• Severus
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1124720543000

    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie das "Russen-Problem" hier runtergespielt wird. Das werden Leute sein, die es selbst noch nicht erlebt haben oder eben Geschäftsleute die einem trotzdem zum "Urlauben" in der Türkei animieren wollen.

    Wer einmal die "Russen" in Aktion erlebt hat, wird keine Sehnsucht mehr nach ihnen haben. Buffet wird leergeräumt als gäbe es nie mehr was zu essen, tanzende gröllende Russen auf dem Balkon, die Dollarscheine durch die Gegend werden und die Angestellten bücken sich danach.

    Liebe Türkei, habt ihr sowas wirklich nötig? Ihr seid auf dem besten Weg ein zweiter Ballermann zu werden. Und genau wie Malloraca werdet ihr ein riesen Problem bekommen, das Image und vor allem die ungeliebten Urlauber wieder wegzubekommen.

    Klar kann man auch andere Kulturen im Urlaub kennenlernen. Die Betonung liegt aber auf KULTUR. Und diese Leute haben keine.

    Außerdem stelle ich mir nicht vor, dass in der Türkei überall Russisch gesprochen wird, russische Speisekarten, russisches Essen etc. vorhanden sind. Wenn so wenig vom eigentlichen Gastgeber übrig bleibt, dann Gute Nacht. Das ist genauso ätzend wie Schwarzwälder-Torte in Mallorca.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1124722473000

    Hallo Serverus!

    Das(?) "Russen(?)-Problem(???)" wird hier bei HolidayCheck mitnichten "heruntergespielt" - es existiert (als solches!) nämlich nicht ... zumindest nicht mehr oder weniger als mit Urlaubern aus vielen anderen Nationalitäten auch!

    Ja, ich habe "die(?" "ach so schrecklichen Russen" schon live erlebt und...

    Ja, da waren auch ein paar nicht so tolle Erlebnisse bei.

    Aber: Genau das gleiche (und bedeutend schlimmeres) habe ich auch schon mit entsprechenden pendants aus z.B. Italien, Großbritanien, Skandinavien, Frankreich, Niederlande, USA, Japan(!!!) u.v.a.m. erlebt...und, welche Überraschung, mit am schlimmsten waren nicht wenige deutsche(!!!) Urlauber!

    Leer geräumte Buffets? Grölende Urlauber?

    Das u.v.m. findest Du immer wieder bei vielen(!) Nationalitäten (v.a. wenn sie in größeren Gruppen auftreten).

    Du magst keine russisch übersetzten Speisekarten sehen?

    Was würdest Du denn machen, wenn es dort keine deutschsprachigen(!) Speisekarten, Essenskennzeichnungen geben würde?

    Du willst kein russisches Essen (schonmal probiert?) dort?

    Aber "Schnitzel mit Pommes" darf (muß?) es dort jederzeit geben, oder?

    Weißt Du übrigens, wieviele Tonnen(!) davon jeden Tag vor Ort (u.a. von deutschen Touris) "konsumiert" werden? ... teilweise im Vergessen jeglicher zivilisierter Tischmanieren!

    Ich mag diese Pauschalisierungen bzgl. der verschiedenen Nationalitäten nicht und bei gewissen Hetzkampagnen und Verunglimpfungen könnte ich regelrecht kotzen (SORRY)!

    Ja, es gibt einige "schwarze Schafe", aber die gibt es wie oben geschrieben in jeder Nationalität ... und immer überwiegt in überwältigender Mehrheit der ganz normale Mensch "wie Du und ich".

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • carlosCB
    Dabei seit: 1123113600000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1124723076000

    @severeus

    also ich werden den Verdacht nicht los , dass Leute wie Du Angst vor unserem ehemaligen Klassenfeind haben  oder ist es wirklich nur Neid und Missgunst ???

    Die Leute tun Dir doch nichts.................. und wie benehmen "wir Deutschen" und denn auf Malle oder Ibiza ????

    Urlaub ist u.A. auch dafür da um Spass zu haben .........als lass die Leute doch feiern und futtern soviel sie wollen...............

    Übrigens ist die Türkei eines der wenigen " fast europäischen Länder" in die die "russischen" Staatsbürger Visumsfrei einreisen dürfen. Logischerweise sind dann auch sehr viele Urlauber dort.

     

    Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwierig, weil einem so viele entgegenkommen.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12837
    geschrieben 1124734127000

    Zitat:

    Die ungeliebten Urlauber wieder weg bekommen?

    Sie können ohne Visum einreisen und bringen auch Devisen ins Land.

    Und in Istanbul gehören die Bürger der ehemaligen Sowjet Union zur grössten Käufergruppe.

    Da wird Kleidung für die gesamte ehem. SU eingekauft.

    Kartonweise Klamotten. Dort sind sie willkommen, weil sie wissen was sie kaufen wollen. Während die Deutschen noch an einer gefakten MCM- Tasche rummäkeln, haben sie schon einen Karton voller Jeans mit Labels nach Wunsch gekauft. :laughing:

    j.

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

     

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Severus
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1124794055000

    Da sieht man mal wieder, dass keiner von den beiden vorletzten Antwortern richtig liest.

    Habe ich nicht eindeutig geschrieben, dass ich Schwarzwälderkirschtorte auf Malle genauso ätzend finde wie russisches Essen in der Türkei. Nein ich habe es nicht probiert und ich will es auch nicht probieren, weil ich in der Türkei türkisches Essen will. Und genauso wenig will ich Schnitzel mit Pommes. Ist das so schwer zu verstehen?

    Warum ich keine russischen Speisekarten mag? Ganz einfach, weil dass die einzige Sprache ist, die dort unten nur noch zählt. Zeige mir deutsche, holländische oder was weiß ich für übersetzte Speisekarten. Viel Spaß beim Suchen.

    Die Leute tun mir doch nichts....Mir persönlich körperlich tun sie nichts, weil man es auch nicht daraufanlegen sollte.  Schon mal probiert sich mit einem Russen anzulegen, der die Liege von anderen Leuten abräumt um sich die anzueigenen?? Schon mal die ganze Nacht gröllende wodkatrinkende Russen vorm Hotel gehabt, die meinen das Hotel gehört ihnen alleine. Und alles wird geduldet, da sagt keiner war. Ist ja auch vollkommen normal.

    Feiern und Spaß im Urlaub haben, da stell ich mir was anderes drunter vor. Die können sich von mir aus am Buffet todessen, nur sollen sie es nicht verwüsten.

    Wenn schon mittlerweile der Stern Berichte mit:" Hilfe die Russen kommen" schreibt, meint ihr dann nicht, dass es dieses Problem wohl doch gibt?

    Warum soll ich auf die Russen neidisch sein oder ihnen den Urlaub missgönnen? Das ist Quatsch. Ich erwarte von Ihnen nur genauso wie von anderen Urlaubern, dass sie sich benehmen können. Und genauso würden mich dummsaufende Touristen aus anderen Ländern stören. Aber in der Türkei sind es nun mal diese.

    Ja und der türkische Tourismusminister überlegt schon wie er dieses Problem (ja er nennt es so) wieder in den Griff bekommt. Also wohl doch nicht so Unrecht, mit dem Zitat: Wie sie die ungeliebten Urlauber wieder wegbekommen....

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1124796356000

    @Severus:

    Meinst Du zufällig Herrn Atilla Koc?

    Der verhandelt in diesen Tagen mit mehreren russischen Delegationen und international operierenden Reiseveranstaltern über eine Ausweitung der Kontingente!

    Und nachdem sich immer mehr (u.a. und v.a. auch deutsche) Urlauber zieren, aufgrund der "so unsicheren"(?) Sicherheitslage in diesem Land ihren Urlaub zu verbringen, werden diese Kontingente wohl eher noch eine Ecke größer ausfallen.

    Deutschsprachige Speisekarten findest Du übrigens in allen größeren Hotelzonen und Urlaubsorten in der Türkei - in ländlichen, touristisch unerschlossenen Destinationen wird es damit zugegebenermaßen etwas "schwieriger".

    Und der "Stern" hat auch mit besagtem Artikel einmal mehr die Tätigkeit ernstzunehmenden Journalismus zugunsten von Quote verlassen - nicht unbedingt ein Ruhmesblatt für dieses alteingessene Magazin.

    Aber in Zeiten wo gewisse TV-Medien beinahe tagtäglich für das Erreichen einer gewissen Quote fast alles tun, zwangsläufig leider irgendwie verständlich!

    Und, den Markt dafür gibt es in immer mehr, nicht des selbstständigen denkens fähigen, Menschen offensichtlich auch!

    Schade, das mittlerweile sogar gewisse Medien eine gewisse Form von Rassismus kolportieren und in ihre Leser-/Hörer-/Zuschauerschaft exportieren.

    Aber wie groß ist dann die Entrüstung genau dieser Medien, wenn dann einmal entsprechende Folgen zu verzeichnen sind.

    Bevor ich aber nun zu weit abschweife:

    Wie ich bereits geschrieben habe, habe ich "die" Russen (die ja so gesehen oftmals nicht einmal solche sind!!!) schon mehrfach "live" erleben dürfen - und ja, da waren natürlich auch einige Erlebnisse bei, bei denen man nur mit dem Kopf schütteln kann.

    Aber: Genau identische Erlebnisse (und teils weitaus schlimmer) hatte ich auch schon mit "Blindgängern" anderer Nationen.

    Und, warum überwiegen bei vielen Touris immer die schlechten Erlebnisse?

    Ist die Fähigkeit etwas Gutes, Schönes zu sehen, zu erleben mittlerweile gänzlich verloren gegangen.

    Es geht doch oftmals nur noch um ICH-ICH-ICH...und wehe, da ist mal ein kleiner "Haken" - ja dann geht's aber flugs auf die Barrikaden und dann wird die Keule zum Rundumschlag herausgeholt.

    Das "ach so schreckliche Russenproblem" ist hausgemacht und zudem eine natürliche Entwicklung unserer Welt.

    Und, wenn Du türkisch essen willst, dann bist Du in den Touri-Zentren i.d.R. schon seit langem falsch - es sei denn, Du bezeichnest diese eingedeutschte türkische Küche als ursprünglich.

    Entsprechende Küche findest Du dort nur noch selten - wenn, dann eher im Hinterland - und dort sind noch(?) keine Russen ;-)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Severus
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1124797981000

    Fahr doch hin und vergnüg Dich mit den Russen. Es ist nur erstaunlich, dass auch andere dieselben Erfahrungen hier im Forum abgegeben haben. Les doch mal die Hotelbewertungen vom Pineta und Pineta Park. Meinst Du die sind frei erfunden?

    Ja und der Türkei kann ich dann auch nur viel Spaß wünschen mit ihren russischen Touristen. Und irgendwann ists mal zu spät, so wie jetzt auf Malle.... Schon erstaunlich, da man meinen müsste, andere Länder würden von diesem schlechten Beispiel lernen.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1124798943000

    Für Dich jetzt nochmal ganz langsam:

    Ich habe mit keinem Wort abgestritten, das die Verhältnisse in "Deinem"(?) Urlaubshotel teils chaotisch waren.

    Zu den von Dir beschriebenen "Reklamationspunkten" habe ich sachlich Stellung bezogen.

    Einzig mag ich (ich wiederhole mich) diese Pauschalisierungen nicht und bei gewissen Hetzkampagnen könnte ich ko...

    HC wird auch weiterhin keine Plattform für Rassismus bieten!

    Abschliessend noch ein paar ergänzende Informationen für Dich:

    Es wird "eng" mit der "russenfreien" Urlaubswelt:

    Äquivalente Verhandlungen finden übrigens auch in Bezug auf einige andere Destinationen statt und darunter befinden sich z.B.: Ägypten, Tunesien, Marrokko, Spanien, Griechenland, Bulgarien, Kroatien, Dom.-Rep., Malediven ... und andere werden folgen!

    Übrigens:

    Vor rund einem Jahr hat die TUI zusammen mit dem russischen Reiseveranstalter "Mostravel" das Gemeinschaftsunternehmen MTR (TUI Mostravel Russia) gegründet...auch hier: andere werden folgen - das ist ein riesiger Markt!

    Und:

    Warte mal ab was passiert, wenn der chinesische Markt erschlossen wird!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Severus
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1124800694000

    Ja mit dem chinesischen Markt, das stand auch im Artikel des Sterns.

    Ja ich weiß, dass es schwierig wird mit dem "russenfreien" Urlaub. Und genau das ist der Grund warum ich auch in die Zielgebiete nicht mehr hinfahren werde. Dann bleib ich lieber hier anstatt noch mal so ein Horror zu erleben. Komischerweise sehen das viele Leute genauso die ich kenne.

    Soll TUI doch machen was sie wollen. Sie werden noch sehen was die davon haben. Da wird gejammert, dass die Deutschen angeblich zu wenig Geld für den Urlaub ausgeben, aber es wird ja auch dazu beigetragen, dass sie es tun.

    Teils chaotisch...da kann ich nur lachen. Ich wünsch Dir mal so einen Urlaub und dann sprechen wir uns wieder. Fahr doch mal hin ins Pineta, entschuldige du wirst natürlich ins Diana kommen, denn für Deutsche, Holländer, Engländer und Tschechen ist das Pineta ja nicht mehr wirklich buchbar, nur noch auf dem Papier.

    Ja sachlich Stellung genommen ist richtig und ich habe Dir zu diesen Punkte erläutert wie es wirklich war.

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4493
    Verwarnt
    geschrieben 1124802288000

    Es herrscht halt ein gewisser Nachholbedarf bei den Russen.Wir sind jahrelang mit bestem beispiel vorangegangen.Wir haben den Massentourismus erfunden.Wir verschliessen die Augen vor allen unzulänglichkeiten der Reiseveranstalter.Wir beschlagnahmen alle Strände auf der Welt.Wir ignorieren die Kulturen in den Ländern (Party-machen ). Irgendwann haben sie den Wodka wieder ausgespiehen, und die Situation beruhigt sich wieder.So wie wir in Malle DomRep usw.Wir sollten unsere Urlaubsgewohnheiten überdenken. ( Die schönsten Wochen des Jahres)[/u]Ist aber alles nur meine persönliche Meinung

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!