• Marie-Gerlinde
    Dabei seit: 1131235200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1131270641000

    Hallo,

    wir wollen nächteste Woche zum ersten Mal in die Türkei nach Belek. Da wir auch die Gegend um Kemer mit Leihwagen erkunden wollen und keine Ahnung von Antyla haben: Wie lange braucht man mit dem Auto durch Antalya? Gibt es da so etwas wie eine Umgehungsstraße?

    Danke schonmal für Eure Antworten.

    Marie-Gerlinde

  • reiseprofi29
    Dabei seit: 1112832000000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1131282286000

    Hi,

    die Durchfahrt durch Antalya ist, besonders wenn man zum ersten Mal mit dem Auto in der Türkei unterwegs ist, eine besondere Herausforderung. Einiges vorweg:

    1. Unbedingt Landkarte besorgen (Tankstelle, Autovermieter). Es gibt (aus Gründen der militärischen Geheimhaltung) ausschließlich Touristenkarten, die aber ausreichend detailliert sind. Auf der Rückseite der Karte sollte sich ein Stadtplan von Antalya befinden.

    Antalya ist eine rasant wachsende Millionenstadt. Erwarte nicht, dass die Karte auf dem neuesten Stand ist.

    2. Beim ersten Mal die Durchfahrt durch Antalya unbedingt in beiden Richtungen bei Tageslicht durchführen. Frühe Dunkelheit im November beachten (Sonnenuntergang gegen 17.00 Uhr). Beifahrer muss echter Copilot sein und mitdenken, gehöriges Stück Orientierungsvermögen hilft.

    3. Die Beschilderung in der Türkei entspricht nicht deutschen Maßstäben. Vor allem im Stadtbereich fehlen Vor-Wegweiser, Schilder zur Einteilung von Fahrspuren usw.

    4. Theoretisch gilt nach dem Ortschild eine Vmax von 50 km/h. Erfahrungsgemäß fahren die Leute zwischen 80 und 100 km/h - Mitschwimmen, sonst ist man ein Verkehrshindernis! Auch wenn keine Markierungen auf mehrspurigen Straßen vorhanden sind: Stets in der Mitte bleiben, wenn man nicht abbiegen will.

    Achtung: Vor allem an großen Kreuzungen machen die Verkehrsteilnehmer aus 3 schon mal gerne 4 Spuren. Ampel-Rot wird nicht immer beachtet! Achtung: Fußgänger überqueren die Fahrbahn an den unmöglichsten Stellen, Busse halten unvermittelt an. Unbeleuchtete Baufahrzeuge und Fuhrwerke beachten!

    Jetzt zur Durchfahrt konkret: Für die Umfahrung von Antalya sollten ca. 60 min eingeplant werden. Es gibt eine mehrspurige "Umgehungsstraße", die allerdings nicht kreuzungsfrei ist (Ampeln, Einmündungen, Kreisverkehre). Durch das rasante Wachstum der Stadt hat die Bebauung diese Umgehungsstraße größtenteils wieder eingeholt, so dass man kilometerweit durch Vororte und Gewerbegebiete fährt.

    Aus Richtung Belek folgt nach dem Abzweig zum Flughafen ein mehrere Kilometer langes, schnurgerades Straßenstück, der Flughafen befindet sich dabei auf der linken Seite. Erreicht man einen großen Kreisverkehr, hält man sich rechts (NICHT Richtung Centrum / türk. Sehir Merkezi). Die Beschilderung müßte auf Burdur/Korkuteli/Denizli lauten. Man fährt jetzt auf der weiterhin mehrspurigen Umgehungsstraße und folgt stets dem Straßenverlauf geradeaus. Nach ca. 20 min erreicht man einen großen Kreisverkehr (ich glaube mit Atatürk-Statue in der Mite). Achtung: Wegweiser nur in der Mitte des Platzes. RECHTS geht es in Richtung Burdur/Korkuteli/Denizli, LINKS in Richtung KEMER/YAT LIMAN (=Jachthafen). Also diese Ausfahrt aus dem Kreisverkehr nehmen, dem Straßenverlauf bis zur zweiten Kreuzung folgen und dort rechts abbiegen (auf der linken Straßenseite müßte sich jetzt das riesige MIGROS-Einkaufscenter befinden, rechts eine Art Vergnügungspark). Die Straße führt jetzt wieder auf die Berge zu, bitte dem Straßenverlauf immer folgen. Die Straße endet an einer Einmündung im Handelshafen. An dieser Stelle rechts abbiegen und - geschafft (!) - ihr seid auf der Straße in Richtung Kemer. Die Beschilderung lautet jetzt auf Kemer/Finike. Die Straße verengt sich bald auf zwei Spuren, steigt hart an der Küstenlinie an und führt zunächts durch einen kürzeren, dann durch einen längeren Tunnel. Ca. 30 km nach der Ortsausfahrt von Antalya erreicht man mit Beldibi den ersten Ortsteil von Kemer. Achtung: Die Fernstraße hält sich stets am Rand der Berge. Sämtliche Orte liegen in Richtung Süden gesehen links, Abfahrten / Beschilderung beachten. Alle Orte bis auf Kemer-Stadt sind "künstliche" Urlaubssiedlungen, daher auf Straßenschildern der Zusatz "Tatil Sitesi" (=Feriengebiet/Feriensiedlung). Auf Sehenswürdigkeiten / hist. Stätten wird durch Schilder mit weißer Schrift auf braunem Grund hingewiesen.

    Bei Fahrten über Kemer hinaus - Achtung: Letzte Tankstelle in Kemer-Tekirova, danach erst wieder im Raum Finike.

    Beantworte gerne weitere Fragen - und: Nicht abschrecken lassen!

    Grüßchen

  • Marie-Gerlinde
    Dabei seit: 1131235200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1131289492000

    Hallo reiseprofi29,

    vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung.

    Viele Grüße,

    Marie-Gerlinde

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1131349101000

    @reiseprofi 29, dass ist wirklich eine klasse Beschreibung.

    >> "Tatil Sitesi" (=Feriengebiet/Feriensiedlung).

    =>ich hab dass schon so oft gelesen und hab mich dauernd gefragt, was dass heisst. Jetzt weiss ich`s. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!