• Aquarina
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1216064463000

    Ja leider kann es überall passieren, aber ich glaube Jacky möchte ein paar Tips, was er auf alle Fälle meiden sollte, nur das kann man in solch einer Situation nicht im vorher sagen - wäre eh einfach - dann würde sicherlich

    nirgends wo etwas passieren.

    LG

    Aqua

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1216065720000

    ok, hier kommt mein Vorschlag: Falls man Angst vor Anschlaegen, Entführungen etc. hat sollte man besser zuhause bleiben. Wer Angst hat und trotzdem verreist wird Paranoiker.

    Und hier hat kein Beitrag zu diesem Thema irgendeinen Sinn!

  • oceans11
    Dabei seit: 1207094400000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1216068715000

    @riviera

    Ich stimme dir insoweit zu, dass wer Angst hat, sicherlich nicht reisen sollte.

    Aber vielleicht gibt es Reiseziele in denen man bei objektiver Betrachtung über das allgemeine Lebensrisiko hinaus keine Angst haben muss und solche in denen Sicherheitsrisken bestehen, die eine gesunde Angst rechtfertigen.

    Wenn ich mich für ein Reiseziel entschieden habe, in dem solche Sicherheitsrisiken nach meiner Buchung entstanden sind, sollte es aus meiner Sicht nur eine Konseqenz geben: Storno oder Umbuchung auf ein anders Reiseziel; gleichgültig welcher Terrororganisation ich damit einen Gefallen tue oder nicht, mein Leben ist mir wichtiger als meine Ideologie durchzusetzen.

    Wir haben nach einigem hin und her (erst war Tunesien angedacht) unseren Herbsturlaub in die Türkei gebucht und noch nicht storniert. Bei der Beurteilung der Sicherheitsrisiken in einem Land, kann man sich sicherlich leicht selbst verrückt machen, diese umgekehrt aber auch unterschätzen. Ich denke als Anhaltspunkt kann man sich durchaus an den Reise - und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes orientieren. Besondere Hinweise bestehen derzeit nur für die südöstlichen Provinzen der Türkei. Ich hoffe, dass sich daran nichts ändert, denn ansonsten muss ich nochmals ernsthaft grübeln.

    @jacky

    Wenn man sich entscheidet, trotz bestehender Reisewarnungen in ein Land zu reisen (nochmal: derzeit besteht eine solche Reisewarnung für die Gesamt-Türkei nach meinem Wissen nicht) kann man denke ich durch sein eigenes Verhalten wenig dazu beitragen, minder stark gefährdet zu sein. Klar, man den ganzen Tag im Hotel bleiben, man kann stark frequentierte Plätze meiden, aber wie hier schon gesagt wurde, niemand weiss wo Bomben hochgehen.

    Deinen Thread finde ich übrigens nicht überflüssig, denn ich finde es interessant die verschieden Meinungen was Risikoeinschätzung und -bereitschaft anbelangt zu lesen.

    Gruß

    oeans11

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1216069634000

    @oceans11 sagte:

    Deinen Thread finde ich übrigens nicht überflüssig, denn ich finde es interessant die verschieden Meinungen was Risikoeinschätzung und -bereitschaft anbelangt zu lesen.

    Aber es gibt schon mehrere Threads die in gewissen Zeitraeumen eröffnet wurden und wo auch immer das gleiche Diskutiert wurde, was soll in diesem Thread anderes geschrieben werden... ist doch sowieso immer das gleiche... die einen die immer wieder in die Türkei verreisen und die Sicherheitslage- und Risiko sehr gut einschaetzen können (das war mit den Bergsteigern genauso, sie waren sich der Gefahr bewusst aber sind trotzdem immer wieder gekommen) und die anderen die zum ersten mal in die Türkei reisen werden und sich Paranoische Gedanken machen was wohl alles passieren könnte.

    Es kann alles passieren aber auch gar nichts! So ist es auch mit dem Fliegen und Autofahren. Ein bestimmtes Gefahrenrisiko ist immer dabei!

    Bei Reisen reist auch ein bestimmtes Gefahrenrisiko mit. Bei manchen Landern ist es weniger bei manchen mehr. Das sollte jeder selber einschaetzen in wie grosse Gefahr er sich begibt.

    Und meine Meinung ist: In der Türkei ist die Gefahr eines Anschlages nicht grösser als in Italien, Spanien oder Griechenland.

    Wer anderer Meinung ist bitteschön.

  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12464
    geschrieben 1216070145000

    @ocean,

    bis das AA eine Reisewarnung ausspricht, egal für welches Land, muss aber viel passieren.

    Meiner Meinung nach sollten alle, die Zweifel oder Angst haben, nicht in ein solches Land reisen. Wie wollen diese Leute ihren Urlaub geniesen, wenn sie schon Wochen vorher bedenken haben!? :frowning:

    Ich persönlich glaube, dass du solchen Gefahren nirgends aus dem Weg gehen kannst. Wir waren vor Jahren in Sri Lanka, als auf der Jaffna Halbinsel Unruhen waren. Auch damals gab es keine Reisewarnung für Sri Lanka. Vor Jahren waren wir auch in der Türkei, als kurz zuvor Öcalan verhaftet wurde. Viele stornierten, für uns war es ein sehr schöner Urlaub. 2006 waren wir in Antalya, als dort die Bombe hochging. Wir sind im nächsten Jahr wieder in die Türkei.

    Das kann man nun als unverantwortlich oder naiv sehen, aber wer hätte vorher gedacht, dass auf einen Bahnhof in Deutschland eine Kofferbombe hätte hochgehen können!? Das wurde zum Glück verhindert, aber sowas kann immer und überall passieren. Oder das Attentat bei den Olympischen Spielen in München, wer hätte das für möglich gehalten!?

    Da kann noch so viel Polizei oder sonstwas aufgeboten werden, einen möglichen Selbstmordanschlag eines Fanatikers/Verwirrten verhindern auch die nicht.

    In meinen Augen ist das nur zur Beruhigung der Menschen.

    Wenn ich bedenken oder Angst hätte in ein Land zu fliegen, egal ob wegen Unruhen oder Anschlägen, würde ich lieber nicht dort meinen Urlaub verbringen.

    Allerdings glaube ich auch, dass da manchmal auch die GEIZ IST GEIL Mentalität durchkommt. Es könnte ja billiger sein, da storniert man nicht so schnell ;) :?

    Lg

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • Aquarina
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1216070262000

    Ja es gab mehrer Threads, welche auch weitergeführt worden wären, wenn manche Aussage nicht sehr unsachlich gewesen wäre.

    Man kann es in keiner der Länder sagen, ob was passiert oder nicht kann man auch bei uns auch nicht sagen, aber es ist auch ganz klar, wenn etwas passiert ist, dass man dann wenn es möglich ist, eventuelle Risken auszuschalten, was ja nicht gleich bedeuten muss, dass man nicht in entsprechend Land fährt.

    Passieren kann immer überall wo etwas aber wenn man gewisse Risken ausschliessen kann, aus Gründe der Vorsicht würde ich, dass auch nicht als verwerflich sehen.

    Einfach sagen, wenn man Angst hat dann kommen paranoische Gedanken auf, das ist meiner Meinung nach auch zu einfach.

    Mit Flugzeug und Autofahren würde ich es aber auf keinen Fall vergleichen.

    LG

    Aqua

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1216071193000

    @Aquarina sagte:

    Mit Flugzeug und Autofahren würde ich es aber auf keinen Fall vergleichen.

    Nein? 1.Ich habe bem Fliegen mehr Angst als vor einem Bombenanschlag in der Türkei.

    2. In der Türkei sterben bei Autounfaellen mehr Touristen als bei einem Anschlag! Warum hat niemand Angst bei den Transfers oder Ausflügen. Weil niemand daran denkt deswegen.

    Noch in den letzten 2 Wochen sind im Raum Antalya bei Auto (Bus) Unfaellen insgesamt 5 Touristen getötet und 33 Verletzt wurden. Warum redet niemand über diese Gefahren ???

    Weil Bombenanschlag und Entführung etc. Populaerer sind.

  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12464
    geschrieben 1216071469000

    ... und jedes Jahr wird es wieder "hochggekocht" :?

    Lg

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • Aquarina
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1216072789000

    Angst vorm Fliegen hab ich auch mehr, leida, muss aber trotzdem in ein Flugzeug rein, dass ich relativ schnell wohin komme, mit dem auto wärs mir zu umständlich....trotzdem finde ich, dass man es nicht vergleichen kann.

    Das mit dem "hochkochen" ist schon richtig, aber leider kommt dazu, dass auch meistens in der Hauptreisezeit leider Anschläge passiert sind, wobei ich persönlich auch glaube, dass sich die Leute auch nicht mehr so leicht abschrecken lassen, wie vor Jahren, was auch gut ist.

    LG

    Aqua

  • musiczicke
    Dabei seit: 1191110400000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1216072922000

    Also ich habe mir darüber noch nicht wirklich Gedanken gemacht. Aber da wir eh meistens im Hotel sind und wenn nicht, dann ist es nie weit vom Hotel entfernt. Aber ich mache mir da nie solche Gedanken. Ich denke immer, dass es mich nicht trifft. Ich weiß dass es nicht gut ist. Naja mal gucken wie es mit der PKK bis Oktober aussieht.

    12.01. bis 26.01.08: Alaiye Resort (RV: 1-2-Fly) 27.04. bis 18.05.08: Alaiye Resort (RV: ITS) 02.10. bis 23.10.08: Alaiye Resort (RV: Öger Tours) 17.04. bis 15.05.09: Alaiye Resort *freu freu freu* (RV: ITS)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!