• esperanzalabonita
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1272356587000

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe hier nun auch mal versucht mich durchzulesen.Ich hätte gerne mal gewusst wie es mit der Promenade beim Hotel Orfeus aussieht,gehört ja auch noch zu Colakli.Wurde dort auch schon mit dem Bau der Promenade begonnen???

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 5804
    geschrieben 1272466114000

    Die Strandpromenade finde ich mal gar nicht so schlecht. ;)

    Aber die ganzen einheitlich aussehenden Strandrestaurants der Hotels sind ja sowas von langweilig anzusehen, eine sieht aus wie die andere. Überhaupt keine Indivitualität mehr, geschweige den Gemütlichkeit. Finde ich sehr schade. :disappointed:

  • esperanzalabonita
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1272524875000

    Überflüssiges Zitat lt. Forenregeln entfernt !

    =====

    ja,das finden wir auch schlimm,alles sieht gleich aus,wie langweilig, werde unsere alte gemütliche Strandbar bestimmt sehr vermissen.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14115
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1272529708000

    ...Auch in der Türkei gibt es Bauvorschriften, die inzwischen immer intensiver durchgesetzt werden.

    Insbesondere dann, wenn Bauten oft ohne Genehmigung hingestellt wurden. Alle Strände gehören den Gemeinden und werden von den Hotels nur gepachtet.

    Daher reden die Behörden auch ein gewichtiges Wörtchen mit.

  • Eaglechen
    Dabei seit: 1197763200000
    Beiträge: 419
    geschrieben 1272540697000

    Ich kenne bisher nur den Strandabschnitt bei Evrenseki, wo der Bau der Strandpromenade ja schon vor Jahren umgesetzt wurde. Natürlich ähneln sich die Strandrestaurants, weil im Gegensatz zu den Wildbauten aus den 80er und 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts gewisse Qualitätsstandards offensichtlich vorgeschrieben und eigehalten wurden. Wenn es in Colaklı und Side ähnlich wird, kann ich ganz gut damit leben. Inividualität führt manchmal auch zu nicht von allen gewünschten Auswüchsen.

    Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14115
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1272541136000

    Schön geschrieben--- man wohnt ja da auch nicht. ;)

    (Die Bauvorschriften sind wirklich sehr hart geworden...auch richtig so)

    Gilt nicht nur für die Promenade, auch für die zum Teil sehr grausigen Verkaufsbuden in- und um Kumköy & Co.) Die Türken arbeiten in den letzten Jahren sehr  intensiv an einer deutlichen Verbesserung der Standards in den Touristischen Gebieten!

  • Xiok
    Dabei seit: 1198713600000
    Beiträge: 232
    geschrieben 1272563847000

    Tja ob man diesen "Standart" nun gut finden muß bleibt jedem selber überlassen, ich finde das man bald keinen oder wenig Unterschiede zu Spanien oder Italien hat und dies finde ich schade da die ursprüngliche Türkei viel schöner ist als die zugebauten Touri-Orte.

  • Eaglechen
    Dabei seit: 1197763200000
    Beiträge: 419
    geschrieben 1272571868000

    Der Sache mit der ursprünglichen Türkei kann ich nur zustimmen. Der könnte ich auch glatt hinterher weinen, wenn es die in diesem Bereich je gegeben hätte. Aber der ganze Bereich dort war Ackerland und "Ursprünglichkeit" hat es auf dem gesamten Abschnitt, der sich türkische Riviera nennt, seit es dort Tourismus gibt, nicht mehr gegeben. Side und ganz besonders Kumköy haben mit ursprünglicher Türkei wohl kaum was gemein. Die findet man auch eher an der Aegaeis. Deswegen weine ich den Baracken und Auswüchsen am Strand keine Träne nach. Aber wie mein Vorredner sagte, das bleibt jedem selbst überlassen.

    Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41448
    geschrieben 1272576535000

    @Xiok

    Eventuell verhindert dieser Standard, dass dank Einhaltung von Bauvorschriften die Bretterbude grade mal "verpufft", während du mit der Familie einen portakal suyu trinkst??

    :shock1: :frowning:

    Ich weiß, du rühmst immer Ursprüngliches, aber einer 2002 genagelten Behelfsbude nachzutrauern, hat weniger Anspruch auf traditionelle, als auf persönlich als romatisch empfundene Wertigkeit!

    Things aren't different. Things are things.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41448
    geschrieben 1272577762000

    @Eaglechen

    D´accord ... man kann nicht eine schwach strukturierte Region zum Preis der Strände touristisch niederwalzen und danach "Ursprünglichkeit" reklamieren ... es sei denn, man wohnt gerne in einem Gewächshaus!

    :shock1:  

    Immerhin haben zahlreiche Verbraucher diesen Markt für Sommer, Sonne, Strand bei planbarem Budget zu einer touristischen Boomtown gemacht ... es scheint einigermaßen albern, gerade dort, in der "modernen Welt", nun geschärfte Profile mit erkennbarem Lokalkolorit zu reklamieren?!

    (Überdies finde ich Lokalkolorit plus Flatscreen völlig uncool!)

    :frowning:

    Things aren't different. Things are things.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!