• Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2215
    geschrieben 1130077498000

    Hallo,

    gebe Brigitte voll und ganz recht:

    mehr Urlauber (gestiegene Preise...), mehr Einnahmen, mehr Gewinn...

    Oder denkt ihr die Hotelbesitzer in der Türkei sind zu blöd um ihre Preise zu kalkulieren? Das würde ja im Extremfall bedeuten ich muß mein Wasser zum Duschen und Zähneputzen mitbringen, weil der Hotelchef kein Geld dafür hat ;) ;).

    Wer sich so verrechnet und die Abwasserkosten "vergißt" kann eben kein Hotel führen...

    Birgit

    PS. Warum wohl darf auch in neugebauten Hotels in Side Kumköy (Orfeus-Park- nur von dort weiß ich es ganz genau) kein Toilettenpapier ins Klo geworfen werden??? Denkt mal drüber nach...

    :? :?

  • Tivoli011
    Dabei seit: 1112486400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1130078299000

    @traveldevil74

    Einfach mal ne Frage: Steigen Sie wissentlich in ein Flugzeug was nicht verkehrssicher ist, nur weil die Fluggesellschaft nicht das Geld hat um die Maschinen vernünftig zu warten oder instand zu setzen?

    Frei nach dem Motto, die armen Leute haben nicht die Mittel dazu, also ist es egal ob wir abstürzen.

    Ich denke mal, egal welches Produkt angeboten wird, es darf für den Verbraucher kein gesundheitliches Risiko bedeuten.

    Auch in der Türkei gilt es für den Unternehmer zu rechnen. Lohnt es sich oder nicht. Wenn nicht, Finger davon lassen oder man geht pleite.

    Ach übrigens, falls Sie es noch nicht wußten. Die damals und auch heute noch teilseise sehr günstigen Türkei-Urlaube, resultieren daraus, dass die türkische Regierung die ganzen Hotels subventioniert.

  • traveldevil74
    Dabei seit: 1127174400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1130118361000

    zum endgültigen abschluss meiner teilnahme an diesem thread nur noch soviel:

    zum thema gestiegene preise kann ich euch eines mit gewissheit sagen, dass an den gesamtreisekosten der hotelanteil ja wohl nur der kleinste ist, die steigerungen der letzten jahre sind, wie auch in der presse nachzulesen, zum entscheidenden anteil auf die flüge zurückzuführen und NICHT auf die hotels (kleiner Tip: mal die reinen hotelpreise in den katalogen vergleichen und dann mal überlegen, wie davon eine vernünftige AI-Leistung überhaupt finanziert werden soll!)

    die zusätzlichen flugkosten sind ja auch ehrlicherweise keine *******, sondern rein aus 2 bekannten gründen, sicherheit + gestiegene kerosinpreise, was bisher bei allen reisenden zwar mit gemischten gefühlen aufgenommen wurde, aber man hat es akzeptiert. und das ist ja auch völlig ok!

    meiner meinung nach sollte man dies beim hotelanteil aber auch berücksichtigen, denn den dicksten batzen an unserem lieben geld

    sehen sicher NICHT die hotels, sondern leider nur veranstalter + fluggesellschaften, was davon wirklich vor ort ankommt, dahinter setze ich mal ein ziemlich dickes ???

    @Tivoli, das ist der grund für die subventionierung der hotels,

    es würden sicher nicht noch gelder in hotels gesteckt, die mehr als genug zum überleben verdienen, soviel geld hat die regierung wohl nicht zu verschenken. leider stehen viele hoteliers trotz einer menge von gästen oft nahe vor dem ruin, da sie nicht das nehmen können, was sie müssten, um ihre kosten zu decken, weil sonst die veranstalter abspringen, auf die sie nunmal angewiesen sind um in der masse zu verkaufen. und es ist quatsch zu glauben, hoteliers wären zu blöd, die kosten vernünftig zu kalkulieren, es ist der reine wettbewerbsdruck der veranstalter untereinander, der sie dazu förmlich zwingt, unter preis zu verkaufen!

    und wer wünscht sich nicht eine absicherung jeglichen risikos im urlaub? ich denke nur, dazu wird sich NIE irgendjemand verpflichtet fühlen, die ganzen ausgeschlossenen eventualitäten aus dem kleingedruckten in reisebedingungen sind ja nachlesbar...

    wie Brigitte schon erwähnte, das geschäft "blüht", aber "abgesahnt" wird leider nur hier bei uns, die ganzen last minute schnäppchen zeigen doch jedem, wie weit veranstalter die hotelpreise drücken, um nicht auf den eigentlich teuren flügen sitzenzubleiben.

    deshalb haben hier die veranstalter angst, die preise noch weiter anzuheben, weil sie sonst ebenfalls keinen gewinn mehr machen und auf der strecke bleiben.

    und solange die leider immer noch immense nachfrage nach immer günstigeren "schnäppchen" bleibt, solange werden auch solche themen wie dieses hier immer eine rolle spielen. wie schon von vielen hier erwähnt, es ist schliesslich ein problem in vielen urlaubsregionen, nur durch den RTL-Bericht ist nunmal die türkei in den vordergrund gerückt worden, wobei ich mir ziemlich sicher bin, das dies nur die kleine spitze des eisbergs ist.

    wirkliche qualität hat seinen preis - so sollte es eigentlich sein, aber solange das nicht verstanden wird (dabei meine ich ausdrücklich ALLE beteiligten!), wird an allen ecken gespart, wie man sieht, leider auch bei sicherheit und gesundheit (kommt mir hier in deutschland doch irgendwie sehr bekannt vor!)

    gerade wenn es ums thema urlaub geht, war das lange zeit ein luxusgut, wofür man bereit war, auch einen entsprechenden betrag für qualität zu zahlen, doch in zeiten des massentourismus wird das wohl leider kein thema mehr zu sein.

    ich lebe zwar auch oft mit leeren taschen, aber das wäre es auch mir wert!

    da ich mit meiner meinung nur zum weiteren diskutieren anregen wollte (schliesslich hat jeder sein recht auf eigene meinung!), werde ich mich an der weiteren diskussion nicht mehr beteiligen, da bei einigen zu sehr schwarz-weiss gesehen wird, ohne beide seiten genau zu prüfen.

    natürlich hab ich verständnis für direkt betroffene, denn dies ist der extremfall, den man keinem wünscht, aber noch lange kein grund, alles und jeden beteiligten gleich zu verteufeln, denn es gibt, wie hier auch nachzulesen, trotzdem viele, die auch jetzt noch schöne urlaube haben, und diese dann gleich als "blind" zu bezeichnen, find ich absurd.

    übrigens, wen es interessiert, ich habe meine infos NICHT aus den fingern gesogen, dazu gehört nur ein wenig interesse und zeit!

    und ein wenig hintergrundwissen, das man sich aneignen kann, das thema war mir schon vor dem bericht bekannt, wenn auch nicht in dieser extremen form...

    in diesem sinne noch einen regen meinungsaustausch, denn dafür sind wir ja hier, oder? ;)

    Traveldevil74 Urlaub ist... wenn die einzige Lärmbelästigung das Rauschen des Meeres und der einzige Stressfaktor das Klopfen des Roomservice ist ;-) Also einfach geniessen...
  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1130142975000

    @traveldevil:

    Du sprichst mir aus der Seele, das mußte schon lange mal gesagt werden! Dem ist auch nichts mehr hinzuzufügen.

    LG

    Sina

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1130157349000

    @'traveldevil74' sagte:

    .....und solange die leider immer noch immense nachfrage nach immer günstigeren "schnäppchen" bleibt, solange werden auch solche themen wie dieses hier immer eine rolle spielen. wie schon von vielen hier erwähnt, es ist schliesslich ein problem in vielen urlaubsregionen, nur durch den RTL-Bericht ist nunmal die türkei in den vordergrund gerückt worden, wobei ich mir ziemlich sicher bin, das dies nur die kleine spitze des eisbergs ist.?

    => nochmal....wir reden "aneinander" vorbei....dies alles wird ja NICHT bestritten.....

    Fakt ist, dass NEUE HOTELS gebaut werden. Es geht hier nicht um Hotels die renoviert werden müssen.

    Diese neuen Hotels, bringen NEUE Gäste. Für diese Kapazitäten gibt es aber keine Kläranlagen.

    Denn und dass ist auch ein Fakt, VORHER war das Wasser ja in Ordnung. Die vorhandenen Hotels gehörten bis dato zu den beliebtesten Anlagen. Wenn also immer mehr Leute dorthin wollen, dann muss man ... bzw DARF man ... die Preise anheben.

    Die Nachfrage regelt in diesem Fall eben den Preis.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • traveldevil74
    Dabei seit: 1127174400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1130162000000

    @brigitte:

    da hast du vollkommen recht...wird nur leider aus den von mir genannten gründen nicht umgesetzt, weder von hotel- noch veranstalterseite, da man angst hat, durch höhere preise umsatz zu verlieren. in der aktuellen wirtschaftlichen situation gerade in deutschland sind steigende preise (auch bei vollkommen sinnvollen und begründeten steigerungen) leider ein totales tabuthema!

    also wird weiter gespart, auf allen seiten und genau am falschen ende...

    mir wäre es auch lieber, dass die masse durch so eine ökologisch sinnvolle und meiner meinung nach äusserst wichtige preiserhöhung mal etwas ausgebremst wird, die türkei war früher einfach schöner...

    (ich bleib dort aber trotzdem treuer urlauber!)

    aber bis dahin wird wohl noch ne menge überzeugungsarbeit geleistet werden müssen, leider!

    Traveldevil74 Urlaub ist... wenn die einzige Lärmbelästigung das Rauschen des Meeres und der einzige Stressfaktor das Klopfen des Roomservice ist ;-) Also einfach geniessen...
  • schwarze_dame
    Dabei seit: 1116374400000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1130164153000

    Wir waren im Juli diesen Jahres im Justiniano Beach, und wenn man am Strand nach Osten läuft, kommt man auch zu so einem Abwasser-Bächlein.Ist zwar nicht in Kumköy, aber wollt es mal gesagt haben.

  • eurone
    Dabei seit: 1130112000000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1130178160000

    Ich war,wie jedes Jahr,in Side-Colakli und dort im Hotel Kamelya World Selin.Das Wasser dort war so sauber,das ich noch als ich schon bis zum Hals im Wasser stand meine Füße sehen konnte(und ich bin bestimmt nicht nur 1,20m).Jede Menge Fische tummelten sich dort und die schwammen nicht auf der Seite ;).Also wirklich in meinen Augen perfekte Wasserbedingungen.Kein Gestank,dubiose Rohre oder ähnliches festellbar.Man sollte nicht gleich die ganze Türkei dafür verteufeln.Sucht man sich halt einen Strand der sauber ist.

  • Alassea
    Dabei seit: 1118793600000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1130251706000

    Zum Beitrag von User schwarze_dame möchte ich was sagen.

    Wir waren im August auch im Justiano Beach. Wir hatten zwar keinen Bach, aber von jedem Hotel gehen Rohre ins Meer. Ich glaube damit müssen wir leben. Es schwamm bei uns zwar keine Sch... im Meer, das Meer war auch sauber soweit ich es beurteilen kann, aber wir durften auch Toilettenpapier in die Toilette werfen. Dennoch kam mir einmal als ich auf dem Meer war eine Damenbinde entgegen geschwommen ...

    Mein Mann und ich hatten ab den 8. Tag Durchfall, aber unsere Kinder nicht. Ich möchte nicht sagen das es vom Meer her kam, weil das war wirklich sauber und die Kinder hätten es dann auch haben müssen...

    Nunja, früher war es die Adria die *stank* heute sind es andere Gebiete. Dennoch muss es nicht sein und es muss gehandelt werden.

    lg Manuela
  • Sandy_P
    Dabei seit: 1061078400000
    Beiträge: 537
    geschrieben 1130277645000

    Schon vor 8 Jahren war es in Kumköy teilweise ganz schlimm. Manchmal war das Wasser optisch recht sauber, manchmal so schmutzig und voller Fäkalien wie eine Kloake. Vom Gestank mal ganz abgesehen! Richtig widerlich!

    Ich denke, dass es in den letzten Jahren nicht besser geworden ist. Immer mehr Hotels werden gebaut, die auch Abwasser produzieren und ins Meer ablassen. Für den Umweltschutz wird nichts getan. Das ist ja auch "unwichtig", Hauptsache, das Geld kommt.

    Gruß Sandy
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!