• juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1153339275000

    Das mit der Tip-Box ist wie in einem guten Restaurant wo die Trinkgelder gesammelt werden.

    Das nennt sich Tronc, ist französisch :D

    Diese Gelder werden nach einem Verteilungsschlüssel unter ALLEN Mitarbeitern aufgeteilt.

    Also bekommen auch die nichtsichtbaren Geister etwas ab.

    Natürlich bekommt der Oberkellner, Zahlkellner mehr als der Tellerwäscher.

    ( Beispiel Restaurant) Aber auch auf ein ganzes Hotel anwendbar.

    Der Direktor bekommt natürlich einen höheren Anteil, ist ja der Chef :D

    Habt ihr schonmal dem Tellerwäscher etwas gegeben?

    Warum bekommt der Kellner das Trinkgeld, wenn das Essen gut zubereitet war?

    Was ist mit dem Koch? Er steht am heißen Ofen :(

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1153341405000

    Jepp, juanito,

    an die unsichtbaren "guten Geister" habe ich auch schon gedacht, aber ich denke, sie bekommen den geringsten Teil.

    Daß es einen Verteilerschlüssel gibt, habe ich also richtig vermutet -aber ob der so gerecht ist, wie es wünschenswert wäre?

    Der Direktor bekommt einen höheren Anteil, sagst Du, er hat sicher das höchste Einkommen und bekommt dann noch den größten Anteil von den Tringkgeldern...

    In Deutschland ist es, soweit ich weiß, so, daß wer das Trinkgeld bekommt, es auch behält. Der Koch bekommt nichts. Dafür setzt das Finanzamt aber z.B. bei Kellnern und Friseuren einen fiktiven/vermuteten Trinkgeldbetrag an, der zu versteuern ist.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1153343874000

    Dafür setzt das Finanzamt aber z.B. bei Kellnern und Friseuren einen fiktiven/vermuteten Trinkgeldbetrag an, der zu versteuern ist.

    Nicht mehr, das ist vorbei.

    ( muss morgen meinen Kellner fragen)

    Früher, bis vor 1-2 Jahren waren bis 50 DM frei, darüber zu versteuern wie Arbeitslohn.

    Daher hatte kein Kellner, Friseur mehr als 49,99 Trinkgeld :D

    Was bekommt jemand in dem " Anderen Restaurant" ( Boulettenschmiede? :D

    Bitte einen Bikmäk mit pommmes und 20 c. trinkgeld?

    +++

    Du, er hat sicher das höchste Einkommen und bekommt dann noch den größten Anteil von den Tringkgeldern...

    Wie bei Beamten/ Angestellten, wer in einer hohen Lohngruppe ist bekommt bei Lohn/ Gehaltserhöhungen auch gleich mehr.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1153345244000

    @'juanito' sagte:

    Du, er hat sicher das höchste Einkommen und bekommt dann noch den größten Anteil von den Tringkgeldern...

    Wie bei Beamten/ Angestellten, wer in einer hohen Lohngruppe ist bekommt bei Lohn/ Gehaltserhöhungen auch gleich mehr.

    Da gibt es ja den schönen Spruch:

    Der ****** sch..... auf den größten Haufen. :shock1:

    Naja, ein Kellner im Hotel rennt für mich herum, der Barmann achtet drauf, daß ich immer genügend "Stoff" habe - die Direktoren sehe ich eigentlich selten. Denen würde ich kein Trinkgeld geben, warum auch? Sie erbringen für den Trinkgeld-Geber direkt keine besondere Leistung. Jedenfalls habe ich noch keinen "Direktor" gesehen, der zu einem Kellner gesagt hat: "Nu´ sieh aber mal zu, daß Du Erikas Glas schleunigst wieder füllst!"

  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 984
    geschrieben 1153421539000

    Hallo!

    Wir waren im Mai im Paradise Side Beach. Auch dort gab es Tip-Boxen, und zwar auch für die nicht sichtbaren guten Geister, wie Küche, Spülküche, allgemeiner Bereich, also Toilettenmann, Poolmann, Gärtner, Security etc. Ebenso hatte die Animation eine Box. Das fanden wir gut, hatten es bisher noch nie so gesehen. Unserem Tischkellner haben wir auch persönlich etwas zugesteckt, ob er es behalten hat, konnten wir nicht sehen. An der Bar haben wir beobachtet, dass der Barmann das Geld in die Box steckte, obwohl kein anderer in der Nähe war. Wie uns Mitarbeiter erzählten, funktioniert das System dort ganz gut. Ist wohl auch von Hotel zu Hotel verschieden und sicher vom Management abhängig.

    Marianne

  • sommer
    Dabei seit: 1053648000000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1153429316000

    Wenn das wirklich so sein sollte, daß das Geld aus dem "tronc" ;), also der tip-box an die manager gehen, dann finde ich das wirklich unter aller ***! Die machen sicherlich auch eine gute Arbeit, werden aber sicherlich auch um einiges besser bezahlt und wenn ich als zufriedener Gast Geld in diese Box gebe, dann möchte ich auch das das Geld an die Kellner geht, denn ich möchte diese ja für Ihre Arbeit belohnen :D Wir geben das Geld aber auch immer persönlich, da weiss ich wenigstens genau wer das Geld bekommt :D

  • herzing
    Dabei seit: 1139184000000
    Beiträge: 381
    geschrieben 1153483472000

    Wir geben immer unserem "persönlichen"Kellner Trinkgeld und zwar so, wie es JimKnopf beschrieben hat. Heimlich! Uns haben schon einige Kellner gesagt, wenn dies öffentlich passiert, bekommen sie Ärger, wenn sie es nicht abgeben.

    Und in unseren Hotels, steht auch am Büffet immer ein Tip Box, auf der "Küche" steht. Da kann man also sehr wohl das Küchenpersonal berücksichtigen.

    Gruss

    Marion

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!