• Onur
    Dabei seit: 1193616000000
    Beiträge: 422
    geschrieben 1286713332000

    Grüßt Euch miteinander,

    habe gerade mal in alten Videos gestöbert. Das älteste was ich finden konnte war 1995.

    Und ich muss sagen, es hat sich jede Menge verändert in den Touristengebieten.

    Man kam früher mit einer Tupolev oder einem Uralt Airbus von Greenair, Holiday und Co. in Antalya an, und stand erstmal 2 Stunden in der Hitze auf dem Flugfeld um überhaupt erstmal ins Terminal reinzukommen. Drinnen angekommen durfte man dann nochmal warten um dann zum Bus zu gehen.

    Danach folgte die Busfahrt je nach dem ob Side oder Alanya gefühlte 10 Stunden Fahrzeit, denn damals war die Straße, naja sagen wir mal in nicht so schönem Zustand, hatte aber Stil ;-)

    Bei Fahrten nach Alanya, wurde irgendwo zwischen Side und Alanya noch ein kleines Päuschen eingelegt.

    Dann hatte man natürlich kein All Inclusive, wenn man also nicht ein gefühltes Vermögen für ein Getränk bezahlen wollte, musste man sich also erstmal im Supermarkt was kaufen.

    Bsp. Side. Der Strand war im Prinzip völlig anders, es gab nicht soviele Hotels wie heute, der Strand war aber mindestens genau so voll, denn damals waren fast exklusiv ältere deutsche da, und die laufen bekanntlich gern.

    Um dieser Zielgruppe entgegen zu kommen, gab es unterwegs mitten am Strand immer "Restaurants" welche mit "Kaffe und Kuchen nur 2,5DM" die Leute anzogen.

    Ging man weiter von Kumköy richtung Side (Am Strand) traf man in Höhe des heutigen Corlla Hotels, irgendwann auf Zelte, welche rechts und links mittig auf dem Strand parallel zum Meer standen. Dort spielte aus metallisch klingenden Boxen Jürgen Drews und Wolfgang Petry. Das Produktangebot war meistens auf Tischdecken, Kissen, Tshirts und Addidas Anzüge beschränkt.

    Abends verließ man nach dem Essen das Hotel, um in einer Bar, die damals "Der Eiermann" , "Berliner Eck" oder "Zum Goldenen Hahn" hießen, für 1 Mark ein großes Bier zu trinken. All diese Bars waren gut gefüllt und man konnte gut mit anderen ins Gespräch kommen.

    Nach der Bar spazierte man etwas gemütlich durch Kumköy, was aus einer Schotterstraße mit Geschäften Links und Rechts bestand. Auf der Straße waren den ganzen Tag über 2 LKW zu sehen, der erste mit 2 Männern auf der Pritsche, welche mit Schaufeln von oben, Schotter auf die Straße schmissen, um die Löcher zu zu machen, der 2. LKW Wasserversprühend und die Staubbildung etwas einzudemmen.

    Danach gabs im Hotel noch Animation, wo die Bart und Fliege tragenden Kellner kurzzeitig ihre Arbeit niederlegten um gemeinsam mit ALLEN Gästen (Jung bis Alt) einen Tanz zu moderner türk. Musik zu machen.

    Danach saß man noch gemütlich beisammen, es war jeden Abend sehr voll, um danach aufs Zimmer zu gehen und ohne noch TV zu gucken ins Bett ging.

    Irgendwann kam dann die Abreise und alle wurden herzlichst verabschiedet und nach alter Tradition wurde dem Bus ein Eimer Wasser hinterhergeschüttet, um die geweinten Tränen zu symbolisieren.

    Wie sind eure alten Erfahrungen ? Ich würd mich freuen viele Geschichten von euch zu hören :-)

    P.s. Das ganze war im alten 3*** Hane Hotel, in Kumköy.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1286717401000

    Also so ca. 1870 gab es in deutschland einen Kaiser............. :p :kuesse:

  • Türkei-Urlauber72
    Dabei seit: 1222300800000
    Beiträge: 168
    gesperrt
    geschrieben 1286718111000

    @Onur

    Kann Dir nur zustimmen, mit der Zeit hat sich vieles wie auch in anderen Ländern  in der Türkei verändert.

    Da wo heute Hotels, Hotelanlagen stehen konnte man teilweise früher mit den Einheimischen in Zelten sitzen, Tee trinken und bei Einkäufen noch richtig handeln.

    In der schnell lebigen Zeit ist vieles " Schöne " verloren gegangen.Das Publikum hat sich verändert, teils zum Nachteil der Urlaubsorte, an Stelle  von Ü/F oder HP findet man fast überall jetzt AI.

    Der Kontakt zu den dort lebenden Menschen außerhalb der Hotel's, Hotelanlagen ist verloren gegangen.

    Viele kleine Geschäfte, die mit dem Einzug vom Tourismus entstanden sind existieren heute nicht mehr.

    In Alanya wohnen schon ca. 6500 Deutsche, die sich teilweise  in den letzten 20 Jahren ihr Eigentum dort angeschafft haben.Was war das früher ein beschaulicher Hafen in Alanya,heute  große Kreuzfahrtschiffe legen dort mittlerweile an.

    Juweliere gab es mal am Anfang 200 Geschäfte, mit dem Tourismus sind weit über 500 Geschäfte entstanden.

    Leider sind die " ganz schönen Zeiten" vorbei.

  • Aquarina
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1286728282000

    Also ich war auch Anfang der 90iger Jahre einige Male in der Türkei, aber am Flugfeld brauchte ich nie warten...;)

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1286730818000

    @Aquarina

    Du bist wahrscheinlich nicht mit einer Tupolev oder einem Uralt Airbus von Greenair, in Antalya angekommen. :laughing: .

    Ich kann mich aber noch schwach an den alten Terminal erinnern, kleine Halle, stickige Luft um Kofferbänder zig Leute und Gepäck von 3 angekommenen Maschinen gleichzeitig auf dem Band. 1 1/2 Std vergingen, bis die eigenen Koffer da waren, durchgeschwitzt  bis zum geht nicht mehr, von da an war man  erst recht urlaubsreif. ;)

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1286730943000

    @gastwirt sagte:

    Also so ca. 1870 gab es in deutschland einen Kaiser............. :p :kuesse:

    ...da hast Du aber noch nicht gelebt :p :kuesse:

  • Ibizenco
    Dabei seit: 1282176000000
    Beiträge: 96
    gesperrt
    geschrieben 1286731020000

    Der mannige ist ja immer noch fleissig hier!!! ;)

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1286731456000

    hi Susi Controletti  ;) , :laughing:

    da die Türkei eines meiner Urlaubsländer ist bin ich gerne in diesem Forum um

    a.  evtl. neue Tips zum Urlaubsland Türkei zu lesen

    b.  gebe ich auch gerne meine  Erfahrungswerte an andere Leser weiter ;)

    c.  kritisiere auch sachlich, wenn einige Beiträge nicht passend sind. :kuesse:

  • Ibizenco
    Dabei seit: 1282176000000
    Beiträge: 96
    gesperrt
    geschrieben 1286731718000

    ist ja okay! ;)

     

    Finde es gut! Weitermachen! :laughing:

     

    Im West-Resort ist eh tote Hose!

  • Barmies
    Dabei seit: 1256083200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1286732401000

    Hallo! Unsere erste Reise in die Türkei ging 1990 nach Kusadasi.Danach die Küste runter von Bodrum bis nach Alanya. Nicht zu vergessen der Türkische Teil von Zypern, und 3 Blaue Reisen . Waren doch nett die " Plastic Zelte " am Strand von Side und entlang des Manavgat. Wenn der Chef der Strandbar  mit dem Moped losfuhr frische Forellen holte. Und die Mama anschließend alles kross gebraten hat. Unsere 23zigste Türkei Reise geht in 3 Wochen ,mit unserem Kegelclub nach Everenseki.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!