• Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1409448221000

    vonschmeling:

    Sie verdient auch mindestens das Dreifache - bei deutlich kürzeren Arbeitszeiten ... dieser Vergleich ist leider vollkommen daneben.

    :? :shock1:

    Mitnichten. Denn besagte Kassiererin gibt auch deutlich mehr aus, denn Miete etc. sind schließlich höher. Jetzt komm nicht mit Spritpreisen. Bei den gerammelt vollen Bussen und Bahnen in D fährt auch nicht jeder mit dem Auto.

  • dany002xx
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1409476355000

    Dann mische ich mich auch mal kurz ein :D

    Ich war im ML Jacaranda und hab mit Animateueren geredet.

    Ja es stimmt das sie kostenfrei (aber meist sehr einfach) untergebracht und versorgt werden.

    Die meisten Deutschen/Österreicher die für einen Saison als Animateuer arbeiten, machen dies nicht des Geldes wegen denn man verdient nicht viel ! Sie sehen das eher als !"Erfahrung sammeln!"

    Türkische Animateure verdienen meist ihren Lebensunterhalt damit und verdienen trotzdem so wenig, auch wenn sie eine gratis Unterkunft und Verpflegung haben und müssen meist damit ihre Familie versorgen !

    Was ich damit sagen möchte ist, jeder freut sich über Trinkgeld egal ob man nur Erfahrung sammelt oder den Lebensunterhalt verdient.

    Ich finde wer seine Arbeit gut macht bekommt von mir gerne Trinkgeld

    Trotzdem denke ich das die Arbeit an der Aldi Kasse bei weitem nicht so anstrengend und zeitintensiv wie bei Animateuren ist

    Just my 2 cents :D

    LG

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1409479754000

    Die Türkei ist weder ein Niedriglohnland, noch "dritte Welt". Die Verdienste im Gastgewerbe dürften im Verhältnis (!) unseren entsprechen. Die Löhne für die einfachen Tätigkeiten sind selbst in der deutschen Top-Hotellerie so schlecht, dass man kaum davon leben kann. Monatsgehälter eines Zimmermädchens, Reinigungskraft, Küchenhilfe etc. sind auch hier selten im vierstelligen Netto-Bereich. Die Kassiererin im Aldi verdient etwas das Doppelte. Die Diskussion über Notwendigkeit von Trinkgeldern im Dienstleistungsbereich gibt es so komischerweise auch nur in DE, in anderen Ländern ist das meist eine Selbstverständlichkeit. Eine Dienstleistung sollte in fast allen Ländern der Erde (sofern sie zufriedenstellend erbracht wurde) mit Trinkgeld bedacht werden, erst dann ist sie auch wirklich bezahlt.

  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1409481775000

    Ich verstehe diese Diskussion eh nicht

    Wem oder warum ich jemandem Trinkgeld gebe, geht doch niemanden etwas an. Wenn ich der Meinung bin, dass irgendeine Leistung sehr gut war wird sie auch von mir belohnt und das muss ich  doch hier nicht rechtfertigen.

    Die Aussage von Metrostar kann ich eh nicht nachvollziehen. Entweder gibt sie nie Trinkgeld, oder die Kassiererin im türkischen Supermarkt wird auch immer von ihr bedacht. Wer was verdient hat doch mit dem Trinkgeld nun mal garnix zu tun...

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1409483827000

    @plinze: Ich denke, jeder der sich in Foren an solchen Diskussionen beteiligt, macht das freiwillig. Es besteht absolut keine Rechtfertigungspflicht.

    Ich persönlich finde den Anspruch "sehr gut" sehr hoch angesetzt für die Trinkgeldgabe. Ich denke sie sollte nicht von überdurchschnittlicher Leistung abhängen. Aber das ist meine rein persönliche Meinung.

  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1409488384000

    Nun leg doch nicht jedes Wort auf die Goldwaage. Ich hätte auch "gute" Leistung schreiben können.

    Selbstverständlich ist die Teilnahme hier freiwillig. Trotzdem wird sooo oft was diskutiert was eigentlich Schmarrn ist...

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1409489833000

    Den "Schmarrn" wird es immer geben, Foren bilden nunmal die Gesellschaft ab. Und ohne wäre es ja auch langweilig ;)

    Und selbst bei so profanen Themen wie Trinkgeldgabe scheint es ja Informationsbedarf zu geben.

  • cinnnamonfairy
    Dabei seit: 1347667200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1409490725000

    Himmel...warum wird denn hier aus ner einfachen Frage gleich eine Grundsatzdiskussion :D Ich hab nur gefragt weil ich noch nie mitbekommen habe dass irgendjemand nem anmiateur trinkgeld gibt und weil ich wissen wollte ob jemand weiß ob man das vielleicht allgemein nicht tun sollte. selbstverständlich hat jeder, der im dienstleistungsgewerbe (und dazu zählt für mich auch der ani) seinen job gut macht ein trinkgeld verdient. das sollte eigentlich selbstverständlich sein und über trinkgeld grundsätzlich braucht man überhaupt nicht diskutieren, dafür hab ich auch den thread nicht geöffnet...

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1409493116000

    Nachdem sich in jedem Hotel eine Tip-Box für die Animation befindet, ist die Annahme einer Grundsatzdiskussion nicht gerade abwegig ;)

  • cinnnamonfairy
    Dabei seit: 1347667200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1409493319000

    hab ich in unserem noch nicht gesehen....deswegen die frage :) auf keinen fall wollte ich hier wieder so ne diskussion von wegen "aaaaber ich hab doch AI...aaaaber die bekommen genug gezahlt.....aaaaaber ich als bürokraft bei xyz krieg auch nix" lostreten :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!