Situation/wirtschaftl. Lage der Hotels an der Türkischen Riviera

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1448628312000

    Da steht nur was von den meisten Stimmen in der Provinz. Nicht dass in der Provinz Antalya  der größte Prozentanteil oder die meisten Stimmen aller Provinzen erzielt wurden. Und auch nicht, dass es mehr als 50% waren.

    Bei 4 teilnehmenden Parteien würde rein theoretisch bereits ein 26% Anteil reichen... Das dem nicht so ist, weiß ich auch.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1448631981000

    Ok...kommt bitte zurück zum Thema.

    Wir haben hier kein Wahl-Analyse-Forum. Dankeschön

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1448654604000

    jörgijörk:

    ... wo wir immer sagen ja die armen menschen müssen wir doch unterstützen und die in unserem lieblingshotel sind doch alle so lieb und nett, dabei sollte man nicht vergessen das über 50% dieser menschen erdogan wählen, und fakt ist , das land ist wohl mehr eine diktatur statt eine demokratie. es ist an der zeit finde ich auch mal nacken zu zeigen und nicht in einem krisen und kriegsland mit nem eimer bier am strand zu liegen in deren meer über 10000 leichen schwimmen.

    Zum einen verabscheue ich "gönnerhafte" Attitüden - diese "armen netten Menschen" sind sicherlich nicht auf diese Art der "Unterstützung" angewiesen!

    Du willst doch nicht glauben machen wollen, dass du selbstlos und teuer für einen Support der Bevölkerung als Urlauber eingetreten bist?

    Lachhaft ... :shock1:

    Falls du nach Usedom reist versicherst du dich im Vorwege, wie die letzten Wahlergebnisse aussahen? (Also ich meide Pusemuckel an der Möppe, wenn mehr als 3% für die AfD gestimmt haben - soviel Recherche muss sein!)

    Wohin weichst du aus und nimmst an, dass es keine Tragödien auf dem Seeweg zu deinem Urlaubsgestade gegeben hat?

    Eine angemessene Beurteilung von Demokratie ./. Diktatur traue ich dir nach diesen Vorreden nicht mehr zu - bedaure! Wobei ich in dieser Hinsicht selbst ausgesprochen kritisch aufgestellt bin ...

    Für Stammtischreden sollte die Luft hier dünn bleiben und ist schon bemerkenswert viel im Sinne des Meinungsaustausches toleriert worden.

    Noch mehr Banane tut nich Not - Sorry! :?

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1448748072000

    Mit einem Ukas verbietet oder begrenzt der russische Präsident vorübergehend die Einfuhr bestimmter türkischer Waren, wie der Kreml mitteilte.

    Zudem müssen türkische Unternehmen bestimmte, von der Regierung festgelegte Aktivitäten in der Russischen Föderation einstellen.

    Russische Reiseanbieter dürfen überdies keinen Urlaub in das Land mehr anbieten, Fluggesellschaften müssen auf Charterflüge zwischen Russland und der Türkei verzichten.

    Quelle z.B. Zeit online

  • BRathje
    Dabei seit: 1233360000000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1448761861000

    Ich schätze mal , das durch die russischen Sanktionen die Preise für den Deutschen Urlauber purzeln könnten , ich kann mir nicht vorstellen , das die Hoteliers ihre Häuser noch voll kriegen .      Gruß    Barni

  • koechin58
    Dabei seit: 1205712000000
    Beiträge: 493
    geschrieben 1448788867000

    Daß Preise purzeln, muß nicht zwangsläufig sein. Es wäre durchaus möglich , daß das Gegenteil der Fall sein wird. Die Hotels, die verstärkt auf dem russischen Reisemarkt vertreten sind, werden vielleicht schließen müssen oder die Preise anheben, um noch etwas Umsatz zu machen. Und sie werden sich auch auch verstärkt um Gäste aus anderen Ländern bemühen müssen. Könnte ich mir jedenfalls so vorstellen. Z. B. hat unser Stammhotel  in der Hauptsaison viele Gäste aus dem GUS- Raum. Warten wir es ab, vielleicht wird es ja doch ganz anders, als wir spekulieren.

    Wir sind alle am Borsigplatz geboren! SCHWARZ-GELB ist der Fußballhimmel!...nur der BVB, unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz!
  • unruly
    Dabei seit: 1348444800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1448791119000

    die preise werden nicht purzeln...ganz im gegenteil...habe die letzten tage versucht einen urlaub zu buchen .resultat : werde wohl das erste mal seit 2000 auf meinen urlaub verzichten bzw. meinen urlaub nicht in der türkei verbringen...die angespannte politische lage mag ein kriterium für einige leute sein....für mich war aber immer das preis/leistungsverhältnis entscheidend...leider gibt es für meinen urlaibszeitraum nur meistens nur  noch die kombination  flüge mit zwischenstop und zimmer , bei denen sich vermuten lässt das der anbieter seine hände in unschuld waschen möchte ( sparzimmer , aktionszimmer , economy usw. ) ....und kurioserweise werden die hotels/ urlaube zu einem schlechteren ai paket immer teurer ....es ist nicht wirklich nachvollziehbar für mich...aber neine vermutung geht in richtung kartelle....oder warum wird ein genutztes hotel im abstand eines jahres um 100 euro teurer ( 2 jahre hintereinander ) und die leistungen flug und zimmer immer undurchsichtiger...da kann mir keiner erzählen das die personalkosten etc. ( das hat man mir in der hotline eines grossen veranstalters wirklich erzählen wollen !!! )...

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1448791712000

    @koechin58

    Eben - eine Auslastung um jeden Preis bringt wirtschaftlich rein gar nichts.

    Es geht nicht drum, die Betten vollzukriegen, die Kasse muss klingeln!

    Bekanntlich verdienen die Hotels mit den Winterpreisen schon nichts mehr, sie werden sich wohl kaum das letzte gesunde Gliedmaß amputieren und auch noch die Hauptsaison in den Keller rechnen.

    Neue Quellmärkte erschließt man nicht nur über den Preis sondern ganz fundamental auch über die Leistung. Wenn der Preis für den Hotelier nicht mehr stimmt muss er Abstriche bei den Leistungen machen. Scheinbar denkt da nur kaum einer der Schnäppchenjäger so richtig dran ...

    :?

  • pw6604
    Dabei seit: 1342310400000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1448792187000

    Es ist die Frage, ob bis ins unendliche purzelnde Preise zu unbedingt erstrebenswert sind. Die nun abrufbaren Winterpreise sind teils schon absurd niedrig.

    Zwangsweise leidet hierunter natürlich die Qualität, insb. im Service und bei der Verpflegung.

    Mir sind "echte" 3 Sterne jedenfalls lieber als diese pseudo 5 Sterne angebote, welche momentan dem Markt überschwemmen. Wenn ich nun sehe, dass 14 Tage 5* inkl. Flug für teilweise unter 500 € angeboten werden, kann dies zwar alles mögliche sein, gewiss jedoch keine "5 Sterne". Wie soll ein Hotelier mit ca. 15 bis 20 € je Tag und Gast eine ansprechende Leistung liefern?

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1448795130000

    ... wobei das F&B Budget pro Kopf bei solchen Kalkulationen noch nicht einmal die 5€ Hürde nimmt ...

    Das ist allerdings kein neues Phänomen, diese grotesken Winterpreise gibt es schon immer.

    Langzeitler wohnen quasi "billiger" als zuhause, die gesparten Heizkosten allein übersteigen schon den Reisepreis.

    Allerdings haben wir da mal wieder den "Sterne-Irrtum", pw6604:

    Die F&B Leistungen haben nichts mit der Kategorie zu tun, und die "pseudo" 5* Buden tragen diese dank ihrer Ausstattungsmerkmale überwiegend zu Recht.

    ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!