Situation/wirtschaftl. Lage der Hotels an der Türkischen Riviera

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9591
    Verwarnt
    geschrieben 1480783802000

    @Trave175,

    bzgl. Oberfächlichkeit solltest du dir besser an deine eigene Nase fassen und mal ein bisschen zum Thema lesen...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17938
    geschrieben 1480783851000

    @Trave175

    Du kannst die Reise kostenfrei stornieren, wenn dein gebuchtes Hotel geschlossen ist, das Ersatzhotel dir nicht zusagt, sich nichts Passendes finden lässt.

    Romys haben nicht storniert, da - lt. Postings - die Reise ein Schnäppchen war. Wenn ich das falsch verstanden habe, bitte berichtigen.

    P.S.: Und auch in anderen Urlaubsdestinationen schließen Hotels schon mal vorzeitig - so neulich auf Mallorca, vor einigen Jahren auf Rhodos und Kos. Ist nun wirklich kein Alleinstellungsmerkmal für Türkeiurlaube.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9591
    Verwarnt
    geschrieben 1480784289000

    @Sabaelcher,

    ich schrieb doch: "und alternativ ein anderes Hotel anbieten". Mit keinem Wort habe ich behauptet, dass es sich hier um eine Stückschuld handelt.

    Der RV hat ein anderes Hotel angeboten, die Romys haben zugestimmt und somit gibt es keinen Vertragsbruch!

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1480787165000

    @Travel175,

    an sich spricht schon Dein Beitrag für sich.

    Ein Paar Anmerkungen trotzdem noch.

    1. Ein Nickname sagt noch gar nicht aus, was würdest Du wohl annehmen wenn ich Mondreisender als solchen nehmen würde. Allein das Du daraus Rückschlüsse ziehst ist schon lächerlich.

    2. Dank einem Besuch bist Du auf relativ neuem Stand? Von Was?

    Es gibt viele Menschen, inklusive Mich, die von der Türkei nicht sehr viel Ahnung haben, obwohl sie schon viele Male dort Urlaub gemacht haben. Nur machen sie nicht politische Gegebenheiten zur Pseudobegründung für die  Ablehnung von Urlauben in bestimmten Ländern geltend.

    3.  Was machst Du "weitsichtiger Mensch" wohl wenn Du die Nachricht erst im Urlaubsland bekommst das Dein Hotel geschlossen hat?

    Glaubst Du ernsthaft, dass der RV vor Deinen Konsequenzen zittert?

    Übernimm Dich Mal nicht.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44358
    geschrieben 1480791074000

    Würde man nicht reagieren, bliebe beim unbeleckten Leser der Eindruck haften, Türkeiurlauber hätten ein exklusives Problem mit überraschend schließenden Hotels.

    Das ist aber in jeder schlechten Buchungsituation dasselbe Ritual und war so auch schon beispielsweise in einer der anscheinend politisch korrekten Destination aus dem trave Portfolio.

    Sich der Weitsicht zu rühmen und anderen damit mal eben deren Mangel zu unterstellen ist einfach billig.

    Ich kenne die Türkei gut, weit über Urlaubserlebnisse hinaus. Glorifizierung liegt mit denkbar fern. Ich bin einer der erbittertsten Gegner des Baubooms mit der Erstellung von Plastellinprotzpalästen auf briefmarkengroßen Grundstücken, der Massenverhaftungen und Beschränkungen der Meinungs- und Pressefreiheit.

    Es gibt durchaus Menschen, welchen ich ihren Widerwillen gegen einen Türkeirlaub aus vorgenannten Gründen abnehme. Allerdings verbringen die dann ihren alternativ bei Ärzte ohne Grenzen in Ostafrika oder Naturschutzprojekten in der Bretagne.

    Um den Bogen zurück zum Thema zu schlagen:

    Glaubhafter politischer Protest dürfte nur für einen Bruchteil der Buchungsverweigerer ein Grund sein und hat somit wohl keinen wirklich enormen Anteil am wirtschaftlichen Desaster der Hotels.

    Wer es sich leisten kann verzichtet gerade wegen des Image "billig".

    Wer Angst um sich oder seine Familie hat und ein eher kleines Budget wird ggf. "am Rande von Europa" fündig (wenn auch nicht unbedingt froh damit!) oder passt den Komfort/ die Dauer an. Und wer liest, er würde seinen nächsten Sommerurlaub unter "6 Mio Russen" verbringen, wird womöglich für die Einbaumtour auf der Trave votieren ... oder die Bulthaup Küche durch Ikea ersetzen und mit Kind und Kegel zu alternativen Warmwasserzielen aufbrechen.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • memories2016
    Dabei seit: 1466899200000
    Beiträge: 200
    geschrieben 1480858555000

    zur Situation ein interessanter link:

    http://www.turizmdatabank.com/turizm-istatistikleri/antalya-turizm-istatistikleri-turist-kasim-2016

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44358
    geschrieben 1480875997000

    Danke, edithe ... das ist in der Tat dramatisch, insbesondere in absoluten Zahlen. :?

    Sauber halbiert - und das bei einem enormen Bettenzuwachs auf schätzungsweise 600 000?

    Alle Wetter, das ist schon für 12Mio Urlauber ein sehr speckiges Aufgebot, bei einem solchen Einbruch jedoch wohl der Startschuss für eine Ruinenlandschaft.

    Da helfen dann auch 6Mio Russen nix mehr - die es so sicher wie das Amen in der Kirche nicht geben wird.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 11152
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1480877646000

    Richtig@vs

    Erschreckend die Zahlen, die nicht nur auf Deutschland bezogen extrem sind.

    Da spielen wir Reiseweltmeister nur eine kleinere Rolle gegenüber anderer Nationen.

    Echt traurig das alles. :disappointed:

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44358
    geschrieben 1480882452000

    @edithe

    Die Chinesen haben uns längst überholt! ;)

    Trotzdem traurig - bildet es für mich unzweifelhaft ab, dass die Destination per se - weshalb auch immer! - in ganz Europa gewaltig an Zuspruch verloren hat.

    Ich bin eben zufällig auf einen Artikel gestoßen, der sich (datierend 2013!! Zeit online) über angebliche Visionen zur neuen Ausgestaltung des Tourismus hinsichtlich Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Landschaftsschutz auf etliche kritische Aspekte bezieht. Mit der Entwicklung sei eine Person namens Yusuf Örnek befasst / bzw. sollten sich die Entwickler der RV damit befassen.

    Ein schlechter Witz, wenn gleichzeitig ein Delta planiert und Plastikpompbauschrott darauf hochgezogen wird.

    So ganz allein schicksalhaft ist die Entwicklung meines Erachtens nicht ... da ist eine Menge Gier im Spiel neben offensichtlicher Blindheit gegenüber Fehlschüssen in der Historie der Branche. Hat man nicht überrissen, wie teuer die Umkehr auf Malle geriet?

    Naja, ich hab da Gott sei Dank keine Pfründe dran - nur hätte man spätestens mit dem Misserfolg des Mardan Palace vielleicht schon mal Überlegungen über diese Allmachtsfantasien anstellen können ...

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18961
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1480944360000

    Unter Vorbehalt machen wir hier wieder auf. Es stehen zwar noch einige Beiträge in diesem Thread, die nichts mit dem Thema zu tun haben, dies würde aber die Zusammenhänge sprengen. Einige Seiten wurden aber entfernt.

    Hier geht es nicht um reiserechtliche Fragen, Nicks oder andere Destinationen. Nicht um Gezänke oder Anfeindungen, sondern um die wirtschaftliche Lage der Hotels. Zur aktuellen Situation gibt es einen gesonderten Thread wie auch zum Thema Umbuchungen die Threads der Veranstalter. Und ein Laberchat ist dies hier auch nicht.

    Wir werden hier keinerlei Nebenschauplätze des ständigen Gezänkes mehr dulden.

    Wer sich nicht daran halten kann oder möchte, ist hier falsch.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!