• sonnenstrahl06
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1221940610000

    Hallo,

    kann mir jemand sagen wie ich am sichersten einen Brief nach Alanya schicken kann? Mach ich das per Post und wielange dauert das in etwa? Da es sich um eine Einladung handelt möchte ich natürich das die Post schnell und sicher bei unserem Besuch ankommt da dieser ja mit der Einladung zum Konsulat muss um sein Visum zu beantragen.

    Vielen dank schon mal und liebe Grüsse Ulrike

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1221941280000

    Ich denke mal als Einschreiben. Wenns dringend ist gibts den internationalen Eilbrief. Kostet in die Türkei 6,20€ müsste im Idealfall nach 2-3 Tagen ausgeliefert sein

  • HDR44
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 1274
    gesperrt
    geschrieben 1221942759000

    Das würde ich Dir auch raten.Als ich noch das Haus hatte.Nähe ,Crytal Admiral Resort wurde die Post garnicht gebracht.Auch Pakete nicht.Durch zufall hatte ich erfahren das man die Post in Manavgat , beim Postamt abholen muss.Da,komme erstmal selber drauf.Da,hätte ich lange warten können.Eilbriefe und Einschreiben wurden nur so weit raus,gebracht.

    Ok,ich der Stadt wird die Post wohl ausgetragen werden.Vielleicht ,heute ja in der Gegend wo das Haus steht auch.Weil jetzt da viel gebaut wurde.

    Aber sicher ist sicher,mache ein Einschreiben. :shock1: :shock:

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1221952554000

    Ich habe vorletzte Woche ein Päckchen in die Türkei geschickt und das, obwohl ich den Straßennamen nicht wusste; sicherheitshalber auch per Einschreiben. Es kam an, dauerte ca. 10 Tage und kostete auch nur um die 6,--Euro :D

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • sonnenstrahl06
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1221993968000

    Hallo,

    habt vielen dank für eure Antworten. Jetzt muss ich nur noch die Postleitzahl raus bringen ( denn die hat der junge Mann irgendwie nicht angegeben ) und dann geht die Post per Einschreiben nach Alanya.

    Grüßle und eine schönen Sonntag, Ulrike

  • Alsterperle
    Dabei seit: 1220659200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1222004199000

    Hallo Sonnenstrahl,

    verstehe ich das richtig, dass du einen jungen Mann aus der Türkei einladen willst, von dem du noch nicht einmal die komplette, sprich vollständige, Postadresse kennst...??

    Bitte nicht falsch verstehen, aber ist dir eigentlich wirklich bewusst, welche Verpflichtungen du mit einer solchen Einladung eingehst?

    Du haftest für ALLE Kosten, die eventuell entstehen können.... und damit meine ich nicht die automatisch obsolete Krankenversicherung !

    Das (kann) hingehen bis zu Abschiebekosten, solllte derjenige sich wider Erwarten und unverhofft als doch nicht so nett entpuppen und hier in Deutschland untertauchen, kriminell werden, o.ä. Das kann schnell in die tausende Euro gehen - vom sonstigen emotionalen und nervlichen Ärger mal ganz abgesehen, den ein solcher Reinfall mit sich bringt.

    Bitte nimm es mir nicht übel, ich will dich weder bevormunden noch kenne ich die genauen Hintergründe.... aber eine solche Einladung bringt eine Verpflichtungserklärung mit sich, über deren Auswirkungen man SEHR genau nachdenken sollte und man sich bezüglich des Adressaten sehr sicher sein sollte, dass man denjenigen auch WIRKLICH kennt und ihm 100%ig vertrauen kann. Nimm meinen Hinweis daher bitte nicht als besserwisserisch oder schwarzmalend auf, sondern nur als Hinweis, dass sich schon so mancher "wirklich netter junger Mann" im Nachhinein als "echtes **********" herausgestellt hat. Und der Einladende hat dann die Verantwortung am Hals....

    Beste Grüße,

    K.

  • sonnenstrahl06
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1222010499000

    @Alsterperle

    Nein, ich hole mir da keinen wildfremden jungen Mann nach Deutschland, es ist der Sohn meiner langjährigen türkischen Freunde. Sie waren vor 20 Jahren als Gastarbeiter hier und ich war damals ihre Vorgesetzte. Seitdem sind wir regelmäßig in Kontakt Der junge Mann ist nun mit meinen Kindern befreundet und auch ihn kenne ich seit seiner Geburt. Natürlich ist mir bekannt was eine Verpflichtungserklärung für Folgen haben können und ich bin echt ein sehr vorsichtiger Mensch aber ich denke das es in diesem Fall schon klar geht.

    Die Adresse kenne ich schon, nur wohnt der Eingeladene nicht in Antalya wie seine Eltern sondern in Alanya weil er dort arbeitet. Da ich seine Eltern zur zeit nicht erreichen kann um nach der Postleitzahl zu fragen hatte ich halt Probleme diese zu bekommen. Mittlerweile ist mein Problem gelöst und die Post kann weg.

    Trotzdem finde ich es gut von dir, auch mögliche Folgen einer Einladung zur Sprache zu bringen denn wenn man im Urlaub jemand kennen lernt weiss man nie, was da auf eine zu kommt wenn der dann mal in Deutschland ist.

    Libe Grüße Ulrike

  • Alsterperle
    Dabei seit: 1220659200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1222011405000

    Hallo Ulrike,

    Dann bin ich ja beruhigt (sozusagen in doppelter Hinsicht!) ;)

    Dann wünsche ich Dir und Deiner Familie viel Vergnügen mit eurem Besuch und dem jungen Mann einen guten Aufenthalt !

    Beste Grüße,

    K.

  • sonnenstrahl06
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1222271994000

    Hallo,

    vielen dank nochmal für eure Antworten - der Brief ist nun unterwegs und ich hoffe das er dort auch bald an kommt.

    Liebe Grüsse aus dem Allgäu

    Ulrike

  • veboe
    Dabei seit: 1111017600000
    Beiträge: 301
    geschrieben 1228916716000

    Hallo,

    hat schon mal jemand von Euch ein kleines Päckchen mit Schokolade in die Türkei geschickt? Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Kam das Päckchen an?

    Bei welchem Anbieter sollte man das am besten machen, hab mal bei der Deutschen Post geschaut, würde 25 Euro kosten, ganz schön heftig.

    VG, Vreni

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!