• Momo1909
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1288521086000

    Hallo Ihr da draussen

    Wir waren am 19.10.2010 in Side am Hafen und wurden heftig übers Ohr gehauen. Wir wurden von einem netten Türken angesprochen ob wir Fisch essen möchten, darauf hin gingen wir oben auf die Dachterrasse mit super Ausblick auf das Meer. Alles war gut. Dann nahm er die Bestellung auf und fragte uns ob wir eine Vorspeise möchten und zwar die Jumbo Garnele, er sagte uns keinen Preis. Wir bestellten:

    1 Flasche Wasser

    1 Flasche Wein

    1 Salat

    1 Fischplatte für 2 Personen uns war bewußt das der Salat 10 € und die Fischplatte für 2 Personen 50 € kostet.

    Die Flasche Wasser wurde mit 7,50€ berechnet, die Flasche Wein 0,7l mit 40 € jetzt kommts die JUMBO GARNELE mit 65 € als Vorspeise. Wir zahlten incl. Trinkgeld was automatisch mit 10% auf die Gesamtsumme berechnet wird

    195 €

       wir dachten sie machen Witze. Wir bestellten den Oberkellner, der sagte: wir haben es gegessen und müßten es bezahlen. Wir warnten mehrere Gäste sie sollten hier nichts bestellen da wir gerade Abgezockt werden. Wir bezahlten den hohen Preis und gingen enttäuscht aus dem Restaurant BARON.

    Danach gingen wir zur Polizei die uns sehr entgegen kam, der Kellner mußte zur Polizei kommen, wo er uns letzendlich 40 € zurück geben mußte, trotz allem noch ein sehr hoher Preis von 155 € für ein Essen.

    Wir haben uns noch mit einigen unterhalten und es sollen dort noch mehr Banditen (Restaurantbesitzer) sein die versuchen einen abzuzocken. Fragt vorher genau nach den Preisen damit es Euch nicht so ergeht wie uns. Viel Glück und schönen Urlaub!!

  • okans
    Dabei seit: 1223942400000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1288522363000

    danke für die vorwarnung. ich hatte ein ähnliches Erlebnis auf der Insel Büyükada in Istanbul. Zwar war bei mir die Größenordnung etwas geringer: BaySükrü Fischrestaurant. Da nützt es auch nichts, vorher zu verhandeln. sollen sich die Restaurantbetreiber nicht wundern, dass die touristen lieber all inc buchen

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1288522527000

    ...diese Thema steht schon in einem anderen Thread nur nicht mt so großen fetten Zahlen.  Danke trotzdem für den Hinweis ;)

  • Nemrut-Fan
    Dabei seit: 1287792000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1288543237000

    hallo....

     

    ich  habe  mit  sehr  großer interesse  diesen  bericht  gelesen

     

    ich  weiß  auch  aus  sehr  langjähriger   eigener  erfahrung,das  in  side 

    ALLES  mit  vorsicht  zu  geniesen  ist

     

    ich  würde  selbst  diesen  sachverhalt noch  nachträglich  dem  fremdenverkersministerium  berichten

    bzw  dem  zuständigem kaimakahn  in  antalya-anlanya

     

    ich  selber  hatte  solch  eine  sache  noch  nicht  erlebt....

    ( aber  in  manavgat, am basar tag, ist das auch mir schon mal passiert,aber  das  tendiert dann  um einige  lira )

     

    und  ich  bin  der  meinung  das , das  aufjedenfall  gemeldet  werden  muß

     

    das  darf  nicht  weiterhin  so  ablaufen

     

     

    grüße

    nemrut-fan

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44673
    geschrieben 1288548976000

    Ehrlich gesagt teile ich diese Auffassung ... ein solches Geschäftsgebahren schädigt nämlich das Image der ganzen Region und wird sicher von vielen soliden Gastronomen missbilligt.

    Wenn die ohnehin spärlichen und hart umworbenen Kunden mit derlei Erlebnissen vollends vergrault werden, fällt in Kürze auch so manch ehrlicher Restaurantbetrieb vom Teller und das Angebot verödet vollends!

    :disappointed:   :?

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • kgevert
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 1797
    geschrieben 1288551261000

    Es sind ja dort schon etliche Urlauber abgezockt worden, was ja den öffentlichen Stellen wohl bekannt ist.

    Ich verstehe nur nicht, dass die Behörden hier nicht einschreiten.

    Ist doch kein Wunder, dass viel Touristen inzwischen die Gastromie in Side meiden.

    LG, Klaus

  • *Vievien*40w
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1288552592000

    Was Momo1909 geschrieben hat...ist schon sehr grass.

    Ich weiß noch ..wie ich Anfangs in die Region Side geflogen bin. Das erste was ich damals kennengelernt habe...ist...niemals dort in der City am Strand zu essen. Auch wenn sie noch so eifrig dich bitten doch reinzukommen und das Ambiente doch all zu schön ist. 

    Wir haben nach einer Bootsfahrt dort auch Halt gemacht und was getrunken. Getränkepreise war´n mega hoch.

    Nochmals muss ich aber dazu sagen...man kann nicht alle über einen Kamm scheren...es gibt zig Lokale oder Restaurants, wo man immer wieder einkehrt und nicht über den Tisch gezogen wird.

    Vievien

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44673
    geschrieben 1288553656000

    Wäre wohl Zeit für neue Lehrpläne? ;)

    Der Beitrag wurde in weniger als 9h 305x gelesen, morgen werden sich 1000 User informiert haben.

    Die Message: SO GEHT DAS HEUTE NICHT MEHR!

    Gut, dass Momo berichtet hat, gut, dass nicht nur Urlauber ihre Schlüsse ziehen werden und durchaus hilfreich die Erkenntnis, wie weit die Kreise sind, die so eine Nummer in kurzer Zeit zieht!

    Ich denke, dass kein Gastronom am Ort auf einer "Don´t!" Liste erscheinen möchte und auch ohne behördliche Intervention ein Anstoß zur Reaktion gegeben wurde!

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • kgevert
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 1797
    geschrieben 1288554235000

    @Vievien, da hast Du schon recht.

    Aber ein Betrüger ruiniert doch die ganze Branche in diesem kleinen Umkreis am Hafen.

    Ich kenne ja einige Restaurants, in die man bedenkenlos einkehren kann. Da hat der Tagestourist doch eher Probleme.

    LG, Klaus

  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1288558286000

    und warum wehren sich all die aufrichtigen Unternehmen vor Ort nicht schon seit ganz vielen zig Jahren gegen diese Art von Geschäftsgebaren?

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!