), bei denen die eigenen Landsleute wie die Hunde vor der Tür bleiben müssen. Und, was mich am meisten aufregt: ICH als deutsche Staatsbürgerin werde von diesen Hoteliers mit-diskriminiert, obwohl ich nicht wenig bezahlt habe. Und vor die Wahl gestellt: Entweder Du besuchtst unser Hotel, dann aber bitte mit einem anderen deutschen Staatsbürger (meiner Mutter? einer Freundin? einem anderen, DEUTSCHEN Mann), oder Du machst mit dem Mann Urlaub, den Du liebst, dann aber bitte nicht in unserem Haus, sondern draußen vor der Tür (sprich in den Hotels, in denen auch Türken zugelassen sind, die aber meiner Erfahrung nach meistens ein oder mehrere Kategorien unter den genannten Hotels liegen). Nicht, dass mich jemand missversteht: es geht mir nicht um Luxus um jeden Preis. Aber um die FREIHEIT, mit dem Mann, den ICH mir ausgesucht habe, in genau dem Hotel, das ICH mir ausgesucht habe, Urlaub machen zu dürfen. Für eine Deutsche doch eigentlich normal, oder?

    Und zuletzt: Warum ist dieses Thema nicht schon viel früher in diesem Forum aufgetaucht? Haben die anderen Betroffenen schon längst resigniert? Schämt man sich für seine Lage? Ich finde dieses Vorgehen der türkischen Hoteliers einen Skandal und einen Verstoß gegen Menschenrechte und Menschenwürde. Und ich würde mich freuen, wenn noch mehr Betroffene dagegen auftreten würden.

    Verzweifelte Grüße, Nina

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk (Ina Deter)
  • steviederdreher
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 1286
    geschrieben 1199818626000

    Wir haben an der Türkischen Riviera ein Problem ,was in den letzten Jahren zu einen echten Problemen geworden ist.

    Es fliegen sehr viele allein lebende Frauen in die Türkei,die sich dort die Männer mieten (für sex bezahlen) :shock1:

    In einen Moslemischen Land ist es das schlimmste was ein Mann machen kann.Deswegen vielleicht diese Reaktion.

    Stephan

    Ich möchte betonen,das ich es nicht bei ihnen vermute.

  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1199818861000

    habt ihr denn auch mal direkt im hotel angerufen?

    das finde ich ja eine frechheit hoch drei...

    wir sind bis jetzt in jedes hotel reingekommen, auch als mein mann noch in der türkei gelebt hat...

    und ich sehe auch jedes jahr türken(die in der türkei leben)die dort urlaub machen...auch in den super hotels...

    lg

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1199819184000

    @ steviederdreher:

    Ganz genau so ist es leider. Was für gewisse Männer Thailand ist, ist für gewisse "Damen" u. a. die Türkei - was den guten Ruf der "normalen" Urlauberinnen in der Türkei natürlich nicht unbedingt fördert. Ganz nebenbei bemerkt möchte wohl kaum ein Hotelier z. B. den Animateur/Kellner/Bellboy der Konkurrenz als Gast beherbergen - muß er im Rahmen seines Hausrechtes auch nicht unbedingt.

    Da in diesem Fall ja bereits VOR der Buchung beim Veranstalter nachgefragt wurde (Gibt es darüber einen Nachweis?), sollte dieser nun, da die Reise nicht wie gebucht stattfinden kann, aus Kulanzgründen einer gebührenfreien Stornierung zustimmen.

  • mirius
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1199819191000

    Hallo Nina,

    Kaum zu glauben, was Du da schreibst. Türkei als Urlaubsland wird mir immer unsympathischer. Ich würde darauf bestehen, den Mann mitzunehmen, auch wenn es Ärger gibt. Ansonsten geh an die Öffentlichkeit damit. (Zeitung, Fernsehen). Das kann doch nicht angehen :shock1:

    Grüße Birgit

  • Sunnyyy
    Dabei seit: 1153008000000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1199819272000

    Merhaba Nina

    na das ist ja mal ne Story.

    Normalerweise muss jetzt was von dem Reiseveranstalter kommen als Entschädigung, es sei denn du kannst nicht beweisen, dass sie anfangs JA gesagt haben.

    Kleiner Tipp: In Alanya gibt es einige Hotel die auch Einheimische einchecken lassen. Ich habe auch mal bei ein paar Hotels angefragt. Zb. das Grand Okan in Alanya macht es auf jeden Fall. Dein Freund muss nur bestimmte Unterlagen vorlegen.

    Wir haben das auch schon direkt vor Ort erlebt. Du hast dagegen kaum eine Chance, auch wenn du noch so viel Geld für das Zimmer bietest. Ich hatte damals ein EZ gebucht und in einem DZ gewohnt und war der Meinung das es kein größerer Aufwand fürs Hotel sei, wenn er in dem Zimmer mit wohnt. Wollten natürlich den Doppelzimmeraufschlag zahlen. Wir haben sogar mit dem Manager gesprochen, aber den ganz genauen Grund haben wir nicht erfahren können. Sie sagten immer nur, es sei VERBOTEN!

    Damals hat es mich auch sehr getroffen, aber haben für die nächsten Urlaube eine andere Lösung gefunden die auch weit aus günstiger, schöner und privater waren.

    Hoffe du wirst trotzdem ein schönen Urlaub haben.

    Lg Nina

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1199819560000

    Das was ich hier lese ist ein volles Missverständniss und Falschinformation von deinem Reiseveranstalter her und finde es ist das was dein Reiseveranstelter macht eine Diskreminierung. Natürlich dürfen türkische Staatsbürger in ALLE Hotels der Türkei aber fast alle Hotels haben verschiedene Preise für verschiedene Nationen. So wie für den russischen Markt nicht der selbe Preis wie für den deutschen Markt ist so ist auch der Preis für den türkischen Markt ein ganz anderer, naehmlich höher! Also ist es für einen deutschen Reiseveranstalter sehr schwierig so eine 'komplizierte' Buchung durchzuführen weil sie nur die deutschen Preise haben und sagen einfach das Türken nicht in diese Hotels reindürfen. Das ist eine falsche Information und das ist diskreminierung!

    Das Hotel akzeptiert einfach nicht den € Preis für einen türkischen Staatsbürger denn die Preise für einheimische ist in YTL und höher als in €.

    Mein Tipp: Du solltest besser bei einem kleinen türkischen Reiseveranstalter buchen denn die sind flexibler. Natürlich wird eine Preisdifferenz dabei rauskommen weil wie gesagt die Preise nicht die selben sind wie für den deutschen Markt.

  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1199820136000

    @Sina1 sagte:

    Was für gewisse Männer Thailand ist, ist für gewisse "Damen" u. a. die Türkei

    Nur mit dem Unterschied, dass es teilweise selbst in thailändischen 4 oder 5 Sterne-Hotels möglich ist, gegen einen Tagespreis eine(n) Thai mitzubringen.

    Und deinem Fall handelt es sich ja sogar um einen vorher namentlich bekannten Türken.

    Verständnis hätte ich noch für das Verhalten des KBR, wenn ein Doppelzimmer für einen "unbekannten, zufälligen gefundenen Herrn" gebucht würde, so ist es einfach diskriminierend.

    Nina ich hoffe, du kannst noch kostenfrei in ein "türkenfreundliches" Hotel umbuchen und wünsche euch einen schönen Urlaub!

    Der Reiseveranstalter DerTour sollte hier so kulant sein! An der Einstellung des KBR wird er aber nichts ändern können.

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1199820894000

    ich habe mal eben auf den türkischen seiten gestöbert und da kann man das hotel von der türkei aus buchen...also wird es vielleicht doch so sein wie riviera_tr es schreibt...

    am besten du rufst wirklich mal im hotel an und dann hast du gewissheit.

    lg

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1199821623000

    @Kulturfuzzi sagte:

    Zwei Tage später bekomme ich von Holidaycheck eine Mail, dass DERTOUR mitgeteilt habe, in der Türkei lebende Türken würden vom KBR nicht akzeptiert. :frowning:

    Das KBR akzeptiert nicht den Preis von DERTOUR für einen in der Türkei lebenden Türken. Das ist das Problem an der ganzen Sache. DERTOUR sollte sich schaemen so eine falsche Informtion zu geben!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!