• Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15573
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1421747319000

    @steviederdreher&@all

    Mal ganz abgesehen davon dass Griechenland  in der Sprache der Touristiker "zurück" ist-- so sind die Zahlen dennoch bemerkenswert. Denn bereits im vergangenen Jahr waren etwa 19 % mehr Gäste dort, als im Jahr zuvor.

    Die griechischen Touristiker sprechen denn auch von einem "goldenen Jahr" 2014

    Die plus 25/bzw. 35 %/für Kreta und Rhodos  beziehen sich -nur zur Klarstellung- nicht auf ein Jahr, sondern auf einen einzelnen Buchungsmonat, den Dezember 2014.

    Ägypten war übrigens schon im November ggü. Vergleichsmonat Vorjahr extrem stark : plus 22 %(Marktanteil Ägypten 12 %)

    Was die Türkei betrifft, so konnte man die Urlauber-Zahlen für das abgelaufene Jahr nur durch ständige Preisanpassungen stabil halten.Das hat den Hoteliers sicher überhaupt nicht gefallen. In diesem Jahr wird es nochmals schwerer, denn Teile des osteuropäischen Geschäft werden-sofern die politischen/wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unverändert bleiben-  fehlen.

    Also wird man- vermutlich mit Preisoffensiven --versuchen, die deutschen Urlauber verstärkt

    in das Land zu holen. Übrigens hatte sich das Nationalitäten-Bild schon in 2014 etwas verschoben: Im abgelaufenen touristischen Jahr kamen erstmals wieder mehr deutsche Urlauber in die

    Türkei :4,8 Millionen. Die Zahl der russischen Urlauber betrug 4,4 Millionen.

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1373
    geschrieben 1421749570000

    vS : An keiner Stelle des ersten Postings - und auch später nicht -  findet man, wenn man des Lesens mächtig ist, einen Boykottaufruf.  Also  brauchst sich auch niemand in diesem Threat wegen eines Boykottaufrufs aufregen....

    Doc, Deine Wortwahl spricht für Dich....

    wernerkörvers
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9594
    Verwarnt
    geschrieben 1421750516000

    wernerkoervers,

    dass deine Wadenknabberei einfach nur lästig ist, konntest du doch jetzt oft genug (nicht nur hier) nachlesen...  :?

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1421750710000

    @'Günter/HolidayCheck' sagte:

    Was die Türkei betrifft, so konnte man die Urlauber-Zahlen für das abgelaufene Jahr nur durch ständige Preisanpassungen stabil halten. ...

    Scheint in den Köpfen der Urlauber noch nicht angekommen, denn hier liest man eigentlich nur von ständiger Verteuerung, auch für kommende Urlaube in diesem Jahr.

    wernerkoervers, es tut mir wirklich wahnsinnig leid, wenn ich Deiner zarten Seele zu nahe getreten bin mit den "Eiern in der Hose" :frowning: Wobei die Seele ja so zart nicht sein kann, wenn man mal bedenkt, wie treffsicher Du jedes Mal 100% am Thema vorbeistiefelst, nur um die persönliche Keule immer und immer wieder zu schwingen :(

    Hausse rein, Hase :kuesse:

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1373
    geschrieben 1421751538000

    Malini, ja , immer nur drei oder vier bestimmten Leuten....Seltsam... Dein Ausdruck Wadenknabberei ist niedlich....

    wernerkörvers
  • steviederdreher
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 1286
    geschrieben 1421754048000

    Ja Günter,

    deine Beiträge helfen durch Ihre Sachlichkeit weiter.Genau solche Beiträge wünscht man sich hier im Forum.

    Es werden immer mehr Hotels in der Türkei gebaut,egal wie die Politische Lage in der Türkei ist.Investoren würden nicht weiter Investieren in diesem Land,wenn das Land als Urlaubsland nicht verlässlich wer.Politisch sowie Urlauberzahlen überzeugen immer noch.

    Türkei wir kommen immer wieder gerne! :D

    Stephan

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44372
    geschrieben 1421756215000

    Ich gebe offen zu, dass ich inzwischen bestimmte Regionen in der Türkei meide - und zwar nur wegen der strukturellen Veränderungen.

    Das sind aber ganz subjektive Empfindungen, wohingegen der Bettenzuwachs ganz sicher insgesamt Auswirkungen haben dürfte, wenn die Besucherzahlen nicht mindestens stabil gehalten werden können.

    Ein weiterer Effekt preislicher Anreize: Die Kosten steigen, die Preise fallen - das geht zwangsläufig zu Lasten der Qualität.

    Ob unter solchen Umständen ein "Goldenes Jahr" 2015 für die Destination ansteht darf bezweifelt werden.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15573
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1421758397000

    Hat ja auch keiner gesagt ;)

    Ich denke es auch nicht, VS - die Vorzeichen für die Destination insgesamt sind eher -hmm--verbraucherfreundlich-- ich tippe auf gute Preise für spätere Buchungen*.

    Überangebot an neuen Hotels/Betten- möglicher Einbruch der Gäste aus dem russischen Quellmarkt.--

    *Freilich differenziert- je nach Hotel und Mix der Nationalitäten.

    @all

    Ich habe das Gefühl dass wir hier so langsam zum Ende kommen können.

    Wir lassen den Thread aber noch ein wenig offen

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44372
    geschrieben 1421762891000

    Weiß ich, Günter - ich bezog mich damit auf die guten Nachrichten vom griechischen Markt ...

    ;)

    Wie auch schon in einem anderen Thread angesprochen ist der Trend zu ständig neuen Superlativen leider mit allerlei Risiken behaftet. Da reichen dann auch schon mal Rückgänge von "nur" 5% um bestimmten Projekten das Licht auszublasen.

    M.E. darf man auch die politische Situation mit geschärfter Wahrnehmung betrachten, allerdings glaube ich, dass es bislang eher andere Faktoren sind, die das Fass zum Überlaufen bringen könnten.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9594
    Verwarnt
    geschrieben 1421765568000

    Bzgl. Griechenland würde es mich auch nicht wundern, wenn die Urlauberzuwächse nach den Wahlen am Sonntag kippen würden (je nach Ergebnis)...

    Davon abgesehen profitieren - so vermute ich - eh nur die Massenziele wie Kreta oder Rhodos - vielleicht verrät Günter ja irgendwann noch weitere Zahlen (gerne auch im GR-Forum, da hier ja zugegebenermaßen OT)... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!