• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40877
    geschrieben 1460148789000

    @miss varna

    Das Phänomen im Juni tritt jedes Jahr auf und 42°C im Schatten sind obligatorisch.

    Besonders anstrengend ist dabei der ablandige heiße Wind und das Geziefer.

    Allerdings sind diese 42°C im August halt weder belüftet noch knochentrocken - und tatsächlich beeindruckt ein derartiges Klima Kinder weit weniger als eben Erwachsene.

    Problematisch betrachte ich eher das signifikant höhere Infektionsrisiko zur Reisezeit.

  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1460202869000

    Richtig, VS. Deshalb kann ich so Pauschalaussagen, dass es im August am heißesten/unerträglichsten sei, nicht zustimmen. 

    Das Infektionsrisiko ist mit etwas gesundem Menschenverstand gut in den Griff zu bekommen, außer die Kläranlage von Side ist mal wieder defekt  :?  Ich habe grundsätzlich immer Elektrolyte und Perenterol in der Reiseapotheke dabei.

  • Limba
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1460213707000

    wir waren die letzten beiden Jahre im August mit den Kindern an der Ägäis, das war wunderbar. Kein Problem mit der Hitze, es gibt ja auch ein Zimmer in das man sich mal 1-2 Stunden zurück ziehen kann :-)

    Das Jahr davor in Ägypten war viel schlimmer, das machen wir garantiert nicht nochmal.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40877
    geschrieben 1460239149000

    @miss_varna

    Stumpfe Waffen angesichts der vielseitigen Bedrohung ...

    Infektionsrisiken sind ein Problem zu dieser Reisezeit - da braucht auch gar keine Kläranlage reinzuspielen oder gar die Hygiene seitens des Hotels vernachlässigt zu werden.

    @Limba

    Ich war selbst schon als Kind im August zig Male im türkischen Südwesten und hab nur positive Erinnerungen, in Vorarlberg hingegen in Krämpfen gelegen.

    Wir können hier schlicht keine Statisik der Bedenkenlosigkeit abliefern - et kütt wie et kütt.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40877
    geschrieben 1460241691000

    Neben dem gastroenterologischen Klassiker grassieren zuweilen weitere virale Infekte wie beispielsweise die Hand-Fuß-Mund-Krankheit neben otitische Beschwerden und Augenerkrankungen ...

    Eltern trifft hierbei eine eher überobligatorische Verpflichtung zur Obhut, die der Entspannung zuweilen abträglich sein dürfte.

    Ich denke, das gehört schon in den Beipack, da Begrünung und Sharing Pools daran wenig ändern.

  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1460242264000

    Ich habe zwei Jahre in der Türkei als Animateurin in Colakli gearbeitet (Wo bitte haben Animateure von 12 -15 Uhr Pause?, das wäre ja ein Traum gewesen :D ), im August wurden es teilweise auch gerne mal über 45 Grad. Ich persönlich würde den August meiden, es ist einfach der heißeste Monat und auch abends kühlt es nicht besonders ab. Aber jeder muss das für sich und seine Kinder entscheiden, die einen sind hitzeempfindlicher als andere.

    Liebe Grüße

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1460280617000

    Wer muss denn zwischen 12 und 15 h animiert werden? Und wozu?

  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10945
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1460281228000

    Warum immer so überflüssige Bemerkungen@ mirar?

    Das muss doch jeder selbst entscheiden was er möchte !

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • Limba
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1460285511000

    @vonschmeling - keiner will eine Statistik abliefern sondern von seinen persönlichen Erfahrungen sprechen. Dazu ist so ein Forum da - oder?

  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1460458699000

    mirar:

    Wer muss denn zwischen 12 und 15 h animiert werden? Und wozu?

    Nur weil die Animateure nicht bei den Gästen zu sehen sind, heißt das nicht, das sie frei haben. Denn es wird mittags je nachdem welche Show am Abend ansteht nochmals geprobt, das sehen aber die Gäste meistens nicht, deshalb denken viele man hätte frei. Auch das Mittagessen mit den Gästen zählt nicht als Freizeit ;-). Vor der erneuten Aufnahme der Animation gibt es noch ein Meeting, dauert ca eine viertel bis halbe Stunde, also auch keine Freizeit. Es kommt selten vor, das man mittags wirklich mal frei hat, aber dennoch ist es ein toller Job.

    Aber zurück zum Thema, es ging ja hier um den August :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!