• ZenQi93
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 592
    geschrieben 1235167739000

    Hallo miteinander,

    wer kann uns Tipps geben? Fliegen Ende Mai nach Istanbul und anschließend an die Riviera. Auf der Seite vom auswärtigen Amt steht, man soll bei Taxifahrten aufpassen (überhöhte Preise) um nicht in den Genuss einer unliebsamen teuren Stadtrundfahrt zu kommen. Auch vor überhöhter Taschendiebstahlgefahr wird geschrieben.

    1. Wie hoch sind die durchschnittlichen Taxikosten z.B. vom Flughafen in den Stadtteil Sultanhamet?

    2. Gibt´s vom Flughafen direkt einen U-Bahn-Anschluss?

    3. Auf was muss man generell in Istanbul aufpassen?

    4. Klappt der innertürkische Flug (Istanbul-Antalya) probemlos?

    Freue mich auf eure Erfahrungen.

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1235169406000

    Istanbul ist eine Stadt mit ca.15.000.000 Einwohnern!!

    1. Jedes Taxi hat einen Taximeter. In Istanbul ist eröffnung mit 2,-TL, pro km 1,30 TL, Warten 0,26 TL. Nachttarif 00:00 bis 06:00 Uhr +%50. Für professionelle Taxifahrgaeste (d.h. falls man weiss wieviel die Strecke kostet) ist Handeln üblich ;) ;)

    2. Vom Flughafen gibt es eine Metro in die Innenstadt mit 1x Umsteigen>>>klick mich

    3. Auf was man in anderen Weltmetropolen der Welt auch aufpassen muss.

    4. Innertürkische Flüge klappen reibungslos, ausser wenn Wetterbedingungen es nicht zulassen kann es zu Verspaetungen kommen.

    'Überhöhte Taschendiebstahl' bedeutet die Gefahr ist gegenüber anderen Staedten der Türkei höher aber im allgemeinen die niedrigste Quote gegenüber anderen Metropolen der Welt.

  • ZenQi93
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 592
    geschrieben 1235170618000

    Danke Riviera, für die Infos,

    unser Hotel in Sulthanamet ist das Hotel Arena. Gibt´s dort in der Nähe ne Metrohaltestelle?

  • Schnuckelhase
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 2961
    geschrieben 1235173305000

    Hallo,

    auch wenn es nicht direkt zum Thema passt möchte ich dir einen Ausflugstipp geben:

    Eine Schiffsfahrt zu den Prinzeninseln!

    Das sind sieben(?) Inseln die vor Istanbul im Marmarameer liegen.

    Der Anleger ist nicht ganz einfach zu finden (der letzte und man muss durch Schiffe durchgehen), aber so eine Fahrt lohnt sich allemal.

    Etwa 1,5 Stunden Fahrt, sehr angenehme Fahrt mit Bedienung an Bord, gute Stimmung.

    Unterwegs sollte man darauf achten, wie riesig gross Istanbul ist, denn die Silhouette der Stadt ist im Hintergrund immer sichtbar und nimmt kein Ende.

    Bitte bis zu büyükada (grosse Insel) durchfahren, dort ist Endstation und von dort geht es auch wieder zurück!

    Dort kann man eine Inselrundfahrt mir dem Pferdegespann machen, es lohnt sich, man kann zwischendurch anhalten um Fotos zu machen.

    Fazit: abslout ein Muss wenn man mehr als drei Tag in Istanbul ist.

    Mein liebster Vogel ist der Erlentrillich!
  • socola
    Dabei seit: 1118016000000
    Beiträge: 380
    geschrieben 1235176254000

    Hallo,

    zu 1. noch: pass auf, daß die Taxler nicht am Tag den Nachttarif eingeschalten haben (ist ein beliebter Trick...) Tag = gün, Nach = gece.

    zu 3. Auf deine Tasche solltest du schon achten, aber ist das nicht überall so?? und darauf, dich nicht von Händlern über den Tisch ziehen zu lassen...

    zu 4.: was soll da nicht klappen??? Sind ganz normale Fluggesellschaften mit ganz normalen Flugzeugen. Oder hast du da an was spezielles gedacht? Du fliegst ja nicht in ein totales Entwicklungsland....

    Die nächstgelegene Tramhaltestelle ist die Sultanahmet.

    Ist das dein erster Türkeitrip?

    lg - socola

    s´kummt wia´s kummt.....
  • ZenQi93
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 592
    geschrieben 1235176932000

    Hallo socola,

    vielen Dank, für dein Feedback. Nein, ist nicht mein erster Türkeitrip. War erst im November im Rixos gewesen. Allerdings ist Istanbul für mich "Neuland".

    Klar, dass man auch zuhause auf seine Sachen in Großstädten wie auch überall aufpasst, nur ich fande es etwas eigenartig das auf der Seite vom Auswärtigen Amt (eigentlich bin ich da mehr oder weniger darüber gestolpert) dies hervorgehoben wurde und noch mit der Bemerkung, dass in der letzten Zeit die Häufigkeit zunimmt. Und dann dachte ich, eröffne ich hier mal ein Thread. Zumal ich ja über weitere Infos zu Istanbul echt dankbar bin.

    LG

  • dragomar
    Dabei seit: 1229385600000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1235230324000

    Hallo,

    uns ist folgendes beim Taxifahren in Istanbul passiert, und vor dem gleichen Fehler wollte ich andere warnen:

    Wir wollten während der Rushour eine Strecke fahren, die dem Fahrer hin und zurück 2 Stunden gekostet hätten, aber vom Weg her nur ca. 20min ausserhalb der Rushour. Da wir mit einem türkischen Freund verabredet waren, hat er auch dem Fahrer per Telefon "überredet" uns zu fahren, was der Fahrer nur mit Murren akzeptiert hatte. Uns hatten schon vorher 3 andere Taxifahrer abgewiesen, in der Rushour fahren sie halt lieber die Kurzstrecken. Ca. nach der Hälfte der Strecke hält der Fahrer auf einer 3 spurigen "Autobahn" und sagt, er hätte keinen Sprit mehr, er müsse uns jetzt hier rauslassen. Wir bezahlen mit 50 Lire, er greift nach links in die Fahrertür, hält uns einen 10er unter die Nase und sagt wir hätten ihm zu wenig gegeben! War aber nicht der Fall, wir hatten nur 50er dabei. Wir das grosse Gezeter im Auto angefangen, haben dann natürlich schon zu viel bezahlt, sind aber nicht drauf reingefallen, noch mehr zu zahlen. Er hat das natürlich probiert, die Touris halt auf der Riesenstrasse nervös machen und dann noch abzocken... Wir sind raus und haben im Stau den nächsten Fahrer genötigt, indem wir in sein leeres Taxi gesprungen sind, uns zu fahren.

    Also, vorsicht, wenn Ihr Geld rausgebt, und Wechselgeld erwartet, aufpassen, dass das hergegebene Geld offen liegen bleibt. Denke mal, das kann natürlich überall passieren....

    Und in Istanbul weite Strecken nicht grad in der Rushour planen. (Gilt wahrscheinlich auch in anderen Großstädten :-) )

    Es gibt Menschen, die müsste man von der Steuer absetzen können. Als außergewöhnliche Belastung!!!
  • schausel11
    Dabei seit: 1150243200000
    Beiträge: 500
    geschrieben 1235238175000

    Wir haben 2007 15 Euro bezahlt vom Flughafen nach Sehzadebasi/Laleli, nach Sultanahmed werde ich demnächst 20 Euro aushandeln, da es ein wenig weiter ist.

    Am Flughafen wurden wir von einem Taxifahrer angesprochen, der wollte uns für 50 Euro fahren. Das haben wir dann dankend abgelehnt.

    Die Fahrer lassen eigentlich gut mit sich handeln und bei dem günstigen Preis fahren sie auch keine Umwege und dafür gebe ich dann am Ende der Fahrt dann auch gerne ein Trinkgeld.

    10/2015 Paloma Pascha Resort-Özdere/03/2016 Dana Beach-Hurghada/ 06/2016 MS1, Norwegen m.Trondheim,03/2017 MS1 Singapore trifft Dubai LG Anne
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!