• gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1226338108000

    @ mirius:

    nichts gegen den alten Herrn und seine Lebenserfahrung. Unstrittig ist, das viele Krisen sich auf Grund gleicher Ursachen entwickeln, die Folgen für die Betroffenen sich aber nicht zuletzt wegen der Globalisierung ändern.

    Ich halte nichts von seiner Theorie, das Finanzkrisen Familienbetriebe "pauschal" weniger tangieren, nach dem Motto: es war schon öfter mal so, wird aber wohl auch diesmal nicht so schlimm werden.

    Auch kleinere bis mittlere Reisebüros ( um hier im genre zu bleiben ) mit 2 - 4 Mitarbeitern ( sehr oft doch auch Familienbetriebe ) und mit ca. 1 Mio Euro Umsatz sollten lt. der SZ grosse Schwierigkeiten bekommen, um zu überleben.

    Gleichzeitig erwarten Experten der Reisebranche, das sich das budget der Urlauber von ca. € 5.000.-- ( diese Zahl hat mich übrigens nicht erstaunt, wir sind selbst Vielurlauber ) pro Jahr möglicherweise fast halbieren könnte.

    Wer sich das vor Augen führt muss ganz sicher zu grossen Optimismus für 2009 neu überdenken.

    Gruss Gabriela

  • Zilles
    Dabei seit: 1192752000000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1226339103000

    Hallo!

    Auch ich bin ein Opfer ;) des Preisanstieges geworden.

    Wollte für nächstes Jahr wieder ein Hotel in Alanya buchen, wo wir schon 12 mal unseren Urlaub erlebt haben.

    Man hat uns den Bonus 14:10 gestrichen und daher käme auf uns eine Erhöhung von mindestens € 250 zu.

    Wurden zwar im vorigen Jahr schon auf eine evtl. Erhöhung von € 100 hingewiesen, aber hätten niemals mit soviel gerechnet.

    Leider ist dieses Hotel für uns hinsichtlich des Preis-Leistungsverhälnisses nícht mehr buchbar, da auch in diesem Jahr (Oktober) der Service sehr eingeschränkt worden ist.

    Liebe Grüße

    Mary

  • labisam
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1226343755000

    Hallo,

    was soll ich denn sagen . Wir sollen für das selbe Hotel vom selben Flughafen mit der selben Maschine für drei Personen ( Erwachsene) 1000 Euro - in Worten eintausend :frowning: Euro mehr bezahlen.

    Fliegen jetzt von einem anderen Flughafen und mit einer anderen Maschine.Zahlen aber immer noch 650 Euro mehr als dieses Jahr. :disappointed:

    L.G.

    Labisam

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44922
    geschrieben 1226344569000

    Gabriela, ich verstehe deinen "Tagespreis" nicht ... ich kenne "Tagespreise" nur als Walk In, diese liegen horrend über allen anderen Preisen und du musst mir schon leider erklären, was du meinst.

    :frowning:

    Der Veranstalter, der mein Hotel vertreibt, macht bestenfalls mal ein geringfügig reduziertes Angebot im Kurzfristbereich, bei dem aber 3 und mehr Häuser im Pott sind und man nicht weiß, wo man letztlich landet. Auch wenn ich wenige Tage vor der Anreise buche und das Glück habe, ein freies Zimmer zu erwischen, ist das nicht billiger, als Monate im Voraus.

    Man sagte mir, das sei ein Prinzip des Hauses; man wolle lieber ein leeres Zimmer dulden, als bei den vielen Stammgästen, die früh buchen, Verärgerung zu erzeugen.

    Schien mir nachvollziehbar, ich gehe davon aus, dass das Haus trotz allem auch in diesem Jahr wieder voll wird.

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1226344969000

    es ist leider so:

    entweder Sicherheit und die hohen Preise bezahlen ( sie sind ein Relikt aus der Planung mit positiver Erwartung ) oder

    auf kurzfristige bessere Preise warten mit dem Risiko, eben nichts zu bekommen und das der Urlaub nicht ( oder eben total anders -Balkonien- ) stattfindet.

    Aber: die Geschichte von der wunderbaren Vermehrung von Broten für die Speisung der 5000 ist Illusion. Ist für 2009 weniger Geld da ( man denke nur an die Nebenkosten der Wohnung ) wird man sich überlegen müssen, wie das wenigere Geld ausgegeben wird ob für Urlaub oder für was anderes Wichtiges. Die flexiblen Urlauber können damit leben, aber wer nur einen feriengebundenen Urlaub im Sommer machen kann, ja, das sind die Verlierer.

    Das die Branche höhere Preise aus Kostengründen braucht ist unumstritten. Aber in dieser Zwickmühle bestimmt nicht die Branche sondern letztendes der Verbraucher.

    Gruss Gabriela

  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2572
    geschrieben 1226345038000

    Ich glaube, jetzt sind wieder mal die Urlauber im Vorteil, die ganz früh gebucht haben. Ich habe für das kommende Frühjahr äussert günstige Konditionen bekommen. Habe natürlich schnell zugeschlagen! Es hat sich gelohnt.

    Eines ist aber auch klar. Da die Türkei bisher mit das preisgünstigste Urlaubsland war, sind die Buchungszahlen ständig in die Höhe geschossen. Hinzu kommt, das habe ich auch in einem Beitrag im TV gesehen, daß viele Touristen aus dem Ostblockländern vermehrt die Türkei frequentieren. Gute Buchungszahlen beinflussen stark die Preisgestaltung. Wer jetzt für den Sommer 09 in der Türkei buchen möchte, wird erschrocken zurückweichen! Da sind nicht nur schon manche beliebte Hotels ausgebucht, sondern die Preise sind erheblich gestiegen.

    Da kommt für viele der Gang zum Reisebüro auch nicht infrage, weil einem dort nie die günstigsten Varianten angeboten werden. :(

    Wer clever ist, durchforstet das Internet und sucht sich möglicherweise noch eine günstige Variante.

    Ankommen - wohlfühlen...und die schönsten Tage im Jahr genießen ! Die gute Planung machts möglich: Im Juli : Wanderwoche in Tirol, im August: Besuch bei den Kindern am schönen Zürichsee, im September: Aktiv-Wochen auf Gran Canaria
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1226346211000

    @vonschmeling:

    mein letztes posting war keine Antwort auf dein letztes posting, habe ich leider zu spät gesehen.

    Tagespreise sind nicht wörtlich zu nehmen, sprich heute kostet es x und morgen y und gültig nur am Tage der Veröffentlichung. So kann man natürlich keine Reisen verkaufen, zumal sich das System ja auch von last minute unterscheidet. Der Veranstalter prüft deswegen Buchungen für Jahres-/Monats-/Wochenabschnitte auf der Katalogbasis ( incl. Frühbucher etc. ) und vergleicht sie mit seinen langjährigen Belegungen. Er wird im Gegensatz zu früher jetzt aber gezwungen sein, aktuelle wirtschafliche Fakten zu berücksichtigen.

    Die normalen Buchungen aus den Katalogen zeigen ihm dann Lücken auf, und diese Lücken wird er gezielt mit Sonderpreisen bewerben. Also nicht last minute: fliege in 5 Tagen dahin, wo ich einen günstigen Preis habe, sondern er sagt: mein anerkanntes und geliebtes Hotel hat an bestimmten Zeiten Belegungsprobleme. Das können die RV anhand ihrer Vergleichszahlen ( und die kennen ihren Markt !! ) zu fast 100% voraussagen. Vorlaufzeit dafür schätze ich 4 - 6 Wochen.

    Das gibt es übrigens schon heute. Schau dir mal die Katalogpreise für die Wintersaison d.J. an -egal ob Marken wie Robinson oder Magic Life- und gucke dann ( zur Freude von HC ) ins Internet, dann siehst du ganz ander Preise.

    Natürlich musst du auch bereit sein, deinen Wunschtermin zu verschieben, um eine Woche oder zwei Wochen, aber nicht mehr.

    Und für diese sogenannten Tagespreise steht die harte Entscheidung: ich warte auf sie und nehme sie dann, wenn sie kommen. Kommen sie nicht oder nicht in dem Umfang hat man mit Zitronen gehandelt.

    Ich habe meine letzte Frühbuchung im Jahr 2001 gemacht, und später 2007 noch einmal, weil ich mit 13 Persone Anfang Mai zum Tennisspielen fliegen wollte. Danach nicht mehr. Bin aber schon immer flexibel gewesen, und ich sehe uns als Gewinner der neuen Situation an.

    Ich hoffe, ich konnte mich einigermassen verständlich ausdrücken.

    Gruss Gabriela

  • petraka
    Dabei seit: 1164067200000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1226346631000

    Das vermehrt Urlauber aus den Ostblockländern in der Türkei sind, ist doch schon seit Jahren so.

    Wenn man sich auf 1 Hotel versteift muß man wohl frühzeitig buchen, aber es ist doch im Prinzip egal, ob ich in dem einen oder anderm 5 * Hotel bin, irgendwas kriegt man

    immer. Und wenn die Türkei gleich teuer wie Spanien ist, dann flieg ich ehrlich gesagt lieber nach Spanien.

    LG Petra
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1226346766000

    oh Gott, ich schon wieder !!

    Habe aber was vergessen: die Reisebranche wird sich auch daran gewöhnen müssen, das der Kunde in Zukunft die konkrete Frage stellt: kann man an dem Preis noch was machen, oder ist das ihr letztes Angebot ?Und dann erwartet er Antworten und kein blabla.Sonst geht er wieder raus ( aus dem RB oder aus dem Internet ).

    Wer vor Jahren mal in einem Autohaus sogar von Premiummarken diese Frage gestellt hätte, der wäre für Nichtzurechnungsfähig angesehen worden.

    Und heute ??

    Gruss Gabriela ( aber jetzt ist es genug )

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1226349750000

    Ich trau mich fast gar nicht, aber der Ehrlichkeit und der Vollständigkeit halber muss auch gesagt werden, das es 2 Richtungen der Tagespreise gibt: nach unten sowohl als auc nach oben. Ein aktuelles Urteil gestattet der Branche ja zu Recht, höhere Preise zu fordern über Kontingente, die sie selbst zu Marktpreisen ( in Erwartung auf noch bessere Marktchancen ) nachgekauft hat. Es kann deswegen auch zu bestimmten Zeiten im Sommer bei späten Buchungen erheblich teurer werden. Das soll man nicht vergessen.

    Katalogpreise haben in Zukunft nur eine geringe Halbwertzeit: es wird m.M. nach einen Frühbucherpreis geben und danach nur noch unverbindliche Preisempfehlungen des Reiseveranstalters. Der Rest ist "Tagespreis".

    Damit werden für Individualbucher die eigenen verbliebenen Kontingente der Hoteliers noch interessanter und eine Alternative, in Zukunft vermehrt doch alles selbst zu organisieren.

    Der Branche muss die Neuerungen in 2009 verbunden mit den aktuellen konjunkturellen Problemen abwarten, und das Verbraucherverhalten dann analysieren. Alles was hier gesagt wurde und noch gesagt werden wird ist Spekulation.

    Gruss Gabriela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!