• raaimakers
    Dabei seit: 1127088000000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1153254202000

    In das hotel Golden Beach gehn alle trinkgelder die die urlauber in die tipboxen in die tachen von die manager. Kein eurocent geht nach die obern/kelner. Ist das in alle hotels zo?

    groetjes aus die Niederlande
  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1153254513000

    Woher weißt du, dass das in diesem Hotel so gehandhabt wird?

  • izmirli
    Dabei seit: 1133827200000
    Beiträge: 236
    geschrieben 1153256337000

    es wird in allen (fast) Hotels so gehand habt.

    Wie haben auch davon gehört (Angestellten) wenn wir etwas geben ..dann persönlich .

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1153257398000

    Ja, so wird das immer erzählt. Inwieweit das stimmt, kann ich nicht beurteilen, vielleicht gibt es ja einen internen Verteilerschlüssel (der "Mitarbeiter des Monats" bekommt ein bißchen mehr, der Oberkellner auch.... usw.)

    Wir geben immer direkt an die Mitarbeiter, die uns gut bedient haben.

    Allerdings ist es schon oft passiert, daß dieser Mitarbeiter das für ihn bestimmte Trinkgeld in die Box gesteckt hat.

    Wir sahen auch schon, daß ein Tipp-Buch geführt wird. Es lag neben der Kasse und wenn der Mitarbeiter Trinkgeld bekommen hatte, steckte er es nicht nur in die Box, sondern er trug es außerdem noch in das Buch ein.

  • bigholidaymaker
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 149
    geschrieben 1153263052000

    Ja wir geben auch immer persönlich den Kellnern oder der Putzfrau das Geld machen das auch zu anfang dann wird nämlich viel schneller besserer und sauberer gearbeitet (unsere erfahrung)

    Wenn jeder an sich denkt ist an alle gedacht
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1153264269000

    @'bigholidaymaker' sagte:

    Ja wir geben auch immer persönlich den Kellnern oder der Putzfrau das Geld machen das auch zu anfang dann wird nämlich viel schneller besserer und sauberer gearbeitet (unsere erfahrung)

    Nee, das glaube ich nicht so unbedingt. Wir dachten auch so wie Du und gaben am Anfang.... dann taten die nichts mehr für uns! Sie hatten ja bereits ihr Trinkgeld, warum sollten sie sich noch bemühen?

    Hotelangestellte, denke ich, können die Gäste auf Grund ihrer Erfahrung recht gut einschätzen, sie wissen, was sie erwarten können.

    Vielleicht ist die Salami-Taktik besser: jeden Tag ein bißchen Trinkgeld....? Jeden zweiten Tag? Wir testen noch.

  • JimKnopf:
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1153301861000

    Also ich denke auch man sollte das Trinkgeld mehrmals an die Mitarbeiter geben, die einen guten Service abliefern.

    Unsere Erfahrungen zeigen, dass es sinnvoll ist den Tip am Anfang zu geben und dann wieder zwischendurch bis zum Ende.

    Denke, dass die Kellner den Tip nur in die Box stecken, wenn man den Tip offensichtlich gibt. Versucht euch mal bei dem Kellner zu bedanken mit einen zusammen gefalteten Schein in der Hand per Handschlag, da geht der Tip garantiert nicht in die Box ;)

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1153305724000

    Hallo,

    @'bigholidaymaker' sagte:

    machen das auch zu anfang dann wird nämlich viel schneller besserer und sauberer gearbeitet

    Bisher war ich immer der Meinung, Trinkgeld sei Anerkennung für eine gute Leistung oder einen besonderen Service. Nun muss ich lernen, dass es Bestechungsgeld ist, um einen guten Service zu bekommen.

    chepri

  • tara67
    Dabei seit: 1144454400000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1153314143000

    Hallo

    Ich bin vor ein paar Tagen aus der Türkei zurück gekommen. Auch bei uns im Hotel hatte es so eine Tip-box. Ich habe aber nie jemanden gesehen der Geld darein gesteckt hat. Lag es am schlechten Service, oder wurden die Trinkgelder direkt dem Personal gegeben? Keine Ahnung. Ich hätte jedenfalls nie und nimmer etwas darein gesteckt, 1. weil ich sicher nicht die schlechten Kellner für ihre Arbeit (?) oder für das doofe Rumstehen belohnt hätte, und 2. weil man ja nie weis ob sich nicht die Manager die Kohle unter den Nagel reissen. Ich habe unserem Kellner, der übrigens einen super Servic geleistet hat, jeden Abend ein paar Euro versteckt gegeben. Ich bin gerne bereit für einen guten Servic etwas zu geben, das ist ja bei uns hier auch so üblich und hat nichts mit Bestechung zu tun.

    Luebe Grüsse Tara

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1153316203000

    Hallo zusammen,

    offensichtlich bin ich hier falsch verstanden worden. Natürlich gibt es für gute Leistung gutes Trinkgeld. Ich habe gegen das "vorher geben" geschrieben, das ich nicht für gut finde und das mich an Bestechung erinnert. So wie es die Typen gibt, die beim einchecken an der Rezeption einen Schein in den Pass legen in der Hoffnung, sie bekämen dann ein besseres Zimmer. Allerdings bezweifle ich, dass an der Rezeption wenn gerade ein Reisebus mit 30 gestressten Urlaubern frisch ankommt, erst noch die Zimmernummern festgelegt werden.

    chepri

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!