• JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1217241395000

    na so viele anschläge waren mir bis dato aber nicht bewusst.

    selbstverständlich ist das etwas anderes, wenn das in istanbul passiert, man macht sich (mittlerweile) aber trotzdem so seine gedanken...

    urlaub vermiesen lassen werde ich mir dadurch nicht, einen ausflug nach antalya bzw. eine andere grossstadt wirds aber nicht geben...

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1217241754000

    Sorry, (und bitte nicht falsch verstehen) Du liest aber schon Zeitung oder guckst/hörst Nachrichten, oder? ;)

    Google mal (wenn Du Zeit und Lust hast) unter den Begriffen "Bombenanschläge" und "Türkei" ... 8900 Eiträge dürften Dich eine Weile beschäftigen und Dir ein paar Hintergründe und grundsätzliche Infos verschaffen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1217242192000

    ich muss zugeben, dass ich nicht mehr genau weiß in welchem jahr wieviele anschläge in der türkei verübt wurden.

    ist es deineserachtens bisher ganz normal 2008?

    vielleicht kommt es mir einfach mehr vor, weil ich mehr drauf achte...

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12667
    geschrieben 1217242227000

    Nach Güngören verirrt sich bestimmt kein Tourist.

    Das ist eine der Neubau-Wohnsiedlungen der Arbeiter.

    Außerhalb der Stadtmauer.

    >güngören-Istanbul<

    link klappte nicht.

    :(

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1217242665000

    Sei mir bitte nicht böse, aber was für eine Antwort erwartest Du jetzt?

    Ist es "normal", wenn irgendwelche kriminellen Hirntoten so einfach rd. 170 Menschen in die Luft sprengen und (bisher) 16 Menschen dabei töten. Bei terroristischen Aktionen gibt es kein "normal".

    Aber um zu Deiner eigentlichen Frage (so wie ich sie deute) zurückzukommen: Ja, trotz der "aktuellen" Entführungen und des jetzt gerade erfolgten schweren Anschlages ist es bisher "eher ruhig" gewesen. Diverse innertürkische Konflikte (da geht es bei weitem nicht nur um die PKK sondern z.B. auch ultra-nationalistische und radikalislamische Terrorzellen) schwelen eigentlich immer in diesem Land - dazu kommt der internationale Terrorismus und die "besondere Lage" (geographisch und außenpolitisch) der Türkei.

    Gezielte Anschläge gegen Touri-Zentren oder gar explizit Touristen gibt es aber bisher eher selten (im Verhältnis zu der Gesamtzahl der Anschläge) ... und meist mit Vorwarnung (in welcher Form und Frist auch immer).

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1217247527000

    Türkei - Touristenregionen sind sicher

  • battenfe
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 1284
    geschrieben 1217258465000

    Türkei - Touristenregionen sind sicher

    da bin ich mir aber nicht so sicher. Denn wo kann man die Türkei am wirkungsvollsten treffen?? In der Touristikbranche nämlich. Das hat man am Buchungsverhalten und an den Stornierungen nach den letzten Anschlägen verfolgen können. Auch die Anschläge in Istanbul treffen die gleiche Branche - da verkneifen wir uns doch ein paar "schöne Tage" in Istanbul, gelle. Hätte 2 -3 Tripps dahin gerne mal wieder gemacht, aber lass ich lieber. Und meide inzwischen die großen Märkte. Jeder nach seinem Sicherheitsbedürfnis.

    Grüße

    Weinkoenigin
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!