• Elke2612
    Dabei seit: 1216857600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1218976510000

    Wer kann einen Taxifahrer als Touristen-Reiseführer empfehlen, der einem Touri zu einem guten Preis Orte und Gegenden zeigen kann, die man sonst nicht zu sehen bekommt?

    Fliegen Mitte September nach Side-Colakli (Grand Side Club) und würden uns über Tipps sehr freuen!

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1219008369000

    1-Taxifahrer als 'Touristen-Reiseführer' gibt es in der Türkei nicht und ausserdem ist das gesetzlich verboten! Reiseführung darf nur der machen der eine Lizens vom Tourismusministerium hat.

    2-Taxis dürfen keine organisierten Ausflüge machen.

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1219012426000

    Zumindest bieten es viele Taxifahrer an...und nicht mal sooo teuer. Ich finde das ne gute Alternative zu organisierten Ausflügen und wüsste nichts was dagegen spricht.

  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12464
    geschrieben 1219012875000

    :? Na vielleicht, dass den gelernten Reiseführern so die Kunden abhanden kommen ............. Wär so meine Überlegung dazu, was dagegen spricht ;)

    Lg ;)

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • Elke2612
    Dabei seit: 1216857600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1219057948000

    Danke für Eure Antworten!

    Hier noch eine Erklärung, warum ich diese Frage im Forum gestellt habe: Bei den organisierten Ausflügen stört es mich ganz gewaltig, daß ich entweder in eine "Schmuckfabrik" gekarrt werde, oder mir Teppiche angucken muß. Dabei möchte ich ganz einfach nur Land und Leute außerhalb des Hotels kennenlernen.

    Geht es den Türkeiurlaubern unter Euch nicht auch so?

  • HoKe
    Dabei seit: 1214438400000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1219058854000

    Nein, es gibt diverse organisierte Ausflüge ohne jede "Überraschung".

    Jedenfalls habe ich noch keine ungewollten Einkaufstouren mitmachen müssen, bis auf eine Ausnahme (bei ca. 12-15 Touren) und die dauerte nur 15min.

    Wenn man natürlich z.B. "Antalya by Night" für 15€ bucht, braucht man sich über einen Besuch zusätzlicher Einnahmequellen nicht zu wundern.

    Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli!
  • servaz
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1219059727000

    Hallo !

    Besteht dann nicht die Möglichkeit solche Ausflüge zu nennen ?

    Danke !

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1219071490000

    Ich steh auch nicht so auf Busfahrten mit 30 oder noch mehr Leuten. Bevorzuge da auch das Taxi, das ist individuell und ich kann dem Taxifahrer sagen was mich interessiert und er zeigt mir vielleicht auch noch Dinge die kein organisierter Ausflügler zu sehen bekommt.

  • Karinx
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1220231520000

    Für Ausflüge kann man sich in der Türkei schon ein Taxi nehmen, muß nur richtig von den Urlaubern als Fahrt bestellt werden. Das heißt, ein paar Leute wollen zusammen zu einem bestimmten Ziel wie eine normale Taxi-Fahrt und dann lassen sie sich beim Losfahren noch etwas empfehlen.

    Wer will uns verbieten dem Taxifahrer Fragen zu stellen und daraus ein weiteres Ziel zu haben. geht doch alles.

    Eigene Erfahrung, aallerdings immer nur mit dem Hotel- Taxi.

    Auch bei uns gibt es da strenge Regeln.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1220258015000

    Bei meinem "zweiten Urlaub" in der Türkei, hatte ich eine "ähnliche Idee". Mit dem Taxi von Belek nach Side. Da die Verbindung mit Dolmusen von diesem Hotel aus ziemlich schlecht war, fand ich dieses Angebot ganz interessant. Ich handelte dann mit ihm, noch die Wasserfälle weg, weil ich an denen damals nicht interessiert war und wir einigten uns auf einen, wie ich fand, billigen Betrag.

    Der Taxifahrer sprach, ausser türkisch, sehr wenig deutsch und "taugte" als Reiseführer nicht sehr viel. War uns aber egal, wir wollten nur "billig" nach Side. Das machten wir ihm auch deutlich und beide Seiten waren ganz zufrieden.

    In Side angekommen, einigten wir uns auf einen "Abfahrtstermin". Wir kamen pünktlich am vorhergesehen Zeitpunkt an und er saß gemütlich in einer Kneipe, bei einem Tee, Kaffee...ist ja auch egal. Wir standen da so fünf Minuten rum und er blieb gemütlich sitzen, schaute ab und an zu uns und wollte uns dazu übereden, dass wir uns auch in diese Kneipe setzen. Wir hatten aber, vielleicht eine halbe Stunde vorher, woanders, eine Kleinigkeit gegessen und getrunken und wollten fahren. Damit war er und der Kneipenbesitzer aber gar nicht einverstanden und es kam fast zu einem Streit. Wir sollten uns jetzt gefälligst hinsetzen und was bestellen. :frowning:

    Wir sind dann zu seinem Taxi gegangen und haben demonstrativ dort noch 10? Minuten gewartet, bis er endlich aufstand und kam.

    Die Rückfahrt nach Side beendete einen bis dato schönen Tag. mit eisigem Schweigen.

    War zwar keine Schmuckfabrik und kein Ledergeschäft, sondern eine Kneipe in der wir unbedingt was verzehren sollten.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!