• Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1345970978000

    Mal ein ganz anderer Gedankengang: Was würde das Hotelpersonal, Busfahrer etc. machen, gäbe es den (Massen)Tourismus, bzw. die Masse an Hotels, Locations und Shoppingmöglichkeiten für jeden Geldbeutel nicht?

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1345976034000

    @Metrostar,

    Es geht hier nicht darum ob es den Massentourismus geben soll oder nicht. Es geht um menschliche Arbeitsverhaeltnisse! 

    Du kannst doch nicht rechtfertigen das sie in solchen Verhaeltnissen arbeiten müssen. Mit ein Paar Euro mehr Ausgaben können die Arbeitgeber ihrem Personal freundlichere Arbeitsverhaeltnisse zur Vefügung stellen. Das klappt doch in anderen Massentourismuslaendern wie z.B. in Frankreich (80 Millionen), Spanien (60 Millionen), Italien (45 Millionen) doch auch. 

    Und in der Türkei ist der Lohn um vielfaches weniger als in den oben genannten Laendern somit kann der Arbeitgeber auch bessere Arbeitsverhaeltnisse schaffen ohne den Lohn zu erhöhen (wenn er es will)

    Aber einfach zu sagen: 'Seid froh das ihr Arbeit habt sonst würdet ihr verhungern' ist nicht etisch!

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1345979257000

    @Riviera tr, ob die Arbeiter eine Lohnerhöhung bekommen, wenn die Urlauber mehr bezahlen. Glaube ich nicht

    Da müssten die Arbeiter schon streiken und dieser Streik müsste vor Ort, von den Gewerkschaften organisiert werden.

    Auch wenn die einen Streik ankündigen würden, ist noch lange nicht gesagt, dass sich so viele anschließen würden, dass es auch was bringt, denn im Moment haben die Leute einfach viel zu viel Angst, dass sie ihre Arbeit verlieren.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1345983898000

    Das sehe ich wie Brigitte. Wieso kehren dann viele junge Menschen Ländern wie Spanien oder Portugal den Rücken? Weil sie dort eben keine Ausbildung/Arbeit finden.

    Wenn die Masse an Touristen ausbleibt, die in der Türkei ein günstiges Urlaubsziel ausbleibt, kommt ein anderes Publikum. Ob letztendlich etwas davon beim einfachen Arbeiter "hängen bleibt" bezweifele ich stark. Ausländische Investoren in anderen Bereichen der Wirtschaft schauen ebenfalls auf ihren Profit.

  • Race77
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 182
    gesperrt
    geschrieben 1345988002000

    hallo

    es trifft ja wohl nicht auf alle angestellten in den hotel in der türkei zu oder??

    der umkehrschluss wäre ja dann das alle touristen in deutschland auch mehr für die schlecht bezahlten angestellten in den heimischen hotels bezahlen müssten??

    oder haben wir keinen billiglohnsektor??war da nicht mal was mit putzfrauen??

    erst vor der eigenen haustür kehren-und dann den rest der welt am deutschen euro genesen lassen.

    lg

  • weitflug123
    Dabei seit: 1291248000000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1346183078000

    Es wird immer mehr verlangt, das überall mehr bezahlt wird. Aber was ist mit den Deutschen ? Die Reisen in der Türkei sind nicht billig, die Preise sind in den letzten Jahren mehr gestiegen als die Deutschen Einkommen. Man kann nicht verlangen das die Urlauber ihr Geld nachdrucken.

    Was die Türkei angeht, vor 10 Jahren gab es 2 Wochen für 400 Euro All inkl. in einem guten 4 Sterne Hotel. Heute gibt es dem Preis nichtmal bei einem Schnäppchen.

    400 Euro für eine Woche ist nicht wenig, sind Netto nur 6 Tage, und für 2 Wochen sind 800 Euro auch nicht wenig. Die Mehrheit zahlt viel mehr. Und was die Beispiele angeht, es waren Restposten Reisen. Am Ende zählt die Mischkalkulation, untern Strich bleibt bei den meisten Hotels ein guter Gewinn. Das gleiche gilt bei den Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften. 

    Haben die Türken ein Problem mit ihren Gehältern liegt es nicht an den Reisenden, sondern an den Arbeitgebern. Das ist aber nicht unserer Kampf.

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1346186395000

    Weitflug,

    das ist aber 10 Jahre her und die Ansprüche an die Hotelleistungen sind seit dem enorm gestiegen und der Kaufkraftverlust hat in der Zeit bei uns ca. 25 % betragen. Zusätzlich sind weitere Steuern auf Reisen und höhere Kerosinpreise dazugekommen. Die Preise von "damals" kann man also nicht vergleichen!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1346186408000

    @weitflug

    Ich gehe davon aus, dass in den von dir genannten Preisen Flug+Transfer, etc. inkludiert sind.

    Bist du auf dem Laufenden, was Preise mit der DB und in 4 Sterne Hotels in Deutschland betrifft ?

    Erwartest du tatsächlich, dass die Menschen in anderen Ländern für nichts arbeiten, damit wir mit unserem - durch z. B. angestiegene Preise in Dt. - geschmälerten Einkommen dort zu Preisen von vor 10 Jahren urlauben können ?

    Unglaublich ! :shock1: :(

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Carmen2104
    Dabei seit: 1252540800000
    Beiträge: 486
    geschrieben 1346192210000

    Ich kann Deutschland doch wohl mal überhaubt nicht mit einem Urlaubsland wie die Türkei vergleichen?????Ebensowenig Spanien,Italien etc.

    Das ist ja so als ob man Äpfel mit Birnen vergleicht.

    Es ist ja eine ganz bekannte Tatsache das man für AI,4* Hotel in den jeweils anderen Ländern noch viel tiefer in die Tasche greifen muss.

    Ich weigere mich dennnoch die Türkei als Billigurlaubsland abzutun.Denn das ist sie schon lange nicht mehr.Ein paar Seiten vorher haben wir ja auch schon darüber diskutiert.

    Ich glaube nicht das es was ändern würde wenn die Urlaube noch teurer werden würden,ein gewisses Klientel würde dann ausbleiben, da hätte niemand was davon.

    Ich finde auch das sollten die türkischen Arbeitgeber und Nehmer unter sich klären.Wir hier in D  bekommen ja auch keine "Hilfe" bei unseren internen Problemen.........  oder sehe ich das falsch?

    Dream World Aqua 2015 :-)
  • angel-gerd
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1346222285000

    Hallo Leute,

    auch wir haben in Deutschland die Probleme und wir müssen auch dafür kämpfen. Ob der Friseur oder die Putzfrau ob der Zeitungsträger oder der 1 Euro Job oder die Leiharbeit! Alle haben das selbe Problem. Fragen da die Urlaubsländer nach, warum die Leute sich einen Urlaub vielleicht gar nicht leisten können? Wohl kaum! Viele von unseren Landsleuten, würden auch mal gerne andere Länder sehen. Die können es sich aber leider nicht leisten. Auch bei uns sind die Löhne in den letzten 10 Jahre um fast 30% gefallen! Siehe Opel und andere Firmen, die mit vielen Kürzungen, uns in Deutschland das Leben schwer machen. Unsere Löhne gehen runter und die Länder wie Griechenland oder Spanien ziehen nach. Was das nach sich zieht, liest man täglich in der Presse. Viele Menschen in Deutschland, können die hohen Strompreise nicht mehr bezahlen. Geschwiege einen Urlaub!

    Die Erde ist uns nur geliehen! Erhalten wir sie für unsere Kinder und deren Kinder.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!