Situation/wirtschaftl. Lage der Hotels an der Türkischen Riviera

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4686
    geschrieben 1452102767000

    Habe ich das richtig verstanden? Die heimtückische türkische Hotelier-Clique hat den AI-Urlauber Max Lebefroh mit "unschlagbar" preisgünstigen AI-Angeboten angefüttert und der arme Max hat jetzt ein Anrecht darauf, dass das Angebot zum gleichen Preis ungeachtet aller Tatsachen und Probleme aufrechterhalten wird, denn schließlich ist der arme Max ja nicht schuld, sondern nur die hinterlistigen Hoteliers ?

    Eine Sichtweise, mit der Du sicherlich nicht alleine stehst, die mir aber Angst einjagt.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1452103114000

    Ja, mir auch...getreu dem Motto "Die einen nennen es Dup..., die anderen die längste..." ist das dann natürlich auch keine "Geiz-ist-geil"-Mentalität, sondern selbstverständlich gewordenes "Gewohnheitsrecht"...

    ...und kommt diesem die "dreiste Abzockerbande" nicht mehr nach, droht die deutsche Touri-"Heuschrecke" halt mit Abwanderung in andere Gebiete die dann "verwüstet" werden.

    Und nein, (darauf sei ausdrücklich noch einmal hingewiesen): Der Urlauber ist natürlich (wie bereits geschrieben) nicht alleine "schuld". Er war (und ist) aber aktiver Bestandteil dieser Entwicklung(en) und zeigt in bedauerlich nicht geringen Mengen leider so gar kein Verständnis für entweder Veränderungen in Qualitäten, oder Veränderungen in Preisstellungen...oder "Bereitstellungen" (und deren Berechnung).

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1452105591000

    Alfred hat nix von Anspruch geschrieben und wenn man jetzt mit den Preisen nicht mehr arbeiten kann, der Urlauberstrom bei Anpassung rückläufig ist, die Urlauber im besten Falle (für sie) ähnliche Leistungen woanders für das ehemals aufgerufene Geld bekommen, dann sehe ich die Schuld noch nichtmal ansatzweise bei den Urlaubern. 

    Masse statt Klasse geht immer nur eine Zeit lang gut und man sollte sich sein Publikum auch ein wenig selbst "erziehen". Wenn da jetzt einige Hotels dran kaputtgehen, weil sie den Rahm der Masse zu guten Zeiten mit Massenabfertigung an Dumpingpreisen abschöpfen wollten und immer mehr Betten rausgehauen haben, hält sich bei mir das Mitleid arg in Grenzen!

    Wie bei jedem offenen Markt werden sich die Guten behaupten, die hier bemitleideten bedrohten Existenzen hätten sich vielleicht mal vorher Gedanken machen müssen, ob man langfristig was für seinen Lebensunterhalt tun möchte, oder die schnelle Mark als Kellner, Animateur oder Reiseleiter macht...

    Wenn Altruismus zu weit geführt wird, ist er für die Bedachten oftmals nicht von Vorteil, mir jedenfalls geht er hier eindeutig zu weit :disappointed:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1452106396000

    Klare und richtige Worte, danke @doc !

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4686
    geschrieben 1452106602000

    Der türkische Arbeitsmarkt bietet zumindest im unteren und mittleren Lohnsegment kaum eine Möglichkeit, eine schnelle Mark zu machen. Die Leute, die als Kellner, Zimmermädchen oder was auch immer arbeiten, kommen oft von weit her, um überhaupt Arbeit zu finden. Natürlich hast Du Recht, Doc, der Markt wird es regeln. Aber dann wird die nächste Region kaputt- urbanisiert. Wir werden das hier nicht verhindern können, und vielen ist es eh egal. Aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Gier - auf beiden Seiten, Urlauber wie Unternehmer - Verwüstung angerichtet hat (z. B. Mallorca,) momentan anrichtet (Türkei) und weiterhin anrichten wird. Wenigstens sollte man sich bewusst sein und auch versuchen, anderen bewusst zu machen, was der unkontrollierte Tourismus mit seiner Gier nach billiger und mehr anrichtet.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1452107164000

    rummsstein, es hat weder Mallorca noch die türkische Riviera irgendwer gezwungen, diese Art von Tourismus anzubieten. Wenn ich bei mir im Laden das Bier für 80 Cent verkloppe und damit ein Asipublikum anziehe, welches natürlich laufen geht, wenn ich aus wirtschaftlichen Gründen den Preis auf 1.50€ anziehen muß, der Laden nicht mehr voll wird, weil er nen gewissen Ruf hat, sind dann die Asis schuld, oder ich selber?!

    "Die Geister, die ich rief" hat es sehr gut getroffen, man sollte auch bedenken, daß 95% der Urlauber einfach nur diesen machen und nicht ihre Destination retten wollen, was ich für absolut legitim halte.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42900
    geschrieben 1452107212000

    Ich erinnere - explizit in Zustimmung zu doc! - genau an die Wehrlosen, die ggf. zuerst geopfert werden.

    Das trifft mich persönlich, auch wenn es mich gottlob nicht mehr persönlich betrifft ...

    Vor einem einzigen Hummer springen 2000 Servicekräfte über die Klinge - und das ist sogar ökonomisch herleitbarer!

    Vielleicht insistiert manch ein Hotelier ja auch mit Blick auf sein Personal?

    So ganz in schwarz/weiß würde ich nicht auslegen ... einigermaßen eindimensional daher das Abstellen auf den Fuhrpark:

    Die Probleme sind mit der Umstellung auf einen koreanischen Kleinwagen sicher nicht zu lösen ...

    :? :question:

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1452107929000

    Nur zur Klarstellung, das Kneipenbeispiel war nur ein solches, wenn auch sehr plastisch und in der Wortwahl direkt. Ich wollte damit keinesfalls irgendwelche Urlauber abqualifizieren oder als "besser" oder "schlechter" darstellen, war selbst zweimal in der Region urlauben. Sollte nur verdeutlich, bei wem in meinen Augen die "Schuld" zu suchen ist!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1452108252000

    Wer gestaltet denn die Preise für die kommende Saison,wohl die Hoteliers oder ???ob sie so vom Markt übernommen werden ist eine andere Frage...

    Bin persönlich der Meinung das von seitens der Hoteliers so einiges im Verkauf verschlafen worden ist,denn die Preise/Kosten steigen überall,und wurden nicht angepasst

    Auch sind die Kapazitäten überdimensoniert....ständig werden neue Bauten hochgezogen und sind nicht ausgelastet...

    Ich bin bereit für einen 14tägigen AI Urlaub in einem  4+5 Hotel ca.100€ täglich für den Aufenthalt zuzahlen.

    Sehe mich daher nicht als "Touri Heuschrecke"  ;)

    Qualität hat halt seinen Preis PUNKT

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • roten
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 376
    geschrieben 1452113031000

    OMG jetzte habe ich die Komentrare hier gelesen! Und ich bin SCHULDIG ich habe AI gebucht über Holidaycheck und das 2 bis 3 mal pro Jahr......und das schon in mehr als ein mal...... Auch gerade von 2 Wochen habe ich es wieder gemacht und AI in Belek gebucht. Zum Glück kam dann noch der Beitrag von Soosi. Ich buche AI da ich so mit einer Familie ein Budget planen und halten kann. So überraschungen wie in Egypten das ne 33cl Cola 4 Euro kosten oder 5dl Wasser 3 Euro möchte ich nicht wieder erleben das knallt dann mit 4 Personen bei 38Grad mächtig rein. Ich würde AI auch sofort buchen wenn kein Alkohol mit drin wäre. Bei den Ausschreibungen hier habe ich aber noch keine Preise für die Gränke gesehen. Und ich mag keine Überraschungen.

    Nun aber der HAMMER ich fahre ein koreanisches Auto.. OK mit über 2 Tonnen ist der nicht so klein. 

    Weiss einer wie hoch der Anteil an von Alkohol ist bei der Berechnung der Kosten der F&B ist?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!