• abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1345584009000

    Auch wenn die Sendung von einem öffentlich-rechtlichen Sender mit Gebührengeldern produziert wurde, halte ich sie nicht für ein Musterbeispiel von unabhängigem Journalismus.

    Ja, man gab sich den Anschein, es war schon eher sehr auf den Sommerloch-Effekt aus. Man hat Preise genannt, aber keine Saisonzeit dazu. Und hat es so dargestellt, als seien sämtliche Hotels in der Türkei in der Hauptsaison für günstige 450 € p.P. AI zu buchen.

    Auch die Sequenz, wo man behauptet, man sei in der Küche, das war der Spülbereich! Auch bei den Unterkünften kann ich nicht glauben, dass das überall so ist.

  • ReinaDoreen
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1345586063000

    Ich habe mir den Beitrag auch angeschaut und er erweckt schon erst mal den Eindruck das man zur Hochsaison, sprich Ferienzeit für knapp 400 Euro pro Person Urlaub machen kann. Das will ich so nicht glauben, denn die Kataloge sprechen eine andere Sprache. Angebote für den Preis zur Hauptsaison würde ich nicht buchen, denn da ist Ärger vorprogrammiert. Wie in so vielen Reportagen sind die schlechten Arbeitsbedingungen geballt  in diesem Film geladen und man könnte schon denken, das ist überall so.

    Es kommt so rüber, als das ich als Urlauber dafür verantwortlich bin. Dabei bleibt außen vor, das Urlauber auch nichts zu verschenken haben und oft für den Urlaub sparen müssen und das nicht zu knapp wenn sie denn noch mit Kindern verreisen.  Bei der Reportage wird völlig außer Acht gelassen,das die Urlauber weg bleiben, wenn die Preise drastisch anziehen.

    Arbeitsbedingungen, wie gesehen, findet man überall, auch in Deutschland

    Reni

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1345587469000

    ReinaDoreen:

    Arbeitsbedingungen, wie gesehen, findet man überall, auch in Deutschland

    Reni

    Ich habe den Beitrag nicht gesehen, lese aber heraus, daß es dabei u. a. um Personalunterkünfte geht. Daß das Personal nicht in der Präsidentensuite untergebracht ist, dürfte jedem einleuchten, in der Türkei wie überall auf der Welt.

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1345588977000

    Aber da wurde echt ein "Loch" gezeigt und ich glaube nicht, dass das der Standard für Personalunterkünfte ist.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1345589534000

    Das war bestimmt das "Sommerloch" ;)

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18964
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1345591684000

    Ne, das Sommerloch liegt doch direkt am Orfeus Park Hotel ;)

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1345623729000

    Ich habe mir den Beitrag auch angesehen und dabei ein schlechtes Gewissen bekommen. Tja und irgendwie zu unrecht, denn ich esse trotz all. incl bloß einmal. Und da hol ich mir auch bloß Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise. Also kein alles doppelt, wie im Beitrag kurz angerissen. Und 400,- Euro habe ich auch nicht bezahlt, sondern viel mehr. ;)

    In meinem letzten Hotel habe ich mitbekommen, dass die Ober ihre Arbeitskleidung zum waschen ins Hotel geben durften. Ich weiß zwar jetzt nicht wie oft, aber da sie jeden Tag sauber und adrett aussahen, glaube ich nicht, dass in ihren Arbeitsunterkünften so viel dreckige Wäsche rumliegen haben. Zudem wurden sie jeden Tag mit einem Arbeiterdolmus abgeholt und gebracht, ... Schichtsysthem. Widerspräche dem 20 Stunden Tag im Hotel.

    Was ich auch noch vermisste, in welcher Reisezeit, der Bericht gedreht wurde. In der Hauptreisezeit im 5* Hotel all. incl. für 400,- Euro - bißerl sehr unglaubwürdig.

    Was ich mich auch noch frage, wieso klappt das Systhem all. incl in Verbindung mit den Geschäften vor Ort in Kümkoy und Side besser, als wie in Alanya und Antalya? In beiden Orten, sind immer massig Urlauber unterwegs. Ich habe in Side noch keinen Tag in der Hauptsaison erlebt, wo sich nicht ix Menschen durch die alten Innenstädte durchwuselten.

    Das einzige, was ein bißchen beunruhigend gewesen ist, war die Geschichte mit den Busfahrern, die und das glaube ich ungesehen, zwischen den einzelnen Fahrten schlafen. Allerdings, gibt es das bei uns auch. Dass das in der Türkei noch extremer gehandhabt wird, kann ich mir sehr gut vorstellen. Andererseits ist der Busfahrer durch das Trinkgeld das die meisten beim rausgehen reinschmeissen, finanziell jetzt nicht so schlecht dran, wie meinetwegen einer der Köche, die praktisch null KOntakt zum Gast haben.

    Wer kam in dem Beitrag besonders schlecht weg?

    - der Urlauber der für 400,- Euro all incl. bucht

    - etwaige Hotels

    - die Touristikunternehmen

    und wo war der Lösungsansatz, wie man das ganze sinnvoll verbessern kann?

    Zusammengefasst - ein kleines bißerl Sommerloch. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1345624987000

    JenniferL:

    Es gibt doch auch genug Hotels die ganz gewaschene Preise verlangen.

    =====

    Ich nehme mal diesen Beitrag zum Anlass und frage hier einfach mal nach, was ihr unter gewaschenen bzw. saftigen Preisen versteht ?

    Nehme ich z.B. mal an, daß jemand von euch 5.000 € für 4 Personen - 14 Tage AI mit Flug ausgibt, dann ergibt sich daraus - nach Abzug der Flugkosten von ~400 € pro Person, ein Preis von 3.800 €.

    Dann möchte natürlich noch das Reisebüro eine Vermittlungsgebühr, der Veranstalter mächte auch noch seine Prozente und wir dürfen ja auch nicht die Transferkosten vergessen und den Reiseleiter vor Ort, der ja auch noch sein Geld bekommt und nicht umsonst arbeitet und für uns jeden Tag erreichbar ist.

    Lassen wir jetzt mal ( großzügig gerechnet ) um die 2800 € für das Hotel übrig, da kommen wir pro Person und Tag mal gerade auf 50,00 € all Inklusive.

    Für diese 50,00 Euro bekommen wir täglich unser Zimmer gereinigt, haben rund um die Uhr die Klimaanlage laufen, verbrauchen Wasser, Strom usw, können rund um die Uhr essen und trinken, genießen die Animation ( oder auch nicht ... ), gehen in einen sauberen Pool, haben tolle Liegestühle, einen vom Gärtner gepflegten Garten usw. usw.

    Ich könnte hier noch einges dazuschreiben, aber die Liste würde wirklich den Rahmen sprengen.

    Was ich euch auch eigentlich damit aufzeigen möchte ( und gleichzeitig auch mal den ein oder anderen zum nachdenken animieren möchte ) - auch 5000 € sind noch viel zu günstig !

    Denkt doch mal nach, was Speisen, Getränke, Strom, Wasser, Müllentsorgung usw. kosten, oder was die Instandhaltung von z.B. Liegestühlen, Badesteg, Tischen, Stühlen usw. kosten und wer da alles im Hotel gerne seinen Lohn bekommen möchte ( z.B. Putzfrau, Zimmermädchen, Rezeptionsangestellte, Manager, Kellner, Köche, Gärtner, Animation, Bademeister, Poolboys, Barkeeper, Guest-Relation, ... )  - ihr werdet feststellen, der Urlaub in der Türkei ist immer noch viel zu billig.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1345625188000

    Ich denke, dass der Beitrag irgendwann während einer "billigen" REisezeit gedreht wurde!

    Und wir können die Gegebenheiten vor Ort auch nicht ändern, und wenn wir wegbleiben würden, wären die Arbeitsplätze auch weg.

    Und für 400,00 € in der Hauptreisezeit bekommt man auch kein Zimmer und wenn, dann sind es die letzten Absteigen.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1345627300000

    Ergänzend zum Posting von @Mausebaer:

    Hier mal kurz ein Preisbeispiel für die Nebensaison (ab 5.11.) fürs Paloma Pasha (5 Sterne / türk. Ägäis):

    Das "Paket" des RV (Flug, Transfer, RL, usw. und wahrscheinlich auch Kosten RB / RV selbst) beläuft sich pauschal auf 360 €.

    Ein normales DZ im Hotel liegt (bei Doppelbelegung / je nach Zimmerkategorie) mit HP zwischen 21 und 27 €.

    Für AI kommen für alle Kategorien 14 € hinzu = max. in der Nebensaison bei AI 41 € / p. P. und p. Tag / beim preiswertesten Zimmer 35 € p. P. und p. Tag.

    Und ja, das sind niedrige Preise. :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!