• Geierlein
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1162903500000

    Seit September soll ja diese neue Seilbahn auf den Tahtali fertig sein, haben das die örtlichen Reisebüros bzw. die deutschen Veranstalter schon im Ausflugsprogramm?

    Werner

  • izmirli
    Dabei seit: 1133827200000
    Beiträge: 236
    geschrieben 1162906254000

    Das Teil ist noch nicht in Betrieb.

    Bilder:http://www.lykien.com/forum/viewtopic.php?t=3492&highlight=seilbahn

    lg izmirli

  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1162912003000

    und wenn die Tahtali-Seilbahn mal eröffnet hat, ist es sicher und gewiss, dass die Reiseveranstalter die Touristen dorthin karren und Busseweise der "Gipfel", die Restaurants und Shops gestürmt werden

    Gruß

    Demi

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1162912818000

    @'demi' sagte:

    und wenn die Tahtali-Seilbahn mal eröffnet hat, ist es sicher und gewiss, dass die Reiseveranstalter die Touristen dorthin karren und Busseweise der "Gipfel", die Restaurants und Shops gestürmt werden

    Gruß

    Demi

    Kein Reiseverantalter haelt eine Waffe an die Stirn des Turisten um ihn irgendwohin zu 'karren'!! So wie andere Laender braucht auch die Türkei neue Attraktionen um noch mehr vom Tourismus zu profitieren. Kein anderes Land auf der Welt hat so viel All Inklusive Hotel's. Deswegen erweitert sich die Infrastruktur nicht. Neue Investoren die an die Zukunft dieses Landes glauben sind immer herzlich Willkommen vorausgesetzt sie beachten den Schutz der Natur.

  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1162919454000

    @'Riviera_tr' sagte:

    So wie andere Laender braucht auch die Türkei neue Attraktionen um noch mehr vom Tourismus zu profitieren. Kein anderes Land auf der Welt hat so viel All Inklusive Hotel's. Deswegen erweitert sich die Infrastruktur nicht. Neue Investoren die an die Zukunft dieses Landes glauben sind immer herzlich Willkommen vorausgesetzt sie beachten den Schutz der Natur.

    so so so… und wo und wie wurde die Natur geschützt als die Belek-Golf-Hochburg entstand und dort wird ja immer noch weitergebaut. Aksu/Kundu fällt mir auch noch dazu ein und ach ja der Sorgun-Wald. Dort sollte ein großer Teil abgeholzt und Golfplätze gebaut werden. Die Genehmigung dazu erteilte der ehemalige Tourismusminister Mumcu. Glücklicherweise wurde diese Bewilligung im April dieses Jahres widerrufen, nach heftigen Protesten, anfänglich von Naturschützer aus Side und Umgebung, dann zog dieser Protest Kreise und auch außerhalb der Türkei wurde dagegen heftig protestiert. Was wäre denn geworden, wenn von Seiten der Bevölkerung kein Widerstand gekommen wäre ? eine neue Attraktion – im Einklang mit der Natur ???

    Erzähl doch mal von dem neuem Lara-Park-Projekt, welches ja auch eine neue Attraktion werden soll – für die Touristen.

    Gruß

    Demi

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1162922806000

    @Demi;

    Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Du hast meinen lezten Satz nicht beachtet 'vorausgesetzt die Natur wird geschützt'. Ich bin doch mit Dir einer Meinung. Aber mit neuen Projekten ist es nicht nur in der Türkei so, sondern auch in Europa. Immer wenn ein neues Projekt entstehen soll gibt es auch Einwendungen von Naturschützern, meistens zu recht. Warum glaubst du wohl warum fast alle Urlaubshotels in der Türkei All Inklusive sind? Weil die Infrastruktur nicht ausgebaut ist. Hotels huiii, draussen pfuiii. Die Türkei hat viel mehr zu bieten als All Inklusive, aber dafür muss sie noch sehr viel tun. Kein Turist kommt in ein Land wo er sich nicht sicher fühlt oder wo die Landschaft geschaendet ist. Und es wird immer noch über das lara-Park Projekt diskutiert. Was daraus wird werden wir sehen. Ich werde Dir davon berichten, wohne naehmlich nur paar meter davon entfernt ;)

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1162931184000

    Riviera_tr,

    ich widerspreche Dir ungern in Deiner Aussage

    "Kein Turist kommt in ein Land wo er sich nicht sicher fühlt oder wo die Landschaft geschaendet ist. "

    Doch, die Touristen kommen auch in diesem Fall, s. Spanien Festland und insbesondere Mallorca. Das meine ich hinsichtlich Naturschutz, man schaue sich die fürchterlichen Betonburgen an.

    Die Türkei hat viel zu bieten, wir konnten uns bisher (leider) nur einen kleinen Teil davon anschauen - ist eben ein großes Land.

    Die Bauten in Lara sind phantasievoll, der Strand wunderschön, die Infrastruktur fehlt noch (wir waren letztmals im April 2006), aber letztendlich sind es doch "Bausünden", oder?

    Daß man Sehenswürdigkeiten in der Türkei fördert und einfacher zugänglich macht, auch für Touristen, finde ich gut.

    Urlauber halten sich ja meist in Küstennähe auf, deswegen wird da auch auf ****** komm raus erschlossen. Ins Hinterland/Landesinnere kommt kaum jemand. Mal vorsichtig gefragt: ist man vielleicht der Ansicht, die Türkei habe genügend "Natur", so daß man in Küstennähe darauf verzichten kann? Eben weil Tourismus vorwiegend am Strand stattfindet und eine Einnahmequelle ist?

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1162940041000

    Zwar gehört es nicht zu dem obigen Thema aber sollte nicht jeder einzelne Reisende darauf achten das in seinem Reiseland die Natur geschützt wird? Beim Naturschutz stehen eigentlich die gemeinsamen gesellschaftlichen Interessen an erster Stelle. Aber für die meisten sind nur die Preise ausschlaggebend bei der Auswahl ihres Reisezieles. Wer achtet schon darauf wie Umweltbewusst die Hotelanlage ist?! Wenn viele Urlauber auf den Naturschutz ihres Reiselandes bestehen würden dann würden auch die Investoren und Unternehmen viel mehr Umweltbewusster bauen. Wie schon ein türkisches Sprichwort sagt: Bevor man mit der Nadel jemanden durchsticht sollte man sich vorher selbst einen kleinen picks geben. Ein gutes Beispiel für umweltbewusste Hotelanlagen ist das Iberhotel Sarigerme was den ersten Preis unter 7000 Hotels erhalten hat als das umweltbewussteste Hotel.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1162941804000

    Ein schwieriges Thema, ja, und außerdem fast OT.

    Ich stimme Dir zu.

    Aber es funktioniert nicht.

    Die USA sind die größte Dreckschleuder der Welt, sie sind nicht bereit, sich umweltschützenden Beschlüssen anzuschließen. Aber schau Dir die vielen begeisterten USA-Reisenden an.

    Reisen beinhaltet u.a. auch ein Rechenxempel: der Preis, das Wetter.. das sieht man auch an Beiträgen wie "wo günstig Urlaub machen?". Die Umwelt spielt keine Geige.

    Auch in Deutschland nicht:

    Trotz x Millionen "Grünen" hat sich wenig geändert. Vielleicht ein wenig das Verstehen - jedoch steht der Profit im Vordergrund.

    Ja, auch in der Türkei - Tourismus bringt Geld.

    Und ich gestehe: noch nie haben wir ein Urlaubsziel nach ökologischen Gesichtspunkten ausgewählt.

  • Kemerli
    Dabei seit: 1124582400000
    Beiträge: 280
    geschrieben 1166645700000

    @'Geierlein' sagte:

    Seit September soll ja diese neue Seilbahn auf den Tahtali fertig sein, haben das die örtlichen Reisebüros bzw. die deutschen Veranstalter schon im Ausflugsprogramm?

    Werner

    Die Seilbahn wird voraussichtlich im März/April 2007 eröffnet

    lg

    Emilie

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!