• annematze
    Dabei seit: 1327708800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1346498990000

    Wir haben es nicht bereut

    Also:

    Wir hatten das Hotel im Februar gebucht und mit der Zeit immer mehr Angst bekommen, dass der Urlaub zum Flop wird, diverse Foreneinträge usw. haben da ihr übriges getan. So wolltern wir im Juni umbuchen, was uns FTI leider verweigerte. Somit gingen wir mit wenigen Erwartungen und dem Ziel das Beste aus der Situation zu machen, dort hin.

    Bereut haben wir es im Großen und Ganzen nicht. Unsere Hotelbewertung ist unter "% Sterne der Herzen - hinfahren, Chance geben" zu finden. Ich möchte hier noch ein paar kurze Ergänzungen zu einigen Einträgen machen:

    Strand: es stimmt, seit 12.08. hat das Hotel einen neuen Strandabschnitt am Ölüdeniz, nicht mehr in der Lagune, sondern am offenen Meer. Kristallklares Wasser, da Kieselstrand. Liegen und Schirme genügend vorhanden, Shuttle fährt hin um 09:00/10:00/11:00/14:30Uhr und zurück um 12:00/15:00/17:30. Entfernung allerdings immer noch genau soweit.

    Zimmer: Finger weg von den Dachgeschosszimmern, viiiiel zu klein, es sei denn man hat LowCost gebucht, dann muss man damit leben.

    Bauarbeiten/Gefahren: nichts davon gesehen.

    Umgang mit Problemen und Sorgen: PERFEKT!!! Auch hier, wie schon in unserer Hotelbewertung ein riiiiiiiiiiiiesengroßes Dankeschön an Yasemin von der Guest-Relation! Sie kümmert sich - trotz einer täglich hohen Anzahl an Beschwerden - immer mit einem Lächeln im Gesicht um jedes Problem. Sie arbeitet teilweise bis zu 14 Stunden am Tag.

    Bar/Restaurant: Der Assistent des Restaurant-Mangers ist deutscher mit türkischen Wurzeln, geboren in Bremen. Er versucht da - mit wachsender Erfolgsrate - Ordnung in den Bar- und Restauranbetrieb zu bringen. ABER: es gibt kein Omelett zum Frühstück, nur Spiegelei (wen es interessiert)

    Animation: der Animationschef ist leider ne null, aber seit 13.08. ist ein super neuer Animateur (Süleyman aka "Speedy" aka "Alter") da, der versucht dort ständig was neues reinzubringen und das Ganze etwas aufzupeppen, gelingt ganz gut.

    Tip von uns: Macht Paragliging!! Sprung vom 2000m hohen Babadağ mit anschließendem 30-Minütigen Fallschirm-Flug in Richtung der Bucht von Ölüdeniz. Unvergesslich!! und das für nur 70€.

    Also, viel Spaß allen die noch hinfahren, es ist echt ok, nur halt definitiv (noch) keine 5*.

  • 100MHC
    Dabei seit: 1334880000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1349105967000

    Hallo

    Bin letzte Woche aus dem Sahra su zurückgekommen und möchte alle neugierigen warnen.Mal abgesehen das dort die Gäste belogen werden sind die Gäste auch mittlerweile wohl unerwünscht. Das komplette Hotel wird nun auch an Hochzeitsgesellschaften vermietet.Wärend dieser Zeit stehen die Einrichtungen des Hotel den Hausgästen nicht oder nur sehr eingeschränkt zur Verfügung (Pool=gesperrt-Bar=zu-Speisebereich=zu).Der geneigte Gast bekommt abseits ein Plätzchen auf dem Rasen zugeteit wo er sich ein kaltes/kaltgewordenes offenes Buffet reinziehen kann.

    Nichts klappt anständig.In den Antworten auf Bewertungen geben die jetzt bereits zu,dass die (gravierenden) Baumängel länger bekannt sind und im Winter repariert werden soll.Da hab ich nichts mehr von.Für mich grenzt das eventuell bereits an vorsätzlichen Betrug.Mein Geld hamse ja bereits.

    Das einzige was an diesem Hotel luxury ist sollte die Einnahmesituation des Besitzers sein.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1349106852000

    Mal abgesehen von einer eventuellen Bewertung der von Dir benannten "Mängel" ist es nichts wirklich Außergewöhnliches wenn (gerade zum Ende einer Saison) Leerkapazitäten durch Gesellschaften (Hochzeiten, sonstige Feiern) oder Tagungen aufzufangen versucht werden.

    Auch wenn für nachfolgende Anmerkungen eher das Forum "Meinungen zu reiserechtlichen Fragen" passender wäre:

    Sämtliche von Dir anvisierten Mängel hast Du sicher vor Ort dokumentiert, bestätigen lassen (und vorher -wo möglich- um Abhilfe gebeten), oder? So wäre eine entsprechende Mängelanzeige beim RV möglich und "man" könnte wenig zielführende (und rechtlich zudem bedenkliche) Bemerkungen wie "vorsätzlichen Betrug" und Unterstellungen in Richtung des Hotels bzw. seines Betreibers vermeiden.

    "Luxury" ist übrigens kein geschützter und touristisch definierter Begriff und kann auch von Jugendherbergen und Campingplätzen verwendet werden.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • 100MHC
    Dabei seit: 1334880000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1349115591000

    @Holginho

    Sicher läuft eine Reklamation bei RV.

    Gehen wir mal von einer Woche Urlaub aus.7 Tage minus 2 Reisetage sind 5 Tage vor Ort.Wenn die Einrichtungen dann 2 Tage nicht nutzbar sind macht das 40% bei 100% Zahlung.Ich muss für mein Geld verdammt hart arbeiten und möchte gerne 100 % fürs Geld.Wie Du richtig anmerkst gibt es des öfteren in der Türkei Hochzeiten in Hotels.Diese haben aber dann einen Festsaal oä.wo die Veranstaltung läuft.Lies Mal die Antworten des Hotel in den Bewertungen aufmersam,dann wirst Du erkennen das die Mängel wohl bekannt sind und vor dem Winter NICHT behoben werden.Das war bereits zu Beginn der Saison so.Zum vorsätzlichen Betrug bitte aufmerksam lesen.Ich habe nicht behauptet betrogen worden zu sein sondern eine pers.Meinung(diese auch noch relativiert//EVENTUELL//)geäussert.Reiserechtlich gebe ich dir Recht.Das Posting ist lediglich für eventuelle zukünftige Gäste gedacht.Ich erhebe ebenfalls keinen Anspruch auf Richtigkeit.Das soll dann jeder bitte falls gewünscht vor Ort feststellen.

    Im übrigen glaube ich nicht,das das Haus ohne Grund momentan bei HC als unter Manipulatinsverdacht geführt wird (was wiederum keine Schuldfeststellung sein soll)

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42653
    geschrieben 1349118286000

    @Holmei

    Natürlich ist eine falsche Entfernungsangabe kein "Straftatbestand" ... :?

    Gem. §651 BGB berechtigt eine nicht einzuhaltende vertraglich vereinbarte Leistung den Vertragsnehmer zu einem Ersatzangebot - das ist in diesem Falle die Umbuchung auf eine gleichwertige Reise. 

    Es handelt sich also keineswegs "das Mindeste", sondern genau um den Umfang, der optional zur kostenlosen Rückabwicklung des Vertrages vom Gesetzgeber vorgesehen ist.

    @unimolli2

    Wenn zwar das Restaurant nicht zur Verfügung stand, jedoch eine angemessene (das liegt natürlich im Auge des Betrachters!) Alternativlösung für die übrigen Hotelgäste geschaffen wurde, kann man keinen Anspruch im Sinne von "gänzlich entfallener" Leistung erheben. Es sollte mich nicht wundern, wenn der Veranstalter bestenfalls im Rahmen "eingeschränkter Leistungen" reguliert oder gar die Forderung in Gänze bestreitet.

    Bei allen guten Vorsätzen angeblich nur warnen zu wollen, sollte das dann auch möglichst nicht mit Betrugsvorwürfen ausgekleidet werden.

    Wie man unschwer nachlesen kann, sind negative und positive Eindrücke offensichtlich sehr subjektiv.

    Ganz zweifellos berechtigt eine falsche Entfernungsangabe zum Beispiel bezüglich des Strandes zu einer Minderung (20% des Reisepreises) bei Antritt, bzw. zum Rücktritt mangels Nachbesserungsmöglichkeiten - die Betrugskeule jedoch ist gelinde gesagt unangemessen.

    :shock1:

    Wie schon @Holginho gepostet hat: einfach mal das Unterforum "Meinungen zu reiserechtlichen Fragen" besuchen, dort gibt es zahlreiche Informationen zur Thematik.

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1349202791000

    Das Hotel steht ja mittlerweile unter Manipulationsverdacht. Bei 67% Weiterempfehlung stellt sich fast schon die Frage: Manipulationsverdacht nach oben oder nach unten? :question:

    Wie stellt man so etwas generell denn fest?

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42653
    geschrieben 1349207532000

    @Alfred

    Mit ein bisschen Nachdenken kann man eigentlich nur "nach oben" verdächtigen ...

    Im Übrigen nehme ich nicht an, dass dir hier die Methode erklärt wird, worauf man mit ein bissl Nachdenken auch kommen könnte!

    ;)

    Ich stelle nicht in Abrede, dass es sowohl einiges Optimierungspotenzial gibt im Hotel, als auch Kritik an den Entfernungsangaben - insbesondere zum Strand! - angemessen ist. Allerdings scheint mir die Wahrnehmung insgesamt zu sehr auf die Bezeichnung Luxury (liegt im Auge des Betrachters!) und die animierten Traumschlossbilder abzuheben, und das ist nicht hilfreich.

    Das Hotel liegt in einer der schönsten Gegenden der türkischen Südküste, ob nun 4 oder 10km vom Strand entfernt ist das unbestritten eine Augenweide. Menschen, die die Bienenstöcke in Kumköy und Evrenseki nicht leiden können, werden das als Luxus empfinden.

    Baumängel sind bei neuen Hotels in der TR Legion, es geht nicht ohne. Damit muss man leben. Sind sie wirklich gravierend und kann keine Abhilfe geschaffen werden, besteht die Option der Reisepreisminderung.

    Ist alles richtig und gut, so etwas in einer Kritik zu erwähnen, jedoch die Verrisse, die hier überwiegend wegen zu hochgeschraubter Erwartungen plaziert werden, halte ich für unangemessen.

    :?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1349211715000

    Das mit der Luxusbezeichnung habe ich ja auch schon angemerkt.

    Wobei 65% Minus gegebenenfalls minus X durch mögliche Manipulation eigentlich bei neueren Hotels doch schon ungewöhnlich ist.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42653
    geschrieben 1349215284000

    ... daher auch mein Hinweis auf den Verdacht Richtung +x.

    Verrisse von neuen Hotels sind nicht ungewöhnlich, das macht sie aus meiner Sicht aber nicht "besser" bezüglich des Informationsgehaltes.

    Bezeichnend sind hier auch Angriffe auf positive Bewerter - für mich ein Indiz überstrapazierter Erwartungen.

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • heumchen
    Dabei seit: 1151280000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1349896856000

    Ich kann dem Beitrag von "Annematze" nur zustimmen, genauso haben wir es auch erlebt.

    Wir sind froh, dass wir nicht storniert haben, wir hätten es kostenlos bei Bigxtra machen können. Aber weil wir unbedingt in die Gegend Ölüdeniz/Fethiye wollten und die anderen Hotels erheblich teurer waren, sind wir das Risiko dann doch eingegangen, obwohl wir ein bisschen bedenken hatten, nach allem was wir über das Sahra Su gelesen hatten.

    Das Konzept der Anlage ist wirklich gut, es muss natürlich noch einiges verbessert werden und wird es bestimmt auch. Wir haben uns dort total wohl befühlt, diese schöne Gegend, die nicht so große Anlage, diese totale Ruhe, es war wirklich wunderschön.

    Wir würden wieder dort hinfahren, mal sehen, was sich dort in den nächsten Jahren tut.

    Landschaftlich ist es für uns die schönste Gegend in der Türkei und wir haben schon vieles dort gesehen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!